Wellness wie im Märchen +++ märchenhafte WellnessoasenWellness wie im Märchen +++ märchenhafte Wellnessoasen

business meets paradise
Titelbild für Facebook-Fanpage: Herbst-Engel (für die richtige Bild-Größe, einfach das Bild anklicken)

Wellnessoase wie im Märchen

Viele Geschichten beginnen mit „Es war einmal…“. Märchen erfreuen sich aktuell wieder einer großen Beliebtheit und werden für verschiedene Fernseh- und Kinoformate grad wieder aufbereitet. So gruselten wir uns kürzlich bei der Neuverfilmung von Rotkäppchen, denn hier verkörperte glatt ein Wehrwolf die Rolle des „bösen Wolfes“ und im Abendprogramm eines…

spaness.de

Wellnessoase wie im Märchen

Bildquelle: Spreewelten Bad Lübbenau (Saunadorf mit altem Speicher, Sagensauna "Lutki Höhle", Gute Stube u.v.m.)
Bildquelle: Spreewelten Bad Lübbenau (Saunadorf mit altem Speicher, Sagensauna „Lutki Höhle“, Gute Stube u.v.m.)

Viele Geschichten beginnen mit „Es war einmal…“. Märchen erfreuen sich aktuell wieder einer großen Beliebtheit und werden für verschiedene Fernseh- und Kinoformate grad wieder aufbereitet. So gruselten wir uns kürzlich bei der Neuverfilmung von Rotkäppchen, denn hier verkörperte glatt ein Wehrwolf die Rolle des „bösen Wolfes“ und im Abendprogramm eines bekannten Fernsehsenders sind einige Freundinnen von mir ganz gefesselt von der neuen Serie „Once upon a time“ (zu Deutsch „Es war einmal…“).

Warum lieben wir Märchen und Geschichten?

Doch warum sind wir so gefesselt von Märchen? Sind es die mysthischen Geschichten, sind es die Abenteuer? Ein wenig sind es wohl auch die fesselnden und idealen Hauptdarsteller in den Märchen und wie wir es drehen und wenden, begegnen uns auch gerade im Märchen Weisheiten für Schönheit und Wellness. So hatte Schneewittchen schon eine Haut wie Schnee und eine Haarfarbe wie Ebenholz – auch heutzutage mit Sicherheit noch ein bleibendes Schönheitsideal. Rapunzel kämmte sich ihr wunderschönes, langes Haar. Aschenputtel hatte wohl kleine und gepflegte Füße (oder eine gute Pediküre) oder wie hätten diese sonst in den einen gläsernen Schuh passen sollen ohne den Prinzen abzuschrecken. Die „böse“ Königin fragte ihren Spiegel, wer wohl die Schönste im Land sei – heute hätte sie sich sicherlich im Internet schlau gemacht und sich einer Schönheits-OP unterzogen oder aber „auf dieser Seite“ geschaut, um zu erkennen was sie schöner macht oder was ihr vielleicht ein entspanntes Wellness-Erlebnis bringt. Denn ein frisches und junges Äußeres ist heute ja nicht mehr unbedingt vom Alter abhängig. 😉

Es war einmal eine Wellnessoase, die…

Bildquelle: Ritterbad im Vila Vita Wellnesshotel in Dinklage
Bildquelle: Ritterbad im Vila Vita Wellness-Burghotel in Dinklage

Märchen sind in, daher sprechen wir wohl auch von märchenhaften Wellnessoasen und denken dabei an eine Umgebung aus 1001 Nacht und träumen von einem Aufenthalt in einem echten Schlosshotel, um uns doch wenigstens ab und zu noch einmal wie eine Königin oder wenigstens eine Prinzessin zu fühlen. Wellnesshotels schicken uns in süße Träume mit Himmelbetten und nennen die Wellnessoase kurzerhand mal „Der Froschkönig“ oder „Burgtherme“ und es gibt Saunen in den Sagen und Märchen erzählt werden wie z.B. in der „Lutki-Höhle“ im Spreewelten Bad. In der Wellness-Menü-Karte finden wir Behandlungen wie z.B. Cleopatrabad, Edelsteintherapie, eine Paarbehandlung mit Namen „Romeo & Julia“ und ein Bad in Rosenblättern. Wer solche Behandlungen genießen darf, fängt doch vor lauter innerer Freude schon an, Schönheit direkt nach Aussen zu strahlen.

…und die Moral von der Geschichte…?

Bildquelle: Götter-Suite im Victor's Residenz Hotel Schloss Berge
Bildquelle: Götter-Suite im Victor’s Residenz Hotel Schloss Berg

Über eines können wir uns wohl sicher sein. Märchen, Sagen, Fabeln und gute Geschichten, werden sich wohl auch in Zukunft weiterhin einer großen Beliebhteit erfreuen und eine gewisse Faszination ausstrahlen. So dürfen wir uns in Wellnesslandschaften und Wellnesshotels mit Sicherheit auch weiterhin über märchenhaftes Ambiente, sagenumwobene Wellnessanwendungen und fabelhafte Namensgebungen freuen. Wie wäre es mit Elfen-Wellness, Schneeweißchen und Rosenrot-Bädern, einer Massage wie von 40 Räubern oder einer Apfel-Essig-Kur nach dem höchstpersönlichen Rezept von Schneewittchen und ihrer Stiefmutter selber… 😉

In diesem Sinne… „erholsame und märchenhafte Zeiten… – möge die Entspannung mit euch sein!“

___

Noch mehr märchenhafte Wellness-Geschichten:

Schlagwörter: , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare