Kräutermanufaktur Peter Franke +++ Kochen & Backen im Spreewald +++
wellbeing work. life. travel.
- Recherche-Reise* -
Herzlich Willkommen bei Peter Franke (Koch)

Kräuter im Spreewald – Auf Spurensuche mit Peter Franke

Wir betreten das alte Bauernhaus in Burg im Spreewald. Gleich nebenan befindet sich ein Kräutergarten und quasi hinter dem Haus ein Weidendom, wie man ihn an unterschiedlichen Eckchen im Spreewald noch findet. Mich erinnert das Häuschen sehr an ein Hexenhaus, doch anstatt der Lebkuchenhexe kommt ein Kräuter-Männchen um die Ecke….

spaness.de

Kräuter im Spreewald – Auf Spurensuche mit Peter Franke



Wir betreten das alte Bauernhaus in Burg im Spreewald. Gleich nebenan befindet sich ein Kräutergarten und quasi hinter dem Haus ein Weidendom, wie man ihn an unterschiedlichen Eckchen im Spreewald noch findet. Mich erinnert das Häuschen sehr an ein Hexenhaus, doch anstatt der Lebkuchenhexe kommt ein Kräuter-Männchen um die Ecke.

So kocht der Spreewald: Kräuter & Kochwerkstatt mit Peter Franke

Beim Kräuter-Männchen handelt es sich übrigens um den Koch und Herr über die „Kräutermanufaktur Peter Franke“. Er lächelt uns an und fackelt auch nicht lang, da er schon in seiner kleinen urigen Küche rumhantiert, werden wir gleich eingespannt zu den verschiedensten Küchenarbeiten. Unser Nachwuchs SPANESSi platziert sich an einer Art Waffeleisen. Er breitet Teig auf dem Eisen aus, belegt diesen mit Kräutern und dann drückt er das Waffeleisen zusammen. Nach einem kurzen Moment ist die kleine Kräuter-Waffel fertig gebacken und landet auf einem Holzbrett.

Herr SPANESS und ich dürfen wiederum anfangen, die Küche vorzubereiten für eine Kinderkochgruppe aus Dresden, die gleich die Küche stürmen wird. Während wir alle mit hochroten Wangen werkeln, stellen wir auch schon unsere ersten neugierigen Fragen.

Herzlich Willkommen bei Peter Franke (Koch)
Herzlich Willkommen in der Kräuterküche von Peter Franke im Spreewald – in Action am Waffeleisen

Wir möchten wissen, woher sein Kräuterwissen stammt und woher die Leidenschaft für die Natur kommt?

Peter Franke verrät uns, dass Kräuter ihn einfach begeistern, weil in ihnen so viel Gesundheit steckt. Fast gegen jedes Problem ist ein Kraut gewachsen. Es gibt Kräuter gegen Frühjahrsmüdigkeit, gegen Erschöpfung, Nervosität, für eine gesunde Darmflora und sogar gegen Depressionen. Kräuter für die Nieren, Leber und Galle oder auch für die Harnwege. Obendrauf schmeckt einfach alles gleich viel besser, was mit einer Portion Kräutern die richtige Würze erhält.

Gemeinsam wuseln wir mit Peter Franke, in seiner grünen Schürze und dem urigen Blumen-Kräuter-Strohhut (sein Markenzeichen), durch sein Refugium. In seiner Küche kann man sich nur wohlfühlen. Ich nutze die Momente zwischendurch immer wieder, um mir in der vollgestopften Küche einen Überblick zu verschaffen. Überall hängen und stehen Kräuter und andere Zutaten. Oben in einer Ecke auf einem Regal aufgereiht Kaffeekannen, daneben Suppenschüsseln und auf dem Flur ein Regal voll mit Marmeladen, Ölen und Aufstrichen. Aus jeder Ecke duftet es anders…

Kraeutermanufaktur Peter Franke
Kräutermanufaktur mit Peter Franke

So ganz nebenbei fragen wir Peter Franke, ob er denn schon immer Koch war oder auch werden wollte?

Er wuchs auf dem Land (in der DDR) auf, erzählt er uns. Und er mochte die Landwirtschaft und den großen Garten der Eltern. Der Beruf des Kochs interessierte ihn und so lernte er Koch in einem Hotel in Bad Lausick (in Sachsen). Doch so richtig kochen hat er wohl erst danach gelernt, schmunzelt er.

Natürlich hatte ich mich vor meinem Besuch bei Peter Franke schon etwas „schlau“ gemacht und wußte, dass er später sein Abitur nachholte und noch mal studierte. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und später als stellvertretender Direktor eine Hotelkette. Mit der Wende, wendete sich auch seine Karriere. Ihm kam das aber entgegen, er hatte auch gar keine Lust mehr auf so viel Verantwortung – er wollte mehr, nämlich zurück zu seinen Wurzeln, wieder kochen. Doch es war damals wohl noch nicht an der Zeit, so wurde er 1995 erst einmal Geschäftsführer der Bundesgartenschau in Cottbus. Danach ging es dann aber endgültig zurück an den Herd in seiner neuen Heimat dem Spreewald.

Kraeuter im Spreewald
Kräuter im Spreewald – frische Kräuter aus dem Kräutergarten in Burg

Neugierig fachsimpeln wir über Rezepte und Hausmittelchen, die meine Oma mir schon verraten hat bzw. die schon als Kind bei mir zum Einsatz kamen. Ich möchte wissen, woher denn sein Kräuterwissen und die leckeren Spreewaldrezepte stammen?

Mit dem Leben im Spreewald begann Peter Franke, sich auch mit den Rezepten, Traditionen und dem Wissen der „alten“ Spreewälder zu beschäftigen. Er war fasziniert von so viel Wissen und Leidenschaft und beschloss, die traditionellen Küchenrezepte nicht nur nachzukochen, sondern auch auszubauen. So kochte er plötzlich mit Leuten aus der Politik, Fernsehköchen oder auch für das japanische Fernsehen. Die Kräuterwerkstatt ist aber etwas, was ihm einfach unwahrscheinlich viel Freude bereitet.

Damit lag er wohl schon damals voll im Trend oder vielleicht war er ja auch seiner Zeit etwas voraus, denn mittlerweile steht ja auch der hippe Berliner wieder auf echte Hausmannskost.

Kraeutermanufaktur Peter Fanke
Kräutermanufaktur Peter Fanke – abgefüllte Gläser zur Mitnahme bereit!

Kräutermanufaktur Spreewald – Kinderkochkurs mit Peter Franke

Mehr Zeit für einen Plausch hatten wir dann aber nicht, denn plötzlich stürmt eine große Kindergruppe die Küche. Nun wurde es laut und launig. Aufgaben wurden verteilt: Schneiden, zupfen, backen, einkochen, rühren und schmieren. Wir erstellten Marmelade, Kräuterbutter, Kräuterquark und Pesto. Meine Aufgabe war immer, gemeinsam mit zwei bis drei Kindern, die fertigen Produkte abzufüllen. Dazu schleppten wir jede Menge Gläser heran. Denn der Kochkurs beinhaltet auch, die fertiggestellten Produkte mit nach Hause zu nehmen.

Kraeutermanufaktur Spreewald
Kräutermanufaktur Spreewald

Ich bin begeistert, wie die Kinder instinktiv und mit großer Freude bei der Sache sind. Dachte ich anfänglich noch SPANESSi findet das Küchenabenteuer vielleicht nicht so spannend (denn zu Hause kocht er nicht wirklich gern mit, egal wie oft wir es wieder probieren), so wurde ich eines Besseren belehrt. Denn mit roten, eifrigglühenden Wangen war er mittendrin im Geschehen dabei.

Peter Franke weiß natürlich auch hier Bescheid und verkündet, man muß den Kindern heute auch einfach mal Sachen zutrauen. Recht hatte er, SPANESSi probierte sich, wie auch die anderen Kinder, in der Tat durch alles durch – Kräuterplätzchen, Brot mit Kräuterquark und Gänseblümchen-Deko, Marmelade aus Karotten und grünen Tomaten, und während geschnippelt wurde, wanderte die ein oder andere Zutat auch einfach mal so in den Mund… ich war glatt ein wenig sprachlos. Vielleicht auch besser so… 😉 Eltern müssen nicht immer alles verstehen – manche Dinge muß man einfach mal so akzeptieren.

Pesto aus der Kraeutermanufaktur Spreewald
Pesto aus der Kräutermanufaktur Spreewald

Unser gemeinsamer Kochnachmittag endete mit einer Verköstigung im Obergeschoss des urigen Bauernhauses. Danach verließen wir das kleine Doppelstubenhaus… natürlich nicht, ohne uns noch einmal umzudrehen und dem lächelnden Peter Franke noch einmal zuzuwinken. Noch eine ganze Weile nach dem Besuch erinnerte mich der Vorrat an Pesto und Kräuterbutter in meinem Kühlschrank an dieses Genussabenteuer.

Kraeutermanufaktur Spreewald
Kräutermanufaktur Spreewald

Lust auf Kräutermanufaktur im Spreewald?

Ich persönlich bin sehr begeistert von Kräutern – und sie gehören in meinen Augen auch unbedingt zum Thema Wellness. Mein Besuch bei Peter Franke liegt schon eine Weile zurück, doch ich wurde jetzt schon so oft nach meiner Kräutererfahrung mit der Kräutermanufaktur im Spreewald gefragt, dass ich hier zum Abschluss jetzt mal die wichtigsten Daten und Infos zusammenfasse.

  • Die Spreewälder Kräutermanufaktur bietet über das Jahr verschiedene Kochkurse an – z. B. Einkoch-Werkstatt, Vegetarische Werkstatt, Wildkräuter Spaziergang mit anschließendem Kochkurs u. v. m. Es gibt offizielle Termine und Gruppen können auch individuell anfragen.
  • Kurse, Werkstätten und Spaziergänge werden ab 20.- Euro pro Person angeboten.
  • Kräutermanufaktur Spreewald, Byhleguhrer Straße 17, 03096 Burg im Spreewald (anmelden unter stern@hotel-stern-werben.de / Tel. 0 35 603 – 660)

 

*Ich bedanke mich ganz herzlich bei Peter Franke, dass ich ihm nicht nur über die Schulter schauen durfte. Das gemeinsame „Kochen“ hat mir sehr großen Spaß gebracht. Vielen Dank auch an Spreewald Tourismus für die freundliche Unterstützung bei der Planung unserer Spreewald Familienreise in den Herbstferien.

___

Lust auf mehr Infos, Tipps & Urlaub im Spreewald?

 

 


, , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Anita sagt:

    Hallo Tanja,
    danke für den super Artikel! Ich hatte im letzten Sommer die Möglichkeit, an einer Kräuterwanderung in Salzburg teilnehmen zu dürfen. Wir haben da auch das Räuchern mit Kräutern erlernt und Naturkosmetik selbst hergestellt. Es ist wirklich unglaublich, was man alles mit Kräutern machen kann. Deine Fotos sind so schön und ein Besuch in dieser Kräutermanufaktur wäre genau mein Ding. Ich liebe solche Orte und kann da Stunden verbringen. Danke für den Tipp!
    LG aus Kärnten, Anita

    1. Liebe Antia,
      von Kärnten in den Spreewald ist es natürlich schon ein Eckchen… 😉
      ABER der Spreewald als Reiseregion lohnt sich absolut. Also falls es dich in die Region verschlägt, statte der urigen Kräutermanufaktur unbedingt einen Besuch ab…

      Liebe Grüße
      Tanja

  2. Eve sagt:

    Ein toller Tipp, Pflichttermin bei unserem nächsten Spreewald- Ausflug. Beim Pestoglas decke ich immer die Oberfläche mit etwas Öl ab; so hält es etwas länger.

    1. Hallo Eve,
      ich kann euch die Kräutermanufaktur und Peter Franke nur „genussvoll“ ans Herz legen.
      Es war ein genussvoller, spannender, informativer und emsiger Nachmittag mit und bei ihm.

      Viele Grüße
      Tanja

  3. Peter Franke sagt:

    Alle Dinge werden zu einer Quelle der Lust – wenn man sie liebt. meinte Thomas von Aquin – zunächst einmal recht herzlichen Dank – liebe Tanja für Euren Abstecher im Spreewald. Danke für diese Zeilen und Fotos – sie geben einen wahren Vorgeschmack auf uns. In diesem Sinne – Liebe Grüße Peter Franke

    1. Lieber Peter, es war einfach toll bei dir. Es hat uns großen Spaß gebracht…
      und als Hilfköche haben wir auch sicherlich noch viel gelernt.

      Viele Grüße
      Tanja

  4. Michaela G. sagt:

    Liebe Tanja,

    was für ein toller Bericht. Ich persönlich steh ja voll auf Naturheilkunde und Kräuter! Echt mega interessant. Das Kräuterpesto auf dem Bild sieht übrigens super lecker aus.

    Liebe Grüße,
    Michaela

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Michaela, Kräuterkunde finde ich auch mehr als spannend. Daher gibt es dazu auch immer mal wieder was im Blog. Denn es gehört für mich auch ganz klar zum Wellness-Thema.
      Liebe Grüße, Tanja

  5. Mario sagt:

    Hallo Tanja,

    hört sich sehr interessant an. Müssen wir nächste Jahr mal halt machen,
    wenn es uns nächstes Jahr in den Spreewald zum Stand Up Paddling verschlägt.
    Wie lange waren denn die Pestos in deinem Kühlschrank haltbar?

    Gruß Mario

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Unbedingt. 🙂 Und zum StandUpPaddeling könnt ihr mich dann auch glatt mitnehmen… 😉
      Spaß bei Seite. Ich stelle mir StandUpPaddeling in den Kanälen total schön und idyllisch vor.
      Zum Pesto: Ehrlich gesagt, steht ein ganz kleiner Rest (wir haben nämlich einen kleinen Eimer mitgenommen) immer noch im Kühlschrank und der sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch immer noch… 😉 Also ein Weilchen ist das Zeug auf alle Fälle haltbar (Dank des ganzen Öls würde ich sagen). 🙂
      Viele Grüße
      Tanja

  6. Charnette sagt:

    Liebe Tanja,
    die Bilder sind so toll, ich kann die Kräuter und Blumen sogar Riechen und vor allem läuft mir hier gerade so richtig das Wasser im Mund zusammen! (Es ist auch gerade Mittagszeit! :-))
    Da wir sehr viel wert auf gutes und selbstgemachtes Essen legen, haben wir einen eigenen kleinen Gemüse- und Kräutergarten und ich kann dir nur Recht geben, bei uns wird auch alles freiwillig gegessen, was aus unserem Garten kommt. 🙂
    Danke für den schönen Beitrag.
    LG
    Charnette

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Charnette,
      vielen Dank für deinen Kommentar… die Kräutermanufaktur war wirklich für uns alle ein großer Spaß.
      …und vielleicht auch doch eine kleiner Überraschung… 🙂

      Liebe Grüße
      Tanja