Wellness-Gutscheine kreativ gestalten +++ Wellness-Idee schenken +++
wellbeing work. life. travel.
So bunt kann ein Gutschein sein...

DIY: Wellness-Gutscheine kreativ gestalten

Heute wird es kreativ in unserem Wellness-Magazin. Denn immer wieder erhalten wir Rückmeldung, dass ihr es als gute Idee empfindet, mal einen Wellnessgutschein zu verschenken, doch wenn es an die Umsetzung einer interessanten Verpackung geht, scheitert es dann doch ab und zu an Ideen. 🙂 Daher haben wir uns mal…

spaness.de

DIY: Wellness-Gutscheine kreativ gestalten



Heute wird es kreativ in unserem Wellness-Magazin. Denn immer wieder erhalten wir Rückmeldung, dass ihr es als gute Idee empfindet, mal einen Wellnessgutschein zu verschenken, doch wenn es an die Umsetzung einer interessanten Verpackung geht, scheitert es dann doch ab und zu an Ideen. 🙂 Daher haben wir uns mal an die kreative Umsetzung eines nicht „langweiligen“ Gutscheins gewagt. Mal sehen, wie euch unsere Ideen gefallen.

Gutschein für einen Wellnesstag

Ein Wellnesserlebnis ist einfach immer ein richtig gutes Geschenk, denn wohl jeder von uns mag es, nach Strich und Faden verwöhnt zu werden. Sei es nun bei einer entspannten Massage, bei einer Beautybehandlung und bei einem entspannten Aufenthalt in einer Wellnessoase mit Saunalandschaft & Co. Je nach Wellness-Erlebnis kann ein solcher Gutschein auch schon für „kleines Geld“ erstanden werden. Den reinen Eintritt in eine Wellnesslandschaft mit Saunabereich, Pool und Ruheräumen gibt es schon um die 10.- Euro pro Person. Wer etwas mehr investieren möchte, der kann ganz locker noch eine Massage, Wellness- und/oder Beauty-Anwendungen oder ein Ritual in den Gutschein integrieren.

Wellnessgutschein mal anders...
Wellnessgutschein mal anders…

Doch wie soll nun so etwas kreativ dargestellt werden, denn einfach einen Klappgutschein mit einigen warmen Worten zu überreichen ist dann doch für viele Menschen etwas zu langweilig. Wer nun orginell etwas gestalten möchte, kann sich vorab die Frage stellen „Was passt zum Thema Wellness – welche Utensilien können für die Umsetzung genutzt werden?“. Wir haben uns dazu auch einfach mal ein paar Gedanken gemacht und hier einige Dekomaterialien aufgelistet, die es schon für wenig Geld zu kaufen gibt oder die vielleicht sogar in der Natur zu finden sind:

  • Schwamm
  • Buddha-Figuren (oder andere Dekofiguren die zum Wellness-Thema passt wie z.B. Fisch, Frosch, Bade-Nixe)
  • Kieselsteine
  • Sand
  • Duftkerzen
  • Räucherstäbchen
  • Duftöl
  • Badezusatz wie z.B. Badeöl, Badekugeln etc.
  • Bodypralinen
  • Muscheln
  • Treibholz (Strandgut)
  • interesant gewachsene Äste
  • Blütenblätter
  • Stroh, Heu, Bast, Seegras, Lavendel
  • Einmachglas oder Flasche (zum dekorativen befüllen)
Mögliches Material zur Gestaltung eines Wellness-Gutscheins
Mögliches Material zur Gestaltung eines Wellness-Gutscheins

Dies sind nur ein paar Ideen, die natürlich auch nach herzenslust mit einander kombiniert werden können.

Kleine Körbchen aus Rattan oder Wasserhyazinthe sind oft auch schon kostenkünstig zu bekommen. Auch diese können natürlich befüllt und dekoriert werden z.B. mit Pflegeartikeln und zum Schluss einfach den einfachen Klappgutschein mit dem eigentlichen Wellnesserlebnis anfügen.

Beinhaltet der Gutschein z.B. einen Wellnesstag in einem Day Spa inkl. einer Schokoladenmassage wird der Korb oder wahlweise vielleicht auch ein Glas mit Schokolade befüllt und der Gutschein der die komplette Leistung beschreibt wird einfach hinzugefügt.

Das geht alternativ natürlich auch mit Steinen bei einer Hot-Stone-Massage, einer Flasche Bier bei Männer-Wellness oder einem kleinen Buddha an dem der Gutschein befestigt ist, bei einer Ayurveda-Anwendung. Zu einem Saunagutschein passt auch immer ein tolles Peeling, welches dann in der Sauna oder im Dampfbad benutzt werden kann oder ein schönes großes Saunahandtuch.

Gutschein für einen Wellness-Urlaub

Wer einen Gutschein für einen Wellnessurlaub verschenken möchte, der kann natürlich auch auf die oben genannten Materialien zurückgreifen und daraus einen besonderen Wellnessgutschein gestalten. Wie wäre es z.B. mit einer orginellen Flaschenpost, symbolisch für einen Wellness-Kurzurlaub am Meer? In der Flasche steckt der eigentliche Wellness-Gutschein, aufgerollt – wie es sich für eine Flaschenpost gehört. Die Flasche ist dann verziert mit Muscheln, Seegras, Strandgut… in der Flasche ist vielleicht noch etwas Sand.

Unterschiedliche Ziele, unterschiedliche Utensilien. Bei einem Urlaub im Weinanbaugebiet kann die Flaschenpost natürlich durch eine gute Flasche Wein ersetzt werden. In diesem Fall wird der Gutschein z.B. an den Flaschenhals gebunden und die Flasche zusätzlich mit Vino-Pflege-Produkten verziert.

Findet der Urlaub in einer bestimmten Region statt, kann auch immer gut mit Spezialitäten, einem Reiseführer im Miniformat oder einem Wahrzeichen aus der Gegend gearbeitet werden. Als Beispiel: Marzipan aus Lübeck, Wein aus Rheinland-Pfalz oder Hessen, ein Schiff für Hamburg, ein Leuchtturm für die Ostsee- bzw. Nordseeküste, eine Figur der Bremer Stadtmusikanten für Bremen, ein Glas Gurken für den Spreewald, ein Bär für Berlin u.s.w. Dem Einfallsreichtum und witzigen Ideen sind hier natürlich ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Oft genügt schon ein kleiner Anstoss und die Ideen fließen plötzlich wie von selbst. 🙂

Wellness-Gutscheine zu einem bestimmten Anlass

Die meisten Gutscheine werden zu einem bestimmt Anlass verschenkt – z.B. zu Weihnachten, zum Geburtstag oder vielleicht auch als Hochzeitsgeschenk. Natürlich können hierzu passende Dekomaterialien für die Gestaltung des Gutscheins verwendet werden. Wie wäre es z.B. mit einem Engel, einem kleinen Weihnachtsmann oder hübschen Weihnachtsbaumschmuck inkl. Tannenzapfen und Kunstschnee um einen Gutschein zu gestalten.

Gutschein für einen Wellnessurlaub im Seetel Hotel auf Usedom
Gutscheindee für einen Wellnessurlaub im Seetel Hotel auf Usedom

Wer die Gestaltungsprogramme am PC beherrscht, der kann natürlich auch selber eine bunte Karte oder vielleicht gleich ein ganzes Fotobuch, Kalender oder Ähnliches gestalten. Um den Gutschein dann z.B. in einem Bilderrahmen zu überreichen. Auch immer wieder schön ist z.B. ein selbst gebackener Kuchen z.B. mit besonderen Zutaten, um dann auch wieder auf das Geschenk überzuleiten.

Um einen Gutschein als Geschenk für eine Hochzeit zu gestalten bieten sich z.B. Herzluftballons an, die mit dem Gutschein und Konfetti gefüllt werden. Oder andere Dekomaterialien in Herzform wie z.B. Steine, Keramikherzen, einem Brautpaar (gibt es z.B. im Dekogeschäft oder auch von Playmobil und anderen Spielzeuganbietern) etc. Die eigentlichen Leistungen eines Gutscheins müssen übrigens nicht immer nur gedruckt werden! 😉 Wie wäre es z.B. mit einer kleinen Tafel, einer Pinnwand, einem Stück Holz oder einer beschrifteten Schieferplatte? Oder mit einem kleinen Film, der extra für diesen Anlass gedreht wird. In Zeiten von Handykamera & Co. ist das natürlich sehr viel einfacher, als noch vor einigen Jahren.

So bunt kann ein Gutschein sein...
So bunt kann ein Gutschein sein…

Wir hoffen wir konnten euch hier einige Anregungen geben und unsere Ideen gefallen euch. Solltet ihr Ideen zur Gestaltung von Wellnss-Gutscheinen haben, freuen wir uns natürlich auch über einen Kommentar von euch.

___

Ihr wollt ein Wellness-Erlebnis verschenken? Hier findet ihr Anregungen:

 


,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare