Welttourismustag - Nachhaltiger TourismusWelttourismustag - Nachhaltiger Tourismus

business meets paradise
Ab in den Urlaub

Welttourismustag 2010 – Nachhaltiger Tourismus im Blickpunkt der Öffentlichkeit

Am 27. September wurde der 31. Welttourismustag gefeiert. 1980 von der Welttourismusorganisation (UNWTO) ins Leben gerufen, lautete das Motto in diesem Jahr „Tourismus und Biodiversität“. Diesen Trend entdecken tatsächlich auch immer mehr Regionen, Unterkünfte und touristische Zweige in Deutschland für sich. Weltweit gehört der Tourismus zu den wachstumsstärksten Wirtschaftszweigen und…

spaness.de

Welttourismustag 2010 – Nachhaltiger Tourismus im Blickpunkt der Öffentlichkeit

Am 27. September wurde der 31. Welttourismustag gefeiert. 1980 von der Welttourismusorganisation (UNWTO) ins Leben gerufen, lautete das Motto in diesem Jahr „Tourismus und Biodiversität“. Diesen Trend entdecken tatsächlich auch immer mehr Regionen, Unterkünfte und touristische Zweige in Deutschland für sich.

Weltweit gehört der Tourismus zu den wachstumsstärksten Wirtschaftszweigen und macht in etwa 1,5 Prozent des Bruttosozialprodukts aus: Naturbezogene Angebote und ein „Erleben“ natürlicher Lebensräume mit einer

Bio- und Wellnesshotel Alpenblick im Schwarzwald
Quelle/Bild: Bio- und Wellnesshotel Alpenblick im Schwarzwald

biologischen Vielfalt gewinnen zunehmend an Attraktivität im Tourismus. Die Bewahrung dieser biologischen Vielfalt bezeichnet man auch als Erhalt von Biodiversität. Die ansteigende Bedeutung dieses touristischen Trends stellt den Schutz der natürlichen Vielfalt vor grundlegende Herausforderungen. Auf der einen Seite bewirkt dieser Trend neben einer Ankurbelung der Wirtschaft im besten Fall einen verstärkten Naturschutz, Umweltbewusstsein und Wertschätzung von Traditionen. Auf der Kontraseite kann ein verstärktes touristisches Aufkommen aber auch zu Problemen wie erhöhtem Wasserverbrauch, ansteigender Müllproduktion oder aber einem Fehlverhalten der Touristen im Umgang mit der Natur führen. Viele dieser Auswirkungen lassen sich aber durch eine geeignete Planung und vorsorglich verantwortliches Handeln verringern und kontrollieren.

Deutschland ist das beliebteste Urlaubsland der Deutschen: Deutschland liegt, mit über 45 Millionen Übernachtungen alleine im Juli dieses Jahres, im Trend. Die fünf Spitzenreiter der deutschen Urlaubsregionen mit einem vielfältigen Natur- und Landschaftsangebot sind Bayern, Mecklenburg Vorpommern, Schleswig Holstein, Baden Württemberg und Niedersachsen.

Da überrascht es nicht, dass auch bereits Hotels und touristische Einrichtungen in Deutschland den Trend zum Naturtourismus für sich erkannt haben und nutzen. Vorzüge und Einzigartigkeit der einzelnen Region werden hervorgehoben. Das Angebot reicht von sportlichen Aktivitäten in der Natur, kulinarischen Gaumenfreuden mit regionalen Produkten aus eigener Zucht oder Herstellung und geführten Wanderungen durch die Region. Für Wellnessanwendungen und zur gesundheitlichen Unterstützung werden regionale, natürliche Ressourcen einbezogen wie z.B. Kräuter aus dem eigenen Hotelgarten oder dem heimischen Wald für Aufgüsse in der Sauna, Erstellung von Seifen, Masken oder Cremes für Beautyanwendungen.

Wertschöpfung durch Wertschätzung im Bioseehotel Zeulenroda
Quelle/Bild: Wertschöpfung durch Wertschätzung im Bioseehotel Zeulenroda

Das Bewusstsein der Menschen für  nachhaltigen Tourismus wächst:

Pure und naturnahe Urlaubsziele gewinnen als Ausgleich in unserer schnelllebigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Urlaub im eigenen Land unterstützt den Klimaschutz und eignet sich hervorragend für einen Kurztrip um schnell mal dem Alltag zu entfliehen oder auch als Geschenk für das bevorstehende Weihnachtsfest.

Deutschland hat als Tourismusziel viel zu bieten. Neben abwechselungsreichen und urwüchsigen Landschaften laden auch ein reichhaltiges Weltkultur- und Weltnaturerbe zu Wanderungen und interessanten Ausflügen ein.

Schlagwörter: , , , ,


Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Pingback: Welttourismustag 2010 – Nachhaltiger Tourismus im Blickpunkt der Öffentlichkeit | CookingPlanet
  2. Pa Mcclaney sagt:

    Hello, this is a really fascinating web blog and ive loved reading several of the articles and posts contained upon the site, sustain the great work and hope to read a lot more exciting articles in the time to come.

  3. Ferienwohnung Bibione sagt:

    Ich finde es auch sehr interessant, und die Fotos sind auch spannend. Good Job!

  4. Hotel Bibione sagt:

    Es ist gut, der Tourismus sei nicht stark von der Krise und die Leute sind immer noch gespannt auf Wellnessferien beeinflusst.