Gesundheit aus dem Moor - Wellness & mehrGesundheit aus dem Moor - Wellness & mehr

business meets paradise
Facebook Titel für Fanpage: Brücke im Moor

Gesundheit aus dem Moor

Mal Hand aufs Herz, wer von uns kennt nicht aus der Kindheit irgendwelche Gruselgeschichten aus dem Moor. Läuft es euch heute auch noch kalt über den Rücken, wenn ihr an Moore denkt? Geschichten aus dem Moor Wer tatsächlich mal ein Moor besucht hat, der wird allerdings begeistert sein, von der…

spaness.de

Gesundheit aus dem Moor

Moorwandern im Tister Bauernmoor
Moortreten im Tister Bauernmoor

Mal Hand aufs Herz, wer von uns kennt nicht aus der Kindheit irgendwelche Gruselgeschichten aus dem Moor. Läuft es euch heute auch noch kalt über den Rücken, wenn ihr an Moore denkt?

Geschichten aus dem Moor

Wer tatsächlich mal ein Moor besucht hat, der wird allerdings begeistert sein, von der wunderschönen Landschaft, den seltenen Tieren und der Ruhe und Entspannung, die diese Landschaft einfach ausstrahlt. Doch Moore können noch mehr. Auch für Wellnessbehandlungen eignen sich die guten Stoffe aus dem Moor. Erde, Schlamm und Schlick enthalten echte Schönmacher und Heilstoffe. Die schlammartigen Substanzen im Moor können bei chronischen Beschwerden und Erkrankungen helfen. Denn Moore bestehen aus über jahrtausend alten Ablagerungen aus abgestorbenen Pflanzenresten. Diese Pflanzenreste werden durch Sauerstoffmangel und die feuchte Atmosphäre nicht vollständig zersetzt.

Wertvoller Stoff – Badetorf

Quelle/Bild: Auch im Strandhotel Heringsdorf gibt es Anwendungen mit Moor
Quelle/Bild: Auch im Strandhotel Heringsdorf gibt es Anwendungen mit Moor

Sehr selten lagert in der untersten Torfschicht so genannter Badetorf. Dieser Badetorf ist sehr reich an guten Inhaltsstoffen und Mineralien. Sogar in der Medizin werden diese Stoffe genutzt. Dieser Badetorf ist so selten und gut, dass er sogar wiederverwendet werden darf. Aber keine Angst, denn der Badetorf muß mindestens 5 Jahre zwischenlagern bis zur nächsten Verwendung. Torf zählt zu den Peloiden – diese gehören zur Balneo-Therapie. Diese Therapieform hat bereits eine lange Geschichte. So soll die Behandlung mit Schlamm bereits vor über 5.000 Jahren in Ägypten statt gefunden haben. Schon im alten Ägypten wurde der Schlamm wohl bei rheumatischen Krankheiten und Gelenkschmerzen eingesetzt. Auch Sebastian Kneipp (Kneippkur) oder Emanuel Felke (Felkekur) nutzten die Heilkraft aus dem Schlamm. Es gibt in Deutschland Orte, Regionen, Wellnessoasen und Wellnesshotels, die sich auf die Behandlungen aus der Balneotherapie spezialisiert haben.

Heilschlamm ist sehr wirkungsvoll

Moorpackungen in den Spreewelten bei Berlin
Quelle/Bild: Moorpackungen in den Spreewelten bei Berlin

Heilschlamm wird z.B. bei Stoffwechselstörungen, Gicht, Darmerkrankungen, Durchblutungsstörungen und auch bei Störungen im Bewegungsapparat angewendet.

Aber Vorsicht! Echte Heilbäder sind sehr kreislaufanregend, können aber auch den Kreislauf belasten. Sie sollten daher nur unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden.

__

Ihr wollt noch mehr über besondere Wellnessanwendungen wissen? Dann lest auch folgende Artikel:

Schlagwörter: , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare