Frauennetzwerken - SPANESS - wellbeeing work. life. travel.
wellbeing work. life. travel.
Zurück

Frauennetzwerken

Kaffeekränzchen ohne wirkliche Resultate. Wir beenden einen Mythos.

22.02.2012
Frauennetzwerken
Seit August 2011 stolpert man im Internet immer häufiger über die Social Media Rallye. Eine Geschichte, hinter der sich drei pfiffige Unternehmerinnen verbergen: Powerfrauen, Freundinnen und alle Mädels 30+: Katja (40 Jahre) vom www.wellspaportal.de, Tanja (37 Jahre) von www.spaness.de und Angela (43 Jahre) von www.frauen-lieben-taschen.de hatten diese ungewöhnliche Idee. Die Mädels haben vor einigen Jahren den Mut besessen und sich mit der jeweiligen Geschäftsidee selbständig gemacht. Kennengelernt und angefreundet haben sie sich via Social Media. Gleichgesinnte aus den Branchen Wellness, Mode, Hotel und Kosmetik - da geht doch was zusammen, meinten die drei...

Eine Schnitzeljagd quer durchs World Wide Web starten, und so eine
Wohlfühl-Community entstehen lassen. So lautete das Ziel, als die erste Etappe der Social-Media-Rallye am 1. September 2011 auf einer Rennstrecke über verschiedene Plattformen des sozialen Netzwerkes wie Facebook, Twitter und Video-Kanäle startete. Im sympathischen Umfeld von Beauty-, Reise und Wohlfühl-Tipps sowie Wellnessoasen wuchs die Community täglich. In unterschiedlichsten Rallye-Etappen galt es, immer wieder neue spannende Aktionen zu erleben. Es warteten Rätsel oder Aufgaben, und knifflige Geschichten sind zu lösen, um an tolle Gewinne zu gelangen. Als Belohnung winkten viele tolle Sachpreise: Von Beautyprodukten über Taschen, Lifestyle-Artikel zu Wellness-Arrangements, von Mode bis hin zu Urlauben mit Entspannungsgarantie.

Interessante Informationen, wertvolle Tipps und kleine Kniffe, die einfach mehr an Lebensgefühl schenkten, kamen nicht zu kurz. Die Resonanz konnte sich sehen lassen. Viele namhafte Hotels, wie der Robinson Club am Fleesensee, das Dorint Resort & Spa Bad Brückenau in Bayern, aber auch große Frauenseiten, Kosmetikfirmen, Tourismus-Verbände, Medien und, und, und, beteiligten sich und sorgten für eine breite Aufmerksamkeit im World Wide Web. Die viele Arbeit, die unzähligen Stunden am Computer, die ein Aufbau und die Pflege solcher Netzwerke mit sich bringen, den kann man nur erahnen.

Zum wahrlich guten Gelingen aber kann es nur kommen, wenn alle Teilnehmer eines Netzwerkes an einem Strang ziehen. Alle müssen erkennen, dass eine solche Aufgabe nur mit ständigem Geben und Nehmen des Einzelnen funktionieren kann. Wenn ich nehme, also am Erfolg partizipieren möchte, muss ich auch bereit sein, zu geben. Ich würde mir wünschen, dass die ,,technischen und privaten" Netzwerke in unserer Gesellschaft mehr ineinandergreifen würden. Denn gemeinsam ist das Leben nicht nur um ein Vielfaches einfacher, sondern auch schöner. Und schöner wollte doch schon immer die Domäne der Frauenwelt sein, oder?

Somit stelle ich einfach mal die Frage in den Raum: ,,Ist Social Media weiblich?" Unsere Meinung dazu, und was genau die Social Media
Rallye ist, wie alles begann, und wie es dort weitergeht... Darüber wird in der kommenden Ausgabe von PinkPumps OPEN ausführlich berichtet. Denn die Social Media Rallye geht mit der dritten Etappe
in Kürze wieder an den Start.

www.social-media-rallye.de

Und diesmal natürlich mit ,,PinkPumps OPEN"

Download Erschienen in/bei: Frauenmagazin Pink Pumps Open (online)