Wellness-Kuchenglück +++ Rezept Käsekuchen mit nur 3 Zutaten +++
wellbeing work. life. travel.
DIY: Kinderleichter Käsekuchen mit 3 Zutaten

Wellness-Kuchenglück – Kinderleichtes Käsekuchen Rezept

Ab und zu packt es mich und ich ab Lust auf Kuchen. Ich gebe zu, dass ist jetzt nicht soooo oft… kommt aber vor. In der Regel stehe ich dann aufh richtig leckere Kuchen mit Früchten. Ganz hoch im Kurs Erdbeer, Apfel und Blaubeeren. Aber ab und zu mag ich…

spaness.de

Wellness-Kuchenglück – Kinderleichtes Käsekuchen Rezept



Ab und zu packt es mich und ich ab Lust auf Kuchen. Ich gebe zu, dass ist jetzt nicht soooo oft… kommt aber vor. In der Regel stehe ich dann aufh richtig leckere Kuchen mit Früchten. Ganz hoch im Kurs Erdbeer, Apfel und Blaubeeren. Aber ab und zu mag ich auch mal Käsekuchen…

DIY: Käsekuchen schnell & einfach mit nur 3 Zutaten

Käsekuchen… habt ihr ein Ahnung wie das geht? Ich weiß nicht warum, doch in meinen Erinnerungen hört sich das immer so an, als ob das nicht so einfach ist. Und obwohl ich auch hin und wieder selber backe, so hab ich mich an den Käsekuchen doch noch nicht wirklich rangetraut. Bis heute…

DIY: Kinderleichter Käsekuchen mit 3 Zutaten
DIY: Kinderleichter Käsekuchen mit 3 Zutaten

Lust darauf ganz schnell und einfach einen Käsekuchen zu zaubern?

Ihr braucht dazu wirklich nur 3 Zutaten: Eier, weiße Schoki und Frischkäse

Menge: Eier (3), weiße Schokolade (120 Gramm), Frischkäse (120 Gramm)

Schritt 1: Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Dazu am besten einen Topf mit Wasser (wenig Wasser) erhitzen. Einen zweiten Topf in das Wasser stellen und hier die Schoki einfüllen und auf kleiner Temperatur schmelzen lassen.

Schritt 2: Während die Schoki schmilzt, Eiweiß von Eigelb trennen. Wir benötigen für das Rezept sowohl Eigelb als auch Eiweiß.

Schritt 3: Eiweiß zu Eischnee schlagen (brauchen wir später)

Schritt 3 a: Den Backofen auf 170° Grad vorheizen.

Schritt 4: Wenn die Schoki geschmolzen ist, in eine Schüssel geben und den Frischkäse dazu füllen. Die Masse cremig schlagen.

Schritt 5: Das Eigelb unter die Schoki-Frischkäse-Creme heben und verrühren.

Schritt 6: Zum Abschluss auch den Eischnee unter die Masse heben und verrühren.

Schritt 7: Die fertig angerührte Teigmasse in eine Kuchenform (z.B. Silikonkastenform) füllen. Die gefüllte Form auf ein Backblech stellen. Das Backblech mit Wasser füllen und alles in den Backofen schieben. Hier 15 Minuten backen.

Schritt 7a: Nach 15 Minuten die Temperatur auf 160° Grad reduzieren und für weitere 15 Minuten backen. Dann den Backofen ausschalten und den Kuchen für weitere 15 Minuten im Backofen belassen.

Schritt 7b: Den Kuchen aus dem Backofen holen und auskühlen lassen.

Käsekuchen backen
Käsekuchen backen

Der Kuchen ließ sich wirklich ganz leicht backen und er schmeckt auch. Für meinen Geschmack etwas zu süß… 🙂 aber dem Rest der Familie hats super gefallen. Ich werde den Kuchen demnächst auch mal in unterschiedlichen Varianten testen… mal sehen ob das auch mit dunkler Schoki geht oder wie der Kuchen es findet, wenn ich Kirschen oben drauf packe… 😉

Für alle die, die es nachbacken wollen – viel Spaß und guten Appetit!

___

Mehr Koch- und Back-Experimente, Rezepte und Kitchen-News:

Follow my blog with Bloglovin


,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare