Lust auf eine kleine Wellnessauszeit im Harz
wellbeing work. life. travel.
Wellness-Auszeit im Harz

Kleine Wellnessauszeit im Harz

Der Harz befindet sich, man könnte sagen, mittig von Deutschland. Was viele dabei vielleicht nicht wissen ist, dass sich der Harz auf einige unterschiedliche Bundesländer verteilt. Ein Teil des Harzes befindet sich in Niedersachsen, ein Teil in Sachsen-Anhalt und sogar in Thüringen ist der Harz regional noch vertreten. Wellnessauszeit im…

spaness.de

Kleine Wellnessauszeit im Harz



Der Harz befindet sich, man könnte sagen, mittig von Deutschland. Was viele dabei vielleicht nicht wissen ist, dass sich der Harz auf einige unterschiedliche Bundesländer verteilt. Ein Teil des Harzes befindet sich in Niedersachsen, ein Teil in Sachsen-Anhalt und sogar in Thüringen ist der Harz regional noch vertreten.

Wellnessauszeit im Harz: Ausflugstipps

Der Harz ist tatsächlich ein Mittelgebirge. Ein Teil davon wird sogar noch Norddeutschland zugeordnet. Für norddeutsche Verhältnisse befinden sich dann auch im Harz die höchsten Berge. Der Harz hält sogar schon einige Skigebiete bereit und so haben auch Skifans aus Norddeutschland im Winter, relativ schnell die Möglichkeit, einen entspannten Tag auf Ski oder Snowboard zu verbringen. Brocken (über 1.100 Meter) oder Wurmberg (über 950 Meter) sind hier bestimmt vielen Skifans ein Begriff.

Zahlreiche Wanderwege und Wanderrouten im und durch den Harz
Zahlreiche Wanderwege und Wanderrouten im und durch den Harz

 

Der Harz ist aber auch für Wander- und Aktivfans, nicht nur landschaftlich, ein beliebter Zielort. Zahlreiche Wander-, Wald- und Spazierwege laden ein, ihnen zu folgen. Hier ist sowohl Heilklimawandern aber auch Genusswandern möglich. Wanderwege wie z.B. der Harzer-Hexen-Stieg, Wanderwege durch den Nationalpark Harz oder auch der Fernwanderweg kreuzen durch den Harz.

Doch der Harz ist auch ein echtes Wellness-Paradies. Natur pur, gute Luft, gehaltvolle Sole, Mineral- und Thermalquellen, Kneippanlagen, Wellnessoasen, Wellnesshotels und heilendes Moor hat der Harz, reichhaltig, zu bieten.

Rathaus in Werningerode
Rathaus in Werningerode

Auch in Sachen Sehenswürdigkeiten und Geschichtliches ist hier so Einiges zu entdecken. Ursprünglich war der Harz durch die Deutsch/Deutsche-Grenze geteilt. Der ehemalige Grenzübergang ist noch an einigen Stellen gekennzeichnet. Die typischen Harzer Fachwerkhäuschen waren aber auch damals schon auf beiden Seiten zu finden. Überall im Harz sind diese kunstvollen Häuschen, sie erinnern auch immer ein wenig an bekannte Märchen, zu finden. Einige der schönsten haben wir wohl in Werningerode entdeckt – wie z.B. das kunstvolle Rathaus. Bei einem Gang durch die historische Altstadt erwartet der Besucher an jeder Ecke, dass plötzlich ein Rotkäppchen oder die 7 Zwerge gemeinsam mit Schneewittchen um die Ecke biegen. Werningerode mit Rathaus, kleinstem Haus, Schloss, Schlossgarten u.v.m. ist auf alle Fälle einen Ausflug, während eines Harzurlaubes, wert.

Eine Fahrt mit der Dampflok
Eine Fahrt mit der Dampflok

Bekannte Wanderwege führen an vielen Sehenswürdigkeiten und lohnenswerten Entdeckungen und Geheimtipps vorbei. Wie z.B. die Terrainkurwege von Bad Sachsa am Märchengrund (eine Art kleiner Märchenpark der bereits über 100 Jahre existiert) oder der Harzer Baudensteig, der in Walkenried beim UNESCO-Welterbe Zisterzienserkloster (gegründet 1129) endet bzw. beginnt. Tolle Aussichtspunkte, eine Naturlandschaft mit Enspannungswirkung und Burgruinen, Denkmäler, Höhlen etc. sind auf vielen Wanderrouten inbegriffen.

Wer es etwas rasanter mag, der wagt vielleicht auch mal eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn. Hier zieht tatsächlich eine alte Dampflok die Wagons.

Bahnhöfe zum Zusteigen befinden sich z.B. in Werningerode, auf dem Brocken, in Nordhausen, Elend und einigen anderen kleinen Harz-Orten. Sie ist schon eine rüstige Lady, die alte Dampflok, wenn sie so an einem vorbeirauscht.

Urlaubsorte und Wellnesshotel-Empfehlungen im Harz

Beliebte und bekannte Urlaubsorte im Harz sind z.B. Bad Sachsa, Werningerode, Bad Harzburg, Bad Lauterberg, Goslar, Osterode, Wieda u.v.m. Diese kleinen Städtchen und Örtchen verfügen über die typischen Harzer Fachwerkhäuschen. Viele historische Gebäude, wie z.B. das kleinste Haus oder das wunderschöne Rathaus in Werningerode sind dabei noch erhalten und wirklich wert einen Blick drauf zu werfen.

Bildquelle: Typisches Harz-Fachwerkhaus - das Göbel's Vital Hotel in Bad Sachsa
Bildquelle: Typisches Harz-Fachwerkhaus – das Göbel’s Vital Hotel in Bad Sachsa

Natürlich haben wir auch schon ein paar Wellnesshotels für euch im Harz gecheckt. Hier kommen unsere Tipps und Empfehlungen für entspannte Wellnessmomente, kulinarische Genussmomente und vor allen Dingen ganz relaxte Urlaubsgefühle.

Im kleinen niedersächsischen Fachwerkörtchen Bad Sachsa haben wir gleich mal zwei Wellnesshoteltipps für euch. Zwei ganz unterschiedliche Häuser, so viel sei im Vorwege schon einmal gesagt.

Das Göbel’s Vital Hotel Bad Sachsa liegt ganz zentral, nur ein paar Schritte vom Kurpark und der kleinen Einkaufsstraße in Bad Sachsa entfernt. Die Einrichtung mit warmen Tönen ist modern und gemütlich. Der kleine Wellnessbereich mit aktuell drei Behandlungsräumen, Finnischer Sauna, Dampfbad, Sanarium, Ruhe- und Fintessbereich wird demnächst noch um einen Pool und weitere Behandlungsräume erweitert. Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Erkundungstouren durch den Harz und für Entspannung danach sorgt der Wellnessbereich, die gute (regionale) Küche und das herzliche Personal.

Das Hotel bietet sich auch ideal für Businessveranstaltungen an. Die Tagungs-, Seminar- und Eventräumlichkeiten sind besonders und wirken mit Sicherheit inspirierend.

___

Bildquelle: Romantischer Winkel Spa & Wellness-Resort in Bad Sachsa
Bildquelle: Romantischer Winkel Spa & Wellness-Resort in Bad Sachsa

Ebenfalls in Bad Sachsa befindet sich der Romantische Winkel Spa & Wellness-Resort. Der Name ist hier Programm, denn das Hotel ist gemütlich verwinkelt. Wer hier zum ersten Mal zu Gast ist, geht gern auf Entdeckertour im Hotel, denn tatsächlich ist hinter jedem Winkel, jeder Ecke und jeder Biegung etwas zu entdecken. Wie z.B. eine eigene Haus-Kapelle in den oberen Stockwerken oder der großzügige Wellnessbereich mit ganzjährig beheizten Aussenpool, einer großen Saunalandschaft, entspannten Ruheräumen, kuschelig eingerichteten Behandlungsräumen u.v.m. Perfekt also für eine Wellnessauszeit.

3.500 Quadratmeter groß ist der Wellnessbereich. Wer also eine komplette Harz-Wellness-Auszeit nehmen möchte und am liebsten den ganzen Tag im Bademantel verbringt, der ist hier genau richtig. Relaxen, entspannen, genießen – das ist hier die Devise. Seit 35 Jahren wird das Hotel familiengeführt, ist verwinkelt gewachsen und viele Stammgäste kehren immer wieder ins Hotel zurück.

Wellness von Kopf bis Fuß, das ist das Motto des Spa-Hotels. Der Romantische Winkel nennt sogar ein eigens entwickeltes Wellnesskonzept „RoLigio“ sein Eigen. Dieses wurde bereits mehrfach mit der Wellness Aphrodite ausgezeichnet.

Seit 2014 ist das Hotel auch aktives Mitglied bei Slow Food Deutschland. Daher werden in der eigenen Kochschule RoWissimo leckere Kurse und Events angeboten.

___

Auch in Thüringen ist der Harz noch vertreten. Hier haben wir uns das Victor’s Residenz Hotel Teistungenburg angeschaut. Das Hotel wurde in Teistungen, auf dem Gelände eines alten Zisterzienserinnenkloster, erbaut. Es liegt, idyllisch eingerahmt von einem alten Baumbestand und grünen Wiesen mit Blick auf Teistungen. Die komplette Anlage (mit Grillhütte, Eventhalle, Sonnenterrasse, Sporthalle u.v.m.) verteilt sich auf 28 ha.

Bildquelle: Victor's Residenz Hotel Teistungenburg
Bildquelle: Victor’s Residenz Hotel Teistungenburg (Studio 1 Kommunikation GmbH)

Zum Hotel gehört ein ca. 3.000 Quadratmeter großer Bäderbereich mit Schwimmbecken, Saunalandschaft und Anwendungsräumen. Die Badelandschaft mit Strömungskanal, Wasserrutsche, Innen- und Aussenbecken ist natürlich grad für Familien ein großer Spaß.

Das Hotel ist ein aktives Haus, so kommen auch Sportvereine und Fußballclubs für ein Trainingslager gern hier her. Daher gehören zum Hotel auch ein Trimmpfad, eine Sportwelt und einige Wander- und Joggingwege beginnen direkt am Hotel. Selbstverständlich hält das Hotel Wander- und Joggingkarten für die Gäste bereit.

Durch die zentrale Lage in Deutschland ist das Hotel ein idealer Ort für zahlreiche Ausflüge und Erkundungstouren, in die Region.

Nicht weit entfernt liegt z.B. Duderstadt. Umrandet von Stadtmauern, mit einer historischen Altstadt und einem Rathaus, welches als eines der schönsten in Deutschland ausgezeichnet wurde, ist es schnell zu erreichen. Ideal im Rahmen einer kleinen Wanderung oder mit dem Fahrrad, denn Duderstadt liegt tatsächlich nur rund 5 Kilometer entfernt.

Oder wie wäre es mit einem geschichtliche Ausflug ins Grenzlandmuseum?! Denn tatsächlich verlief der ehemalige Deutsch/Deutsche-Grenzstreifen fast unmittelbar beim Hotel. Daher wohl auch die fast unberührt wirkende Mittelgebirgslandschaft in dieser Region.

Für Großveranstaltungen bietet sich im übrigens Hotel die Kongresshalle – für bis zu 400 Personen – an.

Und… ist der Harz nicht tatsächlich unheimlich vielfältig?

Macht diese Region und diese wundervolle Landschaft mit den kleinen märchenhaften Fachwerkorten und Städten nicht einfach Lust auf mehr?

Wir finden schon und haben unsere Tage im Harz in vollsten Zügen genossen und waren bestimmt nicht zum letzten Mal in dieser Region unterwegs!

___

Quick-Info und Links zu ausführlichen Informationen der vorgestellten Hotels:

  • Victor’s Residenz Hotel Teistungenburg erbaut auf einem ehemaligen Kloster-Gelände. Region: Eichsfeld, Duderstadt liegt nicht weit entfernt. Ideal für aktive Urlauber.
  • Romantischer Winkel Spa- und Wellness-Resort mit über 3.500 Quadratmetern Wellnessfläche und eigenem (mehrfach ausgezeichnetem) Wellness-Konzept. Region: Südharz, Bad Sachsa
  • Göbel’s Vital Hotel liegt direkt am Kurpark in Bad Sachsa. Idealer Ausgangspunkt um die Region aktiv zu erkunden. Region: Südharz, Bad Sachsa – Ausflugsziele in der Nähe: Kloster Walkenried, Werningerode

 


, , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Claudia Soll sagt:

    Ich war vor kurzem im Hotel Schau ins Land zu einem Relaxwochenende. Ich bin total begeistert von dem tollen Landhausstil und der Lage. Es gibt viele Möglichkeiten zum Entspannen und Erholen. Und das Hotel bietet 100 verschiedene Freizeitangebote an.
    Ich würde immer wieder hinfahren und es guten Gewissens weiterempfehlen.