Warum ich mir eine TCM-Massagematte gekauft habe... - Wellness & mehrWarum ich mir eine TCM-Massagematte gekauft habe... - Wellness & mehr

business meets paradise
Akupressurmatte test

Warum ich mir eine TCM-Massagematte gekauft habe…

Ich möchte euch hier zukünftig mal ein paar Produkte vorstellen, die mir persönlich gefallen und auch wirklich geholfen haben. Keine Angst… Ich weiß, viele sind der Meinung, Blogger bekommen alles geschenkt und gesponsert, um dann im besten Fall noch positiv darüber zu schreiben. Doch Pustekuchen – zumindestens in meinem Fall…

spaness.de

Warum ich mir eine TCM-Massagematte gekauft habe…

Ich möchte euch hier zukünftig mal ein paar Produkte vorstellen, die mir persönlich gefallen und auch wirklich geholfen haben. Keine Angst… Ich weiß, viele sind der Meinung, Blogger bekommen alles geschenkt und gesponsert, um dann im besten Fall noch positiv darüber zu schreiben. Doch Pustekuchen – zumindestens in meinem Fall ist das definitiv bisher nicht so… Viele meiner kleinen Wellnesshelfer kaufe ich mir selber, so wie kürzlich eine TCM-Massagematte. Warum, Wieso, Weshalb…? Tja, ich hab öfter mal Rücken… 😉 Und ich weiß, damit bin ich nicht alleine auf der Welt…

Volksleiden Rückenschmerzen

Also wie gesagt, ich leide öfter mal unter „Rücken“. Gerade in den Phasen, in denen ich viel Zeit im Büro verbringe – nämlich dann, wenn ich Aufträge abarbeite und für Kunden Projekte vorbereite. Dann sitze ich, wie viele andere Menschen in Deutschland auch, an meinem Schreibtisch (im besten Fall) oder aber auch oft in irgendwelchen Hotelzimmern, auf und an, nicht immer gut geeigneten Hotelzimmermöbeln. Das sorgt nicht selten für Verspannungen bis hin zu echten Rückenschmerzen.

Fast 70 Prozent der Deutschen leiden öfter an Rückschmerzen – davon über 10 Prozent sogar unter täglichen Rückschmerzen!

Gegenteilig der Meinung vieler meiner Mitmenschen… 😉 habe ich dann leider nicht immer die Zeit und Möglichkeit, mir irgendwo eine entspannende Massage zu gönnen.

Die beste Medizin gegen die Rückenschmerzen sind bei mir Aktivitäten an der frischen Luft, denn Sport im Fitnessstudio oder aber in Fitnessgruppen ist auf Dauer nicht so richtig was für mich. Tägliche Laufrunden, Spaziergänge oder auch eine Runde mit dem Fahrrad drehen, dass entspannt mich. Ich versuche diese Art von Sport auch regelmäßig einzubauen – doch muß ich auch gestehen, da kämpfe ich, wie viele andere Menschen auch, oft einfach mit dem Job, Familienleben und ja, auch mal mit dem Schweinehund.

Durch Rückenschmerzen verursachte Kosten in Deutschland liegen bei fast 50 Milliarden Euro – pro Jahr!

TCM Massagematte – und was es damit auf sich hat?!

Fakt ist, meinem Rücken tut das wirklich nicht gut. Nun hab ich das große Glück, durch meine Arbeit, auch ein paar Physiotherapeuten, medizinische Bademeister und andere Wellness-Experten zu kennen und die zählen dann sogar noch zu meinem Freundeskreis. 😉

Durch Spa-Managerin und medzinische Bademeisterin Sindy (ihr kennt sie hier auch als regelmäßige Gastautorin auf dem Blog) wurde mir gegen mein Rückenproblem eine TCM-Massagematte empfohlen. Kurzerhand kaufte ich mir so eine Matte für rund 20.- Euro (Grundsätzlich liegen die Preise für so eine Akkupressur-Matte zwischen 10.- und 30.- Euro).

Akupressurmatte test
Mein Akupressurmatten-Test

Was ist eine TCM-Massagematte?

Aber nun mal zur wichtigsten Frage – Was ist überhaupt so eine TCM-Massagematte und was soll die denn nun bewirken? Bei meiner Suche nach der Massagematte im Netz stolperte ich über verschiedene Begriffe, wie Akupressurmatte, TCM-Yoga-Matte oder sogar Fakirmatte. Tatsächlich erinnert die Matte, mit den stacheligen Einsätzen, doch schon sehr an ein Fakirbrett. 😉 Ebenso gewöhnungsbedürftig ist die ganze Angelegenheit.

Die Matte ist ungefähr 70 cm lang und 40 cm breit. Durch die Polsterung kommt die Akupressurmatte auf ca. 2 cm Dicke. Der Bezug einer guten Matte ist aus Baumwolle und läßt sich waschen. 🙂 Die Akupressurnägel (es sollen über 6.000 Stück sein) sind in kleinen kreisförmigen Button mit Kunststoffspitzen auf der Massagematte angebracht. Legt man sich nun auf die Matte, so weden gleichzeitig verschiedene Druckpunkte aktiviert – fast wie bei einer Akupunktur bzw. Akupressur.

Akupunktur und Akupressur kommen aus der TCM = Traditionelle Chinesische Medizin!

Die Matte ist sehr praktisch, denn sie passt auch super ins Gepäck und so nehme ich sie durchaus (zusammengerollt) auch wirklich mit auf Reisen.

Akupressurmatte / TCM-Matte
Akupressurmatte / TCM-Matte – passt auch gut ins Handgepäck

Was bewirkt die TCM Akupressurmatte?

Enthusiastisch packte ich die frisch gekaufte Akupressurmatte also aus und breitet sie auf dem Boden aus. Meinen Körper legte ich oben drauf – mit freiem Rücken. Was soll ich sagen, meine erste Begegnung mit der Matte hab ich keine 5 Minuten ausgehalten – empfohlen werden für den Start übrigens 10 Minuten; die man dann nach Belieben und Wohltat steigern kann. 😉 Nach dem ich also anfänglich keine 5 Minuten durchgehalten habe (der Name Fakirmatte hält was er verspricht), flog die Matte erst einmal in eine Ecke und fristete dort ihr Dasein.

Doch als ich nach einigen Wochen wieder mehrere Tage unter Rückenschmerzen litt (zu viel Schreibtischarbeit, zu wenig Bewegung) erinnerte ich mich an die Massagematte und kramte sie hervor. Unsere noch junge Freundschaft verdiente eine zweite Chance. Für den Neustart zog ich mir ein dünes Oberteil an, platzierte die Matte auf dem Sofa (machte mir einen Film an zur Ablenkung) und legte mich auf die Matte. An diesem Tag hielt ich die 10 Minuten locker durch. Das Gefühl im Anschluss im Rücken war sehr angenehm – kribbelig und es wurde sehr warm.

Seit diesem Tag (das ist jetzt rund 6 Wochen her) nutze ich die Akupressurmatte fast täglich. Mal platziere ich sie auf meinem Bürostuhl, mal liege ich mit ihr auf der Couch und sogar ins Bett habe ich sie schon mitgenommen. 😉

Ihr seht also, Wellness muß gar nicht immer teuer sein und Wellness läßt sich auch super in die eigenen vier Wände (auch in kleine vier Wände) integrieren.

Akupressurmatte kaufen
Fakirmatte – drauflegen und los gehts…

Wie wirkt so eine Akupressurmatte?

Ist ja immer ganz schön, wenn ich jetzt hier erzähle, was mir gut tut, doch das hier wäre natürlich kein Spa- und Wellnessblog, wenn es nicht noch ein paar fundierte Infos obendrauf geben würde. 😉

Warum wirkt die Massagematte/Akupressurmatte denn oder vielleicht auch nicht – hat es vielleicht auch was mit Einbildung zu tun?

Genau darüber hab ich mich mal mit Spa-Managerin Sindy unterhalten. Sindy hat mir z.B. dabei verraten, sie nutzt die Akupressurmatte selber fast täglich. Das Wirkprinzip der Matte basiert auf der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin). Die Kunststoffspitzen auf der Matte haben einen ähnlichen Effekt wie Akupunktur oder eher noch Akupressur. Beides wirkt auch, gezielt eingesetzt, Rückenschmerzen entgegen.

Das „Liegen“ oder „Lehnen“ auf/an der Matte verbessert die Durchblutung – das ist nach der Nutzung auch gut sichtbar und spürbar (kribbeln). Eine Verbesserung der Durchblutung kann Glückshormone freisetzen, die die Entspannung fördern, Schmerzen lindern und Verspannungen lösen können und dadurch natürlich auch das Wohlbefinden verbessern. Die optimale Wirkung wird dabei durch das eigene Körpergewicht gesteuert.

Akupressurmatte kaufen
Akupressurmatte im Einsatz

Ursachen für Rückenschmerzen

Klar ist, Rückenschmerzen sind nicht gleich Rückenschmerzen. Körper-Fehlhaltungen, Bewegungsmangel, zu hohes Körpergewicht, chronische Erkrankungen, Muskelverspannungen, Erkrankung der Wirbelsäule, eingeklemmte Muskeln u.v.m. können der Auslöser für regelmäßige oder vielleicht sogar dauerhaft anhaltenden Rückenschmerzen sein.

Ihr seht, es gibt viele verschieden Varianten und Ursachen für Rückenschmerzen und natürlich hilft nicht jede Maßnahme gleichermaßen. Solltet ihr also längerfristig unter Rückenschmerzen leiden, geht bitte unbedingt zu einem Facharzt, lasst euch untersuchen und holt euch einen Expertenrat.

Nichts tun und einfach mal abwarten ist definitiv nicht die richtige Maßnahme…

___

*Werbung

Wie bereits erwähnt, habe ich mir die TCM Massagematte selber gekauft, als Tipp von meiner Spa-Managerin des Vertrauens. 🙂 Ich wurde für diesen Produkttest auch nicht bezahlt! 🙂 Doch für den Fall, dass auch ihr euch eine TCM Massagematte kaufen möchtet, verlinke ich euch die ->>> Fakir/TCM-Matte auf amazon.

Da es sich um einen Affiliate Link handelt, kennzeichne ich das hier auch als Werbung. Ich stelle hier aber wirklich nur Wellness-Produkte vor, die mich selber begeistert und überzeugt haben, bzw. die mir persönlich auch geholfen haben.

TCM Massagematte kaufen

___

Lust auf mehr meiner Wellness-Test im mutigen Selbstversuch?

 

Schlagwörter: , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.