Erlebnisbad Bad am Spreewaldplatz

Unser Erlebnisbad in Berlin - Kreuzberg heißt Sie herzlich Willkommen!

Erlebnisbad Bad am Spreewaldplatz

Unser Erlebnisbad

Das Bad am Spreewaldplatz wurde am 01.02.1987 als Freizeitbad eröffnet. Das sehr weitläufige, behindertengerechte Erlebnisbad lockt mit einem vielfältigen Angebot, das für jeden etwas bereit hält: Stürzen Sie sich in die Fluten des Wellenbades oder ziehen Sie in aller Ruhe Ihre Bahnen im 25 m langen Sportbecken. Im flachen Wasser des großen Nichtschwimmerbeckens (16,7 m lang, 8 m breit) können Kinder ihre ersten Schwimmzüge erlernen und für die Kleinsten gibt es ein kaskadenförmiges Planschbecken mit Wassersprudler und Kinderrutsche. Das Sprungbecken ist in einem eigenen, abgetrennten Raum untergebracht und bietet ein 1m - und ein 3m-Sprungbrett. Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene sowie ein umfangreiches Aqua-Fitness-Angebot locken alle Altersgruppen in das erfrischende Nass.

Entspannung erwartet Sie in der Sauna mit 2 Trockensaunen (85°C und 95°C), 2 Tauchbecken, 2 Ruheräumen sowie einen Freihof. Genießen Sie Energie pur in den Solarien und stillen Sie Ihren Hunger in der Cafeteria.

  • Ausgezeichnet mit - Berlin barrierfrei
  • Erlebnis pur

Events, Tagungen, Incentive & Co.

Die Berliner Bäder-Betriebe sind mit einem Angebot an 37 Hallen- und 26 Sommer- und Freibädern Europas größter Badbetreiber. Durchschnittlich 6,3 Millionen Badegäste besuchen jährlich die Einrichtungen der BBB. Zu den vielfältigen Angeboten gehört ein umfangreiches Saunaangebot in vielen Bädern. Sportliche Abwechslung finden die Besucher außerdem in mehr als 500 Kursen. Vom Babyschwimmen bis zur Wassergymnastik, vom Schwimmkurs für Kinder und Erwachsene bis zu Aqua-Fitness ist für jeden etwas dabei. Die Kurse und die Saunaanlagen haben sich zu einem attraktiven Besuchermagneten entwickelt. Allein an den Kursen nehmen pro Jahr über 130.000 Berliner teil. Die Einrichtungen der Berliner Bäder-Betriebe können für kleinere Veranstaltungen (z.B. Geburtstage, Firmenevents) oder auch für Großveranstaltungen (z.B. im Strandbad Wannsee) gemietet werden. Außerdem sind sie beliebte Locations für Film- und Fotoaufnahmen.

Lage und Umgebung

Der Kreuzberg ist ein 66 Meter hoher Hügel im nach ihm benannten Berliner Ortsteil Kreuzberg im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Auf der höchsten Stelle des Berges wurde am 30. März 1821, dem Jahrestag der Erstürmung des Montmartre, das deutsche Nationaldenkmal für die Siege in den Befreiungskriegen eingeweiht. Die Grundsteinlegung erfolgte am 19. September 1818 durch König Friedrich Wilhelm III. in Gegenwart des russischen Zaren Alexander I.

Geologisch bildet der Kreuzberg die Südgrenze des Berliner Urstromtales gegen die Berlin-Brandenburger Hochfläche Teltow, zu der er gehört. Der Teltow ist eine flachwellige Grundmoränenlandschaft. Der Kreuzberg ist daher keine Endmoräne. Seine relativ steile Nordabdachung geht auf die Erosion des Schmelzwassers im Berliner Urstromtal zurück, als sich dieses in der Weichseleiszeit vor ca. 18.000 Jahren bildete.

Anreise

U1 Görlitzer Bahnhof
M29 Spreewaldplatz

Übersichtskarte

  • Zeige: Bahnhof Flughafen Vergnügungspark Zoo Golfplatz Sehenswürdigkeit Messe
  • Name
  • Entfernung
  • Bad am Spreewaldplatz
  • 0 km

Öffnungszeiten

05.05. bis 06.07.2014

Mo
14:30 - 21:30
14:30 - 17:00 Frauen
14:30 - 21:30 Parallelbetrieb, Kurse/Vereine

Di
14:30 - 21:30
15:00 - 21:30 Parallelbetrieb, Kurse/Vereine

Mi
14:30 - 21:30
14:30 - 21:30 Parallelbetrieb, Kurse/Vereine

Do
14:30 - 21:30
14:30 - 21:30 Parallelbetrieb, Kurse/Vereine

Fr
14:30 - 21:30
14:30 - 21:30 Parallelbetrieb, Kurse/Vereine

Sa
11:00 - 18:30
12:15 - 17:30 Parallelbetrieb, Kurse/Vereine

So
11:00 - 18:30
11:00 - 16:00 Spaßbaden