Oh du gestresste Vorweihnachtszeit... - Wellness & mehrOh du gestresste Vorweihnachtszeit... - Wellness & mehr

business meets paradise

Oh du gestresste Vorweihnachtszeit…

Ich weiß nicht, wie es euch geht, doch gerade in der stressigen Vorweihnachtszeit liegt immer so viel an, dass ich von Zeit zu Zeit gar nicht mehr weiss, wo mir der Kopf steht oder noch schlimmer, was ich denn gerade erledigen wollte. Kommen euch solche Momente oder die nachfolgenden Aussagen…

spaness.de

Oh du gestresste Vorweihnachtszeit…

Ich weiß nicht, wie es euch geht, doch gerade in der stressigen Vorweihnachtszeit liegt immer so viel an, dass ich von Zeit zu Zeit gar nicht mehr weiss, wo mir der Kopf steht oder noch schlimmer, was ich denn gerade erledigen wollte.

Kommen euch solche Momente oder die nachfolgenden Aussagen auch bekannt vor:

  • Was wollte ich jetzt grad noch mal?
  • Was hab ich heute eigentlich geschafft?
  • Die Zeit rennt mir heute irgendwie davon?
  • Wo war ich jetzt noch mal stehen geblieben?
  • Wen sollte ich ich jetzt noch mal zurückrufen?
  • Was muß ich denn jetzt am besten als nächstes tun?

Zu diesen Fragen fällt vielen von euch bestimmt noch einiges mehr ein und sicherlich kann jeder von euch, so seine ganz eigenen Fragen in diese Aufstellung einreihen. 😉

Wenn wir an diesem Punkt angelangt sind, wissen wir doch eigentlich „jetzt ist es Zeit für eine Pause“ – durchatmen, neu organisieren und vielleicht auch mal über eine Auszeit oder sogar einen Urlaub nachdenken.

Sollte ein Urlaub grad nicht drin sein (kommt ja oft genug vor… ;-)), dann heißt es Freiräume schaffen, um mal wieder zur Besinnung zu kommen und das geht auch vor dem PC oder Laptop im Büro oder auch während der Hausarbeit. Hier ein paar kleine Empfehlungen:

  • Fenster öffnen, vom Schreibtisch abrücken, gerade hinsetzen und einfach mal für ein paar Minuten die Augen schließen und tief einatmen. Dazu am besten die Arme einfach hängen lassen und den Körper anspannen – z.B. bewußt nacheinander: Erst Beine, dann Po, dann Bauch und zum Schluß die Schultern und das ganze wieder zurück.
  • Wer etwas mehr Zeit hat, schaltet den PC einfach ab und macht einen Spaziergang von ca. 30 Minuten an der frischen Luft. Einfach die Ruhe genießen, nichts sagen und tief ein- und ausatmen.
  • Gesunde Ernährung die im Kopf wieder fit macht: Z.B. Fisch – der enthält nämlich viel Omega-3-Fettsäuren und unterstützt so die Erinnerungsfähigkeit und auch die Fähigkeit zur Problemlösung. Nüsse enthalten ungesättigte Fettsäuren, Folsäure, Kalium und viele weitere gute Stoffe – das steigert die Gedächtnisfunktion. Eier und Produkte aus Milch sind auch gut für die Konzentration und geben dazu noch eine postive Stimmung. Haferflocken bauen Streß ab und verbessern die Merkfähigkeit. Es gibt natürlich noch viele weitere spannende Lebensmittel, die die Konzentration fördern und die Stimmung heben. So können schlechte Gedanken auch einfach gar nicht mehr entstehen…
  • Wenn nichts mehr geht, einfach mal in kleinen Schritten arbeiten. Drei Punkte aufschreiben, die unbedingt heute noch erledigt werden müssen. Kleine Ziele entmutigen nicht so schnell. Wenn es geschafft ist, dann ist das ein Erfolg, der uns ein gutes Gefühl gibt. Mit neuer Kraft kann dann sogar noch ein weiterer Punkt in Angriff genommen werden.

So ihr Lieben, ich bin dann mal kurz weg… ich gehe jetzt nämlich eine Runde spazieren und zum Mittag gibt es Fisch… jawohl! 😉

__

Streß lass nach… auch diese Artikel könnten dich dann interessieren:

Schlagwörter: , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Wellicious sagt:

    Na dann wünschen wir doch mal alles Gute, stressfreie letzte Weihnachtseinkäufe (so nicht schon getan) und einen fleißigen Wiehnachtsmann =)

    Viele Grüße