Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten - per Wanderung entdecken
wellbeing work. life. travel.
- *Recherchereise / Werbung -
Bad Kissingen Sehenswuerdigkeiten

Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten: Auf inspirierenden Wanderungen & entspannten Spaziergängen entdecken

Bad Kissingen gehört seit kurzer Zeit zum UNESCO Welterbe. Auch weil Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten, Wellness und Kurkultur zu bieten hat. Lust auf Ausflüge, Wanderungen und Ausblick rund um Bad Kissingen?

spaness.de

Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten: Auf inspirierenden Wanderungen & entspannten Spaziergängen entdecken



Inhalte Anzeigen

Bad Kissingen ist immer eine Reise wert und zwar zu allen Jahreszeiten und so führt mich mein Weg erneut in das Kurbad samt aller Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten.

Erst in diesem Jahr wurde die zauberhafte Stadt an der fränkischen Saale übrigens von der UNESCO zu einem der bedeutendsten Kurstädte Europas gekürt und ins Weltkulturerbe aufgenommen.

Bad Kissingen: Sehenswürdigkeiten & Geschichte

Doch bereits vor der Auszeichnung zum Great Spa Town of Europe galt Kissingen als ältester Gradierstandort in Europa. Darüber hinaus nennt Bad Kissingen den ältesten Kurgarten Europas sein Eigen. Seit dem 18. Jahrhundert ist die Kurstadt neben Karlsbad und Baden Baden auch als Weltbad bekannt. Kein Wunder also, dass Bad Kissingen eines der meistbesuchten Heilbäder Deutschlands ist.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Bad Kissingen zählen definitiv die historischen Kurbauten: Kurgarten mit Arkadenbau, Regentenbau, Schmuckhof, Brunnenhalle und Wandelhalle. Doch auch die verschiedenen Aussichtspunkte sowie Garten- und Parkanlagen laden zu ausgiebigen Entdeckertouren und entspannten Momenten ein.

Noch mehr Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten – Lest dazu auch „Bad Kissingen: An diesen 7 Orten vergisst du die Zeit

Kurpark Bad Kissingen

Wandern Bad Kissingen: 5 idyllische Wanderungen rund um die Kurstadt

Wie könnte man eine kleine hübsche Stadt besser erleben und erfassen, als bei ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen. In Bad Kissingen gibt es zahlreiche dieser Touren, die direkt dazu einladen, einfach loszulaufen. Ihr streift bei diesen Spaziergängen nicht nur zahlreiche Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten sondern erlebt auch entspannte Naturräume wie den Rosengarten Bad Kissingen, den Klauswald, das Kaskadental oder auch den Luitpoldpark Bad Kissingen.

Ich habe die meisten Wanderungen auch per Kommot aufgezeichnet und sie hier für euch verlinkt.

Kurgarten Bad Kissingen

Spaziergang durch den Luitpoldpark Bad Kissingen

Gegen späten Nachmittag komme ich in Bad Kissingen an. Um mir nach der langen Zugfahrt die Beine etwas zu vertreten, starte ich zu einem kleinen Spaziergang durch den Luitpoldpark Bad Kissingen. Ich folge dazu der Ausschilderung mit den Buchstaben LP, die direkt hinter dem Arkadenbau am Casino startet.

Der kleine Rundwanderweg ist um die drei Kilometer lang. Er führt nicht einfach nur durch den Park mit den weiten Rasenflächen und dem wundervoll, zum Teil sehr alten, Baumbestand sondern auch an einigen Erlebnisstationen vorbei.

Spaziergang Luitpoldpark Bad Kissingen
Im Dreiklang: Kneippen, Barfußlabyrinth & Klanggarten

Somit schlüpfe ich auch schnell aus den Schuhen, um erst über die verschlungenen Pfade des rund 500 Meter langen Barfußlabyrinths zu spazieren und im Anschluss eine Runde durch das Kneippbecken zu schreiten. Meine Füße kribbeln im Anschluss wohltuend und so schwebe ich gefühlt den Rest des Weges durch den Luitpoldpark Bad Kissingen.

Wie ein Storch… solltet ihr durch das Kneippbecken schreiten. Das bedeutet, den Fuß mit einem hohen Schritt bei jedem Schritt aus dem Wasser nehmen und dann, beim nächsten Schritt, wieder eintauchen. Übrigens sollten eure Füße warm sein, wenn ihr das kalte Kneippbecken steigt.

Kneippen Bad Kissingen
Harmonisierung für Körper, Geist & Seele

Schritt für Schritt genieße ich die frühherbstliche Abendsonne. Sie zaubert ein ganz besonderes Licht in den Park und ich entspanne zum Abschluss im Klanggarten des Parks. Täglich drei Mal für jeweils 1,5 Stunden erklingen besondere Töne und Melodien in den Baumwipfeln.

Tipp: Regelmäßig bietet die Touristeninformation in Zusammenarbeit mit Thorn Plöger Gesundheitswanderungen zum Thema Kneipp an. Schwerpunkt der zweistündigen Tour sind Übungen zur Verbesserung von Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Dehn- und Entspannungsfähigkeit sowie Informationen zu einem gesunden Lebensstil.

Bad Kissingen Sehenswuerdigkeiten

Bad Kissingen: Wandern zur Ruine Burg Botenlaube

Rund um Bad Kissingen finden sich verschiedene sehr schöne Aussichtspunkte, mit Blick auf die Stadt und die umliegenden malerischen Hügel mit Wäldern, satten Wiesen und Feldern.

Einer dieser Aussichtspunkte ist die Ruine der Burg Botenlaube. Sie liegt auf über 300 Meter Höhe. Entstanden ist sie wohl um 1180. Damit ist sie das älteste erhaltene Bauwerk von Bad Kissingen.

Ruine Burg Botenlaube
Vom Kurgarten zur Wildrosenpromenade

Ein Rundwanderweg, ab Kurgarten Bad Kissingen, führt auf rund fünf Kilometern hinauf zum Stationsberg, auf dem die Ruine thront. Der Weg führt mich zu allererst durch die romantische Wild- und Strauchrosenpromenade. Jedes Jahr blühen und duften hier über 80 Wildrosensträucher.

Kurz hinter der Promenade biege ich ab. Nach nur wenigen Metern führt mich die Wanderung durch einen bewaldeten Bergkamm und schlussendlich über idyllische Streuobstwiesen, bis ich schließlich an der Burgruine ankomme.

Bad Kissingen Wandern
Picknick mit Aussicht auf Burg Botenlaube

Der unverbaute Ausblick vom Turm der ehemaligen Burg ist fantastisch und die Rasenflächen und Mauerreste der Ruine laden zum Verweilen ein. In meinem Rucksack befindet sich ein kleines Picknick mit Laugenstange, Obst und Wasser und so genieße ich einfach die weite Sicht und den Sonnenschein.

Ein leichter Wind sorgt für ein wenig Abkühlung nach dem Anstieg bevor es wieder, durch den Wald hinab ins Tal geht. Die Sonne blinzelt durch das Laub der Blätter und sorgt für Schattenspiele. Die letzten Meter führen über die Lindesmühlenpromenade mit kleinen Geschäften und Cafés direkt an der Fränkischen Saale.

Ruine Burg Botenlaube Bad Kissingen
Aussicht Burg Botenlaube Turm

Wanderung zu den Bad Kissingen Wichtelhöhlen

Von den Wichtelhöhlen in Bad Kissingen habe ich vor meiner geführten Wanderung noch nichts gehört. Um so neugieriger habe ich mich mit meiner Wandergruppe auf den Weg gemacht.

Wir starten im Kurgarten und wandern über den Menzel-Steg erst einmal ein Stück durch den Luitpoldpark. Im Anschluss geht es bergauf in Richtung Therme von Bad Kissingen. Die Aussicht von hier aus ist herrlich. Ich kann beispielsweise über das Tal hinaufblicken bis zur Ruine von Burg Botenlaube.

Ausblick zur Burg Botenlaube
Auf den Spuren der Besinnung

Die Sonne scheint und wärmt meine Haut. Die Sonnenstrahlen kitzeln mein Gesicht und ich blinzle. Hinter der Therme in Bad Kissingen wechseln wir von der Straße auf einen Trampelpfad. Vorbei an fast kitschig-idyllischen Pferde- und Streuobstwiesen führt der Weg uns zu einer modern-anmutenden Kapelle am Waldrand. Ich finde, sie passt nicht so richtig ins Bild aber vielleicht gerade darum sticht sie besonders ins Auge.

Wir genießen die Stille und biegen ab auf den Weg der Besinnung. Insgesamt befinden sich auf dem Weg der Besinnung 12 Kunstwerke, welche die gelernte Sicht auf die Welt und das Leben hinterfragen.

Gestaltet wurden diese Kunstwerke von Helmut Doll. Auf Infotafeln wird der Sinn und die Idee der Objekte genau erläutert.

In den Wichtelhöhlen Bad Kissingen: Wo Trolle, Zwerge und Elfen wohnen

Bevor wir den Rückweg zum Kurgarten von Bad Kissingen antreten, biegen wir ab zu den Wichtelhöhlen Bad Kissingen. Damit bezeichnet werden verschieden große Buntsandstein-Felsen, die wirklich märchenhaft mitten in einem wunderschönen Laubwald am Wegesrand liegen.

Mich faszinieren solche Orte und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass hier Wichtel und Elfen, Kobolde, Feen und andere Fabelwesen zu Hause sind und sich in den Felsspalten verstecken.

Über duftende Wiesen und Felder gelangen wir schließlich wieder in den Luitpoldpark Bad Kissingen.

Wandern Bad Kissingen
Auf dem Weg durch die Zeit

Entlang des Weges zu den Wichtelhöhlen Bad Kissingen finden wir auch Infotafeln zum Weg durch die Zeit. Wer seine Wanderung also verlängern möchte, der kann den Tafeln auf einer Länge von weiteren 7,5 Kilometern folgen bis zum Museum Terra Triassica. Auf ungefähr halber Strecke finden sich Saurierspuren im Sandstein.

Tipp: Mittwochs wird durch die Touristeninfo eine geführte Wanderung rund um Bad Kissingen angeboten -> Dauer / Länge: ca. 2 Stunden – bis zu 8 Kilometer. Freitags umfasst das Angebot einen geführten Spaziergang -> Dauer / Länge: ca. 1 Stunde – bis zu 4 Kilometer. Sowohl die Wanderung als auch der Spaziergang werden kostenfrei, gegen Vorlage der Kurkarte, angeboten.

Weg durch die Zeit Bad Kissingen

Tour durch den Klauswald, Pfad der Baumgiganten & Klaushof Bad Kissingen

Für eine Wanderung durch den Klauswald und einen Teil vom malerischen Kaskadental, führt mich der Weg erst einmal raus aus der Stadt. Mit der Geckobahn fahre ich ab Kurpark zum Wildpark Klaushof. Die Fahrt dauert rund 15 Minuten.

Zurück geht es später auch mit der Geckobahn – ab 10.15 Uhr fährt sie stündlich. Die letzte Bahn ab Klaushof Bad Kissingen startet um 17.15 Uhr am Wildpark. Die Fahrt kostet hin- und zurück 6 Euro.

Die Wanderung durch den Klauswald könnt ihr auch wunderbar mit einem Spaziergang auf dem Pfad der Baumgiganten verbinden und natürlich mit dem Besuch im Wildpark Klaushof Bad Kissingen.

Am Klaushof Bad Kissingen
Wandern Bad Kissingen auf der Klauswaldtour

Pünktlich zum Start meiner Wanderung kämpft sich die Sonne durch die Wolken. Sie vermischt sich mit dem Nebel zu einer verzauberten Landschaft. Ich mache mich auf den Weg. Über meinem Kopf ziehen die Raben krächzend ihre Bahnen, der Wind flüstert durch die Blätter der Bäume und die Vögel zwitschern gutgelaunt.

Ich wandere an einem Wildgehege vorbei und biege danach direkt in den Nebelwald ab. Die Luft ist frisch und sauber und ich atme tief ein. Mit wunderbarem Herbstduft in der Nase erreiche ich die Luitpold-Eiche. Sie wurde zur Erinnerung an den 90. Geburtstag vom Prinzregenten Luitpold von Bayern benannt.

Überrascht hat mich der kleine hölzerne Postkasten neben der Luitpoldeiche. Der wurde aufgestellt vom Bündnis Pro Nationalpark Rhön. Wer mag, kann hier seine Liebe bzw. sein Bekenntnis zur Natur aufschreiben und einwerfen. Der Briefkasten wird täglich geleert und er hat sogar eine eigene Postadresse: Luitpold-Eiche, 97688 Bad Kissingen – Das heißt, ihr könnt der Luitpoldeiche auch von überall euer Liebesbekenntnis schicken.

Wandern im Klauswald Bad Kissingen
Luitpoldeiche Bad Kissingen
Auf dem Weg durch das Kaskadental

Weiter führt der Weg durch das idyllische Kaskadental. Neben mir am Wegesrand plätschert fröhlich ein kleiner Bachlauf. Spontan ziehe ich meine Schuhe aus und bade meine Füße im frischen Bachwasser. Ich genieße das wildromantische und naturbelassene Landschaftsbild. Ich lasse meine Füße an der Luft trocknen und schlüpfe mit einem leichten angenehmen Kribbeln wieder zurück in die Wanderschuhe.

Weiter geht es durch den bunten und duftenden Herbstwald. Ich überquere die Straße und stehe direkt an der umgefallenen Marieneiche. Eine Infotafel gibt Auskunft über den Lebenszyklus der Eiche und warum sie nun dort einfach liegen bleiben darf. Ich ertaste den Baumstamm und streife bewußt mit den Fingern die Rinde. Der Nebel liegt immer noch über Wald und Wiese, oberhalb der Baumwipfel rufen wieder laut die Raben und die Situation fühlt sich tatsächlich etwas märchenhaft an.

Kaskadental Bad Kissingen
Wandern durch den Wald für die Seele

Besonders gut gefallen hat mir auf der Wanderung auch der Wald für die Seele. Dazu verlasse ich den Hauptweg und wandere auf kleinen versteckten Pfaden vorbei an unterschiedlichen Erlebnisstationen wie z.B. dem Liebesbaum, einer Weidenhöhle oder auch der Waldbühne, die sich im dichten Wald verstecken. Ich halte inne und spüre in mich hinein, wie es empfohlen wird.

Der Wald für die Seele gilt als besonderer Natur-Erlebnisort mit künstlerisch gestalteten Objekten, die zu unterschiedlichen Betrachtungen, Gefühlen, Erfahrungen und Blickwinkeln einladen. Ziel ist es, an den einzelnen Stationen zu entspannen und die Seele berühren zu lassen.

Wald fuer die Seele Bad Kissingen
Vorbei am Wildpark Bad Kissingen

Der nächste Teil der Wanderung führt weiter durch den Wald und vorbei an der süßen Ilgenhalle. Hier begegne ich auch zum ersten Mal seit meiner Tour anderen Spaziergängern. Ich steige eine Anhöhe empor und suche mir ein lauschiges Plätzchen im satten Grün für eine kleine Pause. Dafür habe ich in meinem Rucksack Obst, eine Laugenstange, ein Ei und Wasser dabei.

Die letzte Etappe der Wanderung verläuft entlang des Wildparks – der Klaushof Bad Kissingen. Durch die Bäume kann ich Rotwild erspähen, welches sich am Waldrand entspannt. Neugierig beäugt es mich, als ich mich durch das Dickicht annähre.

Der Wildpark in Bad Kissingen erstreckt sich auf rund 30 ha. Der Klaushof Bad Kissingen bietet ein wirklich sehr schönes Naherholungsziel für die ganze Familie. Bewohner des Wildparks sind z.B. Hirsche, Rehe, Otter, Rhönschafe und viele andere heimische Wildtier- und Haustierrassen. Der Wildpark ist täglich geöffnet. Mehr Infos zu Eintrittspreisen, Öffnungszeiten und Lehrangebot HIER.

Rotwild Wildpark Bad Kissingen
Auf dem Pfad der Baumgiganten

Zurück am Wildpark Klaushof Bad Kissingen wechsel ich noch einmal die Straßenseite, um auch dem Pfad der Baumgiganten einen Besuch abzustatten. Der kleine zusätzliche Wanderweg führt auf einer Strecke von rund zwei Kilometern durch den Wald.

Der Pfad der Baumgiganten bietet eine wirklich kurze aber erlebnisreiche Wanderung ebenfalls für die ganze Familie vorbei an besonderen und auch wirklich zum Teil sehr alten Bäumen. Anhand von Infotafeln erfährt der Wanderer viel über den Baumbestand im Kissinger Forst, über Art, Höhe und Alter der Bäume.

Wie sagte Hermann Hesse schon „Bäume sind Heiligtümer“ und auf dem Pfad der Baumgiganten könnt ihr diesen Heiligtümern ganz wunderbar begegnen.

Pfad der Baumgiganten

Wandern in Bad Kissingen auf der Heilwasser-Tour

Bad Kissingen ist berühmt für sein Heilwasser und diese bis zu sieben Kilometer lange Tour verrät viele spannende Informationen und Hintergründe zur heilenden Kraft des Bad Kissinger Wassers. Ich starte meine Wanderung früh am Morgen direkt hinter dem Arkadenbau am Arkadensteg.

Durch den Luitpoldpark geht es hinüber in den wunderschönen Rosengarten Bad Kissingen. Ein echter Hingucker ist der Multimedia-Brunnen. Doch auch die knapp 125 Rosensorten sorgen für ein abwechslungsreiches und wunderschönes Bild.

Sehenswuerdigkeiten Bad Kissingen
Vorbei an (fast) allen Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten: Vom Rosengarten bis zum Gradierwerk

Immer entlang der fränkischen Saale erreiche ich nach ungefähr zwei Kilometern das Ensemble aus Gradierwerk, Runden Brunnen und Sole-Kneipptretbecken.

Ich nehme ein paar kräftige Züge der guten Soleluft, denn die Inhalation der Sole aus dem Gradierwerk kann zur Reinigung der Atemwege beitragen. Die Funktion der Lunge kann regeneriert und das Immunsystem gestärkt werden.

Beschwingt biege ich ab über die Fränkische Saale und streife am kleinen Flughafen vorbei. Der weite Blick über die Wiesen und weitläufigen Grünanlagen hinauf in die bewaldeten Hügel rund um Bad Kissingen sorgen für pure Entspannung.

Rosengarten Bad Kissingen
Wandern durch den Nieselregen

Nach ein paar Metern biege ich wieder ab in den Wald. Es duftet „grün“ und ein paar Regentropfen nieseln mir ins Gesicht. Die Luft ist warm und angenehm. Der leichte Spätsommerniesel fühlt sich tatsächlich herrlich an und läßt den Wald noch intensiver duften.

Leichtfüßig tragen mich die Schritte zurück in Richtung Rosengarten Bad Kissingen. Ich laufe vorbei und biege ab zum Endspurt in den Luitpoldpark. Wieder zurück am Kurgarten werfe ich noch einen Blick auf die lichtdurchflutete Wandel- und Brunnenhalle – beide zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bad Kissingen – und gönne mir am Eingang des Kurgartens einen Schluck aus dem Maxbrunnen.

Kurgarten Bad Kissingen
7 Heilwasserquellen in Bad Kissingen

Zertifiziertes Heilwasser unterstützt die Heilung bei verschiedenen Leiden und kann bei der Behandlung unterschiedlicher Krankheiten helfen. Der Vollständigkeit halber möchte ich euch natürlich auch verraten, welche Heilwasserquellen denn überhaupt in Bad Kissingen sprudeln:

  • Rakoczy-Quelle
  • Pandur Brunnen
  • Maxbrunnen
  • Luitpoldsprudel „alt“
  • Luitpoldsprudel „neu“
  • Runder Brunnen
  • Schönbornsprudel
  • Kissinger Bitterwasser

Je nach Quelle kann das Heilwasser bei Entzündungen der Darm- und Magenschleimhäute, bei chronischen Nieren- und Harnwegsinfekten, über Herz-/Kreislaufproblemen bis hin zu Rheuma, Gelenkerkrankungen und Verspannungen zum Einsatz kommen.

Über noch mehr Wanderungen in und rund um Bad Kissingen sowie zahlreiche Tipps informiert www.badkissingen.de

Auf einen guten Tropfen ins Weinwerk Bad Kissingen

Euch ist nicht so nach Heilwasser aber nach einem anderen guten Tropfen! Dann solltet ihr unbedingt dem Weinwerk in Bad Kissingen einen Besuch abstatten. Warum nicht gleich nach der inspirierenden Wanderung auf der Heilwasser-Route. Das Weinwerk ist nicht nur ein echt gemütliches Weinlokal und definitiv mehr als ein Weinhandel oder eine coole Eventlocation.

Wein aus eigenem Anbau

Der Wein stammt aus eigenem Anbau und wird auch direkt im Weinwerk zum besagten guten Tropfen verarbeitet. Zur Weinlese dürfen sogar die Gäste mit, wenn sie denn möchten. Im Weinwerk gibt es darüber hinaus Tapas, Käseplatten und auch Kaffee und Kuchen.

Inspirierende Ideen und gute Angebote stehen bei Winzerin und Weinwerkchefin Kathrin und ihrem Team auf der Tagesordnung. „Wir haben uns in den letzten Monaten quasi immer wieder neu erfunden. Daher hat auch Corona uns nicht in die Knie gezwungen“, weiß Kathrin Baier-Buttler zu berichten.

Junggesellenabschied, Weinwanderungen & Picknick im Park

Ihr findet das Weinwerg in Bad Kissingen als Weinmanufaktur am Rosengarten und als Vinothek auf der Ludwigsbrücke. Wem „Wein trinken“ allein aber nicht ausreicht, der kann im Weinwerk auch besondere Events buchen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Wanderung durch die Weinberge mit anschließendem Dinner an einer langen Tafel unter freiem Himmel? Oder einem geführten Spaziergang mit Weinprobe vorbei an allen Bad Kissingen Sehenswürdigkeiten? Beliebt ist das Weinwerk auch für zauberhafte Junggesellenabschiede oder romantische Picknick-Erlebnisse im Park.

Das Motto im jungen und innovativ geführten Weinwerk lautet: Wein, Genuss & Lebensart – und genau das spürt der Gast hier auch.

Weinwerk, die Weinmanufaktur – Balthasar-Neumann-Promenade 10, 97688 Bad Kissingen, kontakt@weinwerk-hab.de, www.weinwerk-hab.de – geöffnet täglich – mehr Infos HIER.

Vinothek Bad Kissingen Weinwerk

Hotel Frankenland Bad Kissingen

Die Kurstadt in Bayern hat neben den Parks, Gärten und dem Heilwasser auch tolle Wellnesshotels im Angebot. Eine dieser Wellnessherbergen ist das Hotel Frankenland, nur wenige Schritte vom Kurgarten und dem Luitpoldpark entfernt.

Als ich vor dem Hotel stehe nehme ich mir vor, den hohen 70er-Jahre-Bau unvoreingenommen zu betreten und werde dafür belohnt, denn von Innen eröffnet sich mir ein anderes Bild. Offen und hell empfängt mich die Lobby. Ich checke ein und bringe erst einmal mein Gepäck auf das Zimmer, bevor ich mir einen Überblick verschaffe. Denn das Hotel Frankenland Bad Kissingen verfügt über ein wirklich umfangreiches Wellness-Angebot.

Feel Well & Spa Well: Frankenland Spa und Sauna-Welten

Neben einem Sportpool, den ich übrigens jeden Morgen genutzt habe, gibt es im Hotel auch noch eine Erlebnisbadelandschaft auf 3.000 Quadratmetern mit beheiztem Indoor- und Outdoorpool sowie einen Saunabereich gleich daneben. Saunagarten, Ruhezonen und Komfortliegen laden zu Entspannung ein.

Whirlpool, Felsengrotte und Eisbrunnen runden das Angebot der Badelandschaft ab. Auch ein wirklich gut ausgestatteter Fitnessraum steht den Gästen zur Verfügung. Der frisch renovierte Spa bietet erholsame Massagen, Beauty-Anwendungen und Treatments.

Bad Kissingen Hotel Frankenland

Geschmackssache im Hotel Frankenland

Doch das Hotel Frankenland kann nicht nur Wellness, auch auf den Genuss legt das Hotel großen Wert. Das Rezept lautet regionale Produkte und eine exzellente Küche.

Jeden Morgen und Abend begeistert das Hotel durch ein abwechslungsreiches Buffet mit einer großen Auswahl im Restaurant Frühlingsgarten. Dazu werden Tischgetränke wie Wein, Bier, Wasser und Kaffee serviert.

Wer es individueller mag, der wählt statt dessen eines der Á la carte Restaurants. Die nostalgische Bar, eine Cafe & Cocktailbar, eine Disco und kulinarische Events komplimentieren das gastronomisch vielfältige Angebot.

Hotel Frankenland GmbH, Frühlingstraße 11, 97688 Bad Kissingen – www.hotel-frankenland.de – mehr Informationen HIER.

Erlebnisgastronomie Hotel Frankenland Bad Kissingen

*Offenlegung: Ich wurde für eine Recherche nach Bad Kissingen eingeladen. Für meine Arbeit erhalten ich ein Honorar.


, , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.