Wellness am Freitag den 13. +++ Wellness und AberglaubeWellness am Freitag den 13. +++ Wellness und Aberglaube

business meets paradise
Zimmer Nr. 13 im Landidyll Hotel Brauneberger Hof

Gibt es Zimmer 13 im Wellness-Hotel?

Heute ist Freitag der 13. In Zeiten von Social Media kann dieser Tag auch nicht vergessen werden. Denn überall in den Sozialen Netzwerke werden wir an diesem Tag besonders herzlich begrüßt und darauf aufmerksam gemacht. Doch stellt sich ernsthaft die Frage, gibt es wirklich so viele Menschen, die noch abergläubisch…

spaness.de

Gibt es Zimmer 13 im Wellness-Hotel?

Zimmer Nr. 13 im Landidyll Hotel Brauneberger Hof
Zimmer Nr. 13 im Landidyll Hotel Brauneberger Hof

Heute ist Freitag der 13. In Zeiten von Social Media kann dieser Tag auch nicht vergessen werden. Denn überall in den Sozialen Netzwerke werden wir an diesem Tag besonders herzlich begrüßt und darauf aufmerksam gemacht. Doch stellt sich ernsthaft die Frage, gibt es wirklich so viele Menschen, die noch abergläubisch sind?

Wußtet ihr z.B. das in einigen Flugzeugen die 13. Reihe fehlt? Einige Hotels verzichten auf den 13. Stock oder haben auch kein Zimmer Nr. 13 im Angebot! Erst kürzlich waren wir in einem Businesshotel in Köln, in dem es sowohl kein Zimmer Nr. 13 als eben auch kein Stockwerk Nr. 13 gibt. Der Fahrstuhl hat die Nummer 12 gelistet und auch die Nr. 14 ist auf dem Display zu finden, doch die 13 fehlt hier tatsächlich. Fällt gar nicht auf, wenn nicht wirklich drauf geachtet wird. Andere Länder, anderer Aberglaube. In anderen Ländern sind es daher übrigens auch andere Zahlen. In Japan steht die 4 z.B. für den Tod und somit achtet man hier in den Hotelanlagen darauf, dass keine Zimmer-Nr. mit der 4 endet. Wir haben auch schon von Hotels gehört, die Räucherstäbchen anzünden um gute Geister herbeizulocken.

Wer nicht abergläubisch ist, kann am Freitag den 13. auch Urlaubsschnäppchen, z.B. für einen entspannten Wellness-Kurzurlaub, finden. Es gibt häufig vergünstigte Angebote an diesem Tag, denn viele abergläubische Menschen verlassen an einem Freitag den 13. ungern das Haus.

Oder wie steht es mit der Ausrichtung nach Feng Shui in einigen Hotelanlagen. Ist das nicht auch eine besondere Form des Aberglaubens, der gerade im Bereich Wellness immer mehr Anhänger, auch im europäischen Raum, findet? 🙂

Natürlich ist das nicht in jedem Hotel so. Vor rund 3 Wochen waren wir zu Gast im Landidyll Hotel Brauneberger Hof – hier an der Mosel ist man defenitiv nicht abergläubisch. Es gibt zwar keinen 13. Stock, dafür wäre das Hotel auch zu klein, doch dafür haben wir das Zimmer Nr. 13 entdeckt und auch ein paar Katzen (darunter sogar eine schwarze Katze) haben wir rund um das Hotel entdeckt.

Kleeblätter stehen für Glück
Kleeblätter stehen für Glück

Doch woher stammt denn nun diese Angst und dieser besondere Aberglaube, der es ja sogar bis in das oben besagte Kölner Businesshotel geschafft hat. Abergläubisch sind die Menschen bereits seit mehreren 100 Jahren – mal mehr mal weniger. Tatsächlich steckten hinter abergläubischen Handlungen früher einmal eine Handlung, die unter Umständen zu damaligen Zeit sogar sinnvoll war. Im Laufe der Zeit wurde daraus dann aber einfach ein Angst oder sogar ein sinnloses Ritual. Doch welche abergläubischen Rituale und Ängste kennt ihr eigentlich so? Z.B. soll mit der Zahl 13 das Unglück zusammenhängen, an einem Freitag den 13. soll das noch verstärkt werden. Auch das Durchschreiten einer angelehnten Leiter oder das Treffen einer schwarzen Katze soll mit Unglück behaftet sein. Das Werfen einer Münze in einen „Wunschbrunnen“ (auch einen solchen Wunschbrunnen hab ich sogar schon in Hotelanlagen gesichtet) wiederum soll Glück bringen, ebenso wie ein vierblättriges Kleeblatt oder die Sichtung eines Schornsteinfegers – durch einen Kuss des Kaminkehrers soll dieser Effekt dann sogar noch verstärkt werden.

Was würdet ihr sagen, seid ihr abergläubisch? Gibt es Dinge, an die ihr glaubt oder auch eben nicht? Tragt ihr vielleicht sogar einen privaten Glücksbringer mit euch rum oder wählt ihr beim Lotto spielen immer bestimmte Zahlen, die euch einfach Glück bringen sollen?

Bist du abergläubisch?

View Results

Loading ... Loading ...

Was fällt euch denn noch so ein – z.B. Aussprüche wie Scherben bringen Glück oder aber ein zerbrochener Spiegel bedeutet 7 Jahre Pech. Wir sind gespannt auf eure Antworten und wünschen euch noch einen ganz tollen Freitag – den 13. Möge das Glück immer mit euch sein! 😉

___

Noch mehr Wellness-Wissen:

Schlagwörter: , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare