Irrtümer über gesunde Ernährung // Gesunde Ernährung Tipps
wellbeing work. life. travel.
Auf zu viel Schoki sollte man lieber verzichten

Gesunde Ernährung und Ernährungsirrtümer – 5 Neuigkeiten

Wir haben uns hier ja schon häufiger mit dem Thema Gesundheit und hier auch mit gesunder Ernährung, Nahrungsergänzung etc. beschäftigt. Vor Kurzem sind wir hier über eine interessante Studie gestolpert, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Jeder von uns kennt sicherlich die guten Ratschläge und die angeblichen NO GO’s…

spaness.de

Gesunde Ernährung und Ernährungsirrtümer – 5 Neuigkeiten



Wir haben uns hier ja schon häufiger mit dem Thema Gesundheit und hier auch mit gesunder Ernährung, Nahrungsergänzung etc. beschäftigt. Vor Kurzem sind wir hier über eine interessante Studie gestolpert, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Jeder von uns kennt sicherlich die guten Ratschläge und die angeblichen NO GO’s wenn es um gesunde bzw. bewußte Ernährung geht und hier vielleicht noch ins Besondere wenn es sich ums Thema gesund Abnehmen dreht.

Doch stimmen solche Ernährungswissenschaften, Ratschläge, Tipps und Empfehlungen für gesunde Ernährung wirklich?

Auf zu viel Schoki sollte man lieber verzichten
Auf zu viel Schoki sollte man lieber verzichten

Kohlenhydrate machen DICK!

Diese Weisheit hat wohl jeder von uns schon einmal gehört. Aber das ist so nicht ganz richtig. Denn es kommt auf den Mix und das Gesamtergebnis an. Denn mindestens 50 % der täglichen Nahrungszufuhr sollte aus Kohlenhydraten bestehen, um einfach genug Energie für den Tag zu haben. Aufpassen sollte man bei extrem zuckerhaltigen Lebensmitteln (z.B. Süßigkeiten), denn die laufen eben auch unter Kohlenhydrate. Besser sind so genannte „Sattmacher“ die findet man in stärke- und ballaststoffreichen Lebensmitteln z.B. Vollkornbrot, Kartoffeln, Vollkornnudeln etc.

Kein Essen nach 18 Uhr!

Auch das hat garantiert jeder von uns schon einmal gehört, wenn es ums Thema „Kilokiller“ geht. Doch die vermeintliche Wunderwaffe gegen Übergewicht und Rettungsringe ist ebenfalls ein Ernährungs-Märchen. Für die Energiebilanz eines Tages ist es nämlich nicht wichtig, wann man isst, es kommt nur auf das wie viel Essen an. In den wärmeren Ländern der Welt ist es durchaus üblich erst spät Abends zu essen. Man sollte lediglich drauf achten, das man später am Abend etwas leichter isst, da der Stoffwechsel runterfährt und somit ansonsten die Gefahr besteht, dass ein „schweres“ Essen, durch die nächtliche Verdauung, den Schlaf raubt.

Bananen gehören zu einer gesunden Ernährung
Bananen gehören zu einer gesunden Ernährung

Vitamin C schützt vor Erkältung!

Das ist ein besonders eindringliches Ernährungsmärchen. Die Werbung sugeriert uns in erkältungsstarken Zeiten ja immer wieder davon, wie gesund Vitamin C ist. Doch Studien haben das nun wiederlegt. Die zusätzliche Einnahme von Vitamin C schützt nicht, sondern sorgt lediglich dafür, dass geringfügig kürzer anhalten. Nimmt man Vitamin C erst, wenn die Erkältung bereits ausgebrochen ist, hat das gar keine Auswirkungen. In Erkältungshochzeiten lieber einmal mehr die Hände waschen.

Kaffee zieht Wasser aus unserem Körper!

Studien haben auch diese Weisheit wiederlegt. Koffein regt zwar die Harnproduktion an, doch der Flüssigkeitsverlust wird vom Körper innerhalb von einem Tag wieder ausgeglichen. WENN… Koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, Latte, Espresso etc. in Massen getrunken werden. Was so viel heißt wie 2-3 Tassen pro Tag. Der Kaffe kann also zur empfohlenen Trinkmenge pro Tag locker dazugerechnet werden. Kaffee ist übrigens eines der Lieblingsgetränke unseres Landes!

Obst und Gemüse verlieren Nährstoffe!

In den letzten Jahren hat sich hartnäckig das Gerücht gehalten, das Obst und Gemüse in den letzten Jahren immer nährstoffärmer geworden sind. Das hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung aber nun wiederlegt. Denn Obst und Gemüse haben nicht weniger Nährstoffe als vor etwas 50 Jahren. Schwankungen können gelegentlich einfach durch Niederschlagsmengen, Erntezeitpunkt oder Temperaturschwankungen entstehen.

 

So ihr Lieben, was sagt uns diese Aufstellung? Richtig, vielleicht nicht immer alles glauben, was man hört und was man liest. Sondern das Ganze mal hinterfragen, öfter auch einfach mal aus dem Bauch raus handeln… und die nächste Studie, die sämtliche Angaben erneut wiederlegt, ist sicherlich auch schon in Arbeit. 😉

___

Das Thema Ernährung ist spannend? Dann werft auch mal hier einen Blick rein:


,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Dorian sagt:

    Vorbildlich, dass hier immer gepostet wird.