Was ist ein All Inklusive Spa? Wo gibt es einen All Inklusive Spa?Was ist ein All Inklusive Spa? Wo gibt es einen All Inklusive Spa?

wellbeing life & travel
All Inklusive Spa - ernstzunehmender Trend?

All Inklusive Spa – Wellness so viel das Herz begehrt

In Vietnam hat kürzlich der erste All Inklusive Spa der Welt eröffnet. Davon habe ich kürzlich im letzten Spacamp erfahren… mein Interesse war geweckt und ich mußte unbedingt mal eine Runde recherchieren, was sich genau dahinter verbirgt. Doch was kann man sich denn nun unter diesem Begriff eigentlich genau vorstellen?…

spaness.de

All Inklusive Spa – Wellness so viel das Herz begehrt

Bildquelle: Göbel's Schosshotel in Friedewald - Ist der All Inklusive Spa auch zukünftig in Deutschland vorstellbar?
Bildquelle: Göbel’s Schosshotel in Friedewald – Ist der All Inklusive Spa auch zukünftig in Deutschland vorstellbar?

In Vietnam hat kürzlich der erste All Inklusive Spa der Welt eröffnet. Davon habe ich kürzlich im letzten Spacamp erfahren… mein Interesse war geweckt und ich mußte unbedingt mal eine Runde recherchieren, was sich genau dahinter verbirgt. Doch was kann man sich denn nun unter diesem Begriff eigentlich genau vorstellen?

Wir kennen Urlaub in einem All-Inklusive-Resort – hier sind dann alle Speisen und Getränke im Zimmerpreis enthalten. Das geht doch auch in Sachen Wellness, hat man sich in Vietnam kürzlich gedacht und schwupdiwupp das erste All Inklusive Spa bzw. Wellness-Resort eröffnet. Wie der Name schon sagt, sind sämtliche Wellnessleistungen (Massage, Beauty, Kosmetik, Maniküre, Pediküre etc.) tatsächlich direkt im Zimmerpeis enthalten.

Was ist ein All-Inklusive-Spa?

Wahrscheinlich kaum vorstellbar für uns Deutschen und viele, die unseren Beitrag hier gerade lesen, sind noch auf der Suche nach dem Haken. Doch diesen soll es nicht geben… Das All Inklusive Spa wurde durch Projektentwickler Louk Lennaerts ins Leben gerufen. Bereits 2011 berichtete „Die Welt“ von der Vorstellung des Resorts. Das Hotel-Wellness-All-Inklusive-Spa und Resort liegt in Zentralvietnam. Der Zimmerpreis liegt bei ca. 200.- Euro zzgl. Steuer und Trinkgeld natürlich. Doch in diesem Zimmerpreis sind tatsächlich alle Wellnessleistungen, die das Herz begehrt, enthalten? Für die Entspannung der Gäste sind dabei wohl 35 Mitarbeiter alleine im Wellnessbereich zuständig. Die Gäste wohnen überwiegend in kleinen Pavillons – rund 60 Quadratmeter groß, mit Mini-Garten und Minipool. Wer will, kann sich sein Frühstück sogar am Strand servieren lassen und zwar zu jeder Zeit. 🙂

Der Verdienst der Mitarbeiter soll für vietnamesische Verhältnisse dabei sehr gut sein, rund das doppelte von dem, was ein Vietnamese ansonsten so im Land verdient. Insgesamt gibt es fast 200 Mitarbeiter im Resort. Und Platz ist (in den gesamt 90 Bungalows) auch für maximal 200 Gäste, eher etwas weniger. Der Besitzer des Hotels berichtet, dass viele der Gäste im Hotel tatsächlich zum ersten Mal mit einem umfangreichen Wellness-Erlebnis und einem Besuch in einem echten Spa in Berührung kommen. Tagesgäste sind übrigens auch Willkommen.

Würdet ihr All-Inklusive-Wellness-Urlaub buchen?

Bildquelle: Luxuswellnessbereich im Seehotel Ahlbecker Hof auf Usedom
Bildquelle: Luxuswellnessbereich im Seehotel Ahlbecker Hof auf Usedom

Ob so ein Hotelkonzept (All-Inklusive-Spa) nun wirklich ein Zukunftstrend ist, bleibt abzuwarten. Sehr verführerisch klingt es allerdings schon, wenn man sich vorstellt, dass wir Wellness nach dem Motto „all you can relax“ erleben können. 😉

Oder was meint ihr dazu?

Wäre ein solches Hotelmodell auch für euch interessant?

Wäre dabei ein Preis von rund 200.- Euro pro Zimmer und Person pro Nacht dabei gerechtfertigt?

Oder haltet ihr den Preis vielleicht sogar für zu gering und auf Dauer nicht umsetzbar?

___

Wellness-Urlaub in Deutschlands Luxus-Wellness-Resorts:

Schlagwörter: , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.