Spritzige Sommer-Drinks +++ Was ist euer liebstes Sommergetränk? +++
wellbeing work. life. travel.
Bier - keine Alternative zu einen spritzigen Sommerdrink - oder doch?!

DIY Sommer-Drinks & Cocktails: Spritzige Sommer-Träume

Im letzten Jahr waren es Prosecco Aperol oder der Hugo, der besonders die Herzen der Frauen höher schlagen liess… was meint ihr, was sind die In-Getränke für diesen Sommer? Wir haben uns mal ein wenig umgeschaut und gleich mal drei tolle Drinks bzw. Mixtur-Anleitungen für spritzige Sommer-Drinks gefunden und hier…

spaness.de

DIY Sommer-Drinks & Cocktails: Spritzige Sommer-Träume



Im letzten Jahr waren es Prosecco Aperol oder der Hugo, der besonders die Herzen der Frauen höher schlagen liess… was meint ihr, was sind die In-Getränke für diesen Sommer?

Wir haben uns mal ein wenig umgeschaut und gleich mal drei tolle Drinks bzw. Mixtur-Anleitungen für spritzige Sommer-Drinks gefunden und hier für euch zusammengestellt. Diese drei haben für uns absolut das gewisse Etwas um im kommenden Sommer ein Renner zu werden.

Bier - keine Alternative zu einen spritzigen Sommerdrink - oder doch?!
Bier – keine Alternative zu einen spritzigen Sommerdrink – oder doch?!

Kalte Ente – für warme Sommermomente

  • Zubereitung ca. 5 Minuten
  • Zutaten für max. 10 Gläser: 1 Zitrone und 1 Orange (natürlich unbehandelt), Zitronenmelisse, Flasche Weißwein (trocken, gut gekühlt), Flasche Sekt (trocken, gekühlt), 1 Bowlegefäß (Schüssel) um alles zu mixen.
  • Zubereitung: Fürs Auge die Schale  in dünne Spiralen schneiden – dann den Saft aus den Schalenhälften der Orange und Zitrone auspressen – Saft und Spiralen in das Bowlegefäß geben – Gewaschene Melissenblätter hinzu geben – Zum Abschluss die Flasche Weißwein und Sekt in das Gefäß füllen.
  • Die Bowle kann auch alkoholfrei genossen werden. Statt Sekt und Wein nimmt man dann jeweils einen Liter kalten Apfel- und Traubensaft sowie eine Flasche Wasser.

Barbara – ein Traum aus Rhabarber

  • Zubereitung ca. 30 Minuten
  • Zutaten für max. 6 Gläser: 500 g Rhabarber, 250 ml Weißwein (trocken, gekühlt), 500 ml Wasser, 100 g Rohrzucker, 2 EL Waldmeistersirup, 3 Limetten, 750 ml Sekt (halbrocken, rose, gekühlt), 1 Bowlegefäß (Schüssel) um alles zu mixen, Kochtopf.
  • Zubereitung: Rhabarber waschen und in kleine Abschnitte (ca. 3 cm) schneiden –  Weißwein ins Bowlegefäß füllen – Das Wasser in den Kochtop füllen und zum Kochen bringen – Rhabarberstückchen und Zucker in den Topf geben, alles zusammen aufkochen – 2-3 Minuten köcheln lassen und ca. 1/3 des Rhabarbers aus dem Topf nehmen und in das Bowlegefäß (zum Weißwein) geben – Der restliche Rhabarber bleibt im Topf und köchelt (bei milder Hitze) dort ca. 20 Minuten vor sich hin – Dann abkühlen lassen und durch ein feines Sieb ebenfalls in den Bowletopf geben/seihen – Das Ganze muß nun noch ca. 1 Stunde kalt gestellt werden – Vor dem Servieren wird der Waldmeistersirup eingerührt – Zur Deko die Limetten in Scheiben schneiden/dann vierteln – 1 Limette auspressen – den Saft der Limette sowie die Limettenstückchen ebenfalls in den Bowletopf geben und das Ganze mit dem Sekt auffüllen.
  • Die Bowle kann auch alkoholfrei genossen werden. Statt Weißwein wird dann Apfelsaft genutzt und statt dem Sekt gibt man Saft-Schorle aus roten Früchten in die Bowle.

Morgenstund – hat sie wirklich Gold im Mund?

  • Zubereitung: ca. 3 Minuten pro Drink
  • Zutaten für 1 Glas: 1 kleines Stück Ingwer in etwa so groß wie ein 1/2 Daumen, 1 Schuss Mineralwasser, 4 Minzblätter, 3 kleine Stück Pfirsich
  • Zubereitung: Ingwer schälen und entsaften, den Pfirsich auch waschen, halbieren, entsteinen und entsaften – Pfirsich- und Ingwersaft in einen Shaker geben und schütteln – Eiswürfel in ein Glas geben und den Saft darüber giessen, das Ganze mit einem Schuss Mineralwasser auffüllen und mit den Minzblättern dekorieren.
  • Ingwersaft und Pfirsichsaft kann natürlich auch fertig gekauft werden.
  • Dieser Drink soll übrigens (durch die Portion frischen Ingwer) besonders fit nach einer durchfeierten Nacht machen…

Jetzt seid ihr dran. Welche Sommer-Drinks sind eure Favoriten?

Welches ist euer liebster Sommer-Drink?

View Results

Loading ... Loading ...

Euer Drink ist nicht dabei? Dann hinterlasst doch hier einfach einen Kommentar mit eurem Lieblings-Sommergetränk.

___

Noch mehr interessante Wellness-Artikel:



Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Ulrich Eckardt sagt:

    Das sind wunderbare Rezepte für den Sommer. Kann man den Alkohol auch gegen etwas anderes austauschen?

  2. Ja @Oli… wo du recht hast, hast du recht… 😉
    Wie konnte ich nur das Wasser vergessen… wobei der eigentlich Wasser-Sommerdrink ist dann ja die österreichische Variante der Kaffee- oder Weinbestellung. 😉

  3. oli sagt:

    Es fehlt: drei Glas Wasser 🙂

  4. Liebe Tanja,

    meine liebsten Sommer-Drinks, sozusagen All-time-Favourites, sind leider nicht dabei.
    – Russ’n: Weissbier mit Limo
    – Neger: Weissbier mit Cola – eigentlich nicht so unbedingt lecker. Aber gerade bei heissen Sommertagen wird die Mischung richtig lecker, erfrischend und passend. Wird in Deutschland auch als Dreckiges oder Diesel bezeichnet, bin mir aber nicht so sicher, ob dann auch Weissbier oder generell Bier damit gemeint ist.
    – Champagner: sollte immer getrunken werden. Gerade im Sommer. Oder auch in allen anderen Jahreszeiten.
    – Hot Mandarin: ein Chili-Ingwer-Cocktail

    Cocktailkurse kann man übrigens hier buchen: http://www.legourmand.de/2008/05/24/mandarin-oriental-muenchen-perfekt-cocktails-mixen-lernen/

    Liebe Grüße

    Götz

  5. Katja sagt:

    Mein Test wird ganz sicher sein, Barbara ohne Minze. Diese werde ich sicher gegen Zitronenmelisse ersetzen und dann genießen.
    Der Sommer ist zurück und somit die perfekte Zeit zum genießen

  6. Katy sagt:

    Wir trinken gerne Erdbeer-Gurken-Drink, der ist gut für die Haut.
    Birne-Himbeer-Drink, gut fürs allgemeine Befinden.

  7. Petra H. sagt:

    ich finde euer Rezept für Barbara einfach klasse,denke das werde ich bestimmt auch einmal ausprobieren, ansonsten trinke ich normalerweise im Sommer am liebesten ein schönes Alster oder ab und an auch gerne eine Weißwein Schorle.

  8. Nadine sagt:

    Ich trinke ja super gern (ganz klassisch) einfach ein Alster bzw. im Süden heißt das ja Radler.