Die Macht der Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft... - Wellness & mehrDie Macht der Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft... - Wellness & mehr

business meets paradise

Die Macht der Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft…

Ayurveda – Die Wissenschaft vom Leben Das sind die Elemente in unserer Natur. Auf drei davon greift auch die ayurvedische Lehre zurück: Feuer, Luft und Wasser. Daraus ergeben sich dann auch die Dosha-Typen: pitta, kapha und vata. Laut Ayurveda erfreut sich der oder die eines langen Lebens, die ihr Gleichgewicht…

spaness.de

Die Macht der Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft…

Ayurveda – Die Wissenschaft vom Leben

Bildquelle: ayurvedischer Shirodara-Stirnölguss in der Elbresidenz Bad Schandau
Bildquelle: ayurvedischer Shirodara-Stirnölguss in der Elbresidenz Bad Schandau

Das sind die Elemente in unserer Natur. Auf drei davon greift auch die ayurvedische Lehre zurück: Feuer, Luft und Wasser. Daraus ergeben sich dann auch die Dosha-Typen: pitta, kapha und vata. Laut Ayurveda erfreut sich der oder die eines langen Lebens, die ihr Gleichgewicht stärken und in Einklang bringen. Krankheiten resultieren somit aus einem Ungleichgewicht der Lebensenergie.

Die ayurvedische Lehre geht daher auch von sechs Krankheitsstufen aus. Je früher eine Krankheit diagnostiziert wird, desto besser kann sie geheilt werden. Zum Vergleich, unsere normale Schulmedizin kennt nur drei Krankheitsstadien.

Doch was hat es mit den drei Dosha-Typen auf sich?

VATA-Typen führen ein bewegtes Leben. Sie sind eher zierlich und nehmen schwer zu. Sie mögen es nicht zu laut und sie frieren schneller als andere Menschen. Sie fühlen sich in großer Hitze wohl und trinken auch gern heiße Getränke. Wenn ein VATA-Typ aus dem o.g. Gleichgewicht gerät, sind nicht selten Schlaflosigkeit und Nervosität die Folge.

PITTA-Typen haben einen normalen und mittleren Körperbau. Sie können relativ viel essen und sie vertragen auch eigentlich alles. Sie müssen auch einen festen Mahlzeitenplan pro Tag einhalten. Kommt etwas dazwischen, sind sie schnell und leicht gereizt. PITTA-Typen sind gute Redner und Unterhalter und sie sind ehrgeizig. Bei einer Störung im PITTA-Gleichgewicht reagiert der PITTA-Typ mit Gereiztheit, Zornesausbrüchen oder auch mit Hautausschlägen.

KAPHA-Typen sind in der Regel kräftige Menschen mit einem muskulösen Körperbau mit Tendenz zu Übergewicht aber auch Sanftmut und Geduld. KAPHA-Menschen sind selten krank. Bewegung und körperliche Arbeit tut diesen Menschen besonders gut. Ist das Gleichgewicht eines KAPHA gestörrt, können Übergewicht, Depressionen oder aber Erkältungskrankheiten das Ergebnis sein.

Wer nun wissen möchte, was für ein Dosha-Typ in ihm steckt, der sollte mal den nachfolgenden Test machen (zur Verfügung gestellt von ayurveda-heute.de):

+ + + Dosha-Test + + +

Verratet uns doch auch gern, hier als Kommentar, welcher Typ in euch steckt und ob die Auswertung stimmen kann. 🙂

___

Noch mehr interessante Artikel rund ums Thema Wellness:

Schlagwörter: , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. schoener Blog Kompliment

    Eure Concierges

    1. t.klindworth sagt:

      vielen Dank. Wir freuen uns natürlich immer über solche Komplimente. 🙂 Und wir sind auch immer offen für interessante Gastbeiträge. Also gern Mail schreiben an info@spaness.de