- Kooperation* -
Rotterdam Sehenswuerdigkeiten

Sehenswürdigkeiten Rotterdam: Zu Lande. Zu Wasser. In luftigen Höhen.

Lust auf ein paar echte Geheimtipps für Rotterdam? Entdecke mit uns Rotterdam aus der Luft. vom Wasser. oder auf einem besonderen Spaziergang.

spaness.de

Sehenswürdigkeiten Rotterdam: Zu Lande. Zu Wasser. In luftigen Höhen.



…ungefähr so könnte man unsere Top Sehenswürdigkeiten in Rotterdam oder besser gesagt unsere Unternehmungs-Empfehlungen in der holländischen Stadt beschreiben.

Lust auf einen entspannt-reizvollen Spaziergang durch die niederländische Hafenstadt? Geht mit uns auf eine besondere Stadt- und Hafenrundfahrt und auf fast 200 Meter Höhe, um die Stadt aus einer anderen Perspektive zu beobachten. Und als wenn das nicht genügt, gibt es zu guter Letzt auch noch ein paar wilde Tiere.

Sykline Rotterdam

Entdecke die besondere Hafenstadt & viele Rotterdam Sehenswürdigkeiten

Rotterdam ist die zweitgrößte Stadt in unserem Nachbarland Niederlande. Und doch strahlt die Stadt mit nur rund 650.000 Einwohnern eine gewisse multi-kulti Gemütlichkeit aus. Rotterdam ist bunt, jung und quirlig. Rotterdam bietet Genuss, Wasser, Kunst, Kultr, Hafenflair und vor allen Dingen eine wirklich bunte Mischung an Menschen, Erlebnissen und Eindrücken.

Doch Rotterdam ist nicht nur eine Hafenstadt. Sie hat sich auch einen Namen als Uni-Stadt gemacht. Entsprechend viele Fachhochschulen findet ihr neben der Uni, einer Musikhochschule und einer Kunstakademie. Neben kulturellen Szenevierteln zeigt sich die auffällige Skyline mit Wokenkratzer-Silhouette, moderner Architektur und Erasmusbrücke als Kontrast.

Ihr merkt schon, es lohnt sich Rotterdam mehrere Blicke und Momente zu schenken und sich die Stadt einfach mal genauer anzuschauen. Wir haben uns wirklich in Rotterdam verliebt und waren daher natürich auch mehr als nur einen Tag in der Stadt unterwegs.

Lust Rotterdam aus der einen oder anderen Perspektive mit uns zu entdecken und zu erleben?

Na dann los!

Rotterdam Sehenswuerdigkeiten

Rotterdam Sightseeing von oben: Blick vom Euromast

Um eine Stadt einfach mal richtig zu überblicken, empfiehlt sich ein Blick von hoch oben. Das ist auch in Rotterdam möglich. The place to be and to see heißt in Rotterdam „Euromast“. Der Aussichtsturm wurde bereits 1960 eröffnet. Der Entwurf für den Turm, der schon aus der Ferne gut sichtbar ist, stammt vom Architekten Huig Maaskant.

Bis ihr im Euromast ganz oben ankommt, dauert es etwas. Der erste Weg führt durch den Andenkenladen – denn im besten Fall sollen wir natürlich auch etwas ershoppen. Weiter gehts vorbei an einer ersten Restaurantplattform, dann per Fahrstuhl rauf zu einer ersten Aussichtsplattform in Höhe von ca. 100 Metern.

Auf dieser Ebene gibt es auch eine Restaurant „mit Aussicht“; und der Clou sind wohl die beiden Hotelzimmer (ab rund 400 Euro pro Nacht inklusive der Hammer-Aussicht, Champagner und Frühstück).

Sehenswuerdigkeiten Rotterdam - Blick vom Euromast

Von 100 Meter auf 185 Meter Höhe

Per Treppe erreicht ihr einen weiteren Fahrstuhl. Dieser bringt die Besucher, noch etwas höher, auf eine weitere Aussichtsplattform. Bei unserem Besuch stürmte es ordentlich, so dass es dort oben nicht besonders gemütlich war. Doch nur von dieser Plattform aus, kann die Aussichtsgondel bestiegen werden.

Diese bringt den Turmbesucher auf eine schwidelerregende Höhe rund 185 Meter hinauf. Die Aussicht von hier ist super – bei gutem Wetter könnt ihr bis zu 30 Kilometer weit schauen.

Die Eintrittspreise für Erwachsene liegen bei ca. 10 Euro pro Person; Kinder zahlen weniger. Es gibt aber auch Familien-Tickets, Gruppen-Rabatte und Kombi-Karten (z.B. Turm + Dinner etc.).

Der Euromast dient aber nicht nur als Aussichtsturm, Restaurant oder Hotel, sondern auch als besondere Eventlocation für Partys, Tagungen etc. So ist es z.B. auch möglich, sich vom Euromast abzuseilen (das haben wir uns nicht getraut… 😉 und es wäre, aufgrund des stürmischen Wetters, auch nicht möglich gewesen…). Ansonsten ist „das Abseilen“ von Mai bis September möglich und kostet 52,50 Euro pro Person.

Der Euromast gehört übrigens zu den höchsten Bauwerken in den Niederlanden.

Euromast Rotterdam

Rotterdam Sehenswürdigkeiten vom Wasser: Splashtours Rotterdam

Streng genommen beginnt dieses Abenteuer in Rotterdam eigentlich eher zu Lande. Denn eine Splashtour findet in einem besonderen Bus statt. Die Tour startet in der Nähe des Euromast in einem gelben Bus. Wie schon erwähnt, kein normaler Bus – ein Amphibienbus.

Rund 30 Minuten geht es kreuz und quer mit dem Bus durch die Stadt – auf der Straße – unsere beiden Stadtführer bzw. Busfahrer und Busbegleiter Ger und Peter.

Auf englisch und auf niederländisch wird viel über die Stadt berichtet. Ein Bildschirm zeigt auch zusätzlich einige Infos in deutscher Sprache.

Es geht quer durch die Stadt, durch den rund einen Kilometer langen Maastunnel, über Brücken, entlang der Skyline (Rotterdam wird auch Manhatten der Niederlande genannt) und vorbei an verschiedenen Museen. Und dann auf einmal splasht es. Der Bus fährt direkt in die Maas und dann geht die Rundfahrt auf dem Wasser weiter und Busfahrer Peter wird zum Kapitän.

Sehenswuerdigkeiten Rotterdam

…und ab in die Maas

Auch auf dem Wasser gibt es noch viel zu sehen, z.B. ein großes Kreuzfahrtschiff „die Rotterdam“. Mittlerweile fährt sie nicht mehr über die Ozeane, doch sie dient immer noch als besondere Location und auch als ein besonderes Hotel.

Rund 30 Minuten schippern wir per „etwas anderen Hafenrundfahrt“ über die Maas, mit allerlei interessanten Infos. Wir erfahren, welches das höchste Gebäude in Rotterdam ist und welche Firma in welchem Gebäude der Skyline sitzt.

Auch Infos über den Amphi-Bus gibt es zwischendurch immer mal wieder. Besonders den Kindern gefällt diese aussergewöhnliche Tour sehr.

Die Preise für diese einstündige Stadt-Rundfahrt-Tour liegen bei 25 Euro pro Erwachsener, Kinder 17 Euro. Es gibt auch Kombi-Tickets mit anderen Erlebnissen und Touren z.B. Euromast + Splashtour oder Essen + Splashtour u.v.m.

Splash-Tour Rotterdam

Natürlich kann man auch eine normale Hafenrundfahrt bzw. Maas-Rundfahrt in Rotterdam unternehmen. Dazu habe ich zwei schöne Artikel auf anderen Reiseblogs entdeckt:

Rotterdam Sehenswuerdigeiten - Erasmusbruecke
Rotterdam Sehenswuerdigkeiten im Regen

Rotterdam Sehenswürdigkeiten: Zu Fuß in Rotterdam unterwegs

Ein wenig Rotterdam zu Lande erlebt der Rotterdam-Besucher auch schon bei der Splashtour. Doch wir empfehlen zusätzlich auch unbedingt einen Spaziergang durch die bunte Stadt.

Lest dazu auch: Rotterdam Sehenswürdigkeiten – Mehr als eine Hafenstadt in Holland!

Wer mit der Familie unterwegs ist, braucht aber immer noch ein besonderes Erlebnisprogramm. Was begeistert Kids immer? Natürlich ein Zoo. Daher stand auch der Zoo in Rotterdam „Diergaarde Blijdorp“ auf dem Programm.

Der Zoo ist in unterschiedliche Kontinente aufgeteilt. Der Rundgang beginnt mit dem Besuch im Ozeaneum. Vorbei an verschiedenen Fischen, Pinguinen und Quallen. Das Highlight ist hier mit Sicherheit der Haitunnel. Weiter geht es vorbei an Schildkröten, Präriehunden (die wirklich sehr zutraulich sind), durch eine Schmetterlingshalle, auch vorbei an großen Tieren wie z.B. Elefanten, Giraffen, Bären, Löwen etc.

Rotterdam Tierpark

Unterwegs im Diergaarde Blijdorp

Der Park ist sehr schön angelegt, viele Grünflächen, hübsche und auch große Gehege, Wasserflächen, Gastronomiebetriebe und zwischendurch gibt es immer mal wieder einen Spielplatz, damit die Kids sich richtig austoben können.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 21 Euro für Erwachsene und Kinder zahlen rund 17 Euro. Wer mit dem Auto anreist, der muß auch noch ein paar Euro Parkgebühren einrechnen.

Rotterdam Zoo

Rotterdam Tipp: Mit der Rotterdam Welcome Card gibt es Rabatt im Zoo. Die Welcome Card enthält auch Ermäßigungen für viele andere Sehenswürdigkeiten, Erlebnisse und öffentliche Verkehrsmittel der Stadt.

*Wir haben Rotterdam schon mehrfach besucht. Zum Teil auch in Kombination mit einer Kooperation. Wir bedanken uns bei Rotterdam Tourismus und holland.com für die Einladung und Ausarbeitung unseres Programms und die vielen interessanten Eindrücke und Erlebnisse in Rotterdam. Unsere Meinung bleibt davon, natürlich, unberührt. Dieser Artikel ist erstmalig 2014 entstanden und wurde zum letzten Mal im Dezember 2021 aktualisierung.

Lust auf noch mehr Erlebnisse, Entdeckungen und Sehenswürdigkeiten in Rotterdam?

  • Spaziergang durch Rotterdam – wird gerade überarbeitet
  • Hotelcheck Rotterdam – wird gerade überarbeitet

, , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare