Der Weg durch das Bio-Siegel-LabyrinthDer Weg durch das Bio-Siegel-Labyrinth

business meets paradise
EU-Bio-Logo gibt es seit Juli 2010

Der Weg durchs Bio-Siegel-Labyrinth

Die Bio- und Ökowelle rollt, doch bei so vielen Siegeln und Auszeichnungen verliert man leicht den Überblick. Daher haben wir hier mal die Wichtigsten aufgeführt um „Licht in den Bio-Dschungel“ zu bringen. Biopark: Diese Zertifizierung wurde 1991 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Biopark arbeitet eng mit dem Naturschutzverbänden zusammen. Zu Biopark gehören…

spaness.de

Der Weg durchs Bio-Siegel-Labyrinth

Biopark - Ökologischer Landbau seit 1991
Biopark – Ökologischer Landbau seit 1991

Die Bio- und Ökowelle rollt, doch bei so vielen Siegeln und Auszeichnungen verliert man leicht den Überblick. Daher haben wir hier mal die Wichtigsten aufgeführt um „Licht in den Bio-Dschungel“ zu bringen.

Biopark: Diese Zertifizierung wurde 1991 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Biopark arbeitet eng mit dem Naturschutzverbänden zusammen. Zu Biopark gehören derzeit über 570 Bauern.

Biokreis entstand bereits 1979
Biokreis entstand bereits 1979

Biokreis: Bereits ganz früh entstand Biokreis. Nämlich bereits 1979 hat man sich in Bayern als regionale Erzeuger/Verbraucher-Gemeinschaft zusammen geschlossen. Mittlerweile gehören auch andere Bundesländer dazu, doch man achtet immer noch sehr auf die Regionalität der Erzeugnisse. Zur Gemeinschaft gehören derzeit über 870 Bauern.

 

Bioland wurde bereits 1971 gegründet
Bioland wurde bereits 1971 gegründet

Bioland: Noch eher wurde wohl eines der bekanntesten Siegel gegründet „Bioland“. Mitglied sind nicht nur Produzenten, sondern auch Verarbeiter z.B. Bäcker. Derzeit gehören über 5.400 Bauern zu Bioland. Es gibt sogar einen Ableger in Südtirol.


 

Demter wurde bereits 1924 gegründet
Demter wurde bereits 1924 gegründet

Demeter: Der älteste Zusammenschluss dieser Art ist Demeter. Hier haben sich die Landwirte bereits 1924 zusammengetan. Die Richtlinien gelten als die strengsten in der gesamten Bio-Branche. Hier wird nach biologisch-dynamischer Methode gewirtschaftet. Der Verband ist international tätig und mehr als 1350 Bauern zählen dazu.

 

 

Ecovin ein Biosiegel für deutsche Winzer gegründet 1985
Ecovin ein Biosiegel für deutsche Winzer gegründet 1985

Ecovin: Ecovin ist ein Siegel für Bio-Winzer. Es wurde 1985 gegründet und trotz strenger Kelterregeln (die nicht durch EU-Öko-Verordnungen vorgegeben werden) gehören die meisten deutschen Bio-Winzer, nämlich derzeit über 200, zum Verband. Die Winzer aus diesem Verband glänzen regelmässig mit preisgekrönten Spitzenweinen.


Ecoland regional gegründet 1997
Ecoland regional gegründet 1997

Ecoland: Ecoland ist die jüngste Vereinigung. Sie wurde 1997 regional in Baden-Württemberg gegründet. Der Verband fasst derzeit über 40 Bauern und engagiert sich sehr in der regionalen Vermarktung.

 

 

 

Gäa wurde 1989 regional in Sachsen gegründet
Gäa wurde 1989 regional in Sachsen gegründet

Gäa: Ebenfalls ein regional gegründeter Verein mit Ursprung in Sachsen. Der Schwerpunkt liegt auch immer noch in den neuen deutschen Bundesländern. Die derzeit 342 Bauern/Mitglieder möchten die Strukturen und die Weiterverarbeitung ostdeutscher Öko-Produkte stützen und voranbringen.


 

Naturland gegründet 1982
Naturland gegründet 1982

Naturland: Der derzeit zweitstärkste Bio-Verband umfasst aktuell 2441 Bauern/Mitglieder und engagiert sich sowohl international als auch im „fairen“ Handel. Naturland wurde 1982 gegründet. Zertifiziert wird neben herkömmlichen Bioprodukten auch Zuchtfisch, Naturkosmetik oder auch Holz.

 

Verbund Ökohöfe und Verbund Ökohöfe Nordost
Verbund Ökohöfe und Verbund Ökohöfe Nordost

Verbund Ökohofe: Der Verbund der Ökohofe ist aus dem Gäa-Verband gewachsen. Dazu gehört auch der Verbund Ökohofe Nordost. Der Verein engagiert sich besonders aktiv gegen die Nutzung von Gentechnik. Derzeit gehören über 160 Mitglieder zu diesem Verbund. Zum Verein gehören nicht nur Bauern, sondern auch Gärtner, Imker und Verarbeitungs- und Handelsbetriebe.

 

 

 

Das deutsche Bio-Siegel nutzen derzeit knapp 4.000 Unternehmen
Das deutsche Bio-Siegel nutzen derzeit knapp 4.000 Unternehmen
EU-Bio-Logo gibt es seit Juli 2010
EU-Bio-Logo gibt es seit Juli 2010

Es gibt natürlich noch jede Menge weiterer Bioauszeichnungen und Zertifizierungen für die unterschiedlichsten Produkt- und Angebotsgruppen. Das bekannteste ist sicherlicher das deutsche Bio-Siegel oder das noch neue Bio-Siegel der EU. Produkte, die mit einem dieser beiden Auszeichnungen markiert sind, besagen eine Herstellung nach Standards der EU-Öko-Verordnung. In der Hotelerie gibt es z.B. den Zusammenschluss der Biohotels oder in Wellnesshotels und Wellnessoasen kann man mittlerweile eine Zertifizierung zum „Green Spa“ anstreben.

 

Mehr zur Zertifizierung „Green Spa“ findet man z.B. auch hier in unserem Blog – im Bericht: Verleihung des ersten Green Spa Award und Green Spa ein sparsamer Umgang mit Ressourcen.

 
Quelle/Bild: Die hier zur Vorstellung verwendeten Logos stammen immer direkt von den einzelnen Bio-Siegeln (Internetseiten: biopark.de / biokreis.de / biloland.de / demeter.de / ecovin.de / ecoland-verband.de / gaea.de / naturland.de / verbund-oekohoefe.de / bio-siegel.de / ec.europa.eu

___

Noch mehr interessante Artikel zum Thema Bio:

 

 

Schlagwörter: , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. David sagt:

    Interessanter Beitrag! Ich werde da nochmal versuchen mehr zu erfahren!