Tourismusanalyse 2014 +++ Reisevorlieben der Deutschen +++Tourismusanalyse 2014 +++ Reisevorlieben der Deutschen +++

business meets paradise
Reisen nach Asien auf der Reisen Hamburg

Tourismus-Trends und Tourismusanalyse 2014

Ein kleiner Rückblick nach Hamburg zur Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad „Reisen Hamburg“. Auf der Reisen Hamburg können sich reisefreudige Nordlichter und Besucher der Stadt Tipps, Anregungen und Ideen für zukünftige Reisen holen. Präsentiert wurde auf der Messe auch die Tourismusanalyse. Welche Reisepläne haben die Deutschen 2014? Exklusiv…

spaness.de

Tourismus-Trends und Tourismusanalyse 2014

Ein kleiner Rückblick nach Hamburg zur Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad „Reisen Hamburg“. Auf der Reisen Hamburg können sich reisefreudige Nordlichter und Besucher der Stadt Tipps, Anregungen und Ideen für zukünftige Reisen holen. Präsentiert wurde auf der Messe auch die Tourismusanalyse.

Welche Reisepläne haben die Deutschen 2014?

Bildquelle: http://www.stiftungfuerzukunftsfragen.de
Auszug aus der Deutschen Tourismusanalyse – Bildquelle: http://www.stiftungfuerzukunftsfragen.de

Exklusiv wurde am ersten Tag der Reisen Hamburg das Ergebnis der 30. Deutschen Tourismusanalyse vorgestellt. Dazu wurden insgesamt 4.000 Personen nach ihrem Reise- und Urlaubsverhalten befragt – übrigens eines unserer Redaktionsmitglieder hat auch an dieser Interviewreihe teilgenommen.

Fast zwei Drittel aller Urlauber/Reisenden wollen dabei nicht auf eine längere Urlaubsreise verzichten. Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, Leiter der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen hat zusammenfassend ergänzt, das diese „Urlauber“ weder auf körperliche noch auf geistige Erholung verzichten möchten. Ziel ist es im Urlaub, in der Regel, immer noch, den Alltag einfach mal hinter sich zu lassen.

Kurzreisen liegen besonders bei Singles im Trend

Ebenfalls hoch im Kurs stehen Kurzreisen. Kurzurlaub liegt im Trend. Innerhalb der letzten 15 Jahre ist die Kurzreise-Bereitschaft von 21 Prozent auf 33 Prozent gestiegen. Besonders ungebundene Personen können sich für diese Form des Urlaubs begeistern. Sie wollen einfach viel erleben, neue Leute treffen, unterschiedliche Reiseziele erkunden und vielfältige Eindrücke sammeln. Menschen mit einem besseren Nettoeinkommen (über 3.500.- Euro) gönnen sich in der Regel einfach beides – Kurzurlaub und lange Reisen, Erholung und viel von der Welt erkunden.

Der Deutsche macht auch gern in seinem eigenen Land Urlaub, dann aber meistens lieber als Kurzurlaub. Hier werden auch gern die Regionen gewechselt – nach dem Motto: kurz, schnell und möglichst oft. Dafür stehen in Deutschland übrigens schlappe 1.700.000 Betten in mehr als 36.000 Hotels zur Verfügung.

Laut Tourismusanalyse die liebsten Reiseziele der Deutschen

Blick auf die Deutschland-Reisen-Halle auf der Reisen Hamburg
Blick auf die Deutschland-Reisen-Halle auf der Reisen Hamburg

Die durchschnittlichen Reisetage (pro Reise) sinken weiter doch die Reiseintensität wächst. Geht es in die Ferne, dann steigen auch die durchschnittlichen Reisetage. Ganz hoch im Kurs steht hier aktuell für die Fernreisenden Asien mit rund 20 Urlaubstagen. Doch in Asien betragen auch die durchschnittlichen Reisekosten pro Tag knapp 120.- Euro wobei wir in Deutschland z.B. nur bei knapp 80.- Euro Reisekosten pro Tag liegen. Die Top-Reise-Ziele der Deutschen:

  • 1: Deutschland
  • 2: Spanien
  • 3: Italien
  • 4: Türkei
  • 5: Frankreich
  • 6: Österreich
  • 7: Kroatien
  • 8: Benelux-Staaten
  • 9: Skandinavien
  • 10: Griechenland

Asien – das Reiseziel der Deutschen mit den durchschnittlich längsten Reisetagen

Reisen nach Asien auf der Reisen Hamburg
Reisen nach Asien – Infos auf der Reisen Hamburg

Was reitzt die Deutschen an Asien? Die Exotik? Der ganz andere Lebensstil? Die empfundene Leichtigkeit?

Eine Reise an ein Fernziel ist natürlich auch immer mit erheblichen Kosten verbunden. Daher zugegeben, nur knapp 9 Prozent der Deutschen planen eine Reise ist entfernte Ausland. Asien schneidet hier mit den höchsten Durchschnittreisekosten pro Tag ab aber auch mit den meisten durchschnittlichen Urlaubstagen. Das liegt sicherlich auch an den exotischen Resorts mit reichlich Wellness- und Massageangebot. Asien ist ja praktisch die Heimat vieler Wellnessbehandlungen und Methoden. Viele Reisemodelle werden hier auch bei den Europäern immer beliebter, wie z.B. auch Ayurveda-Reisen (Mehr Informationen zu Ayurveda-Kuren in Indien http://www.urlauberinfos.com/urlaub-indien/ayurveda-kur), mentale Auszeiten, Yoga-Urlaub, Lach-Yoga – Thailand, Sri Lanka, Bali und seit neustem auch Vietnam zählen hier zu den asiatischen Wellness-Hot-Spots.

Vom (Wellness)Angebot und der Gastfreundlichkeit in Asien kann die Welt viel lernen. In Asien gehört es zu einer langen Tradition, die Gäste mit einem perfekten Service zu verwöhnen. Dazu gehören natürlich auch einzigartige Entspannungszeremonien und ein unverwechselbares Ambiente. In einem perfekt insziniertem Spa-Ritual, in einem asiatischen Spa-Resort, wird der Körperkontakt während einer Behandlung nicht unterbrochen und der Gast hört keinen Schritt des Therapeuten – hier heißt es einfach fallen lassen, entspannen und rundum wohlfühlen. Hier stimmt einfach alles die Raumtemperatur, der Duft, das Ambiente…

Das wissen in unserer hektischen Zeit immer mehr Menschen zu schätzen und so wächst eben auch das Befürfnis und die Bereitschaft für eine solche Art der (Wellness)Reise.

___

Wellness-Reise-Trends:

Schlagwörter: , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare