Kurzurlaub und StädtetripsKurzurlaub und Städtetrips

business meets paradise
Blick über Eisenach

Wellnessfeeling in Lieblingsstädten

In einer Blogparade wurde kürzlich nach den Lieblingsstädten und den Lieblingsstädte-Tipps gefragt. Mal ehrlich, wenn ihr über einen Städtetrip nachdenkt, dann fällt auch euch doch bestimmt erst einmal Berlin, Hamburg, London, Paris und andere bekannte Metropolen ein. Ich gestehe, bei mir sieht das in letzter Zeit etwas anders aus. Auf…

spaness.de

Wellnessfeeling in Lieblingsstädten

In einer Blogparade wurde kürzlich nach den Lieblingsstädten und den Lieblingsstädte-Tipps gefragt. Mal ehrlich, wenn ihr über einen Städtetrip nachdenkt, dann fällt auch euch doch bestimmt erst einmal Berlin, Hamburg, London, Paris und andere bekannte Metropolen ein. Ich gestehe, bei mir sieht das in letzter Zeit etwas anders aus. Auf meinem Reiseplan stehen seit einiger Zeit kleinere Städte, Städte die ihr für eine Kurzreise vielleicht noch nicht direkt auf der Pfanne habt. Hier kommen meine aktuellen „etwas anderen Tops“ für einen Städte-Kurzurlaub in Deutschland – und diese Liste wird sicherlich in den nächsten Monaten noch etwas erweitert.

Wiesbaden – mehr als Mineral- und Thermalquellen

Schon mal über einen Kurzurlaub in der hessischen Landeshauptstadt nachgedacht? Wiesbaden hat hier einige Sehenswürdigkeiten zu bieten wie das alte Kurhaus oder die Kuckucksuhr und nicht zu vergessen, die herrliche alte Innenstadt mit Römertor aus der Römerzeit, Kranzplatz, Kochbrunnen und vielen alten Kirchen. Über der Stadt trohnt die Burg Sonnenberg und unter der Stadt befinden sich zahlreiche Thermalquellen, die bereits vor hunderten von Jahren für Bäder und Wellnessfeeling gesorgt haben.

Bildquelle: Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel
Bildquelle: Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel am Kranzplatz in Wiesbaden (für mehr Infos zum Hotel auf das Bild klicken)

In Wiesbaden befindet sich auch so ganz nebenbei, das wahrscheinlich älteste Wellnesshotel Deutschlands, wenn nich vielleicht sogar Europas oder der ganzen Welt. Denn der Schwarze Bock mit Badhaus (heute Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel) öffnete seine Türen bereits 1486.

Auch rund um Wiesbaden läßt sich einiges erleben. Zahlreiche Wander- und Spazierwege laden zur Erholung in der Natur ein. Oder wie wäre es mit einer Fahrt der Nerobergbahn, einem Rundgang durch Schloss Biebrich oder einem Besuch in der Fasanerie – dem Tierpark in Wiesbaden.

Aktuell läuft in Wiesbaden eine zauberhafte Aktion, hier verraten Wiesbadener ihre Lieblingsplätze (zur Facebook-Seit der Aktion).

Eisenach – mehr als die Wartburg

Das Wahrzeichen von Eisenach ist natürlich die Wartburg, die über der Stadt trohnt. Diese ist auf alle einen Besuch wert. Doch Eisenach hat noch so viel mehr zu bieten. Schon der erste Blick in die kleine Altstadt hat mich etwas verzaubert. Ich bin total begeistert von den kleinen Gassen und Häusern, die sich den Berg hinauf zur Wartburg schrauben. Viele Bauwerke in der Stadt sind denkmalgeschützt bzw. fungieren eben als Baudenkmäler: Rathaus, Georgsbrunnen, Stadtschloss, Palais Bechtolsheim, Lutherhaus, Bachhaus u.v.m.

Blick über Eisenach
Blick über Eisenach

Hier mal ein wenig Geschichtliches zu Eisenach. Die Wartburg kennt man durch Martin Luther, der hier saß und das Neue Testament aus dem griechischen ins Deutsche übersetzt hat. Auch daher zählt die Burg wohl längst zum UNESCO Welterbe. 1685 wurde Johann Sebastian Bach in Eisenach geboren und 1817 fand dann das Wartburgfest in Eisenach statt. Hier trafen sich rund 500 Studenten und Professoren, um gegen reaktionäre Politik und für einen Nationalstaat zu protestieren.

Im Stadtzentrum von Eisenach (Bildquelle: Göbel's Sophienhotel Eisenach)
Im Stadtzentrum von Eisenach (Bildquelle: Göbel’s Sophien Hotel Eisenach)

Mitten drin in der Altstadt befindet sich das Göbel’s Sophien Hotel. Von vielen Zimmern aus diesem Hotel hat man sogar einen Blick auf die Wartburg. Ein Traum ist sicherlich der Blick aus dem Wellnessbereich bei Kerzenschein und Dämmerlicht, direkt auf die Burg. Gäste des Hotels und auch externe Besucher der Stadt können hier natürlich ein Arrangement mit besonderen Burg-Wellness-Faktor buchen.

Bildquelle: Göbel's Sophien Hotel Eisenach (für mehr Infos zum Hotel auf das Bild klicken)
Bildquelle: Göbel’s Sophien Hotel Eisenach (für mehr Infos zum Hotel auf das Bild klicken)

Oldenburg – mehr als eine Stadt in der Nähe von Bremen

Oldenburg ist eine Universitätsstadt. Sie liegt in Norddeutschland im Bundesland Niedersachsen und sie hat eine wirklich sehr schöne Altstadt. Hier macht es Spaß durch die Straßen zu bummeln. Sie gehört zur Metropolregion Bremen/Oldenburg. Einen Blick sollte man hier auf das Schloss oder die Anlage des ehemaligen Kloster Blankenburgs werfen. Bei einem Gang durch die Stadt kommt der Besucher auch an dem Degodenhaus, an dem Großen Zwinger vor dem Eversten Tor oder dem Lappan von 1467 vorbei.

Unterwegs in Oldenburg
Unterwegs in Oldenburg

Rund um Oldenburg gibt es viele Wälder und Grünflächen, wie das Oldenburger Münsterland. Hier sind noch viele Fachwerkhäuser der Region zu entdecken. In einem davon befindet sich auch ein beonderes Wellnesshotel, welches ich natürlich auch schon einmal besucht habe – das Vila Vita Burghotel mit Burgtherme in Dinklage. Es liegt ganz ruhig, inmitten des eigenen 54 ha großen Wildparks und eingerahmt von einem alten Baumbestand aus hohen Eichen und Buchen des Dinklager Burgwaldes. Entspannung pur – herrrrrlich… :-)

Bildquelle: Vila Vita Burghotel Dinklage
Bildquelle: Vila Vita Burghotel Dinklage (für mehr Infos zum Hotel auf das Bild klicken)

Fazit: Klein aber OHO

Es gibt zahlreiche schöne kleinere Städte in Deutschland. Viele davon habe ich bereits besucht, alle auf ihre Weise besonders. Städte wie z.B. Bremen, Lüneburg, Lübeck, Buxtehude, Stade, Celle, Freiburg, Emden, Aurich, Rostock, Wismar, Saarlouis u.v.m. standen bereits auf meiner Besuchsliste. Doch da gibt es natürlich noch viel mehr, was ich zukünftig erkunden möchte. Demnächst steht Bremerhaven und Zeulenroda auf dem Programm und auch ein Termin für einen Trip nach Göttingen ist bereits fest im Kalender notiert. Natürlich berichte ich euch dann auch hier wieder davon und gebe Tipps und Empfehlungen für einen Besuch in der Stadt. Habt ihr vielleicht auch noch Tipps für mich, welche „kleine“ Stadt ich unbedingt mal besuchen sollte, weil sie zwar klein(er) ist aber eben so viel zu bieten hat?

Mit diesem Beitrag beteilige ich mich übrigens auch an der Aktion vom Jo-Igele Reiseblog zum Thema „Die besten Tipps für Städtetrips“.

___

Noch mehr Kleinstadt-Vorstellungen:

 

 

Schlagwörter: , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Kommentare