Minikreuzfahrten Tallink Silja -> Tallinn, Helsinki & Stockholm <-
wellbeing work. life. travel.
- Werbung: Recherchereise* -
Tallink Silja Minikreuzfahrten

Minikreuzfahrten für maxi WellBeing-Abenteuer…?!

Minikreuzfahrt mit Tallink Silja: Reise-Routen, Minikreuzfahrt-Ideen, Tallink Silja Schiffs-Flotte, Wellness an Bord, Erlebnisse und Entdeckungen…

spaness.de

Minikreuzfahrten für maxi WellBeing-Abenteuer…?!



Obwohl mich als norddeutsches Hafenkind Wasser und Schiffe magisch anziehen und ich stundenlang an der Elbe hocken könnte, um den ein- und auslaufenden Riesen zuzuschauen, gebe ich zu, ich bin kein großer Fan von herkömmlichen Kreuzfahrten. Oft sind mir die Kreufahrtschiffe einfach zu groß und die Bilder mit den vielen Touristen, die auch gefühlt eine Stadt überlaufen, schrecken mich ab… man könnte sogar eher sagen, solche Bilder verschrecken mich und halten mich oft sogar davon ab, in diese Destinationen und Städte zu reisen. Hinzu kommt noch der Umweltaspekt, den man natürlich auch nicht ausser Acht lassen darf… Ihr seht schon, es ist kompliziert…

Helsinki Minikreuzfahrt mit Tallink Silja
Minikreuzfahrt mit Tallink Silja

Mein Minikreuzfahrt-Experiment mit Tallink Silja

Trotzdem muß man natürlich zugeben, das Kreuzfahrten etwas haben und es ist natürlich auch nicht reizlos, abends auf ein Schiff zu steigen, in seiner Kabine gemütlich einzuschlafen und am nächsten Morgen in einem neuen Hafen und in einer neuen Stadt aufzuwachen. Und daher hab ich mich auf ein Slow-Travel-Experiment eingelassen, um einfach auszuprobieren, ob eine Kreuzfahrt auch anders möglich ist.

Als #ReisebloggerHH Crew starteten wir die Challenge #minicruise mit Tallink Silja Line. Wie das war? Welche Häfen wir angesteuert haben? Ob so etwas überhaupt eine Kreuzfahrt ist und wie es uns gefallen hat? All das verrate ich euch!

Tallink Silja Minikreuzfahrten
Tallink Silja Minikreuzfahrten

Minikreuzfahrten mit Tallink Silja ab… bis…

Abschließend halte ich unsere Reiseroute für euch auch noch in einer übersichtlichen Karte fest… Außerdem zeige ich euch ein paar alternative Routen und verlinke euch Blogbeiträge unserer Challenge #ReisebloggerHHgoTallinkSilja.

Tallink Silja Minikreuzfahrten
Tallink Silja Minikreuzfahrten – Erfahrungen & Tipps

Mini-Kreuzfahrt ab Tallinn

Starten sollte unsere Minikreuzfahrt ab Tallinn. Daher stiegen wir in Hamburg in den Flieger, um erst in Riga und dann in Tallinn zu landen. Von Tallinn aus sollte uns die Tallink Silja Megastar rüber nach Helsinki bringen – die zweite Station unserer Minikreuzfahrt. Doch bevor es für uns auf das Schiff ging, wollten wir erst einmal gemeinsam die Hauptstadt von Estland erkunden. Dafür hatten wir rund 48 Stunden eingeplant. Um aus den 48 Stunden den maximalen Erlebnis- und Wellnessfaktor zu holen, buchten wir uns in das Tallink Spa & Conference Hotel, vor den Toren der Tallinn Altstadt ein.

TOP: Das Tallink Spa & Conference Hotel liegt superzentral genau zwischen Altstadt und dem Tallink Silja Tallinn Terminal. Wellness gibt es auch; in Form des Aqua Spa.

Vom Flughafen kommt ihr schnell (rund 20 Minuten) und günstig (pro Person grad mal 1.- Euro) per Straßenbahn zur Altstadt. Wir sind an der Haltestelle Linnahal ausgestiegen.

In Tallinn war es während unseres Aufenthaltes im April noch relativ kalt, doch meistens sonnig. Ideales Wetter für die Stadterkundung. 🙂 Ideale Jahreszeit, denn in der Stadt waren zu diesem Zeitpunkt eher wenig Touristen unterwegs.

-> Ihr wollt wissen, was wir 48 Stunden in Tallinn gesehen, entdeckt und erlebt haben? Lest dazu auch unseren Tallinn Reisebericht – Tallinn (m)eine Liebesgeschichte

Tallinn Reisebericht
Tallinn Reisebericht

Tallink Silja Line Helsinki Überfahrt mit der Megastar

Nach zwei Tagen ging es am frühen Nachmittag in den Hafen von Tallinn und dort auf die Tallink Silja Megastar.

Die Tallink Silja Megastar ist das neuste Schiff der Tallink Silja Flotte. Seinen Dienst hat das Schiff 2017 aufgenommen und es wird auch schon mit LNG betrieben. Die Überfahrt dauert nur zwei Stunden!

Beim Auslaufen strahlte die Sonne vom Himmel, wir saßen in der Businesslounge der Mega Star, genossen das Buffet mit vielen regionalen Köstlichkeiten und strahlten mit der Sonne um die Wette. Mit uns an Bord bis zu 2.850 Passagiere, Shops, Bar, Restaurants, bis zu 150 Autos (denn tatsächlich ist die Fahrt mit dem Schiff auch die schnellste Möglichkeit mit mehr Gepäck und Waren von Tallinn nach Helsinki – und umgekehrt – zu kommen). Ihr seht, das Thema Kreuzfahrt spielt hier eher eine nebensächliche Rolle. Trotzdem muß keiner auf Komfort verzichten.

Pünktlich nach zwei Stunden sonniger und ruhiger Überfahrt kamen wir in der finnischen Hauptstadt Helsinki an. Von hier aus sollte es weiter gehen nach Stockholm… aber natürlich auch wieder nicht direkt…

Tallink Silja Megastar
Tallink Silja Megastar

Tallink Silja Terminal Helsinki – Ankunft in Finnland

Auch in Helsinki wollten wir länger bleiben. So kauften wir uns ein 24 Stunden Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel und bestiegen die Straßenbahn, um rüber zum Olympiahafen zu fahren. Dort hatte ich uns eine Übernachtung in einer Kajüte auf einem Hotelboot gebucht. Innerhalb von 20 Minuten kamen wir im anderen Hafen von Helsinki an. Dort suchten wir nur schnell unser Hotelboot auf, um uns gleich danach auf Erkundungstour zu begeben. Vor uns lagen noch 24 Stunden in Helsinki und die wollten wir natürlich rundum ausnutzen…

Helsinki ist nämlich nicht nur die Hauptstadt von Finnland. Sie ist auch die größte Stadt in Finnland und sie beherbergt den größten Hafen Finnlands. Außerdem blickt die Stadt auf eine lange, interessante und spannende Geschichte und Kultur und ihr findet jede Menge Wellness-Hotspots – von entspannt bis kurios.

-> Ihr wollt wissen, was wir 24 Stunden in Helsinki gesehen, entdeckt und erlebt haben? Lest dazu auch unseren Helsinki Reisebericht – Hot-Spots: Genuss & Wellness auf Finnisch

Helsinki Reisebericht
Helsinki Reisebericht

Tallink Silja Line – Stockholm wir kommen…

Unsere letzte Etappe starteten wir dann mit der Tallink Silja Symphony von Helsinki nach Stockholm. Die Überfahrt war mit rund 16 Stunden angesetzt… und die sind dann ehrlich gesagt viel zu schnell vorbei gewesen.

Warum?

Die Tallink Silja Symphony ist tatsächlich eine Luxusfähre. Auf diesem Schiff haben ca. 2.850 Passagiere und fast 400 Autos Platz. Die Verbindung mit Tallink Silja ab Stockholm bzw. ab / zwischen Helsinki und Stockholm fährt täglich.

Tallink Silja ab Helsinki nach Stockholm
Tallink Silja ab Helsinki nach Stockholm
Unterhaltungsprogramm sorgt für eine spannende Überfahrt

Für die bequeme Überfahrt gibt es an Bord fast 1.000 Kabinen. Und für die Unterhaltung der Gäste sorgt ein abwechslungsreiches Programm: Von Shoppingmeile mit Glasdach, verschiedene Restaurants, Bars, ein Theater, ein Wellnessbereich und ein Casino reicht das vielfältige Angebot. Langweilig wird es einem da ganz bestimmt nicht…

Tallink Silja Unterhaltungsprogramm
Tallink Silja Unterhaltungsprogramm (Shoppingmeile auf der Silja Symphony)
Willkommen an Bord der Silja Symphony

Wir checkten am Olympiahafen in Helsinki ein und betraten die Symphony. Wir wurden an Bord von Crewmitgliedern begrüßt und uns wurde der Weg gewiesen… ein Pianist sorgte für musikalische Untermalung. SPANESSi war hellauf begeistert, denn bisher kannte er nur eher kleine Schiffe… er kam aus dem Staunen nicht mehr heraus… fragte mehrmals, ob das wirklich ein Schiff ist… und wäre wohl am liebsten gleich zu einer großen Entdeckertour aufgebrochen. Doch die mußte noch einen kleinen Moment warten.

Olympiahafen Helsinki
Olympiahafen Helsinki
Gemütliche Überfahrt in der Familien-Kabine

Wir wohnten während unserer Überfahrt in einem der oberen Decks in einem Familienzimmer (4 Betten, Sofa, Bad) und Sicht direkt auf das Meer und freies W-Lan (jedenfalls die meiste Zeit… 😉 ).

Gleich nach dem CheckIn in unserem Zimmer zog es uns zum Stöbern in die Shopping-Meile. Im Anschluss wartete auch schon das Grande Buffet in einem der unteren Decks.

Ganz neu an Deck gibt es 10 Mumin-Familien-Kabinen – ab 300.- Euro pro Kabine für max. 6 Personen.

Tallink Silja Familienkabine auf der Symphony
Tallink Silja Familienkabine auf der Symphony
Wellness & Entertainment an Deck der Silja Symphony

Da wir eine Wellness-Familie sind, mußten wir natürlich danach erst einmal den Wellnessbereich an Bord – die „Sunflower Oasis“ mit Whirlpools und Saunen – erkunden.

Sunflower Oasis Eintritt/Kosten: Erwachsene 10.- Euro; Kinder 5.- Euro. Es ist auch möglich eine Familiensauna privat zu buchen zum Preis von 85.- Euro für die erste Stunde (max. 5 Personen) und für jede weitere Stunde 60.- Euro.

Und zum Abschluss des Abends ging es noch, auf Wunsch von SPANESSi, in die New York Club Lounge im obersten Deck der Tallink Silja Symphony.

Show-Programm, ein Besuch im Pub oder auch im Casino haben wir dann gar nicht mehr geschafft… dafür war die Zeit dann viel zu schnell vorbei.

Tallink Silja New York Lounge
Tallink Silja New York Club Lounge
Frühstück mit Blick nach Schweden an Bord der Silja Symphony

Müde sind wir gegen Mitternacht ins Bett gefallen, um dank einer ganz sanften Überfahrt ganz wunderbar zu schlafen. Der Blick am nächsten Morgen, aus dem Fenster, ließ unser Herz hüpfen: Kleine Inseln, bunte Holz-Häuschen und Wälder. Sofort kamen mir die Geschichten aus den Astrid Lindgren Büchern in den Sinn.

Wir spazierten zum Frühstück und ergatterten einen Tisch am Fenster. Somit konnten wir das Frühstück mit Blick auf „Schwedens wundervolle Bilderbuch-Landschaft“ genießen.

Tallink Silja Line
Tallink Silja Line – Einfahrt in Schweden
Tallink Silja Minikreuzfahrt
Tallink Silja Minikreuzfahrt – Auf dem Weg nach Stockholm
Flanieren an Deck der Tallink Silja Symphony

Nach dem Frühstück war noch genug Zeit um im Aussenbereich an Deck einen kleinen Spaziergang zu unternehmen und ein wenig schwedische Frischluft zu schnuppern. Außerdem wollten wir natürlich hautnah dabei sein, wenn wir (gegen 9.30 Uhr) in den Hafen von Stockholm einlaufen.

Tallink Silja Minikreuzfahrten
Tallink Silja Minikreuzfahrten an Bord der Silja Symphony

Tallink Silja: Umwelt & Nachhaltigkeit

Tja, Umwelt und Nachhaltigkeit geht uns alle etwas an und daher hab ich dazu natürlich auch ein wenig recherchiert, wie Tallink Silja dazu steht.

Tallink Silja schreibt selber dazu…

Die Tallink Gruppe erkennt den Umweltschutz und das Umweltmanagement als eine ihrer höchsten Prioritäten an und unternimmt daher alle Anstrengungen, um die Umwelt vor Meeresverschmutzung, Luftverschmutzung und anderen Formen der Umweltverschmutzung zu schützen.

Alle Schiffe, die unter den Marken Tallink und Silja Line fahren, verfügen über das internationale Umweltmanagement-Zertifikat ISO 14001: 2015 von Lloyds Register.

Seit 8 Jahren kooperiert die Tallink Gruppe mit dem WWF Finnland.

Geltende Luftreinigungsanforderungen werden erfüllt und die Tallink Silja Schiffe verwenden Kraftstoff mit niedrigem Schwefelgehalt und sind, wie bereits erwähnt, ISO umweltzertifziert. Außerdem wird ständig an Methoden und Verbesserungen zum Schutz der Umwelt gearbeitet (darunter natürlich auch Maßnahmen zur Vermeidung von Plastikmüll, MSC-Zertifikat etc.), um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern und zu gewährleisten.

Tallink Silja Umwelt und Nachhaltigkeit
Tallink Silja Umwelt und Nachhaltigkeit

Minikreuzfahrt mit Tallink Silja Erfahrung, Fazit & Tipps

Wer mich kennt, der weiß, ich liebe Roadtrips, um ein Land und seine Städte kennenzulernen und Land, Leute und Wellnessfeeling hautnah zu erleben.

Eine Minikreuzfahrt mit Tallink Silja, inklusive mehrtägigen und intensiven Stopps in den einzelnen Städten, passte für uns perfekt. Ein echtes Slow-Travel-Erlebnis. Zwischen den Städten per Schiff zu reisen hat was total entspanntes.

Tallink Silja Symphony Cocktails an Bord
Tallink Silja Symphony Cocktails an Bord
Minikreuzfahrt Routen & Inspiration

Tallink Silja verbindet verschiedene Städte. Ihr könnt von Stockholm z.B. nach Helsinki, Riga, Turku, Tallinn oder zu den Aland Inseln starten. Geht natürlich auch entgegengesetzt… 🙂

In vielen Städten hat Tallink Silja auch eigene Hotels oder aber Hotel-Kooperationen.

Auf der Webseite von Tallink Silja findet ihr auch schon komplette Routenvorschläge für Minikreuzfahrten; auch mit längeren Aufenthalten in den Städten. Es gibt Routenvorschläge von 3 bis 5 Tagen. Selbstverständlich könnt ihr so eine Minikreuzfahrt auch ganz individuell planen – z.B. auch vor Ort mit einem Roadtrip (dazu könnt ihr das Auto natürlich mit an Bord nehmen).

Tallink Silja Symphony
Tallink Silja Symphony

Lust auf mehr Inspiration?

Dann schaut auch gern bei meinen #ReisebloggerHH Kollegen auf den Blog. Denn wir sind alle von unterschiedlichen Häfen gestartet und auf unterschiedlichen Routen unterwegs gewesen. Somit findet ihr auch ganz unterschiedliche Reiseideen und Routen. Ich hab euch dazu eine übersichtliche Karte angelegt.

Alle diese Reisen (und noch ein paar mehr Routen, Stopps und Ideen) hab ich euch auch noch einmal in die Karte gepackt. Einfach auf die Markierung klicken und dann erscheint jeweils ein Link zu weiterführenden Infos und Artikeln. Oder auch die Seitenleiste in der Karte aktivieren dann wird auch zusätzlich die Übersicht gelistet.

Tallink Silja Line ab Stockholm
Tallink Silja Line ab Stockholm

Tallink Silja Minikreuzfahrt – noch mehr Informationen

Lust selber mit Tallink Silja auf Minikreuzfahrt zu gehen? Ausführliche Informationen und die Möglichkeit, eure eigene Minikreuzfahrt zu planen und zu buchen, findet ihr auf der Webseite von Tallink Silja oder auch in der Tallink Silja App.

Unterwegs mit Tallink Silja
Unterwegs mit Tallink Silja

*In einem gemeinschaftlichen Projekt der #ReisebloggerHH wurden wir zu einer Minikreuzfahrt von Tallink Silja eingeladen.



, , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Travelsanne sagt:

    Liebe Tanja,
    ich glaube, so eine Mini-Kreuzfahrt könnte sogar mich begeistern. Normalerweise bin ich ja lieber individuell unterwegs, aber wenn die Ziele so coole Städte im Norden sind, würde ich mir das doch gerne mal anschauen.
    Viele Grüße von Sanne

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Sanne,
      mich hat auch begeistert, dass das Schiff zwar das Fortbewegungsmittel ist, doch da es einfach regelmäßig fährt (anders als bei Kreuzfahrten) hat man eben auch die Möglichkeit, einfach an einem Ort zu bleiben und diesen richtig und langsam zu erkunden. 🙂
      Für mich wirklich einer der Top-Gründe, eine Reise auf diesem Wege anzutrefen.
      Liebe Grüße
      Tanja

  2. Ilona sagt:

    Gut, dass sich die Reederei auch Gedanken zum Umweltschutz macht und gut, dass du das Thema hier auch ansprichst… so gehts mir ja auch immer bei Kreuzfahrten. Die Nilkreuzfahrt, ok, das war so ein Bucketlist-Ding, das wollte ich einfach mal gemacht haben, aber da sah man halt schon, was da hinten rauskam … :-/

    Grundsätzlich haben Kreuzfahrten natürlich schon was und es ist verständlich, warum sie so populär sind.

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Ilona,
      ich bin da auch immer sehr hin- und hergerissen.
      Liebe Grüße
      Tanja

  3. Isabel sagt:

    Hallo Tanja,

    das erste, was mir meist zu Kreuzfahrten einfällt, ist: Puuhh, die Umwelt.
    Du sprichst es ja auch an.
    Ich finde es hervorragend, dass die Reederei sich Gedanken macht, die Gäste aufklärt und entsprechend zertifiziert ist. Für mich sind solche Aspekte sehr wichtig.
    Toll, dass du das erwähnst!

    Die Bilder der einzelnen Reisestationen sind auch klasse, in Helsinki war ich vor einigen Jahren auch schon mal. Vielleicht wird es bald mal wieder Zeit, Finnland (und auch Schweden) einen Besuch abzustatten!
    Dein Artikel hat mich jedenfalls inspiriert.

    Liebe Grüße
    Isabel

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Isabel,

      lieben Dank für dein Feedback.
      Ich muß gestehen, ich träume auch grad von einem Roadtrip durch Finnland.
      Liebe Grüße
      Tanja

  4. Liebe Tanja,
    das sieht so wundervoll aus! Die Route von Tallinn und Helsinki kennen wir ja schon. Wir haben deine Reise verfolgt und gleich mal die Fahrt nach Stockholm fürs nächste Mal notiert. Stockholm kennen wir nämlich noch nicht 🙂
    Liebe Grüße
    Ines und Thomas

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Ines,
      Liebrer Thomas,

      ach cool… ja ein kleiner Bericht über Stockholm folgt noch. In Kombi mit einer Zugfahrt von Stockholm nach Hamburg… 😉
      Ich hab es mal ausprobiert… ich möchte ja zukünftig auch noch bewußter reisen.

      Liebe Grüße
      Tanja

  5. Liebe Tanja,

    wieder eine schöne Rundreise.

    So schön ich die Tour finde, die du gemacht hast, aber mir tut immer mehr das Thema Kreuzfahrt in der Seele weh.
    Wie ging es dir bei der tollen Reise mit dem Gedanken?

    Liebe Grüße, Katja

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Katja,

      du sprichst mir aus der Seele. Ich hab mir dazu auch sehr viele Gedanken gemacht.
      Doch muß man sagen, die Schiffe von Tallink Silja sind wirklich toll ausgestattet, doch das Thema Kreuzfahrt steht hier nicht im Fokus.
      Es sind also in erster Linie keine Kreuzfahrten, die durchgeführt werden.
      Es geht wirklich in erster Linie um Fährrouten und darum, Waren und Produkte oder eben auch LKW’s und PKW’s samt Menschen – über den Seeweg – ins andere Land zu schaffen, was sonst eben gar nicht möglich wäre. Genau dafür werden die Schiffe auch von den meisten Menschen genutzt. Tallink Silja hat darauf reagiert, mit der besseren Schiffsausstattung (ähnlich einem Kreuzfahrtschiff), um den Passagieren, die Überfahrt angenehmer zu machen.
      ZumThema Umwelt und Nachhaltigkeit hab ich hier im Artikel auch extra einen ganzen Absatz geschrieben.

      Liebe Grüße
      Tanja