Ausflugsziele Emsland: Entspannte Tipps bei Regen und Sonnenschein
wellbeing work. life. travel.
- Pressereise* -
Emsland Ausflugsziele

Ausflugsziele Emsland: Entspannte Tipps bei Regen und Sonnenschein

Kennst du das Emsland? Wir nehmen dich mit auf eine Reise durch diese Region an der Grenze zu Holland. Wir geben dir tolle Tipps und Infos für die schönsten Ausflugsziele im Emsland.

spaness.de

Ausflugsziele Emsland: Entspannte Tipps bei Regen und Sonnenschein



Ausflugsziele im Emsland – ich kann mir gut vorstellen, dass die eine oder der andere LeserIn sich im ersten Schritt sicherlich fragt, wo genau das Emsland überhaupt liegt?

Auf alle diese Fragen werden wir nachfolgend (hoffentlich) ausführliche Antworten geben. Doch noch mehr hoffen wir, wir können Lust auf das Emsland machen.

Ausflugsziele Emsland

Wo genau liegt das Emsland?

Es ist gar nicht so leicht zu erklären, wo genau das Emsland liegt. Denn die Definition dafür fällt je nach Quelle doch etwas unterschiedlich aus. Eine Beschreibung bezieht sich auf den Mittellauf der Ems. Eine andere wiederum spricht vom Landkreis Emsland. Und eine weitere Umschreibung der Region bezieht sich auf einen Teil von Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Diese wurden früher zumindest teilweise als Niederlingen oder auch in einer anderen Ecke als hannoversches oder auch westfälisches Emsland bezeichnet.

Das Emsland liegt auf jeden Fall an der Grenze zu Holland und der überwiegende Teil der touristischen Region zieht sich über das Bundesland Niedersachsen. Niederländische Einflüsse lassen sich im Emsland definitiv nicht leugnen, sowohl im kulturellen als auch historischen Sinn. Doch das macht die Region nur noch spannender und reizvoller.

Das Emsland ist bekannt und beliebt bei Aktiv- und Familienurlaubern. Radeln, wandern, Spazieren gehen, Kanu fahren… das sind die bevorzugten Freizeit- und Reiseaktivitäten bei den Urlaubern im Emsland und genau davon möchten wir heute ein wenig berichten, vorstellen und vor allen Dingen Tipps geben.

Emsland Ausflugsziele

Sehenswürdigkeiten Emsland: Abenteuer und Entspannung für die ganze Familie – bei jedem Wetter!

Auf unserer Reise durch das Emsland haben wir vor einiger Zeit schon über unsere urbanen Entdeckungen berichtet, in den doch eher kleinen Städten im Emsland. Heute werden wir noch etwas tiefer und detaillierter in die Region eintauchen und noch ein paar konkrete Tipps für Ausflüge geben.

Ich gebe zu, ich bin eher der Aktivurlauber. Radeln und wandern sind meine bevorzugten Fortbewegungsmittel auf Reisen. Ich liebe es eine Region auf diese langsame Art zu erkunden und zu entdecken.

Was tut man im Emsland beispielsweise wenn es mal regnet?

Die Frage stellt sich berechtigterweise, auch wenn es in Norddeutschland bekanntlich kein schlechtes Wetter gibt, nur nicht so ideale Kleidung! Doch gebe ich auch zu obwohl ich ein echtes „norddeutsches Mädel“ bin, habe ich irgendwann auch keine Lust mehr, mich dem Regen, Sturm und Schietwetter zu stellen. Doch aus der Urlaubsstimmung bringt mich so ein „büschen“ Wind und Regen natürlich auch nicht.

Ich sehe das eher norddeutsch prakmatisch und freue mich an solchen Tagen auf Indoor-Alternativ-Erlebnisprogramm. Dafür seid ihr im Emsland tatsächlich gut aufgehoben, denn wo, wenn nicht in Norddeutschland, weiß man, dass den Urlaubern auch bei „Schietwetter“ etwas geboten werden sollte.

Ausflugsziele Emsland

Emsland Ausflugsziele: #1 Emsflower – Blumen, Pflanzen, Gemüse und jede Menge Schmetterlinge

Kurz frage ich mich warum für diese „blühende“ Ausstellung ein englischer Name gewählt wurde. Emsblume hört sich doch eigentlich auch sehr schön an.

Doch die Nähe zu den Niederlanden erklärt wohl dann den international gewählten Namen. Wie auch immer – Emsflower hält auf alle Fälle, was der Name verspricht. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1954 von Jan Kuipers. Ursprünglich tatsächlich eine Gärtnerei, mit unterschiedlichen Standorten in Holland, Deutschland und Tansania.

Blick hinter die Kulissen einer Großgärtnerei

Seit einigen Jahren haben Besucher nun auch die Möglichkeit, mal hinter die Kulissen einer solchen Großgärtnerei zu blicken. Die Flächen unter Glas betragen hier schlappe 78 Hektar und es sind rund 220 Personen beschäftigt.

Bei Emsflower kann sich der Gast wirklich ganz locker einen Tag aufhalten. Besonders bunt geht es in der Halle mit den Schmetterlingen und Kois zu. Hier blüht und flattert es in allen möglichen Farben. Wer mag, kann auch die Schmetterlinge und Kois füttern.

Ein Genuss für alle Sinne

Zusätzlich gibt es im Rahmen der Ausstellung auch Einblicke in die Gemüseproduktion, in die Produkte von blumiger Massenware oder auch in exotische Pflanzenwelten. Die Ausstellung wird auch durch Dekoelemente sehr aufgelockert. Eine Runde durch die Hallen ist also ein Genuss für Auge und Nase.

Im hauseigenen Cafe gibt es obendrauf noch leckeren Kuchen und Kaffeespezialitäten. So kommt auch der Gaumengenuss nicht zu kurz. Ein Indoorspielplatz oder auch die Möglichkeit bei Emsflower einen Kindergeburtstag steigen zu lassen, runden das vielfältige Angebot ab.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonngag – 10 Uhr bis 18 Uhr / Eintritt: Erwachsene 9,50 Euro / Kinder 5 Euro – Mehr Informationen auf www.emsflower.de

Emsflower
Emsflower

Attraktionen im Emsland: #2 Meyer Werft – Welt der Schiffe

Es heißt, rund 250.000 Besucher pro Jahr statten dem Gästezentrum der Meyer Werft einen Besuch ab. Vor ein paar Jahren wurde – auf 3.500 Quadratmetern – eine Erlebniswelt eröffnet. Der Rundgang durch das neue Erlebniszentrum dauert in etwa 2 Stunden.

Die Besucher tauchen mittels Filmmaterial, Gästebetreuer und interessanten Ausstellungsstücken in die Geschichte der Werft ein. Die Gäste gehen bei dieser Führung auch der Frage nach, wie ist die Meyer Werft zum Global Player geworden und wie fing eigentlich alles an.

Hinter den Kulissen der Ozeanriesen

Zusätzlich werden Schiffsmodelle von Ozeanriesen gezeigt, die bei der Meyer Werft vom Stapel gelaufen sind. Wer noch nie auf einer Kreuzfahrt war, hat in der Ausstellung auf alle Fälle schon einmal die Möglichkeit, eine luxuriöse Schiffskabine zu begutachten.

Öffnungszeiten: Führungen können individuell angefragt und gebucht werden / Eintritt: Erwachsene 12 Euro, Kinder erhalten eine Ermäßigung – Mehr Informationen www.meyerwerft.de

Meyer Werft aidanova_d0a1327
©MEYER WERFT / Michael Wessels

Sehenswürdigkeiten im Emsland: #3 Schloss Clemenswerth – viel mehr als ein Museum

Knapp 50.000 Gäste statten Schloss Clemenswerth pro Jahr wohl einen Besuch ab. Das Jagdschloss-Ensemble besteht aus mehreren Gebäuden, die in Sternenform gebaut wurden. Ebenfalls sternförmig führen auch insgesamt acht Lindenalleen zum Centrum der Schlossanlage.

10 Jahre hat die Bauzeit (1737 bis 1747) in Anspruch genommen. Bauherr war der Kurfürst und Erzbischoff von Köln – sein Name Clemens August oder auch „Herr der fünf Kirchen“. Neben Schloss Clemenswerth gehörten ihm auch die Bischofsstühle Hildesheim, Münster, Osnabrück und Paderborn.

Schlosspark, Ausstellungen und Trauungen

Umrahmt ist das Jagdschloss Clemenswerth von einem wunderschön angelegten Schlossgarten – diese Parkanlage umfasst rund 42 Hektar.

In den unterschiedlichen Gebäuden befinden sich Ausstellungen, Veranstaltungsräume, Museen, Restaurants und auch Shops. In Schloss Clemenswerth finden sogar Konzerte statt und wer mag, kann auch Räumlichkeiten für private Feiern (z.B. eine Hochzeit) buchen.

Im Rundsaal des Hauptschlosses können sich zukünftige Eheleute sogar standesamtlich das „Ja“-Wort geben. Für eine kirchliche Trauung bietet sich die märchenhafte Schlosskapelle an. Die Kapelle wird auch als die nördlichste Rokoko-Kapelle Bayerns bezeichnet. Sie zählt tatsächlich zu den bedeutensten Raumgestaltungen von Johann Conrad Schlauns.

Öffnungszeiten Emslandmuseum Schloss Clemenswerth: April bis November 10 Uhr bis 18 Uhr – Dezember bis März 11 Uhr bis 16 Uhr / Eintritt: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3 Euro, Familien 16 Euro – mehr Informationen www.clemenswerth.de

Schloss Clemenswerth
Sehenswuerdigkeiten Emsland

Emsland Sehenswürdigkeiten: #4 Auf der Spuren der Emsland-Geschichte im Emsland Moormuseum

Das Emsland Moormuseum besteht aus mehreren Gebäude und Ausstellungsteilen. Zu einem gibt es die Moorflächen, die Feuchtwiesen oder auch die Streuobstwiesen (die bieten sich bei Schietwetter natürlich nicht besonders an).

Zusätzlch gibt es auch geschlossene Museumsgebäude, wie beispielsweise den Musterbaunernhof (im Stil wie vor 100 Jahren) mit echten Tieren natürlich, zwei Ausstellungshallen (hier wird die Geschichte des Emslandes erläutert oder eben auch das karge Leben der Moorbauern anschaulich gezeigt) und für den Gaumengenuss gibt es eine Gastronomie mit Kaffee, Kuchen und emsländischen Spezialitäten – wie den Janhinnerk – ein Buchweizenpfannkuchen.

Öffnungszeiten: März bis Oktober 10 Uhr bis 18 Uhr (Di-So) / Eintritt: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3 Euro, Familien 16 Euro – mehr Informationen www.moormuseum.de

Emsland Moormuseum
Emsland Museum

Ausflugsziele im Emsland: #5 Hüvener Mühle – technisches Kulturdenkmal an der Niedersächsischen Mühlenstraße

Das Emsland ist auch die Heimat vieler Mühlen. Daher liegt diese Region wohl auch direkt an der Niedersächsischen Mühlenstraße. Es gibt sowohl Windmühlen als auch Wassermühlen sogar ein paar sehr seltene kombinierte Varianten sind noch im Emsland zu finden.

Stellvertretend für diese Mühlen möchte ich euch eine dieser kombinierten Wasser-Wind-Mühlen als Empfehlung für ein Ausflugsziel im Emsland vorstellen – die Hüvener Mühle.

Zur Hüvener Mühle gehört dabei nicht nur die Mühle selber, sondern auch ein Informationszentrum. Erstmalig erwähnt wurde die Mühle bereits 1534.

Für die Instandhaltung und Restaurierung der Hüvener Mühle sorgt bereits seit 2002 ein Förderverein. Dieser hat auch das Informationszentrum ins Leben gerufen. Bilder und Informationstafeln zeigen anschaulich den Weg vom Korn zum Brot. Der Förderverein stellt für interessierte Gruppen auch gern Gästeführer und Gästebetreuer.

Die Mühle kann nicht nur besichtigt werden, wer es historisch mag, kann sich in der Mühle auch standesamtlich das „Ja“-Wort geben.

Öffnungszeiten: Führungen können auf Anfrage gebucht werden. Zusätzlich gibt es auch immer wieder öffentliche Besichtigungstermine / Einritt: Erwachsene 2 Euro – mehr Informationen www.huevener-muehle.de

Huevener Muehle

Sehenswürdigkeiten Emsland Umgebung: #6 Festungsanlage Bourtange

Streng genommen liegt die Festungslanlage Bourtange bereits auf der niederländischen Seite der Region. Trotzdem ist sie ruckzuck erreichbar und vor allen Dingen ein wirklich lohnendes Ausflugsziel im Emsland.

Gebaut wurde das Fort – welches übrigens nie eingenommen wurde – an der Grenze zu Deutschland bereits 1580, auf Befehl von Willem von Oranien. Bourtange ist nicht nur eine wirklich einmalige Festungsanlage, sie ist ein historisches Verteidigungsbollwerk mitten im Moor – eine echte Festungsstadt.

Vergangenheit und Gegenwart treffen in diesem besonderen Museum sehr anschaulich aufeinander. Nicht nur die verschiedenen Ausstellungen lohnen einen näheren Blick. Wer in Bourtange zu Gast ist, sollte auch bei einigen Bauwerken näher hinschauen: ob Kirche, hölzernes Pferd, die eindrucksvollen Tore, Pulvermagazin, Marktplatz oder auch die beeindruckende Ständerkornmühle.

Für einen Besuch in Bourtange solltet ihr euch unbedingt einen Tag Zeit nehmen. Die Festungsstadt bietet übrigens auch originelle Möglichkeiten zur Übernachtung.

Öffnungszeiten: Täglich ab 9 Uhr bzw. 10 Uhr (je nach Wochentag) bis 17 Uhr / Eintritt: Erwachsene 8,50 Euro, Kinder erhalten eine Ermäßigung – mehr Informatonen www.bourtange.nl

Willkommen in Bourtange

Ausflugsziele Emsland – abenteuerlicher Familienspaß bei Schietwetter: #7 Kletterhalle Abenteuerzeit

Klettern macht Spaß und ist auch in Norddeutschland längst viel mehr als ein exotischer Sport. Dank einiger Kletterhallen wird Klettern immer mehr zum Trendsport. Unser Nachwuchs ist ein wahrer Meister im Klettersport und daher stehen Kletterhallen auch gern auf unserer Liste für Schietwetter-Ausflugsziele.

Die Kletterhalle in Werlte im Emsland bietet Kletterspaß bis zu zwölf Meter Höhe und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, natürlich alles zertifiziert gesichert.

Öffnungszeiten: Di, Do + Fr 19 Uhr bis 22 Uhr, extra für Kinder Mo 15 Uhr bis 17.30 Uhr – Di 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr – weitere Zeiten nach Vereinbarung / Eintritt: ab 13 Euro – mehr Informationen www.kletterhalle-werlte.de

Kletterhalle

Emsland Ausflugsziele mit Wellnessfaktor: #8 Sportparc Emsland, Linus Lingen & Romantik Hotel Aselager Mühle

Immer wenn wir eine Region erkunden, dann suchen wir natürlich auch den besonderen Wellnessfaktor. Den haben wir auch im Emsland gefunden. Für einen entspannten Wellnesstag empfiehlt sich ein Besuch im Sportparc Emsland in Meppen mit Fitness, Sauna und Therapie-Anwendungen oder aber im Linus Lingen Wasserwelten mit Schwimmbecken, Saunawelten und Wellness-Anwendungen.

Wer seine Reise ins Emsland gleich mit einem ganzen Wellnessurlaub verbinden möchte, der sollte einen besonderen Blick auf das Romantik Hotel Aselager Mühle werfen.

Wellness Emsland

Emsland@home: #9 Rezept Janhinnerk

Ihr liebt es süß? Warum also nicht mal einen Janhinnerk selber backen?

Ein Janhinnerk ist übrigens ein besonderer Pfannkuchen aus dem Emsland in einer sehr deftigen Variante. Er wird mit Buchweizenmehl hergestellt. Deftig wie er ist passt er perfekt zur kalten Jahrenszeit, doch auch im Sommer hat uns die Leckerei sehr gut geschmeckt.

Zutaten für einen Janhinnerk:

500 g Buchweizenmehl, 4 Eier, 3/4 Liter Kaffee oder auch Tee (Reste vom Vortag), Speck, Schmalz, Salz (natürlich darf man Speck auch weglassen und wahlweise vielleicht Zwiebeln dazugeben).

Zubereitung Janhinnerk

Mehl, Eier, Kaffee (oder Tee) und Salz zu einem Teig verarbeiten. Den Tag ca. 5 Stunden quellen lassen. Schmalz in der Pfanne geben und dann die Speckstreifen (oder auch Zwiebeln) anbraten. Darauf wird dann mit einer Kelle der Pfannkuchenteig gegeben.

Den Pfannkuchen von beiden Seiten braun anbraten. 

Buchweizen Pfannkuchen Emsland

Lust auf Urlaub im Emsland?

Die hier vorgestellten Ziele lassen sich auch toll in Fahrrad- oder Wandertouren durch das Emsland einbinden. Es gibt natürlich noch viel mehr Ausflugsziele im Emsland.

Ein paar weitere Emsland Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten stelle ich in weiteren Reiseberichten über das Emsland vor. Wer jetzt immer noch nicht Lust auf eine Tour in diese Region hat, der sollte also unbedingt weiterlesen… ich verspreche, die Lust wird kommen! 😉

Warum sich Urlaub im Emsland gerade für Familien anbietet!

Die Deutschen machen tatsächlich am liebsten Urlaub im eigenen Land. Das Emsland ist hier gerade für Familien eine tolle Reiseregion, denn es gibt viel zu entdecken und zu erleben. Und dazu ist eine Reise in diese Region auch wirklich noch relativ preisgünstig.

Lust auf noch mehr Reise- und Ausflugsziele Emsland und drumherum:

*Erstmalig habe ich das Emsland im Rahmen einer Pressereise besucht. Mittlerweile war ich schon mehrfach in der Region, auch oft privat, unterwegs.


, , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Sabine sagt:

    Toller Beitrag! Ich wusste bis heute garnichts über das Emsland, geschweige denn, dass es ein Emsland überhaupt gibt! Klingt verlockend und ist wohl eine Reise wert. Danke für die Tipps!
    LG Sabine aus dem Mausloch