Anti-Aging, aber bitte ganz natürlich!Anti-Aging, aber bitte ganz natürlich!

business meets paradise
Wellness-Themen zu allen Jahreszeiten im SPANESS-Wellness-Magazin

Anti-Aging NATÜRLICH!

In der heutigen Zeit kann sich bereits fast jeder kleine Schönheitsoperationen, Botox und Liftings leisten. Natürlich altern wir heute nicht gern, denn ein jugendliches Aussehen und ein fitter Körper strahlen nicht nur für Arbeitgeber Attraktivität aus, sondern beeinflussen auch die Partnerwahl, die Auswahl der allgemeinen Freunde und die Ausstrahlung auf…

spaness.de

Anti-Aging NATÜRLICH!

In der heutigen Zeit kann sich bereits fast jeder kleine Schönheitsoperationen, Botox und Liftings leisten. Natürlich altern wir heute nicht gern, denn ein jugendliches Aussehen und ein fitter Körper strahlen nicht nur für Arbeitgeber Attraktivität aus, sondern beeinflussen auch die Partnerwahl, die Auswahl der allgemeinen Freunde und die Ausstrahlung auf Menschen, Kollegen und Kunden in unserem Umfeld.

Mit gutem Beispiel voran – Natürliche Schönheitsvorbilder

Natürliches Anti-Aging-Programm im Bio- und Wellnesshotel Alpenblick, Schwarzwald
(Quelle/Bild): Natürliches Anti-Aging-Programm im Bio- und Wellnesshotel Alpenblick, Schwarzwald

Doch nicht für alle Menschen ist eine faltenfreie Haut das ultimative Schönheitsideal. Es gibt sogar Stars und Sternchen die vom Jugendwahn eher genervt sind und wie viele Menschen sehen wir täglich um uns rum, denen das Alter einfach gut steht. Gute Beispiele liefern uns z.B. Frauen wie Jane Fonda, bereits über 70 Jahre alt… und sie steht zu ihrem Alter und zu ihren Falten. Sie verzichtet auf Schönheitsoperationen und hat trotzdem noch genug Aufträge, sogar aus der Kosmetikindustrie.

Es wäre natürlich wunderbar wenn sich mehr Menschen von diesen Vorbildern eine Scheibe abschneiden, denn es gibt auch jede Menge natürlicher Anti-Aging-Produkte und Massnahmen. Werbung die uns von einer unglaublichen „Falten-Weg-Wisch-Technik“ überzeugen will, sollte man doch eher keinen Glauben schenken – denn teure Luxus-Anti-Aging-Produkte fallen oft durch fragwürdige Substanzen auf. Statt dessen sollte man sich auf die Produktzutaten aus der Natur konzentrieren. Besonders beliebt ist hier z.B. weißer Tee; schützt die Zellen vor freien Radikalen oder das Öl der Granatapfelsamen; das enthält z.B. mehrfach ungesättigte Fettsäuren und fördert die Zellbildung/Regeneration der Oberhaut. Auch Aloe Vera zählt immer noch zu den führenden Zutaten. Sie selber können natürlich auch etwas gegen die Runzeln und das Doppelkinn tun. Versuchen Sie doch mal Gesichtsyoga oder ein langer Spaziergang an der frischen Luft für eine rosige Haut. Denn auch der Lebensstil beeinflusst unsere Hautalterung enorm. Also auch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten und sich gern mal eine Mütze Schlaf mehr gönnen.

Natürliche Zutaten werden auch im Fleesensee Spa am Fleesensee genutzt
Quelle/Bild: Natürliche Zutaten werden auch im Land Fleesensee Spa am Fleesensee genutzt

Diesen Trend haben auch bereits viele Wellnesshotels und Day Spas erkannt und satteln auf Naturprodukte und natürliche Anwendungsrituale um. Die Thalasso-Therapie setzt z.B. auf Behandlungen mit Meerwasser, Algen, Schlick, Sand, Sonne und Wind. Als uralte Naturheilmethode, die schon damals bei vielen Krankheiten angewendet wurde, unterliegt die heutige Thalassotherapie bestimmten Qualitätskriterien. Als Wellness-Anwendungen werden die Eigenschaften von Meerschlick und Algen besonders in Bädern, Packungen und im kosmetischen Bereich, eingesetzt. Auch Ayurveda basiert auf einer ganzheitlichen Heilkunde, die darauf abzielt, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Aufschluss über die verschiedenen Wellness- und Anti-Aging-Massnahmen gibt z.B. das SPANESS-Wellness-Lexikon.

  • Jungbrunnen-Tipp – kürzlich gelesen: Wer zweimal in der Woche das Abendessen ausfallen lässt, soll damit das Altern verlangsamen können. Anti-Aging-Forscher fanden angeblich heraus, das durch den Verzicht auf feste Nahrung nach 17 Uhr, bestimmt Hormone angeregt werden, die im Körper die Regenerationsprozesse steuern.

___

Weitere Wellness-Ideen:

Schlagwörter: , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Dietlind sagt:

    Gefaellt mir sehr die Seite. Gute Themenwahl.

  2. Anne sagt:

    Ich bin völlig begeistert vom Basler Hof im Schwarzwald. Das Wellnesshotel liegt sehr zentral und von dort braucht man nur etwa eine Stunde bis in die Schweiz oder nach Frankreich. Tolle Einrichtung und super netter Service.

  3. t.klindworth sagt:

    @Anne: vielen Dank für diesen Tipp. Wir sind ja immer unterwegs, um empfohlene Häuser auch persönlich zu erleben. Wir werden uns das Haus demnächst mal anschauen. 🙂

  4. Anne sagt:

    Und konntet Ihr euch das Hotel anschauen / baslerhof.de? Ich war grade wieder da und bin immernoch hin und weg. Ich bekomme immer sofort Fernweh, wenn die schöne Zeit dann wieder vorbei ist! 🙂

  5. t.klindworth sagt:

    @Anne: Die Tour nach Baden Württemberg haben wir noch nicht gemacht. Wir waren jetzt gerade oben in MeckPomm an der Ostsee unterwegs um uns neue Häuser anzuschauen. Nächste Woche gehts dann ein wenig nach NRW. Im September gehts ins Saarland und da schauen wir uns auch ein wenig in Rheinland-Pfalz an und evtl. gehts auch auf einen Abstecher nach Baden Württemberg. Vorgemerkt ist er aber auf alle Fälle. 🙂