Wellness-Wochenendtrip ins Waldecker Land - Wellness & mehr
wellbeing work. life. travel.
- Kooperationspartner* // Werbung -
Aussenpool Freund Hotel & Spa Resort

Wellness-Wochenendtrip ins Waldecker Land

Deutschland hat so viele wundervolle Reiseorte zu bieten. Tolle Landschaften, herzliche Gastgeber, entspannte Hotels und Herbergen und auch einfach Regionen, die sich auch ganz locker mit Reisehotspots im Ausland messen können. Also, warum immer in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Lieblings-Reisetrend: Kurzurlaub mit Wellnessfaktor Gerade für…

spaness.de

Wellness-Wochenendtrip ins Waldecker Land



Deutschland hat so viele wundervolle Reiseorte zu bieten. Tolle Landschaften, herzliche Gastgeber, entspannte Hotels und Herbergen und auch einfach Regionen, die sich auch ganz locker mit Reisehotspots im Ausland messen können. Also, warum immer in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Lieblings-Reisetrend: Kurzurlaub mit Wellnessfaktor

Gerade für eine kurze Wochenendauszeit oder auch einfach mal für ein paar entspannte Tage unter der Woche, empfiehlt es sich durchaus, im eigenen Land zu bleiben. Entspannung, Abschalten vom Alltag und etwas Ruhe genießen, um neue Kräfte zu tanken… einer der Lieblingsurlaubstrends der Deutschen – 3 Tage und 2 Übernachtungen.

Einfach mal raus… 2 Übernachtungen irgendwo in einem Hotel. Sich einfach mal verwöhnen lassen, nichts tun, die Seele baumeln lassen. Der Lieblingsurlaubstrend der Deutschen läßt sich kurz in einen Satz fassen – 3 Tage und 2 Übernachtungen. Doch auch so ein Kurzurlaub kann so vielfältig gestaltet werden. Bevorzugt der Reisende Wellness oder Genuss, möchte er Natur oder Action, eine pulsierende Großstadt oder lieber Einsamkeit in den Wäldern und Tälern beispielsweise im Waldecker Land am Edersee.

Spaziergang mit Minipferd im Waldecker Land
Spaziergang mit Minipferd im Waldecker Land

FREUNDs Weekend – 3 Tage und 2 Übernachtungen

Ach so ein Wellness-Kurztrip passt doch eigentlich immer noch irgendwo in die Planung. Ein freies Zeitfensterchen gibt es da immer mal hier und da… 😉 Ich selber war vor einer Weile mal wieder im Freund – Hotel & Spa Resort und mit gutem Gewissen schicke ich dort auch immer wieder gern Freunde, Familie und Bekannte ins Hotel. Das Feedback ist jedesmal wieder umwerfend gut. Wer also auch mal ins Hotel Freund schnuppern möchte, dem sei Freunds Weekend ans Herz gelegt – enspannt, erlebnisreich und wohltuend und das auch noch ziemlich mittig in Deutschland – also von allen Seiten gut erreichbar:

  • 2 Übernachtungen mit vielseitigem FREUNDFrühstücksbuffet
  • Freund’liche Halbpension in Form von Wahlmenüs oder vielseitigem Buffet
  • Ein Cocktail zur Begrüßung
  • Eine Wohlfühlteilmassage
  • Aktiv- und Entspannungsangebote wie Aquafitness & Yoga (Freitag, Samstag & Sonntag), geführte Wanderung immer montags.
  • Orkeland SPA Entspannungswelten mit Sauna Vielfalt, lichtdurchfluteten Ruheräumen, Innenpool, mediterraner Außenpool, Sonnenplateau & Wellnessgarten, täglich Sauna Aufgüsse
  • freie Nutzung der Mountainbikes & Nordic Walking Stöcke
  • Parkplatz direkt am Haus sowie kostenloses W-LAN auf dem Zimmer
  • Spa Late CheckOut bis 18 Uhr am Abreisetag
  • ab 285.- Euro pro Person

Tipp: Absoluter Hit für Kinder (o.k. auch für Erwachsene ein zauberhaft-bleibendes Erlebnis) ist ein Spaziergang mit einem der Minipferde im Freund – Hotel & Spa Resort!

Wer so eine Auszeit mal mit Freundinnen buchen möchte, für den haben wir hier auch noch einen speziellen Wellnesstipp – den kann man einfach dazu buchen: Spezialangebot für 4 Freundinnen – Serailbad zum Spezialpreis von 152.- Euro / mit einem erfrischenden Getränk (Glas Prosecco, Wasser oder Saft).

Ihr wollt etwas mehr? Auch das geht natürlich ganz einfach – also 4 Tage und 3 Nächte und noch mehr Wellness genießen! Das heißt bei Freund „Auf und davon“: 3 Übernachtungen inkl. Frühstück vom Buffet und mit Live-Kochstation z.B. um das perfekte Rührei kreieren zu lassen, Halbpension mit Wahlmenü oder Buffet, Wellnessfeeling im Wellness-Bereich Orkeland Spa mit 6 Saunen, täglich Sauna-Aufguss, Innen- und Aussenpool, Aktivprogramm z.B. Nutzung Nordic-Walking-Stöcke oder Mountainbikes, Aktiv- und Entspannungsangebote wie Aquafitness & Yoga, geführte Wanderung u.v.m. Zusätzlich steht aber hier noch ein kleines Wellness-Verwöhnprogramm auf der Liste: 1 x Wohlfühl-Entspannungsbad mit Mandelöl und am Mittwoch eine kleiner Kaffeeplausch mit frischen Waffeln und der Senior-Chefin Martha Freund. Parken können die Gäste direkt am Hotel (kostenfrei) und kostenfreies W-Lan gibt es im Hotel und auf den Zimmern auch.

Anreise möglich am Montag, Dienstag oder Sonntag ab 399.- Euro pro Person.

Aussenpool Freund Hotel & Spa Resort
Aussenpool Freund Hotel & Spa Resort

*Ich war im Rahmen einer Kooperation als Bloggerin im Freund – Hotel & Spa Resort zu Gast. Meine Meinung bleibt davon natürlich unberührt. Ich empfehle nur Hotels, die ich auch selber toll finde. Alle Angebote gelten auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Weitere Reiseangebote & Specials HIER.

___

Lust auf mehr Informationen? Dann könnten auch folgende Artikel interessant sein:

 


, , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare