Propolis: Heilmittel aus der Natur - Wellness & mehrPropolis: Heilmittel aus der Natur - Wellness & mehr

business meets paradise
Titelbild für Facebook-Fanpage: Fleissiges Bienchen (für die richtige Bild-Größe, einfach das Bild anklicken)

Propolis: Heilmittel aus der Natur

Propolis ein Produkt von fleissigen Bienen In der Natur sind viele gute Stoffe anzutreffen und die Natur hat viele gesunde Inhaltsstoffe vorzuweisen. Daher stellen wir hier auch immer wieder verschiedene Lebensmittel und Naturprodukte vor. So auch dieses Mal… Habt ihr schon mal was von Propolis gehört? Propolis wird von Bienen…

spaness.de

Propolis: Heilmittel aus der Natur

Propolis ein Produkt von fleissigen Bienen

In der Natur sind viele gute Stoffe anzutreffen und die Natur hat viele gesunde Inhaltsstoffe vorzuweisen. Daher stellen wir hier auch immer wieder verschiedene Lebensmittel und Naturprodukte vor. So auch dieses Mal…

Habt ihr schon mal was von Propolis gehört?

Heilen mit Propolis - (Quelle: amazon.de)
Heilen mit Propolis – (Quelle: amazon.de)

Propolis wird von Bienen hergestellt und zwar für den Zweck, den Bienenstock abzudichten. Für die Bienen ist es wichtig den Bienenstock abzudichten, z.B. gegen Krankheitserreger. Daher enthält Propolis auch viele sehr wirksame Inhaltsstoffe. Diese Inhaltsstoffe können gegen eine Vielzahl von Krankheitserregnern helfen und nützlich sein. Interessanterweise helfen diese Wirkstoffe nicht nur den Bienen, sondern auch die Menschen können sich Propolis zunutze machen. Tatsächlich entdecken Forscher immer mehr gesunde Inhaltsstoffe und die Analyse von Propolis ist noch nicht abgeschlossen. Denn da es sich um ein Naturprodukt handelt, kann auch das Ausgangsmaterial und so das spätere Ergebnis sehr unterschiedlich beschaffen sein. In Propolis befinden sich Harze, Wachs, ätherische Öle, Vitamine, Flavonoide, Gerbsäuren, Benzylkumurat, Apigenin, Spurenelemente, Eisen, Kalzium, Magnesium, Zink uvm.

Propolis kann bei einer Menge von Krankheitserregern eingesetzt werden, wie z.B. Pilze oder Bakterien. Es wirkt schmerzlindernd und fördert die Wundheilung. Der Vorteil an Propolis gegenüber eines klassischen Antibiotikums liegt hier klar auf der Hand. Denn Krankheitserreger werden mit Propolis nicht nur direkt bekämpft, vielmehr wird das menschliche Immunsystem auch angeregt.

Propolis heißt übersetzt „Beschützer der Stadt“

Propolis kann bei Abzessen, Furunkel, Warzen, Gicht, Gürtelrose, Herpes, Neurodermitis, Rheuma, Schuppenflechte, Sonnenbrand, Verbrennungen, Zahnschmerzen, Magenschleimhautentzündung, Magengeschwür, Heuschnupfen, Darminfektion uvm. eingesetzt werden.

Propolis kann man in ganz unterschiedlichen Formen bekommen. Als Harz, Tinktur, Pulver, Granulat, Extrakt, Salbe oder Creme. Propolis hilft wirklich bei vielen Krankheiten, doch sollte man bei ernsthafen Erkrankungen natürlich nicht vergessen auch immer noch einen Arzt zu Rate zu ziehen.

___

Noch mehr gesunde Tipps findet ihr auch in folgenden Artikeln:

Schlagwörter: , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Sabine Kraus sagt:

    Meine Empfehlung als HP zu diesem Thema ist die Propolis Urtinktur 3x 15 Tropfen täglich bei Erkrankungen der Schleimhäute (Tonsillitis, Sinusitis oder grippale Infekte…)

    Es ist nach 2-3 Tagen meist schon durchgestanden!

    Viel Gesundheit!