Leckeres Apfelkuchen Rezept +++ Einfach und schnell gebacken!
wellbeing work. life. travel.

Leckeres aus Apfel: Apfelkuchen

Vor einigen Tagen haben wir hier schon das Rezept für Apfel-Cookies vorgestellt. Da die Apfelernte immer noch im vollen Gang ist und auch nach der Ernte Äpfel langer lagerbar sind, wird es auch Zeit für das nächste Apfel-Rezept. Leckeres Apfelkuchen Rezept… bei uns natürlich wieder mit Äpfeln aus dem SPANESS-Garten….

spaness.de

Leckeres aus Apfel: Apfelkuchen



Vor einigen Tagen haben wir hier schon das Rezept für Apfel-Cookies vorgestellt. Da die Apfelernte immer noch im vollen Gang ist und auch nach der Ernte Äpfel langer lagerbar sind, wird es auch Zeit für das nächste Apfel-Rezept.

Leckeres Apfelkuchen Rezept… bei uns natürlich wieder mit Äpfeln aus dem SPANESS-Garten.

Leckeres Apfelkuchen Rezept *mit Streusel

Wie heißt es doch so schön, an apple a day keep the doctor away. Und daher kann doch der Apfel, auch in der unterschiedlichsten Form und Vielfalt nicht falsch sein. Also warum auch nicht in Form von Apfelkuchen… Diese Zutaten braucht ihr für den Apfelblechkuchen:

  • 200 Gramm Margarine (Butter geht natürlich auch – ganz nach Geschmack)
  • 180 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 4 Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 100 ml Apfelsaft
  • 500 Gramm Äpfel (ca. 5-6 Äpfel)

Im ersten Schritt mal die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Mit Speisestärke und Zimt bestreuen. Der Backofen kann danach schon auf 160 ° Grad (Umluft) vorgeheizt werden.

Apfelspalten für leckeres Apfelkuchen Rezept
Apfelspalten für leckeres Apfelkuchen Rezept

Danach Butter bzw. Margarine, Zucker und Vanillezucker mit einander verrühren. Danach die Eier in den Teig geben und auch verrühren. Dann Mehl, Backpulver, Salz und Apfelsaft unterrühren.

Den Teig auf einem Backblech verteilen und die Apfelstücke auf dem Teig auslegen (ruhig ganz nahe beieinander). Nun fehlen nur noch die Streusel. Für die Streusel 70 Gramm Zucker, 120 Gramm Mehl und gut 75 Gramm Margarine verrühren. In den Streuselteig kann auch Marzipan oder Haselnussstückchen zugefügt werden. Die fertigen Streusel über den Teig und die Apfelspalten verteilen.

Leichter Apfelkuchen - Leckere Apfel Blechkuchen
Leckeres Apfelkuchen Rezept

Den Kuchen in den Ofen geben und ca. 45 Minuten backen. Wenn der leckere Apfel Blechkuchen fertig ist, könnte man ihn noch z.B. mit Puderzucker bestäuben. In den Teig können z.B. zusätzlich auch Schokostreusel, Kokusnussstückchen oder auch Rosinen zugefügt werden. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

__

Weitere Rezepte aus der SPANESS-Küche oder noch mehr Apfelwissen:

 

 

 


, , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Hallo Martin, vielen Dank… 🙂 Da freue ich mich drauf. Wir haben auch so viele Äpfel geerntet, dass es bei uns täglich was mit Apfel gibt. Vom Apfelkuchen bis zum Pfannkuchen und Apfelmuss… und Apfel in der Kürbissuppe… so vielfältig einsetzbar das gute Stück. 🙂

  2. Danke Tanja für das Rezept, habe gerade viele Apfel von einer Apfelreportage aus Südtirol mit gebracht :-). Ich poste Dir ein Foto! Gruß Martin