- Werbung/Medienpartner* -
211117_SPACAMP_JASMIN_WALTER_001

SPACamp 2021: Mut. Motivation. Miteinander.

So war das SpaCamp 2021. Was sind die Themen, Spa- und Wellnesstrends die die Spa- und Wellness-Hotellerie, Industrie und den Tourismus beschäftigen? Wir verraten es…

spaness.de

SPACamp 2021: Mut. Motivation. Miteinander.



Das SpaCamp 2021 stand unter einem sehr besonderen Stern. Denn eigentlich wollten wir uns bereits im letzten Jahr im Salzburger Land im wunderbaren DAS EDELWEISSS – Salzburg Mountain Resort treffen, um über Wellnesstrends, Herausforderungen der Branche, Spabrands und die Zukunft der Spa-Hotellerie zu sprechen.

SpaCamp 2021, Foto: Jasmin Walter Photography

Was bewegt die Spa- und Wellnessbranche

Die Frage, was derzeit akut brennt und bewegt läßt sich wohl so einfach beantworten wie noch nie. Corona und die Folgen dieser Pandemie halten besonders den Tourismus und die gesamte Hotellerie (weiterhin) auf Trab. Die Nachfrage und auch die Sehnsucht der Gäste ist enorm, vielleicht sogar so hoch wie nie.

Doch wird sie natürlich immer wieder durch Lockdowns, Unsicherheiten und vor allen Dingen auch Personalmangel ausgebremst.

SpaCamp 2021

Personal & Mitarbeiter für Hotel, Spa und Wellnessbereiche

Gerade die Wellness- und Spa-Hotellerie spürt den Mangel an Personal enorm. Denn benötigt wird nicht nur klassisches Hotel- und Servicepersonal. Die Wellnessbranche braucht eben auch erfahrene Behandler, Spa-Manager, Therapeuten, Anwendungsprofis und Bademeister, um nur mal ein paar gesonderte Positionen zu nennen.

Doch woher kommen die in Zukunft?

Wo finde ich Talente? Was kann ich selber tun um Experten auszubilden? Wie binde ich meine Mitarbeiter an mich und mein Unternehmen? Hinhören! Was will der Mitarbeiter wirklich?

Somit wurde das Thema „PERSONAL“ in vielen Sessions aber auch in intensiven Gesprächen am Tisch und sogar an der Bar immer wieder aufgerollt. Klar ist, dass Corona die ohnehin schon angespannte Lage noch enorm verschärft hat.

Wie gewinne ich gute Mitarbeiter:innen und wie motiviere ich sie

Mein persönliches Highlight dazu war übrigens die sehr unterhaltsame und inspirierende Session mit Keven Prünster – Stellvertretender Direktor & SPA Manager vom A-ROSA Kitzbühel. Interessanterweise liegt der Fokus bei den Stellenausschreibungen dort in der Regel bei 30 Stunden – mehr oder weniger Arbeitszeit ist natürlich möglich.

Mitarbeiter spiegeln den Wert eines Unternehmens wider. Da stellt sich doch die Frage, wie kann ich ihr Glück beeinflussen – als Teamplayer:in, Mitarbeiter:in und natürlich auch als Mensch? Wir sprechen hier von flexibleren Arbeitszeitmodellen, Provisionsmodellen, Weiterbildung, Begeisterung, Selbstvertrauen, echten Austausch, Zuhören und Ideen ernst nehmen um nur ein paar Punkte anzusprechen.

Keven Prünster – Auszug aus seiner Session

Damit spricht mir persönlich Keven Prünster aus dem Herzen. Ich denke, wir müssen einfach viel genauer hinschauen, um zukünftig neue Talente auf und für die Arbeitsbühne zu entdecken und vor allen Dingen auch zu fördern. Denn für die nächste Generation ist die Selbstverwirklichung, die WorkLifeBallance und auch die Weiterentwicklung enorm wichtig. Darauf gilt es zu reagieren und nicht einfach abzuwarten… das ein Talent zufällig an meine Hoteltür klopft.

Personal in der Wellnesshotellerie

Nachhaltigkeit & Klimaneutralität – Was bedeutet das eigentlich?

Ein weiteres Thema unserer Zeit ist natürlich auch the one and only „NACHHALTIGKEIT“. Auch für den Fall, ihr könnt es alle nicht mehr hören und lesen. Uns allen sollte klar sein, dass wir eine Verantwortung tragen und uns die Zeit davonläuft. Ich spreche hier nicht nur von der Zeit, die uns bleibt, Klima, Welt und Bewohner zu retten. Viel mehr geht es darum, dass Nachhaltigkeit und Klimaneutralität zum Standard wird – werden muss. Wer jetzt den Anschluss verpasst, der muß demnächst wohl mit harten Konsequenzen rechnen und zwar nicht nur von der Umwelt – auch die Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wird reagieren.

In der nahen Zukunft sind Unternehmen beispielsweise gezwungen ihren Nachhaltigkeitsbericht zu veröffentlichen. Aufgeführt sind hier nicht nur ökologische Maßnahmen sondern auch der Ausgleich von CO2 in Form von Zertifikaten. So ein Nachhaltigkeitsbericht setzt dann auch voraus, sich Schritt für Schritt zu verbessern und sich nicht auf „alten“ Nachhaltigkeitszielen – oder eine Dauerkompensation durch Zertifikate – auszuruhen.

Stellen wir uns doch einfach mal die Frage: Werden wir z.B. demnächst noch Aufträge von Unternehmen bekommen, wenn wir nicht klimaneutral handeln? Oder erhalten wir von Banken als Unternehmen noch Kredite, wenn wir keinen Nachhaltigkeitsbericht vorlegen können?

Emissionsfreiheit ist das Ziel – Klimazertifikate kaufen eine Übergangslösung

Es hat niemand behauptet, dass es einfach wird. Der Weg ist unbequem aber es ist notwendig, dass wir uns endlich bewegen und Haltung annehmen für uns, unsere Kinder, unser aller Zukunft. Nur im gemeinsamen Dialog können wir konstruktiv Lösungen finden und uns (hoffentlich) zusammen ökologisch und nachhaltig verbessern. Daraus ergeben sich allerdings auch so viele neue Chancen, Techniken, neue Arbeitsplätze, spannende Entwicklungsprojekte und und und…

Bekanntlich ist oft ja der erste Schritt der schwerste – also los gehts! Wie sagen wir hier im Norden so schön „nicht lang schnacken, sülver macken un anpacken!

Spa-Camp 2021 Klima und Nachhaltigkeit

Wellness- & Spa-Trends auf dem SPACamp 2021

Ein drittes großes Thema sind natürlich, wie eh und je die Spa- und Wellnesstrends. Klar ist, auch hier hat Corona einen großen Einfluss genommen bzw. wird auch weiterhin Einfluss nehmen. Die Menschen achten mehr denn je auf ihre Gesundheit. Das „gesunde“ Bewußtsein, schlägt sich auch in einigen Wellness-Anwendungen nieder und zeigt sich auch in der ein oder anderen Ausstattung von Wellnesszentren und Spa-Hotels.

Ein weiteres Thema ist auch ganz sicherlich „mit allen Sinnen genießen“ und das zeigt sich auch bei der Gestaltung der (Wellness)Räume. Ist weniger vielleicht zukünftig mehr? Was braucht der Mensch tatsächlich um sich wohlzufühlen oder anders gefragt „um sich gut aufgehoben“ zu fühlen? Gerade diese Aussicht oder besser gesagt genauere Betrachtung wird uns wohl in den nächsten Jahren noch ein wenig intensiver beschäftigen.

Was macht das alles mit uns?

Ein ganz wichtiger Aspekt, wenn wir über Wellness sprechen, ist aber auch die Frage, was macht die derzeitige Situation mit den Menschen, mit unseren Gästen, mit unseren Mitarbeitern? Was brauchen und wünschen sich die Menschen durch die ständigen Veränderungen, Lockdowns und Corona-Ängste?

Wir alle leiden vermehrt unter Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Abgeschlagenheit, Mutlosigkeit – wir haben oft das Gefühl, wir können einfach nicht mehr. Denn Corona fordert in allen Lebenslagen eine Menge Kraft. Es gilt mit Angeboten, Anwendungen und Behandlungen darauf zu reagieren aber bitte nicht vergessen, auch wir selber und unsere Mitarbeiter sind extrem von den Ausmaßen betroffen. Hier schließt sich dann übrigens der Kreis zum Thema „PERSONAL & MITARBEITER“.

SpaCamp 2021: Stimmen der Teilnehmer

Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass die Wiedersehens-Freude bei allen Teilnehmern enorm groß war. Entsprechend intensiv fiel auch der Austausch aus. Erfahrungen, Ideen, Erkenntnisse und persönliche Meinungen aber auch Herausforderungen der letzten Monate standen auf dem Gesprächsprogramm.

Entsprechend neugierig habe ich verschiedene Teilnehmer im Nachgang auch einfach nach ihrem persönlichen Fazit zum SpaCamp 2021 gefragt.

Menschliche und vor allen Dingen persönliche Begegnungen sowie der offene und warmherziger Austausch auf Augenhöhe – das ist für mich das SpaCamp. Es tat auch einfach gut Kollegen persönlich zu treffen. Doch ich wünsche mir, dass die Branche sich agiler zum Thema Nachahltigkeit bewegt und auch hier einfach mehr Mut beweist.

Christine Lenz – SleepConsulting & Design

Christine Lenz Spa-Camp 2021

Als Neuling war das SpaCamp für mich die beste Möglichkeit, um viele Menschen aus unterschiedlichen Bereichen der Wellnessbranche kennenzulernen. Der intensive Austausch über Themen, die jeden einzelnen beschäftigen war für mich sehr inspirierend und hat meinen Horizont erweitert. Energiegeladen will man direkt in die Umsetzung gehen und deshalb freue ich mich schon jetzt auf die kommenden Jahre.

Erika Kettschik, Spa-Managerin Hotel Zeller

Es war wirklich klasse und ich bin total happy, dass ich so viele interessante Menschen treffen und kennen lernen durfte. Es war mein erstes Mal und ich habe so viele Eindrücke aufnehmen können und kam mir vor wie ein übermotivierter Schwamm, der alles aufsaugen wollte. Ich freue mich auf nächstes Jahr!

Monika Breitsameter, Spa-Managerin Klosterhof Alpine Hideaway & Spa

211117_SPACAMP_JASMIN_WALTER_184
Young Spa Award 2021 – von links nach rechts: 1. Marco Fleissner, 2. Monika Breitsameter und 3. Nadine Türpe

Als SpaCamp-Neuling habe ich mich besonders über das Miteinander gefreut, ganz ohne Konkurrenz-Gedanken. Das SpaCamp hat mir Mut gemacht, dass wir die nächsten Herausforderungen wie z.B. die vernünftige Umstellung auf Nachhaltigkeit in der Hotellerie oder die Förderung von Mitarbeitern und Nachwuchstalenten auch schaffen werden. Es hat mir gezeigt, dass wir alle in einem Boot sitzen. Wir alle wollen unseren Gäste ein unvergleichliches Urlaubs-, Wellness- und Hotelerlebnis ermöglichen und die bestmögliche Qualität liefern – gemeinsam als Team und mit allen Mitarbeitern und Akteuren.

Florentina Zach, Social Media & PR Manager DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort

SpaCamp 2021: Veranstaltungsort. Einblicke. Aussichten.

Veranstaltungsort für das SpaCamp 2021 war das wunderschöne DAS EDELWEISS – Salzburg Mountain Resort im Salzburger Land. Das Hotel ist in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderer Ort, von dem ich euch übrigens noch ausführlicher berichten werde. Als familiengeführter Betrieb wird es mit viel Herzblut betrieben. Darüber hinaus hat sich die Familie Hetteger ein paar wirklich große Ziele gesetzt.

Das zeigt sich aktuell besonders im ersten Teil des umfangreichen Umbaus, der mal eben schlappe 70 Mio. Euro gekostet hat und so coole Kleinigkeiten wie ein Rutschenparadies (nicht nur) für die Kinder beherbergt oder auch einen Wellnessbereich über mehrere Etagen mit viel Platz und entspannten Ruheräumen, Rooftoppool mit Blick auf die Skipiste und einem Schwimmbecken mit sportlicher Olympiaqualität.

Die abschließenden Umbau- und Renovierungsarbeiten sind übrigens für spätestens 2023 / 2024 geplant. Da hat sich die Familie Hettegger wirklich ganz schön was vorgenommen. Vielen Dank auch an dieser Stelle noch einmal für die offenen Worte auf dem SpaCamp 2021 zu Zielen, Herausforderungen und zur Geschichte des Familien-Hotelbetriebes.

Das Edelweiss - Salzburg Mountain Resort Salzburger Land

Young Spa Award 2021

Zum dritten Mal wurde auf dem SpaCamp auch der Young Spa Award verliehen. Mit diesem Preis sollen besonders Nachwuchs-Talente belohnt, gefördert und ausgezeichnet werden. Eine erfahrene Fach-Jury erhält vorab alle Teilnehmer-Bewerbungen und wählt daraus sehr gewissenhaft die drei Finalisten aus. Die letzte Stimme haben dann die Teilnehmer vor Ort – direkt auf dem SpaCamp, die mit Hilfe eines Online-Votings den Sieger küren.

Die Fachjury setzt sich zusammen aus Maren Brandt (Corporate Spa Director, Precise Hotels & Resorts), Andreas Blum (Director Sales Hotels & Spa Asia Pacific, Art of Cryo), Lisa Marie Stangier (Coach & Impulsgeberin, Charismatisch. Wirksam. Geschätzt) und Wolfgang Falkner (Initiator und Veranstalter, SpaCamp).

In diesem Jahr ging der 1. Platz an Marco Fleissner (28) vom Hotel Bachmair Weissach am Tegernsee. Marco ist dort seit 2015 Spa-Manager und hat darüber hinaus ein Duales Studium zum Hotelmanagement absolviert. Auf dem 2. Platz landete Monika Breitsameter (31) aus dem Klosterhof Alpine Hideaway & Spa in Bayerisch-Gmain. Ihr Werdegang führte sie 2017 aus der Gesundheits- und Krankenpflege einer Rehaklinik ins Hotel – anfänglich als Asisstentin von Hotelchef- und Arzt Dr. Färber. Die dritte im Bunde ist Nadine Türpe (32) aus dem Esplanade Resort & Spa in Bad Saarow. Dort arbeitet sie bereits seit 2012, davor hat sie bereits sieben Jahre in Kitzbühl gelebt, gelernt und gearbeitet.

Mehr zum Young Spa Award und den drei Finalisten findet ihr HIER.

SpaCamp 2022 – Wie gehts weiter?

Normalerweise wird zum Ende des SpaCamp immer mitgeteilt wie und wo das nächste SpaCamp stattfindet. In Zeiten wie diesen kann auch das natürlich zu einer Herausforderung werden. Daher stehen aktuell der genaue Termin oder auch der Austragungsort noch nicht fest.

Eine große Chance also, sich jetzt noch als Veranstaltungsort für das SpaCamp 2022 oder vielleicht sogar schon für 2023 einfach mal bei den SpaCamp-Initiatoren vorzustellen.

Mehr Informationen zum SpaCamp auf www.spacamp.net

___

Rückblicke auf über 10 Jahre SpaCamp:

*Auch 2021 war ich als Medienpartner zum SpaCamp 2021 – dem Wellness- und Spa-Brachen-Event – eingeladen/dabei. An dieser Stelle übrigens auch ein ganz großer Dank an alle Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre. Die Veranstaltung durfte nur unter der Regelung 2G durchgeführt werden. Die meisten der Teilnehmer haben sich freiwillig vor Antritt der Reise und auch während des SpaCamps regelmäßig getestet.


, , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.