Tourismusanalyse +++ Reisetrends 2018 +++ Reisetrends der DeutschenTourismusanalyse +++ Reisetrends 2018 +++ Reisetrends der Deutschen

wellbeing life & travel
Von welchen Reiseorten träumt ihr?

Tourismusanalyse verrät die Reisetrends der Deutschen

Kürzlich kam sie wieder raus, die Tourismusanalyse, mit den neusten Reisestrends. Jedes Jahr werfe ich darauf neugierig einen Blick… Obwohl meine eigenen Reiseplänen natürlich längst stehen, finde ich es immer sehr interessant, mal zu luschern, was denn die Statistiken so sagen. Ob ich persönlich ein Vorreiter bin mit meinen Reiseplänen…

spaness.de

Tourismusanalyse verrät die Reisetrends der Deutschen

Kürzlich kam sie wieder raus, die Tourismusanalyse, mit den neusten Reisestrends. Jedes Jahr werfe ich darauf neugierig einen Blick… Obwohl meine eigenen Reiseplänen natürlich längst stehen, finde ich es immer sehr interessant, mal zu luschern, was denn die Statistiken so sagen. Ob ich persönlich ein Vorreiter bin mit meinen Reiseplänen oder ob ich nur mit der großen Menge mitschwimme… 😉 Was meint ihr? Steckt in euch ein echter Reiseindividualist oder aber sind eure Reisepläne doch eher gewöhnlich?

Aktuelle Reisetrends: Die Wahl haben zwischen Ruhe & Action

Vorgestellt wird die Deutsche Tourismusanalyse immer auf der Reisen Hamburg Messe. Eines hat sich übrigens in den letzten Jahren nicht geändert. Deutschland ist und bleibt das liebste Urlaubsland der Deutschen… damit schwimme ich schon mal nicht konform, obwohl ich gestehen muß, dass ich es auch liebe, im eigenen Land zu reisen – aber doch oft eher an Orte und in Städte, die nicht auf den Top 10 Reiselisten stehen. Ich verfolge hier oft eher das Motto #MetropoleKannJeder und so stehen auch gern kleinere Städte auf meiner Reiseliste, wie Goslar, das Alte Land oder auch ein Roadtrip entlang der Burgenstraße… um nur mal ein paar Ziele zu nennen.

Aber zurück zu den Reisetrends der Deutschen. Welches Land steht bei den Deutschen 2018 oder auch 2019 ganz weit vorn? Läßt sich eine Tendenz absehen auf die Reisetrends der Zukunft? Reisen die Deutschen überhaupt noch gern? Oder lassen sie sich von Terror und politischen Köpfen das Reisen vermiesen?

Für fast 70 Prozent der Deutschen ist der Urlaub immer noch das Highlight des Jahres!

Mich persönlich freut eine sehr wichtige Erkenntnis der diesjährigen Tourismusanalyse – nämlich „Erholung und Erlebnis“ sind mittlerweile sehr wichtige Faktoren in Sachen Reise- und Urlaubsplanung der Deutschen. Relaxen ist sogar das wichtigste Urlaubsmotiv. Das entspricht doch sehr meinem Motto WellBeing life & travel, welches ich nun seit fast 10 Jahren verfolge.

Mehr als 85 Prozent der Befragen gaben an, eine Urlaubsreise hilft enorm dabei, den Alltagsstreß abzubauen. Vier von fünf befragte Personen wollen sich im Urlaub wirklich in erster Linie erholen.

Stellt sich die Frage, wie sieht denn Erholung für den Einzelnen aus? Wobei können sich die Deutschen am besten erholen? Einfach nur am Strand rumliegen oder durch die Wellnesshotels hüpfen? Nichts tun, an nichts denken oder bedeutet Erholung vielleicht doch sogar, aktiv unterwegs zu sein.

Fakt ist, mit den Anforderungen des Alltags – dazu gehört eben auch die ständige Erreichbarkeit, Hektik, Termindruck und den allgemeinen Verpflichtungen wird die Sehnsucht nach Ruhe und Entspanung immer größer. Vergleicht man die Reisewünsche und Ideen der letzten 10 Jahre, so ist hier ganz deutlich ein Trend absehbar. Besonders Familien wünschen sich Ruhe und gemeinsame Zeit (mittlerweile über 90 Prozent der Befragten). Es fällt besonders auf, dass die Befragten angeben „sie möchten einfach mal ausschlafen“.

Wichtig ist jederzeit zwischen Anspannung und Entspannung, Action und Ruhe wählen zu können“, so Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen*.

Reisetrends der Zukunft
Reisetrends der Zukunft

Reisetrends der Zukunft – Darauf stehen junge Erwachsene

Schaut man sich die Reisetrends der Zukunft an, so muß man auch unterscheiden in den verschiedenen Altersgruppen. Denn junge Erwachsene tendieren sicherlich zu ganz anderen Reiseziele und Reiseideen als ein Best Ager Reisender. Fast 85 Prozent der jungen Reisenden wollen Action, erlebnisreiche Aktivitäten und Spaß im Urlaub. Junge Reisende wollen von ihrem Urlaub berichten – auch auf den Social Media Kanälen… 😉 Nicht umsonst sind die Kanäle wie Instagram voll von einer jüngeren Reisezielgruppe.

Je älter die Reisenden werden, desto unwichtiger wird der Bericht über die Reise. Es geht eher darum, die Reise – während es passiert – in sich aufzunehmen. Das liegt nicht selten auch daran, dass ältere Reisende oft länger Zeit für ihre Reiseerlebnisse haben, vieles haben sie vielleicht auch schon gesehen und erlebt – Slow Travel ist hier sicherlich ein gutes Stichwort.

Doch insgesamt ist zu beobachten, dass die Werte sich verschieben. Damit ist z. B. gemeint, dass der Wert Stellenwert einer Urlaubsreise enorm gestiegen ist in den letzten 10 Jahren. Der Durchschnitt liegt bei über 65 Prozent (2012 lag der Durchschnitt noch bei etwas mehr als 45 Prozent). Der Stellenwert hängt besonders hoch bei jungen Familien (mit über 80 Prozent) oder auch kinderlosen Paaren (bei über 75 Prozent).

Reisetrends der Deutschen
Reisetrends der Deutschen

Reisetrends Europa & Deutschland – Reisen macht glücklich!

Schon die Reiseplanung löst in vielen Menschen Glücksgefühle aus. Auch wenn Krisen und Terror dieses Glück sicherlich bei vielen Reiselustigen trübt und zu Verunsicherungen führt in Sachen Reiseziele. Doch die Deutschen und auch Europäer geben, nach wie vor, viel Geld für ihre Reisen aus. Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Doch bleibt die Frage, wie viel Geld geben die Deutschen denn im Durchschnitt für eine Reise aus?

Wie lange Reisen die Deutschen? Geht der Durchschnitt der Urlaubstage zurück oder steigt die Zahl der durchschnittlichen Urlaubsdauer wieder an? Welche Reiseländer haben deutlich die Nase vor bei den Lieblingsreisezielen der Deutschen?

Die Deutschen verreisen am liebsten im eigenen Land – gleich gefolgt von europäischen Reisezielen. Ganz weit vorn hat weiterhin Spanien die Nase, Platz 2 und 3 belegen Italien und Frankreich.

Erfreulicherweise steigt die durchschnittliche Reisedauer… auf 13 Tage. Auch die durchschnittliche Summe – pro Reisender – ist auf fast 1.200.- Euro gestiegen. Auch die Entwicklung zeigt ganz deutlich, welchen gesteigerten Stellenwert das Reisen, bei den Deutschen, einnimmt.

Aktuelle Reisetrends
Aktuelle Reisetrends

Die Prognosen für 2018 sind und die Zukunft sind gut. Schon jetzt zeichnet sich ein neuer Reiserekord ab. Die Deutschen reisen „was das Zeug hält“. Auch die Angst für Terror und Krieg ist deutlich zurückgegangen. Auch wenn sich die Reiseziele etwas wandeln, so ein richtiger Überraschungssieger ist meines Erachtens nicht dabei. 😉 Die Türkei ist etwas abgeschlagen, doch taucht sie immer noch unter den Top 10 auf. Das zeigt auch deutlich, dass die Deutschen sich hier nicht durch die politische Situation abschrecken lassen. Auch innerhalb von Deutschland bleibt der „Kuchen“ deutlich verteilt zwischen den Top Bundesländern Bayern, Mecklenburg Vorpommern und Schleswig Holstein. Ich sag nur Berge und Meer ziehen immer noch die meisten Reisenden an.

Ein wenig Zuwachs (immerhin von fast 2 Prozent) gibt es bei den Fernreisezielen. Spitzenreiter sind hier Asien und Nordafrika. Das zeigt schon, dass die USA etwas abgeschlagen ist. Aktuell teilt sie sich mit Mittelamerika und der Karibik den dritten Platz.

Tourismusanalyse 2018 - Reisetrends 2018
Tourismusanalyse 2018 – Reisetrends 2018

 

*Ergebnisse und Schaubilder aus der Tourismusanalyse Deutschland durch die Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen. Befragt wurden über 3000 Personen. Vorgestellt wurde die Tourismusanalyse zum Auftakt der Reisen Hamburg Messe. Die komplette Tourismusanalyse kann HIER abgerufen werden.

___

Was sind denn eure Reiseziele und Reisetrends 2018, 2019 oder auch noch weiter in der Zukunft?

 

Schlagwörter: , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.