Einfach den Coupon einlösen +++ Was haltet ihr von Schnäppchen-Alarm?Einfach den Coupon einlösen +++ Was haltet ihr von Schnäppchen-Alarm?

business meets paradise
Chips - Träger von Transferfett

Einfach den Coupon einlösen…

Wie ich hier ja schon vor einiger Zeit erläutert habe, gehöre ich persönlich wohl nicht zu den Angebote bei Groupon-Fans. Es gibt auch einige Angebote, die scheinen sogar sehr verlockend. Ich habe sogar schon einen der IKEA-Gutscheine gekauft, da ich nämlich tatsächlich ein großer IKEA-Fan bin und diesen auch wirklich…

spaness.de

Einfach den Coupon einlösen…

Wie ich hier ja schon vor einiger Zeit erläutert habe, gehöre ich persönlich wohl nicht zu den Angebote bei Groupon-Fans. Es gibt auch einige Angebote, die scheinen sogar sehr verlockend. Ich habe sogar schon einen der IKEA-Gutscheine gekauft, da ich nämlich tatsächlich ein großer IKEA-Fan bin und diesen auch wirklich ohne Probleme einlösen konnte. Doch muß ich auch sagen, dass ich bei so großen Unternehmen da ehrlich gesagt weniger Skrupel habe. 😉 Vielleicht liegt es an einem großen Herzen für kleine Unternehmen, vielleicht liegt es an den Geschichten, die ich zu diesem Thema bereits gelesen und auch durch unsere Partner gehört habe. Vielleicht stelle ich mir auch einfach zu häufig die Frage, welche Leistung kann ich für einen hundertfach verkauften Schnäppchenpreis tatsächlich noch erwarten?

Erst vor einigen Tagen las ich auf winfuture.de einen neuen kritischen Bericht zu besagten Schnäppchen-Plattformen. Eine Bäckerin, bereits seit 25 Jahren mit einem eigenen Laden im Geschäft, war hier sehr überrascht über den durchschlagenden Erfolg der Gutscheinaktion. Würde man doch im ersten Moment „gut“ sagen und ihr zur gelungenen Aktion gratulieren, so stellt man aber im zweiten Teil ihrer Erzählung die Frage „hat es sich für sie wirklich gelohnt?“. Denn, die Bäckerin legt viel Wert auf Qualität, zwölf ganz individuelle Törtchen kosten bei ihr z.B. 30.- EUR. Sie wollte sich durch die Aktion etwas bekannter machen und kalkulierte auch für einige hundert Gutscheine/Bestellungen das Budget, denn eine andersartige Werbekampagne würde ja auch eine kalkulierte Summe kosten. Nach 8.500 Bestellungen wurde die Aktion dann endlich gestoppt. Die kleine Bäckerei ist immer noch damit beschäftigt, die restlichen Bestellungen abzuarbeiten, zusätzliche Mitarbeiter zeitweise einzustellen, die Stammbelegschaft arbeitet bereits in Doppelschichten und was natürlich auch nicht unter den Tisch fallen sollte, ist ein Verlust von rund 15.000.- EUR, den die Bäckerei bisher erleiden mußte. Wir drücken hier aber mal die Daumen, dass die kleine Bäckerei wenigstens ein paar Stammkunden aus der Aktion zieht! 🙂

Groupon ist nun ja auch an die Börse gegangen, hat auch in den ersten Tagen einen guten Start hingelegt. Nun fällt die Aktie aber seit einigen Tagen… Experten hatten sich wohl schon gewundert, dass die Aktion überhaupt so gut gestartet ist.

Bleibt schlußendlich die Frage, wie lange Schnäppchenplattformen grundsätzlich nicht nur für den Nutzer, sondern auch für den Anbieter interessant sind und wie lange es wohl heißt „einfach den Coupon einlösen“.

Schlagwörter: , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Bernd mit Family sagt:

    Sehr schöner Artikel, ich hatte schon viel von Groupon gehört, aber jetzt bin ich endlich gut informiert. Danke dir.

  2. Leon sagt:

    Vorbildlich, dass hier regelmaessig gepostet wird.