Mit dem Körper übt sichs besser! - Wellness & mehrMit dem Körper übt sichs besser! - Wellness & mehr

business meets paradise
Kinder brauchen viel Bewegung

Mit dem Körper übt sichs besser!

Am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig wurde vor einiger Zeit ein interessanter Versuch durchgeführt.  Mit 20 erwachsenen Probanten sollte eine neue Lehrtechnik untersucht werden. Der Versuch unterlag einer besonderen Beobachtung. Wenn Kleinkinder nämlich zu sprechen beginnen, dann erkunden sie die Welt um sich rum auch körperlich. Sie greifen…

spaness.de

Mit dem Körper übt sichs besser!

Kinder machen es instinktiv richtig - mit Bewegung lernts sichs besser
Kinder machen es instinktiv richtig – mit Bewegung lernts sichs besser

Am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig wurde vor einiger Zeit ein interessanter Versuch durchgeführt.  Mit 20 erwachsenen Probanten sollte eine neue Lehrtechnik untersucht werden.

Der Versuch unterlag einer besonderen Beobachtung. Wenn Kleinkinder nämlich zu sprechen beginnen, dann erkunden sie die Welt um sich rum auch körperlich. Sie greifen nach Dingen und zeigen auf Sachen. Versuchsziel war also zu überprüfen, ob ein „Lernen“ mit der körperlichen Bewegung tatsächlich so viel besser funktioniert.

Der Versuch verlief folgendermaßen: Die 20 Versuchspersonen mußten 6 Tage lang eine Sprache lernen. Es handelte sich hierbei nicht um eine tatsächlich existierende Sprache, sondern um eine erfundene Sprache names „Vimmi“ diese sollten die Teilnehmer in den 6 Tagen so gut es geht lernen. Die Hälfte des zu lernden Stoffes versuchten die Schüler auf die herkömmliche Art und Weise zu erlernen – also Bücher, Tonbänder, Übungsmappen etc. In der zweiten Lernhälfte wurde zusätzlich zu jeder Vokabel ein Film mit einer Bewegung gezeigt. Diese Bewegung sollten die Versuchspersonen zusätzlich zur Vokabel erlernen. Das Ergebnis: In den anschließenden Tests erinnerten sich die Schüler tatsächlich eher an die Vokabeln und Wörter, die sie in Kombination mit der erlernten Bewegung abgespeichert hatten.

Bei den erlernten Gesten handelte es sich natürlich häufig um eindeutige Bewegungen wie z.B. Brot schneiden etc. aber auch um ungewöhnliche Bewegungen die Worten wie z.B. „also“, „oder“, „wie“ etc. zugewiesen wurden. Hier gibt es ja keine Gesten, die der Mensch sofort mit diesen Worten verbindet.

Der Test hat deutlich gezeigt, dass erlernen mit Bewegung deutlich besser funktioniert. Versuchen Sie es doch auch einfach mal. 🙂

…und teilen Sie uns Ihre Erfahrung dann auch gern mit!

____

Lust auf mehr Berichte ums Thema „Gesundheit“? Dann schaut doch mal in unserer Rubrik „Gesundheit“ vorbei.

Schlagwörter:

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare