Tallinn Reisebericht: 10 Tallinn Reisetipps, Entdeckungen & Ideen
wellbeing work. life. travel.
- Werbung: Einladung + Affiliate Link* -
Tallinn Reisebericht

Tallinn Reisebericht + Tipps: (M)eine Liebesgeschichte

Minikreuzfahrt mit Tallink Silja: Tallinn Reisebericht. Was könnt ihr in ein paar Tagen in der Stadt entdecken, was solltet ihr euch anschauen, probieren, besuchen, erleben?

spaness.de

Tallinn Reisebericht + Tipps: (M)eine Liebesgeschichte



Vor rund 15 Jahren war ich zum ersten Mal, im Rahmen eines mehrwöchigen Baltikum-Roadtrips, ein paar Tage in Tallinn. Während dieser Reise spielte ich zum ersten Mal mit dem Gedanken, über meine Reisen zu schreiben. Erste Versuche sind damals noch in einem „echten“ Tagebuch entstanden. Doch ist es nach der Reise wieder eingeschlafen. Schon damals hatte ich mich in die estnische Stadt verliebt und mir vorgenommen ganz bald zurückzukehren. Das es dann noch 5 Jahre dauern sollte, bis ich meinen Schreibvorsatz in die Tat umgesetzt habe und dann noch einmal weitere 10 Jahre um wieder nach Estland zu reisen, habe ich damals sicherlich nicht angenommen und das diese Reise mit meiner eigenen kleinen Familie sein würde, hätte ich mir wohl auch nicht träumen lassen. So vergeht die Zeit…

Ihr seht, Tallinn ist somit irgendwie eine wichtige Station in meinem Leben gewesen, denn diese Reise – der Roadtrip damals durch das Baltikum – hat viele Weichen in meinem Kopf gestellt.

Tallinn Reisebericht
Tallinn Reisebericht

Unsere Reise nach Tallinn: Reise nach Tallinn buchen!

Doch zurück im hier und jetzt! Bereits im Sommer letzten Jahres fassten wir den Entschluss, eine kleine Rundreise mit Tallink Silja durch verschiedene Häfen und Städte, im hohen Norden, anzutreten. Gemeinsam mit meinen Kollegen der #ReisebloggerHH Crew wählten und planten wir verschiedene Routen für unsere besondere Reise in diesem Frühling. Jeder von uns startete, zu seiner Minikreuzfahrt, in einem anderen Hafen der Tallink Silja Schiffe. Für uns – also für die SPANESS Familie – ging es in Tallinn los… ok, erst einmal mußten wir von Hamburg dahin kommen. Dazu stiegen wir in einen Flieger, erst nach Riga und dann weiter nach Tallin. Denn im Winter werden leider keine Direktflüge nach Estland angeboten.

Flug nach Tallinn: Wir sind mit Air Baltic geflogen für rund 85.- Euro pro Person. Estland gehört zur EU also reicht ein Personalausweis und gezahlt wird auch in Euro.

Tallinn Reisetipps
Tallinn Reisetipps

Gegen Mittag landeten wir in Tallin, stiegen in die Straßenbahn und fuhren ein paar Stationen in Richtung Altstadt und Hafen, denn dort sollte auch unser Hotel sein.

Öffentliche Verkehrsmittel Tallinn: Eine Fahrt mit der Straßenbahn ist in Tallinn ganz einfach. Pro Strecke kostet es grad mal 1.- Euro. Und selbst diese kleinen Summen könnt ihr in Tallinn ganz locker per EC-Karte zahlen.

Tallinn Reisetipps: Altstadt
Tallinn Reisetipps: Altstadt

Zum Glück war unser Zimmer schon bezugsfertig, als wir gegen 13.30 Uhr im Hotel ankamen. Immerhin waren wir bereits seit 5 Uhr morgens auf den Beinen.

Unser Hotel in Tallinn: Tallink Spa & Confrence Hotel, zwischen Altstadt und Hafen. Übernachtungen ab 75.- Euro pro Person; inkl. Frühstück.

Tallinn Reise: Tallink Spa & Conference Hotel
Tallinn Reise: Tallink Spa & Conference Hotel

Aus dem Tallinn Reiseführer

Wir sind zwei Tage durch die wirklich wunderschöne Stadt gestreift und haben sowohl Neues entdeckt und sind auch auf Spurensuche von damals gewesen. Doch bevor ich euch jetzt gleich ganz viele Tipps zu Tallin gebe, erst einmal ein paar Zahlen, Daten und Fakten zur Stadt.

Tallinn ist die Hauptstadt von Estland mit rund 430.000 Einwohnern. Tallin liegt dabei quasi genau gegenüber von der finnischen Hauptstadt Helsinki. Beide Städte liegen rund 80 Kilometer von einander entfernt, getrennt durch die Ostsee. Regelmäßig verkehren aber Schiffe zwischen den beiden Städten.

Bis 1918 hieß die Stadt noch Reval und als ich vor 15 Jahren in der Stadt war gab es sogar noch Straßenschilder, die auf die einst deutsche Vergangenheit hinwiesen. Danach wurde Estland zur unabhängigen Republik. Jedenfalls bis zum zweiten Weltkrieg, denn damit begann die Zeit der Sowjetrepublik und zwar bis 1991. Seit `91 ist Estland wieder frei und unabhängig.

Tallinn Reisebericht: Rathaus Tallinn
Tallinn Reisebericht: Rathaus Tallinn

10 Tallinn Reisetipps & Entdeckungen

Ich finde ja, es gibt mehrere Gründe, sich in Tallinn zu verlieben. Einmal aufgrund der wirklich hübschen Altstadt, der Geschichte und weil es touristisch noch nicht so überlaufen ist (es sei denn, im Sommer legen die großen Kreuzfahrtschiffe an). Tallinn bietet sich an, als ein sehr schönes Kurz-Reiseziel oder eben auch im Rahmen einer Mini-Kreuzfahrt, wie wir sie kürzlich erlebt haben. Langweilig wird einem in Tallinn dabei ganz sicherlich nicht, dafür gibt es einfach viel zu viel zu entdecken oder eben auch einfach zu genießen… um für euch eine perfekte Liste mit Tallinn Tipps zu verfassen, hab ich hier mal meine Tops zusammengefaßt und euch zum Abschluss auch noch mal ein paar andere tolle Artikel zu Tallin von anderen Bloggern verlinkt.

#1 Spa Reise Tallinn: Kann ich in Tallinn Wellness genießen?

Gleich mal vorweg gesagt, JA! 🙂 Es gibt in Tallinn ein paar Spa’s und auch die Hotel-Spas können von Tagesgästen besucht werden. Wie z.B. der Aqua Spa in unserem gebuchten Tallink Spa & Conference Hotel, am Rande der Altstadt von Tallinn.

Geöffnet ist der Aqua Spa im Tallink Spa & Conference Hotel täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr. Hotelgäste hab ich aber auch schon vor 10 Uhr im Poolbereich gesehen. Angeboten werden Sauna, Pool, Hamam, Wellnessbehandlungen und auch Sport wie z.B. Sauna-Yoga, Aqua-Gym etc.

Eintrittspreis: Ab 14 Euro; Familien-Tickets ab 43.- Euro, private Sauna 20.- Euro; für Hotelgäste ist der Eintritt im Übernachtungspreis inbegriffen.

Aqua Spa Tallink Spa & Conference Hotel Tallinn
Aqua Spa Tallink Spa & Conference Hotel Tallinn

#2 Tallinn Reisezeit: Wann ist die beste Reisezeit für Tallinn?

Viele haben mich gefragt, wann denn die beste Reisezeit für Tallinn ist. Ich persönlich finde ja, Tallinn ist zu allen Jahreszeiten sehr schön. Doch empfehlen würde ich tatsächlich eine Zeit ausserhalb der Hauptsaison, da die Stadt dann wirklich ganz entspannt wirkt. Im Sommer, wenn die großen Kreuzfahrtschiffe in der Stadt anlegen, kann das schon mal ganz schön eng in den kleinen Gassen werden. 😉

Tallinn Urlaub Erfahrung: Reisezeit Tallinn
Tallinn Urlaub Erfahrung: Reisezeit Tallinn

#3 Tallinn Tipps Essen & Trinken

Wie heißt es doch so schön „Essen geht immer“… und wer viel reist, der ist auch immer auf der Suche nach regionalen Spezialitäten. Eine Frage, die mir daher schon nach meiner ersten Reise, vor 15 Jahren, nach Tallinn gestellt wurde lautete „was ist denn eine typisch estnische Speise?“. Tatsächlich, ist die estnische Speisekarte sehr skandinavisch, russisch und sogar deutsch geprägt. Die Küche wirkt sehr schlicht und die Esten würzen auch nicht so gern… 😉 Wie auch in Deutschland tauchen im Essen oft Kartoffeln auf, Sauerkraut ist auch tatsächlich in Estland sehr beliebt und auch Milchprodukte werden gern gegessen. Fisch aus der Ostsee gehört auf alle Fälle zu den regionalen Köstlichkeiten, Salzhering gilt z.B. als Spezialität. Außerdem trinken die Esten ganz gern mal ein Bier…

Probiert auch ruhig mal einen traditionellen Brei aus Getreide und Erbsen. Den „Kamamehl“ hab ich sogar im Hotel beim Frühstück entdeckt.

#4 Tallinn Restaurant Tipp

Eine perfekte Überleitung zu unserem Restaurant-Tipp in Tallinn. Eigentlich müssen wir sagen, dass es viele kleine wirklich sehr gemütliche Lokale und Restaurants in der Stadt gibt. Doch einen möchten wir euch besonders hervorheben. Denn wir waren bereits vor 15 Jahren dort essen und dieses Mal wieder… auch wenn es vielleicht etwas kitschig ist, so ist es doch grad mit Kind ein schöne Erlebnis – die Olde Hansa.

Vor 15 Jahren hatte das Restaurant noch ein Alleinstellungsmerkmal, denn es gab nichts Vergleichbares in der Stadt. Im Gegensatz zu jetzt… 😉 Auch das Restaurant selber hat sich verändert… Es wurde vergrößert, damals gab es wirklich nur Kerzenlicht, die ganze Stimmung war sehr viel uriger und auch die Speisen-Auswahl war sehr viel traditioneller. Doch auch jetzt ist es noch sehr gemütlich… und eben einfach total urig.

Tallinn Essen Restaurant Olde Hansa
Tallinn Essen Restaurant Olde Hansa

#5 Tallinn Insider Tipps

Mein Insider Tipp für Tallinn ist eine Stadtführung. Die wird wirklich „kostenfrei“ mehrmals pro Woche und auch pro Tag angeboten. Einfach in der Touristeninfo fragen. Los gehts auch immer an der Touristeninfo. Wir waren durch Zufall gerade dort, als ein Mann in traditioneller Hansekleidung eintrat und uns spontan einlud ihn zu begleiten.

Die Tour durch Tallinn dauert ca. 1,5 Stunden. Sie ist wirklich sehr launig… auch Kinder haben dabei ganz sicherlich ihren Spaß. Erzählt wird viel zur Geschichte und man kehrt auch mal ein. 😉 Mehr dazu verrate ich jetzt gerade nicht.

Tallinn Tipp: Mit Gaestefuehrer durch die Stadt
Tallinn Tipp: Mit Gästeführer durch die Stadt

#6 Spaziergang durch die Altstadt

Selbstverständlich könnt und solltet ihr unbedingt einen eigenen, sehr ausgiebigen, Spaziergang durch die Altstadt von Tallinn unternehmen und die Stadt für euch entdecken. In Tallinn findet ihr so viele interessante Gebäude und so viel Geschichte, dass es auf alle Fälle für mehr als ein oder zwei Tage reicht. Vorbei an Kathedrale, Stadtmauer, Rathaus, durch die Katharinenpassage, über den Rathausplatz, durch den Schlossgarten, Blick von der Stadtmauer, durch die vielen Toren, Gassen, Aussicht von der Ober- über die Unterstadt genießen… und Kirchen, Kirchen, Kirchen… Ihr werdet feststellen, ihr könnt euch nicht an der Stadt sattsehen…

Tallinn Spaziergang: Katharinenpassage
Tallinn Spaziergang: Katharinenpassage

#7 Spaziergang auf der Tallinn Stadtmauer

Eigentlich gehört der Spaziergang auf der Stadtmauer oder auch entlang der Stadtmauer natürlich zum ausgedehnten Tallinn Spaziergang. Doch da das Betreten der Stadtmauer Eintritt kostet, möchte ich der Sache hier einen Extra-Absatz widmen.

Einritt Stadtmauer mit Hellemannturm 4.- Euro pro Person; Kinder kostenfrei. Mit der Tallinn-Gästekarte ist der Eintritt kostenfrei!

Die Aussicht von der alten Stadtmauer mit seinen Türmen ist sehr schön. Im Sommer soll es wohl auch einen Durchgang zum Munkadetagune-Turm geben. Der beherbergt noch einmal eine Ausstellung.

Tallinn Spaziergang auf der Stadtmauer
Tallinn Spaziergang auf der Stadtmauer

#8 Museums-Hopping durch Tallinn

In Tallinn findet ihr auch zahlreiche Museen. Kein Wunder bei einer so geschichtsträchtigen und alten Stadt könnte man jetzt sagen. Zwischen all diesen Museen, die sicherlich alle sehenswert sind, möchte ich euch eines in der Altstadt ans Herz legen. Das Festungsmuseum „Kiek in de Kök“. Das Museum ist nicht nur ein toller Ausflugs- und Entdeckerort mit der ganzen Familie, sondern von hier aus habt ihr auch eine tolle Aussicht.

Einritt ab 14.- Euro pro Person; Familienkarte ab 28.- Euro; mit der Tallinn Card ist der Eintritt gratis.

Tallinn Festungsmuseum
Tallinn Festungsmuseum

#9 Tallinn Lost Place: Linnahal

Zugegeben ein echter Lostplace ist Linnahal in Tallin nicht, liegt es doch gleich neben der Altstadt, neben dem Hafen, mit Blick über den Hafen. Aber es ist doch ein besonderes Fleckchen Tallinn.

Linnahal ist eine Art Stadthalle in Tallinn, die aber seit Jahren nicht mehr in Betrieb ist. Aufgrund der Tatsache, dass sie nicht mehr genutzt wird, verfällt sie nach und nach… doch genau das macht die besondere Atmosphäre dieses Ortes aus. Außerdem ist es für mich einer der schönsten Plätze, um den Sonnenuntergang zu begleiten.

Linnahal ist auch ein beliebter Treffpunkt für die Bewohner Tallins.

Linnahal: Tallinn Spot zum Sonnenuntergang
Linnahal: Tallinn Spot zum Sonnenuntergang

#10 Ein neuer Stadtteil entsteht: Rottermannviertel

Jede coole Stadt hat wohl aktuell einen Stadtteil der neu entsteht und gestaltet wird. So auch Tallinn… dort findet ihr das Rottermannviertel oder auch Rotermann-Quartier.

Hier enstehen, in und zwischen alten industriellen Anlagen, neue Wohnungen, Arbeitsflächen und auch Cafe’s, Ausstellungen, Geschäfte und Restaurants.

Das Quartier hat seinen ganz eigenen Charme. Hier wird Industriekultur mit moderner Architektur kombiniert.

Streifzug durch das Rottermannviertel
Streifzug durch das Rottermannviertel
Rotermann Quartier Tallinn
Rotermann Quartier Tallinn

Tallinn Urlaub: Erfahrung & Tipps

Tallinn ist wirklich eine Reise wert… ich hoffe, davon konnte ich euch überzeugen. Falls (noch) nicht, werft auch gerne mal einen Blick auf die Tallinn-Reiseblog-Beiträge von meinen Blogger-Kollegen:

Unterwegs in Tallinn's Ober- und Unterstadt
Unterwegs in Tallinn’s Ober- und Unterstadt

Wissensertes zu einer Reise nach Tallinn

Ihr braucht noch mehr Infos zu eurer Tallinn-Reise? Dann hab ich hier abschließend noch ein paar spannende Links:

*Tallinn war eine Station unserer Minikreuzfahrt mit Tallink Silja. Aufgrund der Einladung und Unterstützung bei dieser Recherche-Reise muß ich diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Außerdem hab ich in diesem Beitrag einen Affiliate-Link hinterlegt. Bei Nutzung/Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision. Dem Leser entstehen natürich keine zusätzlichen Kosten.


, , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Anita sagt:

    Hi Tanja,
    boah – vielen Dank für diese tollen Eindrücke. Dank deines Artikels ist Tallinn nun sofort auf meine Bucket List gewandert. Ich liebe ja Städtereisen über alles und ich mag auch Städte abseits vom Mainstream. Damit dürfte diese Stadt einfach perfekt für mich sein. Dein Beitrag ist super informativ und die Bilder sind toll. Ich bin schon auf der Suche nach einem günstigen Flug 😉

    LG aus Kärnten,
    Anita

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Anita,
      dann drücke ich die Daumen, dass du schnell fündig wirst… was den Flug angeht.
      Ich denke, jetzt im Frühling (also Mai und Juni) ist es dort auch richtig schön.
      Ich war auch schon einmal Anfang Juni in der Stadt und da hat es mir auch richtig gut gefallen.
      Liebe Grüße
      Tanja

  2. Gabriela sagt:

    Hallo Tanja,
    wie du, finde ich die Stadt immer wieder schön. Vor ca. 20 Jahren war ich das erste Mal dort. Da war Tallinn selbst im Sommer noch recht verschlafen. Immer wieder habe ich die Stadt besucht, aber eigentlich gefällt sie mir im Winter. So ruhig und mit vielen Kerzen, am besten.
    Auf meinem Blog habe ich von meinem Wintererlebnis berichtet.
    Liebe Grüße
    Gabriela (auf Reisen)

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Gabriele,

      da muß ich gleich mal bei dir auf deinem Blog stöbern.
      Vor 15 Jahren im Sommer war die Stadt auch noch nicht so sehr überlaufen. Damals waren viele Schotten und auch Finnen in der Stadt… aber ansonsten hielt sich das touristische Aufkommen noch sehr in Grenzen…

      Liebe Grüße
      Tanja

  3. Barbara sagt:

    Nach Tallinn möchte ich irgendwann auch! Deine Fotos auf Instagram haben mir schon so gut gefallen, aber hier auf dem Blog mit den ganzen Informationen drum herum reist es sich virtuell noch viel besser mit. 🙂

    Ich finde es ja spannend, wenn man nach einigen Jahren wieder in eine Stadt kommt, die man von früher kennt. Je nachdem hat man das Gefühl, eine Zeitreise zu machen oder es hat sich so viel getan, dass man die Stadt kaum mehr erkennt. Tallinn dann so bequem mit dem Schiff zu bereisen ist eine gute Idee. Da habt Ihr eine schöne Tour gemacht!

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Barbara,

      das stimmt… wir sind jetzt auch wieder (neu) infiziert vom Baltikum.
      Könnten gleich wieder starten. 🙂

      Liebe Grüße
      Tanja

  4. Michelle sagt:

    Oh wie schön, die Reise habe ich schon live bei Instagram mit verfolgt 🙂
    Tallinn möchte ich auch super gerne besuchen, das steht schon sehr lange auf meiner Bucketlist! Dann weiß ich ja, wo ich mir die Tipps direkt vor der Reise holen kann 🙂

    <3
    Michelle

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Michelle,

      Tallinn ist auch so schön… insgesamt hab ich mich ja schon vor Jahren sehr in das Baltikum verliebt.
      Und auch Helsinki hat, gleich mit dem ersten Besuch, mein Herz im Sturm erobert.

      Liebe Grüße
      Tanja

  5. Mario sagt:

    Hallo Tanja,

    das Baltikum ist immer eine Reise wert…

    LG Mario

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Hallo Mario,
      auf alle Fälle. 🙂
      Viele Grüße
      Tanja

  6. Faszinierend, wie schön die Stadt ist.
    Du machst mit deinem Artikel wirklich richtig Lust auf eine kleine Städtereise-Tour per Schiff in den hochen Norden.
    Ach, wenn es doch nur nicht soweit weg wäre 🙂

    Liebe Grüße aus dem südlichen Bayern, Katja

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Katja,

      in der Tat, vom Süden natürlich etwas weiter entfernt…
      Doch für eine längere Tour lohnt sich das auf alle Fälle.
      Per Schiff kann man super – wenn Zeit vorhanden ist – auch einfach alle Städte da oben kombinieren. 🙂
      Oder es gleich mit einem Roadtrip verbinden.

      Liebe Grüße
      Tanja

  7. Simone sagt:

    Liebe Tanja,
    Tallin steht tatsächlich schon länger auf meiner Reise-Wunschliste und wenn ich mir so ansehe, was es alles zu entdecken gibt, muss ich das wohl bald mal einplanen. Die Altstadt mit den Kopfsteinpflastern schaut wirklich sehr gemütlich aus und als großer Museums-Fan komme ich dort wohl auch auf meine Kosten. Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass sie quasi Helsinki gegenüber liegen, gut zu wissen, dann könnte ich das gleich kombinieren. VIelen Dank für die vielen Inspirationen und frohe Ostern
    VG Simone

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Simone,
      Tallinn und Helsinki kann man super kombinieren.
      Die Überfahrt mit der Fähre geht superschnell.
      Und beide Städte lohnen sich absolut.
      Liebe Grüße
      Tanja