Interview Wanderung von Hamburg nach NepalInterview Wanderung von Hamburg nach Nepal

business meets paradise
Jessie Fröde von bunterwegs.com

Eine Wanderung von Hamburg nach Nepal – 5 Fragen an Bloggerin Jessie von bunterwegs.com

Jessie ist eine Bloggerin aus Hamburg. Sie bloggt über Reisen, Alleinreisen als Frau, Wandern, Outdoorerlebnisse und auch ein wenig über das Leben an sich… Gerade startet sie zu einer sehr aufregenden Reise – auf der ihr natürlich auch online und virtuell folgen könnt (z.B. über Jessies Social Medial Kanäle). Sie…

spaness.de

Eine Wanderung von Hamburg nach Nepal – 5 Fragen an Bloggerin Jessie von bunterwegs.com

Jessie ist eine Bloggerin aus Hamburg. Sie bloggt über Reisen, Alleinreisen als Frau, Wandern, Outdoorerlebnisse und auch ein wenig über das Leben an sich… Gerade startet sie zu einer sehr aufregenden Reise – auf der ihr natürlich auch online und virtuell folgen könnt (z.B. über Jessies Social Medial Kanäle). Sie wird eine sehr lange Wanderung unternehmen, von Hamburg nach Nepal… und zwar ganz alleine. Das finden wir so spannend, dass wir sie ganz neugierig gefragt haben, ob sie uns dazu einfach mal ein paar Fragen beantworten würde. Zu unser großen Freude hat sie genau das, noch zwischen ihre ganze Reiseplanung und Kofferpacken, dazwischen gequetscht.

Jessie Fröde von bunterwegs.com
Jessie Fröde von bunterwegs.com
  • In deinem Blog bunterwegs.com schreibst du über Wanderreisen weltweit. Seit wann bloggst du? Und seit wann wanderst du? Und wie bist du überhaupt auf die Idee zum Blog gekommen? Was macht dir am Bloggen vielleicht auch besonders viel Spaß oder fasziniert dich?

So viele Fragen auf einen Haufen. 🙂

Ich blogge allgemein schon seit über 10 Jahren. Also schon eine Weile.

Ich habe schon immer gerne geschrieben und fand die Idee toll, es auch digital festzuhalten und, wenn gewünscht, mit anderen zu teilen! Damals war es eher privat, dann ein Design-Blog – doch da verlor ich irgendwann die Lust dran. Seit 2014 gibt es BUNTERwegs. Ursprünglich sollte es mal ein simpler Reiseblog werden. Das war mir aber zu plump und ich überlegte weiter. Da ich immer gerne zu Fuß unterwegs und allgemein gern draußen war, kam mir die Idee des Outdoorblogs.

Am Bloggen finde ich super, dass man sich mit Gleichgesinnten austauschen und andere motivieren kann. Seine Erfahrungen und sein Wissen teilen und gegebenfalls auch selbst verbessern kann.

  • Was war für dich persönlich deine bisher – interessanteste Wanderung? – spektakulärste Wanderung? – und vielleicht auch schönste Wandererfahrung?

Das ist eine gute Frage. Die spektakulärste Wanderung steht mir ja erst noch bevor. Mein Nepal-Trip!

Aber die bisher schönste Wanderung war aber wohl der Gendarmstien in Dänemark. Direkt an der Küste entlang. Das Wetter hat super mitgespielt! Und: mein Freund war mit!

  • Wir sind der Meinung im Wandern steckt ganz viel Wellness – siehst du das auch so? Oder was verbindest du als erstes mit deiner Leidenschaft wandern?

Wandern ist definitiv Wellness für die Seele. Man kann abschalten, die Gedanken schweifen lassen. Es kann aber auch anstrengend sein.

  • Aktuell planst du eine sehr große Wanderung von Hamburg nach Kathmandu. Die Wanderung machst du ganz alleine als Frau. Wie fühlt es sich an, in ein paar Tagen zu starten? Wie bist du auf die Idee gekommen? Wie lange wirst du vermutlich unterwegs sein? Welche Vorkehrungen hast du für die Reise getroffen?

Mittlerweile sind ja es keine Tage mehr, sondern Stunden und um ehrlich zu sein: derzeit geht mit der Arsch auf Grundeis. Der Abschied von meinem Freund (für vorerst 2 Monate) und die Angst vor dem Ungewissen schlagen dann doch über einen zusammen – aber vor allem die Angst!

Auf die Frage, wie ich darauf gekommen bin: ich war schon immer gern zu Fuß unterwegs; mal mehrere Tage bzw Wochen am Stück wandern; mehrere Monate auf Reisen (mit Wandern gemixt) und hatte die Idee irgendwann einfach so in meinem Kopf. Ich freue mich auf die Begegnungen unterwegs, auf die unterschiedlichen Kulturen und wie sich die Landschaft Stück für Stück verändern wird.

Zeitlich hab ich nicht direkt etwas geplant, mir aber erst mal ein Ziel von ca. zwei Jahren gesteckt.

Ich habe meine Ausrüstung versucht so leicht wie möglich zu halten – unzählige Male gepackt und reduziert. Wieder gepackt und wieder reduziert oder gegen einen leichteren Gegenstand ausgetauscht. Ich habe die Route grob geplant – nur Deutschland im Detail. Kurz vor jeder Grenze wird dann jedes Land im Detail vorgeplant.

Für die Langzeit-Reiseversicherung habe ich die Hanse Merkur gewählt – die deckt vieles ab und wurde mir auch von Freunden empfohlen. Immerhin eines der wichtigsten Dinge unterwegs.

Was man mit seiner Wohnung macht auf so einer langen Reise? Untervermieten oder auflösen musste ich diese nicht, da ich mit meinem Freund zusammen wohne. Der wird dann hoffentlich die Stellung halten.

Für die Reise habe ich ein wenig gespart, möchte aber auch von unterwegs arbeiten. Aus diesem Grund werde ich ja auch einen Laptop mitnehmen. Zudem möchte ich versuchen vor Ort z.B. in Hostels gegen Unterkunft zu arbeiten o.ä. – 2 langfristige Kooperationen in dem Bereich „Berichterstattung“ habe ich auch schon für unterwegs. Darüber freue mich natürlich und hoffe, dass sich noch weitere solcher Möglichkeiten ergeben. Über die Finanzen werde ich online kein Buch führen – dafür aber offline und am Ende sicherlich eine Auflistung veröffentlichen.

Im Vorfeld habe ich in der Tat ein paar Kooperationen mit Firmen an Land gezogen – aber nur mit Firmen, deren Produkte ich eh schon genutzt habe oder trotzdem gekauft hätte. Das wären u.a. Garmin, Adidas Outdoor, Wrightsock, Jack Wolfskin und Lenovo. Die oben angesprochenen, langfristigen Kooperationen sind mit der Hanse Merkur und dem re:BLOG von OTTO.

  • Wie lautet dein Lebensmotto?

Die Magie abseits der heimischen Komfortzone entdecken und die Welt ein Stück bunter machen!

+ + +

Selbstverständlich könnt ihr Jessie auch auf ihrer langen Wanderung begleiten – virtuell geht das über twitter, Facebook, Instagram und natürlich auch direkt auf ihrem Blog. Wer mag kann ihr auch mal ein Essen oder einen Kaffee spendieren… 😉 (dazu bitte einmal hier klicken).

Die Jessie kann man aber auch z.B. als Illustratorin buchen und Kooperationsideen findet sie für die Reise natürlich auch spannend… 🙂

bunterwegs.com
bunterwegs.com

Die Bilder für die Veröffentlichung hat Jessie uns selber zur Verfügung gestellt.

___

Ihr habt Lust auf noch mehr spannende Interviews aus der Wellness-Welt?!

 

Schlagwörter: ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.