Hui oder Pfui? +++ Reise Mitbringsel & Reise Souvenirs +++
wellbeing work. life. travel.
Langeoog Strand

Faszination Reise Mitbringsel & Reise Souvenirs

Inhalte Anzeigen 1) Reise Mitbringsel – Hui oder Pfui? 1.1) Top 3 Reisemitbringsel 1.2) Reise Souvenirs – Die Postkarte 1.3) Die kuriosesten Reise Mitbringsel 1.4) Die bekanntesten Reise Souvenirs Seit einer Weile verschenke ich regelmäßig über die SPANESS Facebook-Seite Reisemitbringsel und Reise Souvenirs, die ich von meinen unterschiedlichen Pressefahren, Recherche-Aufenthalten,…

spaness.de

Faszination Reise Mitbringsel & Reise Souvenirs



Seit einer Weile verschenke ich regelmäßig über die SPANESS Facebook-Seite Reisemitbringsel und Reise Souvenirs, die ich von meinen unterschiedlichen Pressefahren, Recherche-Aufenthalten, Wellness-Hotelcheks oder auch privatem Urlaub mit zurück ins Homeoffice bringe. Diese Aktion erfreut sich bei euch immer einer wahnsinnig großen Beliebtheit. Beim letzten Mal haben sich über 300 Leser gemeldet, die so ein Ü-Paket haben wollten.

Reise Mitbringsel – Hui oder Pfui?

Daher hab ich mir mal die Frage gestellt, was macht Reise Souvenirs und Reise Mitbringsel eigentlich so cool? Warum stehen die Menschen so sehr darauf? Wo liegt in den kleinen, großen und ab und zu auch mal kuriosen Erinnerungsstücken die Faszination?

Ich gebe zu, ich persönlich kaufe für mich eigentlich keine Mitbringsel im Urlaub und auf Reisen, doch macht es mir große Freude, solche kleinen Fundstücke für euch ausfindig zu machen – besonders seit dem ich weiß, wie sehr sie euch begeistern. SPANESSi ist da schon wesentlich anfälliger – keine Reise, ohne dass er sein Taschengeld in mindestens eine Reiseerinnerung anlegt. Er liebt Kühlschrankmagneten, besondere Steine oder auch Bücher.

Damit teilt er nur teilweise die Vorliebe der meisten Urlauber. Man soll es nicht glauben aber Steine (gerade Lavasteine, Muscheln oder schöne Steine vom Strand) erfreuen sich einer großen Beliebtheit und auch Kühlschrankmagneten mögen viele. Favoriten unter den Souvenirs sind außerdem regionale Leckerbissen, Masken oder Bilder.

-> Lest dazu auch gern mal meinen Artikel „Urlaubs- und Reiseerinnerungen festhalten – Urlaubsgefühle aus dem Einmachglas!

Tassen gehören eher zu den unbeliebten Reisemitbringseln… damit hätte ich jetzt ehrlich gesagt nicht gerechnet, denn in unserem Küchenschrank stehen viele „Mitbringsel“-Tassen und viele verschenke ich auch immer wieder weiter – z. B. auch in den besagt-beliebten Ü-Paketen auf Facebook. Auch nicht beliebt sind übrigens Schneekugeln (erfunden in einer stürmischen Winternacht 1950 von Bernhard Koziol), Nachbildungen von irgendwelchen Bauwerken, Kuscheltiere (wobei ich behaupte, hier liegt es am Alter des Beschenkten 😉 ) oder Untersetzer.

Knapp 13 Prozent verschenken Reise Souvenirs weiter – zu denen gehöre ich dann wohl auch im weitesten Sinne.

Danzig Reise - Higlight mit Kindern - Bernstein waschen
Voll im Trend – Steine als Reise Souvenir

Top 3 Reisemitbringsel

Aber mal kurz Butter bei die Fische… wie man so schön norddeutsch sagt. Was sind denn nun die  beliebtesten Reise Souvenirs und Mitbringsel der Deutschen? Was kommt eben auch beim Beschenkten – vielleicht doch – ganz gut an?

  1. Ganz oben auf der Liste sollen landestypischen Leckerbissen stehen. Darüber sollen sich sogar über 70 Prozent der Beschenkten freuen.
  2. Gesammeltes aus der Natur z. B. Muscheln, Fossilien oder auch schöne Steine (die vielleicht selber sogar noch verzieren – z. B. mit einem Schriftzug). Aufpassen sollte man hier nur, was man auch tatsächlich mitnehmen darf aus dem Land, denn da gibt es zum Teil sehr strenge Vorschriften. Die Begeisterungsquote liegt hier immerhin noch bei über 60 Prozent.
  3. Auch landestyptische und regionale Pflegeprodukte erfreuen sich einer sehr gr0ßen Fangemeinde und passen natürlich auch sehr gut zu meinem Thema WellBeing work, life & travel. Über 55 Prozent freuen sich noch über so ein Geschenk. Ich kann das übrigens nur bestätigen, denn auch Pflegeprodukte befinden sich (natürlich!) immer in unseren Reisemitbringsel Ü-Paketen. 🙂

Sehenswürdigkeiten in Miniformat oder auch Geschirr z. B. mit Namensaufschrift (wie man sie häufig in Souvenirläden findet) liegen da grad noch mal bei einer Freude-Quote von 30 bis 40 Prozent.

Welless Tuete Inhalt & Ideen
Was sind beliebte Reise Mitbringsel?

Reise Souvenirs – Die Postkarte

Auch irgendwie unter die Kategorie Reise Souvenirs fällt wohl die Postkarte aus dem Urlaub. Viele verschicken sie nicht einfach nur an Freunde, Bekannte und Familie – gern wird die Postkarte auch, als eigenes Reiseandenken, mit nach Hause genommen und z. B. ins Fotoalbum geklebt. Ich kenne sogar Menschen, die sich aus dem Urlaubsort „selber“ eine Postkarte schicken, um sich später noch einmal an die Reiseerlebnisse zu erinnern. Auch irgendwie eine schöne Idee.

Besonders beliebt sind natürlich Postkarten von besonderen Orten – wie z. B. eine Postkarte direkt aus der Vatikanstadt in Rom, aus Grönland oder von den Zipfelorten in Deutschland.

Die ersten Postkarten tauchten um 1865 auf. Seit 1878 können sie wohl – ganz offiziell – in den meisten Ländern dieser Erde verschickt werden.

Kurztrip Oldenburg - auf Entdeckertour in der Kohltourhauptstadt
Postkarten sind, nach wie vor, beliebt!

Die kuriosesten Reise Mitbringsel

Ich weiß nicht, welches USA Reisemitbringsel oder China Reise Mitbringsel bei euch ganz oben auf der Liste steht bzw. stehen würde? …doch ich kann euch sagen, welches Mitbringsel Asiaten oder auch Amerikaner besonders gern in Deutschland kaufen und mit in die Heimat bringen. Auf Platz 1 soll die Kuckucksuhr stehen.

Doch ich gebe zu, besonders kurios ist die Kuckucksuhr wahrscheinlich nicht. Da gibt es wohl weitaus merkwürdigere Souvenirs wie z. B. die Kotztüten aus dem Flugzeug, Hotel Pantoffel, sexy bedruckte Spaßartikel oder das reginale Schnapsglas. Da lacht das Sammlerherz. 😉

Grünkohlpraline aus dem Cafe Klinge
Kurios oder Kult? Die Grünkohlpraline aus Oldenburg.

Die bekanntesten Reise Souvenirs

Es gibt aber auch so Reisemitbringsel, an denen kann man einfach nicht vorbeigehen… 😉 Ich sag nur Mozartkugeln in Salzburg, Muscheln samnmeln am Meer (jeder von uns hat das wohl schon gemacht), Marzipan in Lübeck, ein Fischerhemd von der Küste, Stollen aus Dresden, das Ampelmännchen T-Shirt aus Berlin, Whiskey aus Schottland, Schwarzwälder Schinken… na woher wohl? Richtig aus dem Schwarzwald u. v. m. Jeder v0n uns ist sicherlich schon mal in so eine Souvenir Falle getappt… 😉

Ich gebe zu, auch ich hab dann doch schon Freunde, Familie und Nachbarn mit solchen Mitbringseln beglückt oder eben vielleicht auch nicht… 😉 Von Herzen kommen aber grundsätzlich alle meine Reise Souvenirs und Mitbringsel, die ich verschenke – natürlich auch die, die in den oben angesprochenen Ü-Paketen landen, die ihr so mögt. Ich freue mich immer total und daher macht es mir auch so großen Spaß, den Inhalt für die Ü-Pakete zusammenzustellen, wenn ich sehe, wie ihr euch über die Aktion freut.

Wohin in Berlin mit Kindern
Das Ampelmännchen – beliebtes Souvenir aus Berlin

 

Verschenkt ihr Reisemitbringsel und Souvenirs? Was sind denn für euch z. B. auch typische China Reise Mitbringsel oder Souvenirs aus Deutschland, Indien, USA etc. Bekommt ihr auch selber ab und zu mal Reise-Souvenirs & Co. geschenkt? Landen die bei euch im Keller oder auf dem Dachboden oder haben die bei euch einen Platz im Wohnzimmer gefunden? Ich bin sehr neugierig, was ihr zum Thema zu berichten habt?! 😉

___

Tipp: Statt Reise Mitbringsel für Freunde einfach mal einen Reiseabend veranstalten.. zeigt Freunden und Familie Fotos und serviert landestypische Speisen…

 

 


, ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Miri sagt:

    Hallo,
    ein toller Artikel.
    Ich selbst nehme ach immer sehr viel aus dem Urlaub mit ..

    Gruß
    Miri