Badeseen in der Nähe: Schöne Badeseen Hamburg bis Bremen
wellbeing work. life. travel.
Freibad Grossensee Stormarn Sonnenaufgang

Badeseen in der Nähe: Die schönsten Badeseen zwischen Hamburg und Bremen

Komm mit uns an die schönsten Badeseen zwischen Hamburg und Bremen. Wir zeigen dir wundervolle Badeseen im Norden von Niedersachsen.

spaness.de

Badeseen in der Nähe: Die schönsten Badeseen zwischen Hamburg und Bremen



Ich wohne genau zwischen Hamburg und Bremen. Diese Region hat ganz viel entspannte Natur zu bieten. Wälder, Moore, Wiesen, Geestlandschaft und sogar Seen. All das findet ihr, zwischen den beiden Hansestädten, im Norden von Niedersachsen.

Die schönsten Badeseen in meiner Nähe möchte ich euch heute einfach mal etwas genauer vorstellen.

Für die bessere Übersicht habe ich euch sämtliche „Badeseen Niedersachsen“ nachfolgend auch in einer übersichtlichen Karte eingebettet.

Badeseen in Deutschland

Geschätzt gibt es in Deutschland zwischen 15.000 und 30.000 Seen. Alldiweil kann eine genaue Anzahl, aktuell und tatsächlich, wohl gar nicht ermittelt werden, da die Einteilung nach unterschiedlichen Kriterien erfolgt.

Brandenburg, Baden Württemberg und Mecklenburg Vorpommern, sind die Bundesländer in Deutschland, mit den meisten Seen. Gemeinsam verfügen sie immerhin über fast 8.000 Seen.

Nur in Niedersachsen werden wohl rund 200 Seen, als Badesee, eingestuft und überwacht. Die 10 (meiner Meinung nach) schönsten Badeseen in meiner Nähe, stelle ich euch mit den nachfolgenden Tipps ausführlich vor.

Badeseen naehe Hamburg
Badeseen nähe Hamburg: See im Maschener Moor

Badeseen in der Nähe: Großer Bullensee & Weichelsee Rotenburg Wümme

In der Kreisstadt, vom Landkreis Rotenburg Wümme, gibt es gleich zwei richtig schöne Badeseen, sogar anteilig Badeseen mit Sandstrand. Der große Bullensee und der Weichelsee.

Bullensee Rotenburg Wümme

Beim großen, als auch beim kleinen Bullensee, handelt es sich um natürliche Moor-Seen, bereits entstanden nach der Eiszeit. Allerdings ist nur der große Bullensee, für Badegäste, frei gegeben.

Der große Bullensee bietet ein wundervolles Freizeitziel für die ganze Familie. Sogar die DLRG überwacht den See im Sommer. Abgesehen davon gibt es einen markierten Nichtschwimmerbereich.

Demzufolge lädt der See nicht nur ein zum Baden und Schwimmen. Nebenbei warten schöne Wanderwege, z.B. führt einer der Nordpfade am Bullensee vorbei. Außerdem ein Kinderspielplatz und auch sehr idyllische Picknickplätze.

  • Bullensee Eintritt: Kostenfrei
  • Bullensee Adresse: Am großen Bullensee, 27356 Rotenburg (Wümme)

Weichelsee Rotenburg Wümme

Auch der Weichelsee ist ein beliebtes Naherholungsgebiet zwischen Hamburg und Bremen. Infolge von Bauarbeiten, an der Bundesstraße, ist der Bullensee erst 1986 entstanden.

Im Weichelsee könnt ihr nicht nur Baden und Schwimmen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Wassersport zu betreiben. Demzufolge sind auch Segler und Surfer aktiv.

Am Ufer steht auch ein Kiosk. Zusätzlich gibt es am See einen Wohnmobilstellplatz und einen fast zwei Kilometer langen Rundwanderweg. 

Außerdem finden im Sommer viele Veranstaltungen am Weichelsee statt.

  • Weichelsee Eintritt: Kostenfrei
  • Weichselsee Adresse: Bremer Straße, 27356 Rotenburg (Wümme)

Badeseen um Hamburg im Süden: Pulvermühlenteich & Moorseen

Als einer der schönsten Badeseen in Niedersachsen gilt der Pulvermühlenteich in Seevetal (Meckelfeld).

Pulvermühlenteich Meckelfeld

Tatsächlich ist der Pulvermühlenteich, mit über 120.000 Quadratmetern, auch das zweitgrößte Badegewässer im Landkreis Harburg, im Süden der Metropolregion Hamburg.

Sein Wasser erhält der Badesee von einer unterirdischen Quelle. Nur teilweise gibt es am Pulvermühlenteich auch eine Badeaufsicht. Überdies sollte man sich darauf aber nicht verlassen.

  • Pulvermühlenteich Eintritt: Kostenfrei
  • Pulvermühlenteich Adresse: Himmelsbruch, 21217 Seevetal

Badesee Hamburg
Badesee Pulvermühlenteich

See im Großen Moor und See im Maschener Moor

Weitere Badeseen in Seevetal und Maschen sind der See im Großen Moor und der See im Maschener Moor. Nicht selten werden die beiden Badeseen verwechselt, aufgrund der Namens-Ähnlichkeit.

Besagter See im Großen Moor ist das größte Badegewässer im Landkreis Harburg. Wobei dieser Badesee, mit einer Größe von 250.000 Quadratmetern, künstlich angelegt wurde. Auch dieser Badesee befindet sich in Seevetal Meckelfeld.

  • See im großen Moor Eintritt: Kostenfrei
  • See im großen Moor Adresse: Zum Großen Moor, 21217 Seevetal oder auch Zwischen den Seen, 21217 Seevetal
  • Maschener Moor See Eintritt: Kostenfrei
  • Maschener Moor See Adresse: Maschener Schützenstraße, 21220 Seevetal

Der Badesee im Maschener Moor liegt absolut idyllisch. Dieser See liegt inmitten eines Landschaftsschutzgebietes. Dieser See ist übrigens mein persönlicher Favorit unter den Badeseen in dieser Ecke.

Lesetipp zu Badeseen Hamburg: Noch mehr schöne Badeseen in und um Hamburg stellen euch auch die Zwillinge von travelinspired vor.

Badesee bei Hamburg
Badesee bei Hamburg: See im Großen Moor Seevetal

Badeseen Umgebung von Bremen: Seenhopping durch Osterholz

Ein ganzes Badeseen-Eldorado erwartet euch bei Bremen, im Landkreis Osterholz-Scharmbeck. Die Seen sind fast alle künstlich, durch Sandabbau entstanden.

Alle Badeseen, in und um Osterholz Scharmbeck, freuen sich über eine ausgezeichnete Badewasserqualität.

Ohlenstedter-Seen-Trio in Osterholz Scharmbeck: Goldbergsee, Maritimsee und Quellsee

Der größte See in der Region ist der Ohlenstedter See oder auch Quellsee. Bezeichnet wird er auch gern als Badesee Quelle.

Allerdings handelt es sich auch nicht nur um einen See, sondern tatsächlich um ein See-Trio bestehend aus Goldbergsee (ca. 40.000 Quadratmeter), Maritimsee (ca. 40.000 Quadratmeter) und der eigentliche Quellsee (rund 57.000 Quadratmeter).

In diesen Seen wird meistens mit Aufsicht gebadet. Die Badewasserqualität gilt in allen drei Badeseen als ausgezeichnet. Zusätzlich gibt es einen rund fünf Kilometer langen Sandstrand.

  • Ohlenstedter See Eintritt: Kostenpflichtig
  • Ohlenstedter See Adresse: Büttel, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Silbersee und Stedener See

Allerdings ist das längst noch nicht alles, was Osterholz zu bieten hat, in Sachen #Seenliebe. Es gibt auch noch den Silbersee und den Stedener See.

Der Silbersee liegt in Schwanewede und wird durch einen Verein gepflegt. Er ist der kleinste der Badeseen in der Region Osterholz Scharmbeck. Dafür gibt es an diesem idyllischen See eine Wasserrutsche und sogar eine Sauna.

  • Silbersee Eintritt: Kostenpflichtig
  • Silbersee Adresse: Habichthorster Weg, 28790 Schwanewede
  • Stedener See Eintritt: Kostenpflichtig
  • Stedener See Adresse: Hellingster Weg, 27729 Holste

Der Stedener See liegt in Holste, ist über 30.000 Quadratmeter groß und wird meistens durch die DLRG überwacht. Obwohl er mit einer maximalen Tiefe von fünf Metern doch recht flach ist.

Badesee Bremen
Badeseen bei Bremen

Badesee Verden: 4 x Badespaß

Rund um Verden findet ihr auch mehrere Badeseen. Den Mahndorfer See, den Brammer See und den Blender See. Zusätzlich zählen auch der Otterstedter See und der Oyter See zu den Badeseen im Landkreis Verden.

Blender See an der Weser

Als einer der schönsten Badeseen in Niedersachsen gilt auch der Blender See im Landkreis Verden (Aller). Entstanden ist der kleine Badesee als Überbleibsel eines früheren Flußarms der Weser.

Jedenfalls liegt der Blender See, wirklich idyllisch, direkt in einem Naturschutzgebiet. Er ist knapp ein Kilometer lang. Allerdings gibt es an diesem See keine Badeaufsicht.

  • Blender See Eintritt: Kostenfrei
  • Blender See Adresse: Mühlenwiese 4, 27337 Blender

Otterstedter See, Oyter See und Mahndorfer See

Auch sehr erwähnenwert sind mit Sicherheit der Otterstedter See oder auch fast daneben der Oyter See und Mahndorfer See bei Verden. Der Otterstedter See wird auch gern als Pastorensee bezeichnet. Entstanden ist der Otterstedter See wohl nach der Eiszeit durch einen sogenannten Pingo. Damit bezeichnet man einen Hügel dessen Kern aus Eis besteht. Schmilzt der Kern, fällt der Hügel in sich zusammen und bildet eine Vertiefung, die sich dann mit Wasser füllt.

Der Otterstedter See wird wohl meistens von der DLRG überwacht. Es gibt einen Badestrand und einen privaten Bootsanleger.

  • Otterstedter See Eintritt: Kostenfrei
  • Otterstedter See Adresse: Am See, 28870 Ottersberg
  • Mahndorfer See Entritt: Kostenfrei
  • Mahndorfer See Adresse: Bollener Kirchweg, 28307 Bremen
  • Oyter See Eintritt: Kostenfrei
  • Oyster See Adresse: Oyter See, 28876 Oyten

Der Mahndorfer See gehört zur einen Hälfte zu Verden und die andere Seehälfte wird tatsächlich schon zum Landkreis Achim zugedordnet. Es gibt einen Strandbereich und zwei Liegewiesen.

Der Oyter See liegt recht idyllisch in einem Landschaftsschutzgebiet. Er ist tatsächlich rund einen Kilometer lang und fast 400 Meter breit. Um den See führt ein schöner Wanderweg von rund drei Kilometern.

Noch mehr tolle Badeseen Niedersachsen

Selbstverständlich gibt es, sowohl in Norddeutschland, als eben auch in Niedersachsen, zahlreiche sehr schöne Badeseen, Fluß-Badestellen oder auch idyllische Naturschwimmbäder.

Genannt werden müssen hier auf alle Fälle auch die Bade- und Strandabschnitte an der Elbe im Alten Land. Auch die haben wir euch einfach mal direkt in die Karte eingezeichnet.

Weshalb wir weiterhin an der Karte arbeiten und „natürliche Badestellen und Badeseen“ in Niedersachsen immer direkt in der Map ergänzen. So entsteht hoffentlich über kurz oder lang eine umfangreiche Übersicht für entspannten Badespaß.

Über die schönsten Badeseen im Harz habe ich auch bereits eine Zusammenfassung geschrieben. -> Zur Übersicht der schönsten Badeseen im Harz.

Stade Kurzurlaub - Am Elbstrand
Am Elbstrand Stade / Krautsand

Badeseen Deutschland: Wasserqualität & nützliche Infos

Egal in welchem See ihr baden oder schwimmen möchtet. Informiert euch bitte vorab immer darüber, ob Badeseen offen sind. Zusätzlich auch unbedingt einen Blick auf die Wasserqualität der Seen werfen. Darüber geben z.B. die jeweiligen Webseiten der Städte und Regionen Auskunft.

Gerade im Sommer sind einige Badeseen immer mal wieder von gefährlichen Algen befallen oder können auch durch andere Schadstoffe verunreinigt werden. Regelmäßige Kontrollen der Wasserqualität sollen genau darüber Auskunft geben. Also bitte immer vorab informieren, bevor ihr euch in die Fluten stürzt.

Außerdem sind solche Badeseen, in der Regel, eben auch keine öffentlichen Bäder. Was eben auch heißt, die Nutzung erfolgt im Normalfall immer auf eigene Gefahr.

Badeseen bei Hamburg
Badeseen bei Hamburg: Maschener Moor See



, ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Travelsanne sagt:

    Ich bin auch gerade dabei, unsere schönsten Badeseen hier in Bawü zusammenzustellen. Deine Aufstellung macht richtig Lust auf den Sommer im eigenen Land.
    Liebe Grüße von Sanne

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Sanne,
      mir hat die Aufstellung auch total Spaß gebracht und ich hatte auch gleich Lust, wieder zu einem zu starten.
      Haben wir auch gemacht. 🙂 So bin ich mit einer Freundin ganz früh am Morgen zum Bullensee. Erst sind wir dort gewandert und dann zum Abschluss (gegen Mittag) in den See gehüpft, um uns abzukühlen. Das war superschön.
      Liebe Grüße
      Tanja

  2. Michelle sagt:

    Ich würde auch gerne wieder im See schwimmen, das letzte Mal war letztes Jahr im Senftenberger See in Brandenburg.
    Auf dem Dorf hatten wir einen kleinen See, bei dem wir manchmal waren, oder die Seen die zu den Campingplätzen gehören (Mollberg und Conneforde). Vielleicht schaff ich ja einen der Bremer Seen mit einer Freundin, die kennt sich da in der Gegend etwas besser aus als ich 🙂

    Alles Liebe aus Oldenburg!
    Michelle

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Michelle,
      dann drücke ich die Daumen, dass du es an einen der Seen schaffst.
      Wenn ihr etwas weiter fahren mögt, dann kann ich euch besonders den See in Verden empfehlen und auch Rotenburg Wümme (der Bullensee) ist besonders idyllisch.
      Liebe Grüße
      Tanja