- Werbung/Buch-Rezensionen*inkl. Links zu amazon -
Reisebuecher Deutschland

Beste Reisebücher & Wanderführer: Deutschland Reisen

Lust auf gute Reisebücher? Wir haben ein paar der besten Reisebücher mit Deuschland-Reise- und Wandertipps für dich gelesen!

spaness.de

Beste Reisebücher & Wanderführer: Deutschland Reisen



Ich weiß nicht wie es dir geht, doch ich habe gerade vor einer Reisen immer gern noch einen guten Reiseführer in der Hand, um mich für eine bevorstehende Reise inspirieren zu lassen – und das nkcht nur, weil ich schon selber an Reiseführern mitgeschrieben habe.

Dabei habe ich allerdings auch festgestellt, es ist gar nicht so einfach wirklich gute Reisebücher oder auch Wanderführer zu finden. Geht es dir auch so?

Dann habe ich nachfolgend ein paar richtig schöne Tipps für dich von lieben Reiseblogger-KollegInnen.

Tipp: Gute Reiseführer und inspirierende Wanderlektüre sind natürlich auch immer eine tolle Geschenkidee!

Reisebuecher Deutschland

Gute Reisebücher & Wanderführer: Tipps & Inspiration

Bevor ich auf eine Reise gehe, auch wenn es (nur) zu einem Reiseziel in Deutschland ist, informiere ich mich gern über verschiedene Plattformen und Medien zum Reiseort. Dabei stöbere ich sowohl auf den Reiseblogs von bekannten und befreundeten Reisebloggern (denn die haben immer besondere Geheimtipps) und lasse mich auch über die Social Media Kanäle inspirieren. Zusätzlich greife ich auch gern zu einem Reiseführer im Printformat.

Gut zu wissen: Da ich obendrauf gern in Wanderschuhen unterwegs bin landet nicht selten auch der Wanderführer passend zur Region im Gepäck.

Ein paar besondere Exemplare für Urlaub und Wandern in Deutschland stelle ich dir nachfolgend vor und diese Liste werde ich ab jetzt auch regelmäßig erweitern.

Uebernachtung Buchhandlung Buxtehude Fazit

Tipp: Wie wäre es mit einer Übernachtung im Buchladen? In der Hansestadt Buxtehude ist das möglich. Lese dazu auch “Märchenhafter Ausflug nach Buxtehude“.

Wandern für die Seele & Glücksorte

Gerade wer eine Reise in eine naturnahe Region in Deutschland plant, der ist eben auch gern in Wanderschuhen unterwegs, um die Region in vollen Zügen zu erkunden und zu erleben. Wandern ist durchaus etwas für Körper, Geist und Seele. Zur Ruhe kommen, durchatmen, neue Kraft sammeln, den Moment genießen – einfach herrlich!

Sehr passend wurden dazu im Droste Verlag die Wanderführer “Wandern für die Seele” veröffentlicht. Vorgestellt und sehr anschaulich beschrieben werden besondere Wohlfühlwege in verschiedenen touristischen Regionen in Deutschland.

Reisebücher: Wandern für die Seele – Thüringer Wald & Bayerische Voralpen

Für meine Reise kürzlich in einen Teil des Thüringer Waldes und in die Bayerischen Voralpen habe ich mir Anregungen in den Reise-Wanderführern von Daniela Trauthwein und Katja Wegener geholt. Die verschiedenen Wander-Routen sind in den Büchern eingeteilt in Auszeittouren, Panoramatouren, Vewöhntouren, Entschleunigungstouren und Erfrischungstouren.

Passend dazu werden im Buch auch Tipps und Infos zur entspannten An- und Abreise, genussvollen Einkehr und Sehenswertem am Wegesrand gegeben.

“Wandern für die Seele” ist wirklich ganz nach meinem Geschmack!

Gut zu wissen: “Wandern für die Seele” ist bereits für viele Regionen erschienen. Neben den hier vorgestellten Zielen findest du in Deutschland auch Reise-Wanderführer für Touren in Nordrhein-Westfalen, in und um München, im Spessart, Odenwald, Rheinhessen, Sauerland, Eifel, Fränkische Schweiz u. v. m. Nur der Norden – bis auf “Wandern für die Seele” in und um Hamburg – kommt aktuell leider noch etwas kurz. Alle “Wandern für die Seele” Bücher auf amazon.

Reisebuch Wanderbuch

Beste Reisebücher: Glücksorte

Sehr passend zur Serie “Wandern für die Seele” hat der Droste Verlag auch “Glücksorte” als besondere Reisebuchserie herausgebracht.

Was macht einen Glücksort aus?

Glück, ein Gefühl mit fünf Buchstaben und unzähligen Möglichkeiten.

So lautet die Einleitung von Autorin Katja Wegener zu ihrem Buch “Glücksorte im Tölzer Land”

Glücksorte sind für mich besondere Orte. Orte und Plätze, an denen ich die Zeit einem Moment vergessen kann. Orte, die mir ein besonders gutes und wohliges Gefühl verleihen, die in mir etwas besonders positives auslösen und die mich in eine Hochstimmung versetzen.

Wie würdest du einen Glücksort definieren?

Ich persönlich mag die Idee hinter den Glücksorten sehr. Mit dem Buch “Glücksorte im Tölzer Land” hat die liebe Katja Wegener genau ins Schwarze getroffen – jedenfalls bei mir! Vorgestellt werden insgesamt 80 Ziele in der Region. Sehenswürdigkeiten und Museen sind dabei ebenso vertreten, wie auch Cafe’s, (Wellness)Hotels, Thermen und kleine besondere Manufakturen.

Gut zu wissen: Die Reisebuch-Serie “Glücksorte” hat bereits Bücher für viele verschiedene Ziele in Deutschland veröffentlicht. Harz, Münsterland und Ostsee sind ebenso vertreten wie Stuttgart, Frankfurt und Hamburg u. v. m. Weltweit werden sogar schon 150 Glücksorte-Regionen beschrieben.

beste Reisebuecher Deutschland

Gute Reisebücher: Slow Travel in Schleswig-Holstein

Ich persönlich reise gern in kleine Orte und oft auch noch unbekannte(re) Regionen und gerade als Familie reisen wir dabei auch gern sehr “langsam”. Passend dazu hat mir die liebe Elke Weiler vor einer Weile ihren Slow Travel Reiseführer für Schleswig Holstein gesendet. Wobei dazu gesagt werden muss, es gibt durchaus auch grenzüberschreitende Erfahrungen in Richtung Dänemark. Erschienen ist das Buch im Ellert & Richter Verlag.

Gut zu wissen: Respekt vor Mensch und Natur bilden die Basis des langsamen Reisens.

Elke beschreibt in ihrem Reisebuch ganz wunderbare Orte, Momente und Begegungen. Das Ballett der Stare am Himmel, was von den Dänen “schwarze Sonne” genannt wird, zieht ebenso in den Bann wie die Spuren im Schlick.

Es ist die erhöhte Aufmerksamkeit, die Offenheit und Neugierde, die den Slow Traveller ausmachen.

Elke Weiler
Slow Travel Reisebuch

Ich behaupte fast, wer sich intensiv ins Buch vertieft und den rauen Norden in Schleswig Holstein noch nicht kennt, möchte gleich losreisen, ins Reich der Fünffingerlinde, an den Weidefelder Strand nach Kappeln oder zu den Gänsen nach Heiligenhafen. Selbst für mich als echte norddeutsche Deern waren noch viele neue und überraschende Ziele und Tipps dabei.

Um den Ort zu spüren und auch aus der Ferne etwas zu erleben gibt Elke in ihrem Slow Travel Reisebuch nicht nur Tipps für Sehenswürdigkeiten und besondere Orte in Schleswig Holstein. Sie erzählt zu jedem dieser Orte und Momente eine ganz eigene kleine wundervolle Geschichte.

Gut zu wissen: Die liebe Elke Weiler schreibt auch nordfriesische Hundekrimis. Ganz frisch ist gerade der dritte Julchen-Krimi “Kind des Windes” erschienen. Julchen ist eine sehr eigensinnige, beliebte Ermittlerin auf vier Pfoten. Hier gehts zu den Hundekrimis von Elke Weiler auf amazon.

Rindviecher-im-Nebel Elke Weiler und Julchen
Foto (c) Stine Jans

Tipp: Les dazu doch auch unsere familientauglichen Slow Travel Tipps für eine Reise abseits der Küsten im Schleswig Holstein Binnenland.

Beste Reisebücher: 1000 Places to see before you die

Unser erstes Reisebuch “1000 Places to see before you die” – die 1. Auflage der Weltausgabe – haben wir von einem guten Freund zur Hochzeit geschenkt bekommen. Seit dem wurden zu dieser Serie viele, viele Sonderausgaben und Special Edition veröffentlicht.

Die neu aufgelegten Regioführer enthalten neben den gängigen Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Co. auch einen spannenden Reiseblog-Teil mit Tipps abseits der gängigen Touristenpfade. Selber mitgeschrieben habe ich übrigens am “1000 Places to see before you die” Regioführer spezial – Ostsee und Nordsee.

Weitere Reiseblog-Tipps in “1000 Places to see before you die” Regioführer-Neuauflagen wie Oberbayern, Rhein-Ruhr oder Schwarzwald stammen aus der Feder lieber Reiseblogger-KollegInnen wie Katja Wegener, Romy Mlinzk und Rebecca Schirge.

Deutschland Nordsee Reisefuehrer

Bestes Reisebuch: Für Wohnmobil-Touren durch Norddeutschland

Norddeutschland ist meine Heimat und daher feiere ich natürlich auch jede Person, die die Schönheit des rauen Nordens zu schätzen weiß und diese (Vor)Liebe dann auch noch “lust- und sehnsuchterzeugend” in wunderbaren Worten verpacken kann. Das ist der lieben Katja Hein gelungen mit ihren Büchern “yes wie camp!” powered by ADAC, erschienen im Gräfe und Unzer Verlag.

Mein besonderer Favorit ist natürlich das besagte Tourenbuch durch Norddeutschland aber auch das Motto “Einfach losfahren” auf den “schönsten Ferienstraßen mit dem Wohnmobil” hat durchaus seinen Reiz. In der Ausgabe findest du viele Traumrouten in Deutschland wie z.B. Kleine Paradiese und große Historie” von Cloppenburg bis Münster” und grenzüberschreitend wie z.B. “Hyggelige Städtchen und Ostseestrand” von Flensburg entlang der dänischen Küste bis nach Kolding.

Selbstverständlich kannst du die Routen auch ohne Wohnmobil abreisen. Dazu musst du nur nach entsprechenden Unterkünften entlang der Strecken suchen.

Tipp: Für Tour Nr. 20 im Buch “von Nordenham nach Uelzen” empfehle ich dir zwischen Zeven und Schneverdingen unbedingt einen Abstecher über das Tister Bauernmoor einzulegen. Die knapp 15 Kilometer Umweg lohnen sich! Besonders im Herbst wenn hier rund 20.000 Kraniche Rast machen oder aber im Frühling zur zauberhaften Wollgrasblüte.

gutes Reisebuch Wohnmobil-Touren

Gutes Reisebuch für Hamburg: Lieblingsorte für die Hosentasche

Bei all diesen Empfehlungen darf natürlich auch ein Reisebuch über Hamburg nicht fehlen. Zum Glück hat meine liebe #ReisebloggerHH-Kollegin Ria Voß eins geschrieben. Veröffentlicht wurde das Buch über Polyglott im Gräfe und Unzer Verlag. Dieser Hamburg Reiseführer verrät dir echte Geheimtipps neben den zahlreichen bekannten Sehenswürdigkeiten wie Michel, Speicherstadt und Reeperbahn. Wo in Hamburg wird der Kaffee ins Kanu serviert? In welche Kirche bringt man sein Sauna-Tuch mit? Und welches Hamburger Parkhaus hält eine paradiesische Überraschung bereit? Daher hält der Reiseführer sicherlich auch für Hamburg-Kennende und sogar Einheimische noch ein paar echte Insider-Tipps bereit.

Ria hat darüber hinaus übrigens auch am Reisehandbuch “Deutschland im Winter” – erschienen über die Reisedepeschen – mitgeschrieben. Weitere Co-Autorin in dem Buch sind ebenfalls liebe Reiseblogger-Kollegen wie Clemens Sehi, Inka Chall, Nadine Lessenich, Steven Hille u. v. m.

Tipp: Passend dazu schau dir doch auch mal “Ab an den Hamburg Strand” an.

Reisebuch Deutschland im Winter

*Offenlegung: Viele Reiseblogger schreiben auch Reisebücher. Aufgrund unserer Reise-Leidenschaft sind unsere Bücher auch oft unsere besonderen Babys. Die Reisebücher stelle ich komplett freiwillig vor. Ich erhalte dafür kein Honorar. Lediglich wenn du über den Link zu amazon ein Buch kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provistion. Du zahlst aber selbstverständlich nicht mehr beim Kauf.


, , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Kommentare
  1. Sonja sagt:

    Ein tolles Potpourri – schön zu sehen, wie vielfältig die Reiseblogger/-autorInnen-Szene ist.
    Viele Grüße von der Süderelbe,
    Sonja

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Lieben Dank. Ich finde es auch total spannend wer alles schon coole Reiseführer veröffentlicht hat.
      Viele Grüße
      Tanja

  2. Elke sagt:

    Ganz lieben Dank, Tanja!

    Auch für den Hinweis auf die Übernachtungsmöglichkeit in der Buxtehuder Buchhandlung. Klingt perfekt.

    Liebe Grüße und eine schöne Zeit,

    Elke

    1. Tanja sagt:

      Sehr gern. Die Übernachtung in der Buchhandlung war auch ein echt besonderes Erlebnis.
      Liebe Grüße
      Tanja