Interview mit Thomas Schulze +++ Jobs im Hotel +++
wellbeing work. life. travel.
Thomas Schulze, Gründer und Inhaber des Job Netzwerkes Spirofrog.de

Kein anderes Umfeld bietet so interessante und internationale Karrierechancen wie Hotelerie und Wellness : 5 Fragen an Thomas Schulze – Gründer des Job-Netzwerkes Spirofrog.de

Sein Steckenpferd Marketing, Sales & Networking läßt sich in seiner Berufung „die Vermittlung von Jobs weltweit“ wunderbar einsetzen. Bevor Thomas Schulze das Jobportal Spirofrog, Tom, Cleantechjobs und Joballee.de gegründet hat, arbeitete er weltweit (unter anderem sogar in Malaysia, Südafrika und England) mit Unternehmen wie Lufthansa, Hitachi Data Systems und der…

spaness.de

Kein anderes Umfeld bietet so interessante und internationale Karrierechancen wie Hotelerie und Wellness : 5 Fragen an Thomas Schulze – Gründer des Job-Netzwerkes Spirofrog.de



Thomas Schulze, Gründer und Inhaber des Job Netzwerkes Spirofrog.de
Thomas Schulze, Gründer und Inhaber des Job Netzwerkes Spirofrog.de

Sein Steckenpferd Marketing, Sales & Networking läßt sich in seiner Berufung „die Vermittlung von Jobs weltweit“ wunderbar einsetzen. Bevor Thomas Schulze das Jobportal Spirofrog, Tom, Cleantechjobs und Joballee.de gegründet hat, arbeitete er weltweit (unter anderem sogar in Malaysia, Südafrika und England) mit Unternehmen wie Lufthansa, Hitachi Data Systems und der Morgan Stanley Bank zusammen.

Du vermittelst auch Jobs im Bereich Wellness & Hotelerie – worauf kommt es hier an? Welche besonderen Herausforderungen gibt es in diesem Bereich im Gegensatz zu anderen Jobgebieten?

Wir vermitteln Jobs in fast allen Branchen, dh. Unternehmen schalten bei uns zu günstigen Konditionen Jobs und Stellenangebote auf unserer Jobbörse und finden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen sowie Bewerberinnen und Bewerber für fast alle Unternehmensbereiche. So z.B für die Bereiche Sales & Marketing, IT Jobs und vieles mehr.

Zur Frage: Wie bei allen Jobs kommt es in Deutschland immer noch auf eine solide Ausbildung an, dh. eine Lehrzeit oder ein Studium sind die Grundvoraussetzungen für den schnellen Karriereweg. So auch im Wellness- und Hotelerieumfeld. Zusätzlich wird hier ähnlich wie im Medien- und Vertriebsbereich sehr auf die Etikette wert gelegt. Dies merkt man schon im Bewerbungsprozess. Bewerber mit schlechteren Deutsch- und Englisch Kenntnissen haben hier (zu Recht) deutlich geringere Chancen, da dies der Beruf tagtäglich fordert. Hierzu sind solide Sprachkenntnisse ebenso erforderlich wie ein durchgängig gepflegtes Äußeres. Im Gegensatz zu anderen Berufsfeldern bietet vor allem der Hotel- und Wellnessbereich sehr interessante internationale Karrierechancen, die einem in einem anderen Umfeld, so nicht gegegeben sind.

Gibt es für dich ein Lieblings-Wellnesshotel oder hast du Wellnesshotel-Tipps für die SPANESS-Leser?

Oh ja, ich mag sehr gerne das Hotel Post in Ischgl eines der schönsten Hotels „im Schnee“ und das „leading small hotel“ La Residenica auf Gran Canaria.

Wenn man in München weilt sollte man zwingend den Bayerischen Hof als auch das Mandarin Oriental besuchen mit seiner excellenten Badelandschaft. International geht fast nichts über das Shangri-La in Kuala Lumpur bzw. die Hotels der asiatischen Berjaya Hotels & Resorts Gruppe, die z.B. im malayischen Kuala Lumpur sowie auf den Inseln Langkawi, Penang und der wunderscheschönen Insel Tioman liegen.

Welche Wellnessanwendung gehört für dich persönlich zu deinen Favoriten?

Da bin ich traditionell, ich mag gerne die Sauna und Massagen, bin jedoch auch anderen Anwenungen und Genüssen gegenüber offen.

Welches war das Land, in dem du am liebsten gelebt und gearbeitet hast?

Sicherlich England als ich in London arbeitete und Malaysia´s Kuala Lumpur, wenn einem nur die 95% Luftfeuchtigkeit nicht täglich zu schaffen machen würde.

Wie lautet dein Lebensmotto?

„Carpe Diem“ und „Erfreue Dich auch an den kleinen Dingen des Lebens, denn es geht immer weiter, auch wenn einem täglich Rückschritte erfahren“


, ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Weisse Wanne sagt:

    Was Herr Schulze mit Spirofrog auf die Beine gestellt hat, ist wirklich genial! Auch wir vistona.com haben schon mit Ihm erfolgreich zusammen gearbeitet!

    Ich wünsche Herrn Schulze viel Erfolg für die Zukunft!

    Grüsse aus Wangen
    Michael H.