Welchen Einfluss haben Farben auf uns?!
wellbeing work. life. travel.
Bunt wie ein Regenbogen

Farben-Tupfer: Warum dein Leben bunter sein sollte!

Unser Denken und auch unser Gemütszustand wird durch viele Faktoren im Alltag beeinflusst. Das fängt beim Wetter an und hört bei Farben und Gerüchen auf. Selbst das, was wir essen, hat Einfluss auf unsere Gefühle. Welchen Einfluss Farben auf unsere Stimmung haben Heute wollen wir mal die Sache mit den…

spaness.de

Farben-Tupfer: Warum dein Leben bunter sein sollte!



Unser Denken und auch unser Gemütszustand wird durch viele Faktoren im Alltag beeinflusst. Das fängt beim Wetter an und hört bei Farben und Gerüchen auf. Selbst das, was wir essen, hat Einfluss auf unsere Gefühle.

Welchen Einfluss Farben auf unsere Stimmung haben

Heute wollen wir mal die Sache mit den Farben etwas näher unter die Lupe nehmen. Da soll rot als Wandgestaltung beispielsweise aufregend wirken und grün beruhigend oder war es inspirierend? So weit so gut… doch woher kommt das eigentlich überhaupt, das Farben auf uns so einen Einfluss nehmen.

Bildquelle: Auch im Romantik und Wellnesshotel Deimann kommen Licht und Farbe zum Einsatz.
Bildquelle: Auch im Romantik und Wellnesshotel Deimann kommen Licht und Farbe zum Einsatz.

Und wie können wir das vielleicht sogar direkt für uns nutzen?

Schon als Kind war ich von einem Regenbogen fasziniert und auch heute freue ich mich komischerweise immer noch, wenn ich einen Regenbogen zu Gesicht bekomme. Farben signalisieren uns Nachrichten, Dinge die wir schon von Kindesbeinen an gelernt haben… beispielsweise sagt uns die rote Ampel, dass wir die Straße grad nicht überqueren dürfen, Postkästen sind gelb, ein Schornsteinfeger trägt schwarz und ein Maler weiß… diese Auflistung könnten wir hier sicherlich noch um einige weitere Farbpunkte erweitern. Doch sind das alles farbige Verhaltensweisen, die wir im Laufe der Jahre gelernt und abgespeichert haben. Doch gibt es vielleicht auch etwas, was Farben bei uns im Unterbewußtsein auslösen?

Ja… so ist es auf alle Fälle. Farben rufen in unserem Unterbewußtsein tatsächlich Gefühle hervor. Und was sehr interessant ist, neuste Studien belegen, dass die Farben auch tatsächlich bei blinden Menschen derartige Gefühle hervorrufen können – obwohl sie sie doch gar nicht optisch wahrnehmen können. Man geht daher davon aus, dass Farben eine Art Schwingung abwerfen. Räume die rot gestrichen sind, wirken auf die Menschen anregend, blau gestrichene Räume wiederum beruhigen die Menschen.

Faszination Farben für Körper, Geist und Seele

Bildquelle: Licht- und Klangraum im Romantischen Winkel Spa & Wellness Resort im Harz
Bildquelle: Licht- und Klangraum im Romantischen Winkel Spa & Wellness Resort im Harz

Farben faszinieren die Menschen übrigens schon sehr lange. Das Interesse daran ist nicht neu. Schon im alten Ägypten gab es wohl schon Versuche und Erkenntnisse rund um die Farbenlehre. Und auch hier wurden Farben schon für die Gesundheit und das Wohlbefinden eingesetzt. Über Goethes Farbenlehre gibt es sogar einen Artikel auf Wikipedia. Wer hätte es gedacht…

Die Farbenlehre und Farbgestaltung spielt auch heute grad in Wellnessbereichen und Wellnesshotels eine große Rolle. Zusätzlich gibt s auch die Farblichttherapie in Bädern und in Saunabereichen. Auch natürliches Licht gehört in den Bereich der Farbtherapie.

Unterbewußt wählen wir auch die Farben unserer Kleidung, je nach Gemütszustand und Lebensgefühl, aus. In vielen Wohnung wird die Wandgestaltung bunt und weil auch wir es wirklich bunt mögen, hier mal ein paar Farben und deren Bedeutung hier aufgelistet.

Kleines Farben-Stimmungs-Lexikon

Farbe weiß: Machen wir es kurz. Weiß steht für Unschuld und Reinheit. Daher ist das Brautkleid in der Regel auch weiß, denn dadurch sollte früher ja die Reinheit einer Braut gezeigt werden. Weiß als Farbe hat auf den Menschen einen klärenden und reinigenden Einfluss. Weiß verschafft uns nicht selten Klarheit.

Farbe gelb: Gelb wirkt auf uns aufmunternd. Gelbe Farbe soll die Intelligenz und auch die Konzentration fördern. Gelb ist die Farbe der Sonne und so wie die Sonne, regt auch alleine die Farbe gelb unser Gemüt an und vertreibt trübe Stimmung. Und so ganz nebebei macht gelb Lust auf Sex. Gelb kann dabei helfen Ängste zu überwinden und/oder auch schlechte Laune zu vertreiben. Wer Unlust oder aber Mutlosigkeit verspürt, kann es auch mal mit „gelb“ probieren. Wie gut, das gelb bei Kleidungsstücken aktuell total im Trend liegt.

Bunt wie ein Regenbogen
Bunt wie ein Regenbogen

Farbe orange: Orange wirkt ähnlich wie gelb. Diese Farbe regt an und spornt an. Sie fördert Freude, Leistung und Genuss. Sie strahlt Wärme aus und so ganz nebenbei fördert sie Geselligkeit und auch den Appetit – wer also immer mit dem Gewicht kämpft, sollte sich lieber von orange fernhalten. Wer ein Morgenmuffel ist, sollte wiederum mehr orange ins Schlafzimmer bringen, denn dann soll das Aufstehen etwas leichter fallen. Orange setzt die Kreativität frei und vertreibt obendrauf auch Depressionen.

Farbe rot: Etwas müde? Na dann bringt rot in euer Leben. Rot wirkt vital, dynamisch, belebend und stimmulierend. Rot kann das Selbstwertgefühlt steigern und auch die inneren Kräfte wecken. Daher sollte rot unbedingt bei Lethargie oder unangebrachter Müdigkeit zum Einsatz kommen. Doch Achtung, rot wirkt auch appetitanregend und kann auch innere Unruhe verursachen. Wer einen flotten Kick in den Tag braucht, der sollte gleich am Morgen viel rot in den Tagesstart integrieren. Also Mädels „rote Lippen“ und eine ordentliche Portion Erdbeeren sind da doch schon mal ein guter Start. 😉 Wer zu großer Nervosität neigt, der sollte auf rot lieber verzichten, denn zu viel rot kann die Nervosität noch verstärken.

Farbe rosa: Auch rosa wirkt erfrischend und fördert unsere innere Ruhe. Es wirkt besänftigend auf uns und baut somit auch Aggressionen ab. Rosa verbessert sogar unser Urteilsvermögen und diese Farbe macht uns sensibler. Wer unter Schlafstörungen leidet, der sollte rosa ins Schlafzimmer bringen, dass soll helfen. Ihr mögt euch an manchen Tagen selber nicht? Dann lasst auch mal mehr rosa in euer Leben.

Farbe grün: Grün die Farbe der Natur. Daher ist es wohl nicht so verwunderlich, dass uns grün ins Gleichgewicht bringen kann – Körper und Seele im Gleichgewicht. Grün fördert die innere Ruhe, es wirkt regenerierend, sorgt für mehr Harmonie und wirkt obendrauf auch noch erfrischend. Grün im Arbeitszimmer stärkt unsere Sinne und die Konzentration, fördert aber auch gleichzeitig unsere Ausgeglichenheit und unser Urteilsvermögen. Grün kann bei Schlafstörungen helfen und auch der Liebeskummer läßt sich leichter bewältigen. Auch bei Nervosität und Gereitztheit sollte man es mal mit grün versuchen.

Farbe blau: Blau wie das Meer. Habt ihr schon mal festgestellt, wie beruhigend es sein kann, einfach mal auf das Meer zu blicken? Das könnte zum Einen schon einmal an der blauen Farbe des Meeres liegen. Denn blau beruhigt und entspannt. Blau läßt uns gut schlafen und entspannt uns nach einem hektischen Tag. Blau regt unsere Kommunikation an und läßt uns träumen… Doch Achtung, wer sich körperlich und geistig erschöpft fühlt, der sollte blau trotzdem meiden. Denn die beruhigende Wirkung der Farbe kann dann noch das Gefühl der Kraftlosigkeit vestärken.

Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl aus dem Farblexikon. Die einzelnen Farbabstuffungen nehmen natürlich noch viel mehr Einfluss auf unser Leben und unseren Gemütszustand. Uns interessiert jetzt mal, ob ihr vielleicht sogar selber schon mal festgestellt habt, welchen Einfluss Farben auf euer Leben haben…

Also lasst es uns hier als Kommentar gern wissen!

___

Was ihr vielleicht schon immer mal über Wellness  wissen wolltet?

 

 


,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare