Wellnessurlaub mit Budget - Wellness & mehrWellnessurlaub mit Budget - Wellness & mehr

business meets paradise
News aus der Hotelwelt - Undercover Boss

Wellnessurlaub mit Budget

Wellness boomt… …doch was genau ist uns ein gutes Gefühl, der Erhalt unserer Gesundheit und Wellness tatsächlich überhaupt wert? Immer wieder erreichen uns Anfragen, nach besonders günstigen Wellness-Angeboten. Wir selber stolpern natürlich auch häufig über so Schnäppchen-Preise wie 99.- EUR pro Person für 3 Übernachtungen inkl. Frühstück, Nutzung Wellness-Bereich, Massage,…

spaness.de

Wellnessurlaub mit Budget

Wellness boomt…

…doch was genau ist uns ein gutes Gefühl, der Erhalt unserer Gesundheit und Wellness tatsächlich überhaupt wert? Immer wieder erreichen uns Anfragen, nach besonders günstigen Wellness-Angeboten. Wir selber stolpern natürlich auch häufig über so Schnäppchen-Preise wie 99.- EUR pro Person für 3 Übernachtungen inkl. Frühstück, Nutzung Wellness-Bereich, Massage, Beautyanwendung und Abendessen. Wir geben schon zu, so etwas klingt natürlich sehr verlockend. Doch wenn wir ein solches Paket kostentechnisch mal auf den Prüfstand stellen, dann ergibt sich doch häufig die Frage, wie hier noch etwas „übrig“ bleibt und ob die eingesetzten Produkte auch hochwertig sind. Denn zu bedenken ist natürlich, das ein Hotel auch viel Personal und Material benötigt, um ein solches Paket auf die Beine zu stellen. Alleine in unserem Beispiel, nur einmal den Einsatz ganz grob aufgezählt: Koch, Lebensmittel für Frühstück und Abendessen, Reinigungspersonal, Zimmermädchen, Masseur, Kosmetikerin, Kellner, Wasser- und Stromverbrauch, Heizkosten, Wellness-Produkte etc. Die Frage, die sich dabei immer wieder stellt ist doch die, „kann man bei diesem Aufwand für unter 100.- EUR pro Person denn wirklich Qualität bieten?“

Ganz realistisch betrachtet bleibt bei solchen Preisen wohl jemand auf der Strecke – entweder der Hotelbesitzer, die Mitarbeiter des Hotels oder aber doch schlußendlich der Gast. Denn allen kann man mit einem solchen Preis sicherlich nicht gerecht werden.

In der Nebensaison buchen und sparen!

spaness
Mit dem SPANESS-Top-Angebot des Monats direkt sparen!

Natürlich kann sich nicht jeder einen rundum-Sorglos-Urlaub leisten. Doch das bedeutet ja nicht grundsätzlich, dass man nicht mal ein (Kurz)Urlaubs-Schnäppchen machen kann. Denn da gibt es ja einige Punkte, die man beachten kann, um vielleicht auch ein wenig Budget zu sparen. Wer z.B. nicht auf die Hauptsaison, Feiertage, gut frequentierte Wochenenden und Ferienzeiten angewiesen ist, um einen Urlaub zu buchen, kann sich auch gern einmal an den nicht so gut gebuchten Nebensaisonzeiten orientieren. Häufig bieten Wellnesshotels in dieser Zeit besondere Specials, ausgewählte Pakete und Arrangements an, die sich aber noch für alle Seiten rechnen und so mit Sicherheit für ein zufriedenes Gefühl für alle Beteiligten sorgen.

Auf dem Lande buchen und sparen!

Wellnesshotel Diedrich im Sauerland - gemütlich und privat geführt!
Quelle/Bild: Wellnesshotel Diedrich im Sauerland – gemütlich und privat geführt!

Darüber hinaus empfiehlt es sich, auch mal nach kleineren Hotels in nicht so touristisch erschlossenen Gebieten zu forschen. Das ist übrigens auch ein Tipp für Familien, die eben auch nur in der Hauptsaison und den Ferienzeiten verreisen können. Häufig werden gerade „auf dem Lande“ auch günstigere Pakete angeboten. Und sein wir doch mal ehrlich, wer einfach mal ein paar Tage ausspannen möchte, z.B. mit einem entspannten Wellness-Arrangement, der ist doch nicht auf ein hochpreisigeres Hotel in einer Metropole oder in einer touristisch überlaufenen Gegend angewiesen. Hier sind doch gerade die „Geheimtipps“ eine wirklich gute Empfehlung um sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen.

Einfach mal direkt und persönlich fragen…

Quelle/Bild: Iberotel Fleesensee - einfach mal das direkte Gespräch mit dem Hotel suchen...!
Quelle/Bild: Iberotel Fleesensee

Eine weitere Möglichkeit besteht auch darin, ein offenes und persönliches Gespräch direkt mit dem Hotel zu führen. Einfach mal zum Telefonhörer greifen oder eine persönliche Mail schreiben und direkt fragen, welche Empfehlung das Hotel hat, um ein wenig bei der Buchung zu sparen, weil vielleicht nur ein bestimmtes Budget zur Verfügung steht. Vielleicht plant das Hotel gerade neue Arrangements, die in den finanziellen Rahmen passen, hat spontan noch ein Last Minute Angebot frei oder es werden noch andere Möglichkeiten geboten, die sich einfach in einem guten, persönlichen Gespräch bzw. Dialog ergeben.

Wir wünschen auf alle Fälle „eine gute Reise“ und natürlich „immer einen schönen Urlaub“ und für Empfehlungen, Infos und Tipps stehen wir allen Reisefreudigen und Wellnesshungrigen natürlich immer gern mit Rat und Tat zur Seite.

___

Diese Artikel könnten auch interessant sein:

Schlagwörter: , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.