SPA Wars - oder wie hieß das noch einmal? - Wellness & mehr
wellbeing work. life. travel.
Futuristisch anmutende Spa-Welten sind längst Realität

SPA Wars – oder wie hieß das noch einmal?

Inhalte Anzeigen 1) Erwachen der Wellness-Macht… 2) Star Wars oder SPA Wars – was darf es sein? 2.1) Wie sieht die Wellness-Zukunft aus? Ach ich kann einfach nicht anders, da sitzt mit der Schelm im Nacken… heute startet in den Kinos der nächste Teil von Star Wars. Die männlichen Bewohner…

spaness.de

SPA Wars – oder wie hieß das noch einmal?



Ach ich kann einfach nicht anders, da sitzt mit der Schelm im Nacken… heute startet in den Kinos der nächste Teil von Star Wars. Die männlichen Bewohner meines Haushaltes – sprich Mann und Sohn – sind schon ganz aufgeregt.

Erwachen der Wellness-Macht…

Überall auf der Timeline, im Radio und auch im TV begegnen sie mir. Die Jediritter, dunkle Seite der Macht und und und… und alle warten auf das Erwachen der Macht… oder nicht. So kommt es mir jedenfalls vor! Ob es nun die Beauty-Produkte sind, die mich fragen, ob ich denn nun eher die dunkle oder helle Seite der Macht in meinem Gesicht zeigen möchte… Obi Wine Kenobi der mir da von der Facebook-Timeline in Form einer Flasche Wein entgegenlacht… die Moderatoren meines Lieblingsradiosenders, die heute plötzlich zu Star Wars Helden mutieren, meine Freunde in der Facebook-Timeline, die plötzlich ein Lichtschwert in der Hand halten oder auch die Sondersendungen zum Kinostart, die heute im Fernsehen laufen.

Ja alle sind im Star Wars Fieber

Futuristisch anmutende Spa-Welten sind längst Realität
Futuristisch anmutende Spa-Welten sind längst Realität

Star Wars oder SPA Wars – was darf es sein?

…und ich so?

Schon seit 5 Jahren schleppe ich mich mit der SPA Wars Idee statt Star Wars rum. Meine Devise mehr Entspannung – Leute! Jetzt wäre doch der beste Zeitpunkt gewesen, damit mal zu starten… oder was meint ihr?

Möge die Macht der Entspannung mit euch sein!

Ja, aber wie das immer so ist, als vielreisender Blogger… das ist einfach mal auf der Strecke geblieben. Oder doch nicht… immerhin ist hier dieser Artikel entstanden. 😉

Ich plädiere für SPA ganz ohne War… ehrlich gesagt. Entspannt euch… geht nett miteinander um – ob dunkel oder hell. Ganz egal…

Ausblick auf die Wellness-Zukunft
Ausblick auf die Wellness-Zukunft

Wie sieht die Wellness-Zukunft aus?

Aber so ein wenig Star – jetzt mal als Brücke in Sachen Zukunftsvisionen – darf dann doch nicht fehlen. Was erwartet uns denn so zukünftig in der Spa- und Wellnesslandschaft?

Ruheraum im Kinderspa - ist das die Zukunft?
Ruheraum im Kinderspa – ist das die Zukunft?

Kürzlich habe ich über das erste Roboter-Hotel in Japan geschrieben. Es steht in einem Freizeitpark. Check in und Check out wird hier schon komplett von Maschinen übernommen, der Einlass ins Zimmer erfolgt per Gesichtserkennung und die Koffer werden durch einen automatischen Koffertransporter auf das Zimmer gebracht. Heute hab ich dann gelesen, dass nun auch die Kreuzfahrtschiffe von AIDA und Costa erste Roboter-Butler an Bord nehmen. Der süße Kerl (der mich ein auch ein wenig an Wallie erinnert) soll sogar menschliche Reaktionen erkennen und darauf reagieren können. Der neue Mitarbeiter an Bord der Luxusliner heißt allerdings Pepper nicht C3PO oder R2D2. Aber immerhin schon einmal ein Schiff (zwar kein Raumschiff) und ein intelligenter Roboter… da müßten doch die SciFi-Herzen höher schlagen.

Noch nicht genug…?! Auch über den Spa der Zukunft in Großstädten hat man sich schon längst Gedanken gemacht (und ich hab auch schon über solche Urban-Future-Spas berichtet) und ein paar sehr futuristische Pläne und Bilder sind dazu auch entstanden. Raumkonzepte in Form von Kapseln, Modulen und Blasen sind die modernen Future-Spas, in denen wir uns zukünftig eben auch entspannen sollen – ob wir das auch wirklich können, bleibt aktuell noch die große Frage?!

Wohlfühlkonzepte der Zukunft?!
Wohlfühlkonzepte der Zukunft?! – Ruheraum und Ruhemöglichkeiten in einem modernen Wellnesshotel

Auch in Sachen Licht, Klang und virtuelle Welten gehen längst Überlegungen. Aufmerksame Leser erinnern sich dazu vielleicht an unser Interview mit Daniel Lathan zum Thema Aqua Mental Spa oder sha. zur Alphaliege Solche kreativen Köpfe werden die Zukunft der modernen Wellness- und Spaanalagen wohl auf alle Fälle stark mitgestalten.

 

#instablue wer weiß denn, was das hier für ein kurioses #wellness #ding ist? Gefunden haben wir es schon öfter in #wellnesshotels das #instapic ist in #rlperleben entstanden. Auf unserer #wellnesstour durch die #gastlandschaften im #hotelzugbrücke im #wellnessbereich des #hotel ??nun sind wir gespannt, wer das #instaquiz lösen kann sieht ein wenig #scifi aus oder?!

Ein von SPANESS (@spaness.de) gepostetes Foto am


Ein paar sehr abgedrehte Wellnesstrends sind aber mit Sicherheit auch der erste Canabis Spa, der in Denver eröffnet hat… oder auch Beyond the stars (wie passend) – womit gemeint ist „sein statt haben“ – Wellness ganz weit weg von Zivilisation und Alltag… vielleicht noch ein wenig Digital Detox oben drauf. Und wenn wir schon mal dabei sind, passen doch auch die Wearables und andere Self Tracking-Tools ganz wunderbar zum Blick in die Zukunft.

Solche Wellnessanwendungen, Hotels und Co. könnten und würden dann wahrscheinlich auch einem Jediritter gefallen… denn auch Helden brauchen einfach mal eine Auszeit vom Alltag, denke ich jedenfalls. Das ein oder andere Utensil der modernen Spa-Welt könnte wohl auf alle Fälle bei SPA Wars… öhhhhmmm ich meine natürlich Star Wars als Kulisse mitspielen.

Farben und Formen spielen in den Wellnessoasen der Zukunft eine große Rolle
Farben, Licht und Formen spielen in den Wellnessoasen der Zukunft eine große Rolle

Und jetzt ihr? Hat euch das Star Wars Fieber auch erfasst? Oder steht ihr doch eher auf SPA?

Was meint ihr?

___

Noch mehr Zukunftvisionen aus der Wellness-Welt:

 


, , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.