Wellness & Gesundheit: Was hat die Zwiebel mit Wellness zu tun?Wellness & Gesundheit: Was hat die Zwiebel mit Wellness zu tun?

business meets paradise
Zwiebel - lecker & gesund

Was hat die Zwiebel wohl mit Wellness zu tun?

Wellness & Gesundheit aus der Knolle Immer mal wieder nehmen wir in unserem Wellness-Magazin auch Lebensmittel unter die Lupe. Wie gesund sind bestimmte Nahrungsmittel eigentlich? Was steckt drin? Wann hat das Gemüse Saison? Und was kann ich damit eigentlich kochen und zubereiten? Heute haben wir uns mal an die Zwiebel…

spaness.de

Was hat die Zwiebel wohl mit Wellness zu tun?

Wellness & Gesundheit aus der Knolle

Zwiebel - lecker & gesund
Zwiebel – lecker & gesund

Immer mal wieder nehmen wir in unserem Wellness-Magazin auch Lebensmittel unter die Lupe. Wie gesund sind bestimmte Nahrungsmittel eigentlich? Was steckt drin? Wann hat das Gemüse Saison? Und was kann ich damit eigentlich kochen und zubereiten? Heute haben wir uns mal an die Zwiebel rangemacht und sie aus ihrer Haut gepellt… dabei ist allerlei Interessantes an das sommerliche Tageslicht gekommen.

Kinder mögen keine Zwiebeln!

Ich gebe zu, als Kind konnte ich ihr nicht viel abgewöhnen. Ihr Geruch war mir nicht geheuer, sofort liefen die Tränen, kam man ihr zu nahe und somit war ich auch nie wirklich scharf darauf sie auch mal zu probieren. Doch im Alter wird „Mensch“ ja oft mutiger und vor allen Dingen weniger „krüsch“. Also probierte ich sie irgendwann doch und heute kann ich sie mir nicht mehr vom Speiseplan und aus meinem Rezeptbuch wegdenken. 🙂 Die Zwiebel ist lecker, wandelbar und immer wieder überraschend und darüber hinaus übrigens total gesund. Die Zwiebel kommt in fast allen Kulturen in der Küche zum Einsatz – das soll schon mal was heißen. Wußtet ihr, dass in Deutschland rund 7 Kilogramm pro Person/pro Jahr verzehrt wird. Sie wird somit mehr gegessen als die allseits beliebte Gurke oder Karotten. Denken wir doch nur einmal an Zwiebelsuppe, Zwiebelkuchen oder gegrillte Zwiebel, so sollte doch bei einigen von uns gleich mal das Wasser im Mund zusammenlaufen. 🙂 Die Zwiebel ist zäh… Wärme ja sogar Hitzeperioden machen ihr nicht viel aus. Sie enthält Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamin B und C. Die Zwiebel gilt als ein natürliches Antibiotikum. Die Inhaltstoffe hemmen Bakterien, Pilze und Viren. Viele kennen vielleicht noch alte Hausrezepte wie warmer Zwiebelsaft bei Husten oder ein Zwiebelsut bei Ohrenschmerzen. Die guten Inhaltsstoffe der Zwiebel können auch Blutfettwerte senken oder die Durchblutung fördern.

Es gibt unterschiedliche Zwiebelsorten mit auch leich unterschiedlichen Wirkstoffen. Die roten Zwiebeln schützen unseren Körper z.B. vor freien Radikalen. Wer Zwiebeln länger lagern möchte, sollte auch auf die Größe achten. Denn kleine Zwiebeln sind länger haltbar, in der Zubereitung aber auch etwas schärfer als wenn zu großen Knollen gegriffen wird. Auch der Lichtfaktor ist für die Haltbarkeit mit verantwortlich. Am besten bewahrt man Zwiebeln in luftdurchlässigen, dunklen Gefässen auf. Natürlich sollte es auch nicht zu warm sein.

Zwiebeln – der kleine Knollenvergleich

Viefältige Wellness-Knolle
Viefältige Wellness-Knolle

Frühlingszwiebel, Gemüsezwiebel, Lauchzwiebel, gelbe Zwiebel, weiße Zwiebel und Schalotten. So heißen die Vetreter der Knolle. Je nach Gericht und Geschmack finden sie auch in der deutschen Küche vielerlei Verwendung. Für frische Gartensalatz oder auch im Kartoffelsalat machen sich weiße Zwiebeln gut, in der Gourmetküche darf die Schalotte nicht fehlen. Große Gemüsezwiebeln sind gegrillt lecker oder auch in Gulasch. Sie entwickeln einen süßen Geschmack. Mein persönlicher Favorit ist die ganze Zwiebel vom Grill oder aber als komplette Zugabe im Pfannengemüse oder im Bratentopf. Wenn sie nach dem Garren gleich schmackhaft zerfällt und lecker auf der Zunge zergeht… mmmmhhhhh lecker!

Wer Lust hat, kann hier als Kommentar auch gern das ein oder andere leckere Zwiebelgericht hinterlassen. Also dann mal ran an die gesunde Knolle… 🙂

___

Wellness & Gesundheit: Ihr wollt mehr über gesunde Lebensmittel erfahren:

 

Schlagwörter: , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Interessanter Beitrag über die Zwiebel. Gerade auch für Vegetarier eine ganz tolle Zutat, bzw. Basis für viele Gerichte. Bringt sie doch in kleine Würfel geschnitten und braun geschmort den Geschmack bzw. die Basis für ganz viele Gerichte, sei es Soßen, Suppen oder auch Gemüseragouts.
    Aus meiner Küche momentan nicht wegzudenken 🙂

  2. jutta sagt:

    Die Zwiebel ist nicht nur gesund und lecker, sie ist sogar ein super wichtiges und gutes Heilmittel. 🙂