Tipps und Empfehlungen für Wellnessurlaub auf der Wellnessinsel Usedom
wellbeing work. life. travel.
Usedom zu jeder Jahreszeit wunderschön

Wellnessinsel Usedom

Usedom ist eine bekannte Ostseeinsel. Ein beliebtes Reisziel für Insel-, Strand- und Ostseeurlauber. Für Individualreisende, für Familienurlauber für Wellnessfans und natürlich auch für Naturliebhaber. Usedom ist eben sehr vielfältig und hat jede Menge zu bieten: Viel Sonnenschein (sie gilt als die sonnenreichste Insel Deutschlands), Meer, Strand, jede Menge Wellnesshotels, Kulinarik…

spaness.de

Wellnessinsel Usedom



Usedom ist eine bekannte Ostseeinsel. Ein beliebtes Reisziel für Insel-, Strand- und Ostseeurlauber. Für Individualreisende, für Familienurlauber für Wellnessfans und natürlich auch für Naturliebhaber. Usedom ist eben sehr vielfältig und hat jede Menge zu bieten: Viel Sonnenschein (sie gilt als die sonnenreichste Insel Deutschlands), Meer, Strand, jede Menge Wellnesshotels, Kulinarik (wie wäre es mit frischem Fisch aus der Ostsee?) u.v.m.

Eben eine echte Wellnessinsel mitten in der Ostsee. Usedom hat sich vor einigen Jahren auf die Fahne geschrieben ein echtes Wellness-Eldorado zu werden und das hat die Insel natürlich längst geschafft und sich somit den Namen „Wellnessinsel“ auch einfach mal verdient. 🙂

Usedom zu jeder Jahreszeit wunderschön
Usedom zu jeder Jahreszeit wunderschön

Wellnesstage auf der Wellnessinsel

Aktuell finden auf Usedom die 9. Usedomer Wellnesstage statt. Noch bis zum 1. Dezember dreht sich alles um das Wohlfühlthema. Denn wie unsere treuen Leser wissen, verbirgt sich hinter Wellness nicht nur die Massage oder ein Saunabesuch, sondern eben auch das entspannte Gefühl, welches durch ein besonderes Essen, die gute Luft, Nordic Walking am Strand etc. ausgelöst werden kann. Damit klassische Wellnessfreuden nicht auf der Strecke bleiben, bieten die Wellnesshotels und Wellnessoasen der Insel zusätzlich auch jede Menge Wellnessveranstaltungen und besondere Anwendungen mit den guten Zutaten der Insel, wie z.B. der Heringsdorfer Sole, Algen, Meerwasser oder Sanddorn.

Wellness-Bummler am Strand von Usedom
Wellness-Bummler am Strand von Heringsdorf (Usedom)

Wir waren zum Start der Usedomer Wellnesstage auf der Wellnessinsel und haben nicht nur an der Eröffnungsfeier am Strand teilgenommen, sondern auch die Inselbewohner und regelmässige Inselurlauber einmal nach ihren Empfehlungen und Tipps für die Insel gefragt. Hier kommen unsere Tops.

  • Petra Kies von den Seetel Hotels auf Usedom hat uns verraten, dass sie gern mal eine frische Waffel im Wasserschloss Mellenthin verputzt. Auch der sonntägliche Brunch soll hier ganz hervorragend sein. Der Shop des Wasserschlosses verkauft darüber hinaus noch frisches Brot, Marmeladen und noch viele andere Leckereien.
  • Wer Tag ein, Tag aus mit Wellness zu tun hat, sucht immer mal wieder das besondere Wellnessgefühl. Sindy Hartig Spamanagerin im Kaiser Spa Hotel zur Post mag es ins benachbarte, polnische Swinemünde (nur wenige Kilometer entfernt) zu düsen. Ein besonderes Wellnessgefühl geben ihr die zahlreichen, wunderschönen Springbrunnen der Stadt.
  • Anja Claus regelmässige Usedom-Urlauberin findet es eigentlich zu jeder Jahreszeit auf der Insel wunderbar. Doch besonders beeindruckt hat sie das Silvesterfeuerwerk in Heringsdorf am Strand über der Ostsee.
  • Sandra Doil vom Tourismusverband Usedom, haben wir auch nach einer besonderen Empfehlung gefragt. Sie rät im Frühling, Herbst und Winter zu einem Spaziergang entlang des Achterwassers von Koserow nach Zempin. Am schönsten ist das natürlich bei Sonnenschein. Im Winter kann man sich dann gut bei einem heißen Sanddornsaft und einem Fischimbiss in den Koserower Salzhütten aufwärmen.
  • Reisebloggerin Carolin Hinz verrät uns ihren persönlichen Usedom-Tipp: „Was mich besonders begeistert hat, war Fahrradfahren auf Usedom. Nicht nur, dass es ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz gibt – mit dem Rad könnt ihr einfach über grüne Grenzen fahren. Über Wiesen und Felder, oder auch entlang ehemaliger Grenzanlagen, können in einer Radtour Deutschland und Polen erkundet werden. Durch den gemeinschaftlichen Radweg wird die Idee von Europa greifbar. Mehr zum Fahrradfahren auf Usedom findet ihr in ihrem Blogbeitrag:
  • Birgit Hanusch ist Spa-Managerin im Strandhotel Ostseeblick in Heringsdorf. Ihr Geheimtipp lautet Insel-Safari. Was das ist? Die Teilnehmer werden morgens mit dem Landrover abgeholt und am späten Nachmittag kehren sie zurück. Es geht auf versteckten Wegen quer über die Insel zu Natur-Highlights wie z.B. den Moorseen oder den Krebsseen, unterschiedlichen Aussichtstürmen und und und… Selbst der erfahrene Inselbewohner kann hier noch viel lernen und über seine Insel erfahren. Die Safari findet zu jeder Jahreszeit statt und natürlich sind die Eindrücke auch zu jeder Jahreszeit anderes, aber immer interessant und ein Erlebnis.
  • Petra Bensemann, Direktorin im Hotel & Spa – Das Ahlbeck in Ahlbeck findet es wunderbar, wenn die Insel von Ende September bis Mitte Oktober zur Musikinsel wird. Das Usedomer Musikfestival bietet nämlich grandiose Konzerte auf der Insel. In großen Musikhallen wie z.B. das Kraftwerk in Peenemünde aber auch in kleinen Kirchen wie der ältesten Kirche in Liepe (Lieper Winkel) finden zahlreiche Konzerte statt.
  • Sandra Grüning, verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Wellnessinsel Usedom empfiehlt einen Strandspaziergang im Winter (natürlich gut und kuschelig eingemummelt) mit anschließender heißer Schokolade in Ahlbeck im Café Röntgen oder aber in Zinnowitz in der Waldoase.

Wer nun Lust bekommen hat, selber ein paar Tage auf dieser abwechselungsreichen Ostsee-Wellnessinsel zu verbringen, der findet natürlich auch bei uns ein paar interessante Hoteltipps und Empfehlungen für eine rundum entspannten Insel-Auszeit auf Usedom.

Wer noch weitere tolle Usedom-Ausflugs und/oder Erlebnis-Empfehlungen für uns und unsere Leser hat, kann die hier natürlich auch sehr gern als Kommentar hinterlassen. 🙂

___

Noch mehr tolle Urlaubsregionen in Deutschland:


, ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Thomas sagt:

    Eine Wellnessinsel mitten in der Ostsee? Mit viel Sonnenschein, Meer, Strand, mit frischem Fisch aus der Ostsee … Das klingt ja verführerisch.

  2. Julius sagt:

    Ich stehe seit langem sehr unter Stress und mache täglich überstunden. Das seit mehreren Jahren. Daher suche ich dringend Entspannung. So ein Wellnessurlaub ist eine echt gute Idee.

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Hallo Julius,
      in der Tat. Es gibt auch viele verschiedene Arten von Wellnesshotels und Wellnessurlaub.
      Je nach dem, ob du die Abgeschiedenheit liebst oder ob du lieber etwas zentraler unterwegs bist.
      Und auch nach Wellness- und Aktivprogramm kann man ein Wellnesshotel / Ziel natürlich gut auswählen.
      Ich wünsche dir ganz baldigen Streßabbau… 🙂
      Viele Grüße
      Tanja

  3. Gustav Sucher sagt:

    Hallo, Usedom ist mir schon bekannt, aber dass diese dort auch speziell als Wellnessinsel bezeichnet wird, wusste ich nicht. Danke für die tollen Einblicke in diese Insel!

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Hallo Gustav,
      in der Tat wird Usedom als Wellnessinsel bezeichnet.
      Nirgendwo in Deutschland ist die Wellnesshotel-Dichte so hoch wie dort… 🙂
      Da hat sie sich den Titel doch wirklich verdient.
      Viele Grüße
      Tanja

  4. Nadine sagt:

    Danke für deinen schönen Beitrag.

    Mein Mann und ich arbeiten sehr viel und benötigen unbedingt ein Wellness Wochenende mit Massage. Das hört sich super an.

    LG
    Nadine

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Nadine,
      wenn ihr einen Tipp braucht, immer gern melden. 🙂
      Viele Grüße
      Tanja