#13 Wellness-Adventskalender: Märchen, Wein und Wellness - Wellness & mehr
wellbeing work. life. travel.
Bildquelle: Vila Vita Burghotel in Dinklage

#13 Wellness-Adventskalender: Märchen, Wein und Wellness

An Tag 13 – übrigens schon der dritte Advent – in unserem #SPAventskalender geht es in den Wald. Genau genommen, in den Dinklager Burgenwald und der liegt im Oldenburger Münsterland. Das Geschenk von heute ist besonders edel und es stammt aus dem Vila Vita Burghotel in Dinklage. Märchenhaftes Wellnessgefühl aus…

spaness.de

#13 Wellness-Adventskalender: Märchen, Wein und Wellness



An Tag 13 – übrigens schon der dritte Advent – in unserem #SPAventskalender geht es in den Wald. Genau genommen, in den Dinklager Burgenwald und der liegt im Oldenburger Münsterland. Das Geschenk von heute ist besonders edel und es stammt aus dem Vila Vita Burghotel in Dinklage.

Märchenhaftes Wellnessgefühl aus dem Dinklager Burgenwald

Das Vila Vita Burghotel ist ein besonderes Wellnesshotel mit einem gemütlichen Ambiente im südlichen Niedersachsen. Das Highlight ist die märchenhafte Burgtherme mit einem großen Innenpool unter einer Glaskuppel. So ist der Blick in die Sterne, bei Dunkelheit oder auch der Blick in den blauen Himmel, am Tage, garantiert. Und auch der Genuss kommt im Vila Vita Burghotel Dinklage nicht zu kurz. Dafür sorgt ganz bestimmt das Restaurant „Kaminstube“.

Burgtherme im Vila Vita Burghotel Dinklage
Burgtherme im Vila Vita Burghotel Dinklage

Als wir im Vila Vita Burghotel die Idee des SPAventskalenders erzählt haben, war das Team vor Ort gleich Feuer und Flamme… und so ist auch die Idee zu einem ganz besonderen Geschenk entstanden… ein Geschenk, welches es auch so im Hotel für die Gäste nicht zu kaufen gibt. Sondern es wird tatsächlich ausgewählten Gästen zu besonderen Anlässen geschenkt.

Was ist drin in dieser Holzkiste vom Vila Vita Burghotel Dinklage
Was ist drin in dieser Holzkiste vom Vila Vita Burghotel Dinklage

Verpackt ist das besondere Geschenk aus dem Vila Vita Burghotel im Dinklager Burgenwald in einem edlen Holzkästchen. Auch das passt natürlich zum märchenhaften Ambiente dieses Wellnesshotels.

Doch was ist drin?

Das heutige Geschenk ist etwas für echte Weinfreunde. Ein edles Weinflaschen-Öffnungsset wartet hinter diesem Türchen. Verschluss, Thermometer, Weinflaschenöffner/Korkenzieher und Abtropfring.

Edles Wein-Set
Edles Weinflaschen-Öffnungsset

Wie könnt ihr heute im SPAventskalender gewinnen?

Ihr wollt das edle Weinflaschen-Öffnungsset haben? Dann hinterlasst hier oder auch auf unserer Facebook-Seite einfach einen Kommentar. Verratet uns doch einmal, ob ihr gern Wein trinkt? Oder vielleicht habt ihr ja auch ein tolles Rezept für einen weihnachtlichen Glühwein?

Unter allen Beiträgen, die bis heute 23:59 Uhr hinterlassen werden, verlosen wir das edle Kästchen mit Inhalt für echte Weinfans.

 

Tipp: Einen Wellnesstipp haben wir heute natürlich auch noch im Gepäck. Wie wäre es mit einem märchenhaften Entspannungstag in der Burgtherme des Vila Vita. Ob nun als Auszeit in der Vorweihnachtszeit oder auch als besonderes Wellness-Geschenk auf dem Gabentisch. Ein Tagesticket De Luxe gibt es bereits für 25.- Euro pro Person. Ein Vital-Tag inklusive Massage, Gesichtsbehandlung, Gastro-Leistungen und Nutzung der kompletten Wellnessoase erhält der Gast ab 90.- Euro. => Zum kompletten Spa-Menü <=

__

Beachte:

 


,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Nicole Irwin sagt:

    Ich selber trinke keinen Wein, ich vertrage ihn einfach nicht. Aber ich trinke ohnehin selten Alkohol.
    Mein Mann dagegen trinkt gerne vorwiegend leckere trockene Rotweine aus Baden.
    Dieses Türchen bzw. dessen Inhalt wäre daher ein perfektes Weihnachtsgeschenk für ihn. Da ich auch noch keins habe, würde mir das sehr gut passen 😉

  2. Peggy sagt:

    Ein gutes Schlückchen vorallem zu einem guten Essen ist fantastisch

  3. Laura sagt:

    Ein guter Wein ist hier gern gesehen. Aber der Favorit ist der sardische Wein meines Großvaters! 🙂

  4. Karin sagt:

    Wein trinke ich schon, aber nur, wenn er süß ist (Muskat, Honig- oder Beerenwein). Da graust’s meinem Mann – der mag’s herb wie Frankenwein.

  5. Simon sagt:

    ich trinke sehr gerne Wein , am liebsten trockenen.

  6. Sabine Hobiger sagt:

    Wir trinken gerne mal einen Wein zum Mittag oder Abendessen.

  7. Katharina sagt:

    Sehr gerne, am liebsten Badischen Grauburgunder und zur Zeit natrülich weißen Glühwein

  8. Jan Bausewein sagt:

    Wuhu her damit!

  9. Norbert K. sagt:

    ich trinke normalerweise lieber ein Bier, aber ab und an auch mal ein gutes Glas Wein..

  10. Elke sagt:

    Wein ist für mich ein angenehmer Begleiter für den Abend und zu einem guten Essen

  11. Sandra Müller sagt:

    Ich bin ein riesiger Wein Fan – besonders gerne trinke ich mit guten Freunden Abend szum Essen oder auch gerne bei guten Gesprächen ein Glas Wein. Ich würde mich daher sehrt über das edle Weinflaschen-Öffnungsset freuen.

  12. Nadin sagt:

    Meist zu besonderen Anlässen. 🙂

    Glühwein ist super lecker. Hab ich aber bisher nie selbst gemacht

  13. Mandy sagt:

    ich trinke sehr gerne Wein , am liebsten trockenen. Im Winter darf es dann auch ruhig mal ein Glühwein sein

  14. Heidi Meyer sagt:

    Ich bin ein Wein-Geniesser, am liebsten italienische Weine

  15. Sarah sagt:

    Was für ein wunderbarer Gewinn! Da probiere ich doch gern mein Glück – und zwar nicht für mich selbst, sondern für meinen Schwiegerpapa. Der ist der absolute Weinliebhaber und mit diesem Geschenk würde ich ihm mit Sicherheit eine große Freude machen. Ich drücke die Daumen!

    Liebste Grüße,
    Sarah

  16. Jessica sagt:

    Hin und wieder Trinke ich gerne mal ein Glas Wein.

  17. PEter sagt:

    Ich trinke genre mal einen Rotwein aus Südafrika

  18. Christian Reck sagt:

    Als Mosel Kind liebe ich guten Riesling

  19. Florian Höflmeir sagt:

    Bin zwar nicht so der Wein-Fan, aber meine Mutter würde sich riesig freuen

  20. Bernd Schmid sagt:

    Ja ,gerne trinke ich Wein!

  21. Jasmin J sagt:

    Ich trinke nicht gerne Wein, dafür aber mein Vater, der stellt sogar eigenen Wein her 🙂

  22. Gregor sagt:

    Zur dunklen Jahreszeit wird bei mir auch der Wein dunkelrot. Ich mag trockene, gehaltvolle Reben aus Baden oder von der Ahr, begleitend zum Diner oder später auch zum Käse.

  23. Stephanie sagt:

    Ich selber mag komischerweise kein Glühwein…
    aber Rotweinbutter 😉

    Zutaten: Butter, ½ Zwiebel, 20ml Rotwein, Salz, Pfeffer, Prise Zucker
    Zubereitung: 1 Paket Butter weich werden lassen, ½ Zwiebel in kleine Würfel schneiden, 20 ml Rotwein (Dornfelder oder leicht moussierenden Wunschwein) mit etwas Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker (evtl. Estragon) in eine Pfanne geben und die Zwiebelwürfel darin sanft köcheln lassen – bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Komplett abkühlen lassen. Die Rotweinzwiebeln mit einer gepressten Knoblauchzehe und der Butter gut vermischen. Passt herrlich zu gegrilltem Fisch oder Fleisch.

  24. Daniela sagt:

    Bis jetzt hat mir nur ein einziger Rotwein aus Italien geschmeckt, leider weiss ich nicht mehr wie dieser hieß…

  25. Tanja T. sagt:

    Für einen halbtrockenen oder sogar lieblichen Weißwein bin ich immer zu haben!

  26. Shoushou sagt:

    Ich trinke sehr gern Wein und habe für euch heute mein Spezial Feuerzangenbowle Rezept

    Das klassische Original-Rezept für Feuerzangenbowle benötigt weniger als 30 Minuten Zeit, garantiert aber herrlich köstliche „Schlöckchen“. Der Wein sollte trocken und kräftig sein. Die Süße in der fertigen Bowle kommt durch den karamellisierten Zucker, und ein kräftiger Weingeschmack harmoniert am besten mit den Gewürzen. Ideale Feuerzangenbowle Weine sind zum Beispiel Dornfelder oder Spätburgunder (Pinot Noir).
    Es kommt dabei keineswegs auf den Preis an. Das Geheimnis der Feuerzangenbowle ist nicht ein teurer Wein, sondern besteht in den Gewürzen und dem karamellisierten Zucker!

    1 Flasche Rotwein
    4 Mini Zuckerhüte oder 12 Stück Würfelzucker
    1 Orange
    1/2 Zitrone
    4 Gewürznelken
    1 – 2 Zimtstangen
    eine EL Rum ( 80 Prozent)

    Die Orangen und die Zitrone heiß waschen und dann abtrocknen.
    Die Schalen der Orangen und der Zitrone spiralförmig dünn abschneiden.
    Die Orangen in kleine Stücke und die Zitrone in Scheiben schneiden.
    Schalen und Fruchtstücke zusammen mit dem Wein und den Gewürzen in einen Topf geben und erwärmen. Nicht aufkochen lassen!

    Den Wein in die zuvor erhitzten Tassen geben.

    Zuckerhüte oder Würfelzucker auf die Feuerzangen auflegen und mit Rum beträufeln. Zucker dann mit einem Streichholz entflammen.
    Wird die Flamme kleiner, Rum mit einer Schöpfkelle nachgießen. Niemals direkt aus der Flasche, da 80 % Rum hochentzündlich ist. Gut umrühren und genießen.

  27. Christine Blanz sagt:

    Hier das Rezept für einen leckeren,winterlichen Glühwein…….das ideale „Genussmittel“für kalte Tage:

    Zutaten
    Portionen: 12

    2 Orangen
    2 Flaschen (a 750 ml) Rotwein
    1 Flasche (750 ml) Weißwein
    1 Stück (ca. 7 cm) frischer Ingwer, geschält und in feine Scheiben geschnitten
    3 Zimtstangen
    1/2 TL gemahlene Nelken
    75 g brauner Zucker (mehr oder weniger nach Geschmack)
    60 ml Brandy (optional)

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten › Kochzeit: 30Minuten › Fertig in:40Minuten

    Orangenschale mit einem scharfen Messer vorsichtig in Streifen oder Spiralen abschälen (nur den orangen Teil). Dann die Orangen auspressen und Saft in einen schweren Topf gießen.
    Rotwein und Weißwein hinzugießen. Orangenschale, Ingwer, Zimtstangen, Nelkenpulver und braunen Zucker dazugeben und den Zucker unter Rühren auflösen.
    Topf mit einem Deckel abdecken und langsam erhitzen, aber nicht kochen lassen. Glühwein ungefähr 1 Stunde bei niedriger Hitze auf dem Herd durchziehen lassen, damit sich die Geschmäcker verbinden. Mehr braunen Zucker zugeben, wenn man den Glühwein süßer will. Durch ein Sieb abgießen und wenn gewünscht mit einem Schuss Brandy verfeinern.

    Lasst ihn euch schmecken !!

  28. Strokeline sagt:

    Ich trinke sehr gerne einen trockenen Rotwein: abends am Kamin, auf dem Sofa bei einem guten Buch oder auch beim Essen im Restaurant. Umso länger ich Wein trinke, umso mehr kann ich gute, trockene Weine genießen…

  29. Daniela sagt:

    hihi… ja natürlich trink ich gerne Wein…. habe mir auch einen kleinen Weinkeller angelegt wo all meine Schätzchen lagern …. Daher wär dieser Preis geradezu wie gemacht für mich 😀

  30. Markus sagt:

    Ich liebe Wein. Vor allem guter Rotwein

  31. José-Antonio Garcia Lopez sagt:

    Ich trinke sehr gerne Wein, am liebsten Rioja.

  32. Günter Marschall sagt:

    Klar, ich bin quasi in Weinbergen aufgewachsen in meinem Haimatort Serrig. Auch bekannt als das „Tor zum Saarwein“. Glühwein gibts bei mir nur mit einem trockenen Rotwein aus der Region, ein wenig Sternanis, Zimt, Nelke und nur mässig braunem Kandiszucker.

  33. Klara S. sagt:

    Ab und zu ein Gläschen ist ganz lecker 🙂