Sandbeeren, Dünendorn und Rote Schlehe - Wellness & mehrSandbeeren, Dünendorn und Rote Schlehe - Wellness & mehr

business meets paradise
Titelbild für Facebook-Fanpage: Erdbeer-Sahne (für die richtige Bild-Größe, einfach das Bild anklicken)

Sandbeeren, Dünendorn und Rote Schlehe

…unsere Überschrift hört sich doch ein wenig wie ein Hexenspruch an… und ganz sicher würde die Zutaten, über die wir heute berichten auch in dem einen oder anderen Zaubertrank einen Platz finden. Vor einigen Monaten haben wir hier von echt gesunden Beeren und Säften berichtet. Eine Beere haben wir dabei…

spaness.de

Sandbeeren, Dünendorn und Rote Schlehe

…unsere Überschrift hört sich doch ein wenig wie ein Hexenspruch an… und ganz sicher würde die Zutaten, über die wir heute berichten auch in dem einen oder anderen Zaubertrank einen Platz finden.

Das Radisson Blu Resort Rügen hat Wellness-Arrangements mit Sanddorn im Programm
(Quelle/Bild): Das Radisson Blu Resort Rügen hat Wellness-Arrangements mit Sanddorn im Programm – z.B. ein Sanddorn-Zucker-Peeling oder eine Sanddornölpackung – für mehr Infos zum Hotel auf das Bild klicken.

Vor einigen Monaten haben wir hier von echt gesunden Beeren und Säften berichtet. Eine Beere haben wir dabei auch kurz schon vorgestellt, doch steckt so viel Power in ihr, dass wir ihr hier glatt noch einmal einen ganzen Artikel widmen möchten. Die Rede ist vom Sanddorn. Manch einer denkt vielleicht, der Sanddorn wächst nur an der deutschen Meeresküste, denn dort wird er auch z.B. im Bereich Wellness-Anwendungen etc. eingesetzt. An der Ostsee kann man leckere Sanddornmarmelade kaufen, Sanddornsaft und sogar Sanddornseife. Doch den Sanddorn gibt es tatsächlich sogar in Tibet. Hier wächst er auf einer atemberaubende Höhe von 5.000 Metern. Er ist also wirklich anspruchslos der Sanddorn. Egal ob raue Küste, Trockengebiet, Dürreperioden oder luftige Höhen. Das Einzige was der Sanddorn braucht ist viel Licht. In Deutschland fühlt sich der Sanddorn an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern sehr zu Hause. Seine leuchtenden, orangen Beeren sind eine wahre Augenweide – und die blühen sogar bis Dezember.

Der eigentliche Geschmack der Beere ist eher sauer, daher wird die Beere eben auch gern für Saft oder Marmelade & Co. genutzt. Doch die Beere ist auch richtig gesund. Tatsächlich reichen schon 2 EL Vollfruchtsaft aus Sanddorn aus, um den täglichen Bedarf an Vitamin C zu decken, damit liegt der Sanddorn über ein 10faches über dem VitaminC-Gehalt einer Zitrone. Wobei sich die beiden Früchte wohl doch von der Sauerkeit gleichen. 😉

Auch das legendäre Kurhaus in Binz bietet Wellness-Arrangements mit Sanddornöl
(Quelle/Bild): Auch das legendäre Kurhaus in Binz bietet Wellness-Arrangements mit Sanddornöl

Sanddorn wird gern zur Steigerung der Abwehrkräfte genutzt. Auch bei Infektionskrankheiten wie z.B. einer Grippe, Erkältung etc. setzt man ihn ein oder bei Erschöpfungszuständen. Eigentlich hilft dieses Allheilmittel gegen fast alles. Die Liste ist lang und reicht von Schuppenflechte, über Verbrennungen bis hin zu Ekzemen und Pigmentstörungen. Das liegt sicherlich auch an den ganzen guten Stoffen, neben dem Vitamin C., wie B- und E-Vitaminen, Carotin, Folsäure, Omega 3 Fettsäuren, Calcium, Eisen, Magnesium, Mangan und die sekundären Pflanzenstoffe nicht zu vergessen. Das macht dieses Pflänzchen natürlich auch sehr interessant für Veganer und Vegetarier.

Sanddorn enthält Vitamin B12 – wer unter einem Mangel an Vitamin B12 leidet zeigt oft Anzeichen wie Schwindel, Blässe, Müdigkeit oder Herzklopfen.

Aus der Beere läßt sich auch ein wirklich wertvolles Öl herstellen. Die Wirkstoffe haben darüber hinaus eine straffende Wirkung auf das Hautbild. Daher wird Sanddorn natürlich auch gern im Bereich Wellness & Beauty verwendet.

_____

Lest dazu auch:

Schlagwörter: , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare