Wellnessfeeling durch Achtsamkeit!Wellnessfeeling durch Achtsamkeit!

business meets paradise
Blick in den SPANESS-Garten

Wellness durch Achtsamkeit erleben

Die Zeit rennt an uns vorbei… gefühlt wird das Leben immer schneller. Doch ist es wirklich auch das was wir wollen? Was der Mensch will? Kommen wir da überhaupt noch hinterher? Haben wir Angst etwas zu verpassen? Den Anschluss zu verpassen oder gar plötzlich nicht mehr zu verstehen, was um…

spaness.de

Wellness durch Achtsamkeit erleben

Die Zeit rennt an uns vorbei… gefühlt wird das Leben immer schneller. Doch ist es wirklich auch das was wir wollen? Was der Mensch will? Kommen wir da überhaupt noch hinterher? Haben wir Angst etwas zu verpassen? Den Anschluss zu verpassen oder gar plötzlich nicht mehr zu verstehen, was um uns rum passiert?

Immer MEHR…

Bildquelle: Vital- und Wellnesshotel zum Kurfürsten in Bernkastel-Kues +++ Auch hier wird Achtsamkeit gelebt.
Bildquelle: Vital- und Wellnesshotel zum Kurfürsten in Bernkastel-Kues +++ Auch hier wird Achtsamkeit gelebt.

Ja genau, immer mehr will man von uns. Da fallen Begriffe wie Multitasking oder aber ständige Erreichbarkeit und Leistungsdruck. Wir können theoretisch alles kaufen, überall leben und rund um die Uhr genießen. So wird es uns jedenfalls in bunten Werbebildchen und Filmchen verkauft. Doch wollen wir denn wirklich „immer mehr…“?

Die Geschwindigkeit, mit der wir uns heute bewegen, steht ehrlich gesagt dem Genuss oft ganz schön im Weg. Immer mehr Menschen sehnen sich danach „einen Gang zurückzuschalten“. Hier kommt die Achtsamkeit ins Spiel – auf sich selber mal wieder achten, für sich ganz bewußt etwas Gutes tun. Den Moment erleben und genießen. Und das ist ehrlich gesagt für viele Menschen in der heutigen Zeit gar nicht so einfach. Zum Teil muß das genießen neu entdeckt und erlernt werden. Ruhe zu finden und diese dann auch intensiv spüren zu können fällt vielen Menschen schwer.

Moderne Krankheiten wie beispielsweise Bluthochdruck, BurnOut, Herzinfarkt, Migräne, ständige Übermüdung oder auch Schlaflosigkeit sind nicht selten die Folge – von immer mehr…

Achtsamkeit: Wie geht das?

Achtsam sein, heißt in erster Linie mal auf sich und seinen Körper hören. Etwas für sich tun… mit sich selber gut umgehen. Entspannung und Wohlbefinden „finden“. Das kann natürlich auf ganz unterschiedliche Weise statt finden.

Bildquelle: Romantischer Winkel Spa & Wellness Resort im Harz
Bildquelle: Romantischer Winkel Spa & Wellness Resort im Harz

Bewegungsarten wie beispielsweise Yoga oder Meditation bringen uns runter. Pilgern ist längst zum Trend geworden, weil der Mensch sich eben hier zwangsläufig mit sich auseinandersetzen muß. Auch der Megatrend Wandern bringt uns schon Ruhe, Kraft und führt zu Zufriedenheit. Einatmen – Ausatmen! Die Natur spüren, einen Fuß vor den anderen, bewußt in den Körper reinhören… Am Ende der Tour das Gefühl „ich habe es geschafft“. Ein gutes Gefühl – ein Erfolgsgefühl.

Natürlich gibt es auch schon Wellnesshotels, die sich genau mit dem Thema „Achtsamkeit“ beschäftigen, wie z.B. der Romantische Winkel Spa & Wellness Resort im Harz – mit seinem RoLiGio-Programm. Ein Preisgekröntes Gesundheits- und Lebenskonzept, welches in unterschiedliche Module unterteilt ist.

Auch Konzepte wie „Slow Tourism„, eine TouchLife Massage,  Digital Detox oder auch die Sache mit dem Feng Shui gehen schon stark in diese Richtung. In guten Wellness-Anlagen gehen übrigens auch die Mitarbeiter mit den Gästen „achtsam“ um. Grad im Wellnessbereich kann ein Behandler oft durch die Berührungen und Handgriffe am Gast spüren wo es „weh tut“, wo Verspannungen oder auch Anspannungen sitzen und so der Sache gezielt entgegenwirken und auch dem Spa-Gast auf Wunsch Tipps und Ratschläge für den achtsamen Umgang, mit sich selbst, geben.

Und sind wir doch mal ganz ehrlich. Eigentlich ist der Trend zur Achtsamkeit doch gar nicht so neu. Es ist nur so, dass wir uns in unserer ach so schnellen Zeit, wieder der Sache mit der „Achtsamkeit“ bewußt werden. Wir sehnen uns eben danach. Wir wollen eben nicht nur Genuss spüren, sondern auch uns selber… Jeder Mensch braucht Aufmerksamkeit und das geht eben nur, wenn wir aufmerksam sind und gut mit uns umgehen, wenn wir auf uns und unseren Körper achten.

So ist das eben in stressigen Zeiten, da bleibt die Aufmerksamkeit gern mal auf der Strecke – leider…

  • weil wir doch einfach keine Zeit haben…
  • weil wir so viel arbeiten müssen…
  • weil immer irgendjemand was von uns will…
  • weil doch nur noch Leistung zählt…
  • weil ich mir irgendwie immer viel zu viel vornehme…
  • weil…

Kommt euch das auch bekannt vor? 😉

Schenkt euch und anderen einfach mal mehr Aufmerksamkeit und Achtsamkeit! Und „achtet“ mal ganz bewußt darauf, wie gut euch das tut!

In diesem Sinne – passt auf euch auf ihr Lieben!

___

Mehr zum Thema „Achtsamkeit“ auch in diesen Artikeln:

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare