1 Tag in Mainz: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Infos für Stadtentdecker!
wellbeing work. life. travel.
Mainz Altstadt

1 Tag in Mainz: Sehenswürdigkeiten & Sommermärchen

Kommt mit mir auf eine Stadterkundung durch Mainz: Sehenswürdigkeiten, Tipps, Infos und jede Menge entspannte Entdeckungen.

spaness.de

1 Tag in Mainz: Sehenswürdigkeiten & Sommermärchen



Unser Sommer-Roadtrip ist nun schon eine Weile her. Über Tschechien, ging es irgendwann – Ende August – wieder zurück nach Deutschland. Einen Zwischenstopp zum Abschluss haben wir in Mainz eingelegt.

Die Stadt in Rheinland-Pfalz kannte ich bis dahin nur vom Karneval – also Mainz wie es singt und lacht zur Fastnacht. 😉

Wollt ihr wissen, ob auch im Sommer gesungen und gelacht wurde?

Mainz Sehenswuerdigkeiten
Mainz Sehenswürdigkeiten – Unsere Top Tipps

Mainz: Sehenswertes, Gutenbergstadt & Mainzelmännchen

Sie ist die Hauptstadt vom Bundesland Rheinland-Pfalz. Gleichzeitig ist sie auch die größte Stadt in Rheinland-Pfalz.

Trotzdem würde ich Mainz jetzt nicht als Metropole bezeichnen. Sondern die Stadt in Kategorie für die 2. Cities einsortieren. Bei mir laufen 2. Cities übrigens unter dem Motto #MetropoleKannJeder.

In Mainz wohnen etwas über 200.000 Menschen. Die bekanntesten Bewohner der Stadt sind sicherlich die Mainzelmännchen. Doch freut Mainz sich natürlich noch über weitere bekannte Bewohner, wie beispielsweise Johannes Gutenberg.

Mainz wird nämlich auch als Gutenbergstadt bezeichnet. Für alle die, die es vielleicht nicht wissen, Johannes Gutenberg gilt als Erfinder des modernen Buchdrucks und richtig, er stammt aus Mainz.

Mainz Sehenswuerdigkeiten
Mainz

Tipps, Infos & Sehenswürdigkeiten in Mainz

All diese Orte und Sehenswürdigkeiten wollten wir uns etwas genauer anschauen. Daher waren wir natürlich im Gutenbergmuseum, haben an einer Stadtführung in Mainz teilgenommen und noch die ein oder andere entspannte Entdeckung gemacht.

Unterwegs in Mainz waren wir mitten im Sommer. Es war wirklich sehr heiß während unseres Citytrips. Wir sind am Samstag frühen Abend in Mainz angekommen und bis Montag geblieben.

Für eine Erkundungstour durch Mainz blieben also rund 24 Stunden.

Doch was macht man als Familie in einer Stadt, mitten im Sommer bei Temperaturen um 35° Grad, um sie in kurzer Zeit ein wenig kennenzulernen – ausser Eis schlecken und gute Tropfen checken?

Sehenswuerdigkeiten Mainz
Mainz

Sehenswertes in Mainz bei einer Stadtführung entdecken

Ich finde, bei einem kurzen Besuch in einer Stadt empfiehlt es sich immer, an einer Stadtführung teilzunehmen, um sich einen guten Überblick zu verschaffen.

Die Stadtführungen durch Mainz finden zu unterschiedlichen Tageszeiten statt. Es werden auch verschiedene Themenführungen angeboten. Buchen könnt ihr alle Touren über die Tourist-Info Mainz.

In Mainz warten über 2.000 Jahre Geschichte auf die Besucher. Um etwas mehr über die Historie der Stadt zu erfahren und auch interessante Informationen zu den berühmten Köpfen und Bauwerken (wie z.B. der Altstadt, dem Mainzer Dom oder auch eben zu Gutenberg) mitzunehmen, ist eine Führung wirklich super.

Mainz haben wir insgesamt als wirklich hübsches Städtchen mit einem sehr gemütlichen Stadtkern erlebt.

Das Tourist-Service-Center findet ihr im Brückenturm am Rathaus, Rheinstraße 55 und im Landesmuseum Mainz, Große Bleichen 49-51.

Sehenswuerdigkeiten in Mainz Dom
Mainz Dom

Sehenswürdigkeiten Mainz: Familienausflug ins Gutenbergmuseum

Ein Besuch im Gutenbergmuseum kann ich als Familienausflug wirklich empfehlen. In meinen Augen ist der Besuch auch ein absolutes Muss! Wir waren rund zwei Stunden im Museum unterwegs.

Das Museum teilt sich über mehrere Stockwerke auf und der Besuch ist definitiv ein Erlebnis. Es gibt viele Informationen und auch Anschauungsmaterial über den Buchdruck an sich und auch die Geschichte des Buchdrucks und natürlich auch zu Johannes Gutenberg.

Überall im Museum sind Servicekräfte verteilt, die auch wirklich über Wissen verfügen und sofort bei Fragen mit Antworten parat stehen.

Für Kinder ist die Buchdruckvorführung natürlich das Highlight. Sie findet mehrmals täglich im Untergeschoss des Museums statt. Unter der Woche werden auch unterschiedliche Mitmach-Möglichkeiten geboten.

Gutenbergmuseum – Liebfrauenplatz 5 – 55116 Mainz – Eintritt ab 3 Euro – geöffnet täglich 9 Uhr bis 17 Uhr, Sonntag 11 Uhr bis 17 Uhr – Montag geschlossen.

Gutenbergmuseum Mainz
Gutenbergmuseum Mainz

Spaziergang durch die Mainz Altstadt und am Rhein entlang

Der Rundgang durch die Altstadt von Mainz, lässt sich einfach wunderbar mit einem Spaziergang entlang des Rheins kombinieren, da die Altstadt direkt ans Flußufer grenzt.

Bei einem Spaziergang durch die Mainz Altstadt kommt ihr an zahlreichen Kirchen vorbei.

Einen besonderen Blick solltet ihr natürlich nicht nur auf den Dom sondern auch auf das Innere werfen. Mit vollem Namen heißt der Dom in Mainz übrigens „Hohe Dom St. Martin zu Mainz“. Der Bau begann um das Jahr 1.000 – so ganz genau weiß man das heute aber wohl nicht mehr.

Weitere besondere Kirchen in Mainz sind: St. Stephan Kirche mit dem berühmten Chagallfenster oder die Christuskirche mit dem höchsten Turm und einem tollen Ausblick auf Mainz von oben.

Besonders bei schönem Wetter ist ein Streifzug entlang der Wasserkante sehr schön. In Mainz findet ihr auf der Innenstadtseite den Rhein. Von hier legen auch Ausflugsboote und Schiffe ab.

Zusätzlich gibt es auch einige Lokalitäten und Rheinblick, die zum chillig-entspannten Einkehren einladen.

Besonders idyllisch fanden wir, bei dem heißen Wetter, die parallel zum Wasser verlaufende schattige Allee in zweiter Reihe.

Lust auf Stadtwandern? Auf der anderen Uferseite des Rheins befindet sich nämlich Wiesbaden. Die Landeshauptstadt von Hessen. Beide Städte sind durch Brücken miteinander verbunden. Von der Altstadt Mainz bis zur Altstadt Wiesbaden sind es zu Fuß rund 11 Kilometer.

Mainz Ausflugsziele Rhein
Mainz am Rhein
Spaziergang durch Mainz
Spaziergang durch Mainz

Mainz Sightseeing und öffentliche Kunst in Mainz

Ein Streifzug durch Mainz ist nicht nur ein Spaziergang durch die Geschichte. Geboten wird dabei auch ein Blick auf zahlreiche öffentliche Kunstwerke.

Ich persönlich bin ein Fan davon, jedenfalls wenn es um die Fotografie solcher Kunstwerke geht.

Erwähnenswert für Mainz sind beispielsweise das Kunstwerk mit dem Titel Lebenskraft, natürlich der Fastnachtsbrunnen, das Gutenberg Denkmal, die Theodor-Heuss-Brücke, der Holzturm, die Heunensäule, der Mädchenbrunnen und natürlich die Jupitersäule… um nur ein paar zu nennen.

Kurioses Wissen: In Mainz sind uns die unterschiedlich gestalteten Straßenschilder – in blau und rot – aufgefallen. Da stellt sich doch die Frage, warum ist das so? Ganz einfach. Die Straßen(Schilder) mit einem blauen Untergrund verlaufen parallel zum Rhein. Die Straßen, die wiederum vom Rhein weg führen, wurden mit rotem Untergrund gekennzeichnet.

Mainz Sehenswuerdigkeiten
öffentliche Kunst in Mainz

Sehenswürdigkeiten in Mainz entdecken mit der Mainzcard

Wer Mainz umfassend entdecken und erleben möchte, der sollte eine Mainzcard oder aber das Entdeckerticket kaufen. In der Karte sind viele Leistungen wie beispielsweise eine Stadtführung (kostet sonst um die 7 Euro), Eintrittsgelder in verschiedene Museen und Ermäßigungen für viele Aktivitäten enthalten.

Aktuell gibt es die City-Touristen-Karte für ca. 10 Euro pro Person. Zur Mainzcard erhaltet ihr einen kleinen City-Guide mit vielen Tipps und nützlichen Informationen zu und über Mainz.

Mainz Altstadt
Mainz Altstadt

Veranstaltungen in Mainz

Kommen wir noch zu den Zusatz-Veranstaltung-Tipps, wenn mal nicht grad Sommer mit fast tropischen Temperaturen ist.

Ja, Mainz ist natürlich auch einer der bekanntesten Städte in Deutschland für Rosenmontagszüge und auch der Wein begegnet einem bei einem Besuch der Stadt immer wieder.

Rosenmontag und Karneval Fastnacht finden immer zu Anfang des Jahres, zu den gängigen Terminen, in Mainz statt.

Termine für den Weinmarkt sind im August und im September.

Natürlich gibt es in Mainz auch einen Weihnachtsmarkt. Der startet um den ersten Advent und endet am 23. Dezember.

Lestipp: Wer sich für mehr Fakten in, um und von Mainz interessiert, der sollte einfach mal bei der Reiseeule reinlesen. Mainz ist ihre Herzheimat und sie hat kurzerhand 40 Fakten über die Stadt verfasst. Sie hat mich auch noch einmal liebevoll darauf hingewiesen, es heißt in Mainz Fastnacht und nicht Karneval. 😉 Dieser Fakt taucht natürlich auch in ihrem Faktencheck auf.

Sehenswuerdigkeiten Mainz

Noch mehr Lust auf meine Städtetrips in Deutschland mit dem Motto #MetropoleKannJeder?


, ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.