Interview mit Autorin Kathrin Hochmuth zu ihrem neuen Kinderbuch uvm.Interview mit Autorin Kathrin Hochmuth zu ihrem neuen Kinderbuch uvm.

business meets paradise
Kinderbuch "Emmi und der Zauber der Weihnacht"

Alle meine Projekte sind Herzensangelegenheiten: 5 Fragen an Kathrin Hochmuth – Kinderbuch-Autorin, Kolumnistin, Mama, Geschäftsführerin, Stiftungsgründerin, Powerfrau

Kathrin Hochmuth ist eine Frau mit vielen Talenten. Liebevolle Mutter, Unternehmerin, Kolumnistin, Dozentin und nun hat sie auch so ganz nebenbei ein Kinderbuch geschrieben. Wir durften uns mit Kathrin über ihre vielfältigen Interessen und Einsatzgebiete unterhalten. Unser Interview möchten wir euch natürlich auf keinen Fall vorenthalten. Du bist leidenschaftliche Mutter,…

spaness.de

Alle meine Projekte sind Herzensangelegenheiten: 5 Fragen an Kathrin Hochmuth – Kinderbuch-Autorin, Kolumnistin, Mama, Geschäftsführerin, Stiftungsgründerin, Powerfrau

Kathrin Hochmuth
Bildquelle: Kathrin Hochmuth

Kathrin Hochmuth ist eine Frau mit vielen Talenten. Liebevolle Mutter, Unternehmerin, Kolumnistin, Dozentin und nun hat sie auch so ganz nebenbei ein Kinderbuch geschrieben. Wir durften uns mit Kathrin über ihre vielfältigen Interessen und Einsatzgebiete unterhalten. Unser Interview möchten wir euch natürlich auf keinen Fall vorenthalten.

Du bist leidenschaftliche Mutter, doch auch zusätzlich immer „mit Leidenschaft“ berufstätig. Mutter sein und arbeiten (eben auch mit Verantwortung) ist immer noch nicht ganz einfach in Deutschland. Was meinst du, wie „Muttersein“ und auch der Beruf sich zukünftig noch besser vereinbaren lassen.

Ich habe herausgefunden dass alles eine Frage von Zeitmanagement ist. Ohne Zeitplanung von morgens bis abends bist Du aufgeschmissen. Ich plane alles bis ins kleinste Detail, nein falsch, ich MUSS alles bis ins kleinste Detail planen. Nur so kann ich mit gutem Gewissen und vielleicht immer etwas Reserve im Rücken alles meistern. Auch zukünftig hängt alles von der Organisation ab.

Ich bin derzeit sehr ausgeglichen. Arbeite von 9:00h bis 14:00h, hole meine Tochter vom Kindergarten ab, bastle nachmittags mit ihr, wir gehen auf den Spielplatz oder treffen uns mit Freundinnen von Celina. Ich hoffe, daß es auch weiterhin so „reibungslos“ läuft, aber ich habe ja auch einen tollen Mann an meiner Seite, der mich unterstützt und die Kleine auch mal in den Kindergarten bringt und/oder holt 🙂 So lässt es sich gut vereinbaren!

Du hast kürzlich ein Kinderbuch geschrieben, welches hoffentlich noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommt – denn es handelt von Weihnachten. 🙂 Wie bist du auf die Idee gekommen, zusätzlich zu deinen ganzen anderen Aktivitäten, ein Kinderbuch zu schreiben?

Kinderbuch "Emmi und der Zauber der Weihnacht"
Kinderbuch „Emmi und der Zauber der Weihnacht“ (Bildquelle: Uli Münzenmaier)

JA, „EMMI und der Zauber der Weihnacht“ wird es noch vor Weihnachten zu Kaufen geben. Wir gehen voraussichtlich Mitte Oktober in den Druck! Es war eine glückliche Fügung. Seit ich Mutter bin hat sich mein Leben verändert und es sind so unglaublich viele wundervolle und bereichernde Menschen in mein Leben getreten. Ich bin dafür sehr dankbar. Auch Uli Münzenmaier trat durch einen gemeinsamen Freund in mein Leben. Er plante ein Kinderbuch. Da ich junge Mutter bin, Kolumnen schreibe und mir das Texten wohl sehr leicht fällt waren wir uns schnell einig. 🙂 „Emmi und der Zauber der Weihnacht“ ist ein wunderschönes Kinderbuch für kleine und größere Kinder geworden.

Und das Beste daran ist, mit dem Erlös dieses Buches werden wir zusammen mit dem KIWANIS Club Stuttgart e.V. „Make A Wish Deutschland e.V. (www.makeawish.de) unterstützen und Kindern mit einer lebensbedrohlichen Krankheit einen Wunsch erfüllen.

Wollt Ihr ein wunderschönes und liebevoll geschriebenes Kinderbuch mit zauberhaften Aquarell-Bildern, dann könnt Ihr mit dem Kauf eines Buches selbst zum Wunscherfüller werden! Uli Münzenmaier malte die zahlreichen Bilder mit Aquarell, der Text dazu kam von mir! Die Originalbilder können übrigens zu einem guten Zweck gekauft werden. Ein spezieller Dank geht an dieser Stelle an meinen Mann Marcus, denn er unterstützt mich bei all meinen Projekten zu 100% (auch wenn es nicht immer leicht mit mir ist)! 😉

Auf die Lesungen auf dem Weihnachtsmarkt in Esslingen freue ich mich ganz besonders. So können ALLE den Zauber von Weihnachten spüren!

Wie würdest du dich selber mit einigen Stichpunkten beschreiben und warum?

Berufstätige Mama – Gute Seele – soziale Powerfrau

Ich versuche so gut es geht Familie, Beruf und Herzensangelegenheiten zu vereinbaren. Ich möchte nicht nur eine gute Mutter und Partnerin sein, sondern auch noch nachhaltig etwas für die Zukunft unserer Kinder tun.

Bei mir bekommt man immer ein offenes Ohr, ich bin hilfsbereit und auf meine ehrliche Meinung ist Verlass. Ich habe seit 2013 ein eigenes Qualitätssiegel „Kathrin Hochmuth empfiehlt!“ welches nicht nur meine private sondern auch meine geschäftliche Meinung aufzeigt. Freunde, Geschäftspartner und Kunden vertrauen darauf und zeigen es mir auch.
Und ich kämpfe für eine bessere Welt. Viele wundervolle Menschen haben sich mir mittlerweile angeschlossen. GEMEINSAM SIND WIR STARK UND KÖNNEN SO VIELES BEWEGEN!!

Welches deiner Projekte liegt dir persönlich besonders am Herzen? Wo würdest du vielleicht gern noch mehr zum Einsatz kommen – vielleicht auch nicht kurzfristig gedacht, sondern wirklich auf die nächsten Jahre gesehen?

Alle meine Projekte sind Herzensangelegenheiten! Überall stecke ich mein Herzblut hinein!  Ich habe zusammen mit meinem Mann den Onlineshop www.rentAtoy.de, wir vermieten Spielzeug. Wir wollen noch mehr „jungen“ Eltern die Möglichkeit geben Spielzeug lieber zu mieten statt teuer zu kaufen. Kinder wachsen nämlich aus Ihren Klamotten so schnell heraus wie auch aus ihren Spielsachen. Ich weiß wovon ich spreche, denn meine Tochter ist jetzt drei Jahre alt geworden.

Und ich habe ja gemeinsam mit meiner Freundin Gabriele Seifert eine Stiftung gegründet. Die Herzbuchverlag Foundation geht zu Gunsten von geistig und körperlich behinderten Kindern. Ich würde mich freuen wenn diese noch mehr Anklang findet, wenn wir gemeinsam etwas bewegen und diesen Kindern und deren Familien nicht nur unseren Respekt aussprechen sondern ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Wie lautet dein persönliches Lebensmotto?

Gib niemals auf, denn Du schuldest Deinen Träumen das Leben!

und

Wenn Dir jemand Steine in den Weg legt, hebe sie auf und baue daraus etwas Schönes!

___

Noch mehr SPANnende Interviews mit echten Powerfrauen im SPANESS-Wellness-Magazin:

Schlagwörter:

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Astrid Zölfel sagt:

    Finde ich toll, wie Frau Hochmuth ihr Leben organisiert. Und ich muss ihr Recht geben. Ohne Zeitmanagement ist die Vereinbarkeit Kind-Partnerschaft-Job-Freizeit kaum möglich. Zumal ich noch dazu einen 40 Stunden Job meistern muss. Wichtig finde ich allerdings, dass man sich selbst als Frau bei all der Organisation nicht vergisst. Und manchmal tut es ganz gut, auch einmal spontan eine kurze Auszeit (zB bei einem gutem Kaffee) zu nehmen. Schließlich ist nicht immer alles planbar: „Nichts ist so beständig wie der Wandel“, Heraklit von Ephesus

    Als junge Mutter finde ich auch die Idee von rentAtoy.de gut. Ich kenne solch ein Angebot bereits von meinespielzeugkiste.de. Fakt ist, dass man ja wirklich bald nicht mehr weiß, wohin mit geschenkten/gekauften Spielzeug, wenn der Nachwuchs das Interesse daran verloren hat.

    Ich wünsche Frau Hochmuth weiterhin viel Motivation und Kraft für all ihre Projekte!