+++ Wellnesszauber statt Wiesenfieber und Wiesngaudi +++
wellbeing work. life. travel.
Bergwellness

Wellnesszauber statt Wiesn „Fieber“

Da rockt sie wieder – die Wiesn. Aktuell strömen Menschen aus der ganzen Welt nach München um einfach mal dabei zu sein – beim größten und beliebtesten Volksfest weltweit. Wer jetzt noch einen Flug, ein Hotel oder eine andere Unterkunft in München ergattern möchte, der ist schlecht dran – es…

spaness.de

Wellnesszauber statt Wiesn „Fieber“



Da rockt sie wieder – die Wiesn. Aktuell strömen Menschen aus der ganzen Welt nach München um einfach mal dabei zu sein – beim größten und beliebtesten Volksfest weltweit. Wer jetzt noch einen Flug, ein Hotel oder eine andere Unterkunft in München ergattern möchte, der ist schlecht dran – es gibt nichts mehr oder es kostet einfach eine große Summe. Doch wer sich umhört stellt plötzlich fest, dass es auch viele Leute gibt, die einen Besuch auf der Wiesn gar nicht reizvoll finden. Vielen sind es einfach zu viele Menschen, zuviel Bier, zuviel gegrillte Hühnchen, zu viel Ochsen und die Liste ließe sich bestimmt noch etwas verlängern.

Entdeckerbad Damp
Wellness statt Wiesn – z. B. im Entdeckerbad Damp

Wo versteckt sich der Wellnesszauber?

Ja zugegeben so ein Dirndl ist schon fesch und mittlerweile gibt es auch Alternativen auf und um die Wiesn zum üblichen Wiesnprogramm (heute habe ich sogar von einem veganen Speisenangebot gelesen), doch trotzdem ist das, man soll es kaum glauben, nicht Jedermanns Sache. Wir haben uns daher gedacht, wir stellen hier mal ein paar Alternativprogramme in der Oktoberfestzeit vor. Nämlich für alle die, die aktuell nichts nach München zieht oder die vielleicht sogar vor dem Wiesn-Spektakel in München flüchten möchten. 😉

Statt Budenzauber heißt es bei uns Wellnesszauber und statt Oktoberfest möchten wir hier mal ein Fest der Sinne vorstellen und wer nicht auf Wiesnfieber steht, der hat vielleicht etwas für eine heiße Sauna übrig.

Wen es ganz weit weg vom Oktoberfest zieht, der kann in dieser Jahreszeit hoch in den Norden düsen oder eben auch fliegen. Denn wo ist man weiter entfernt vom Bayerischen Treiben als in den nördlichen Gefilden. Lange Spaziergänge am Strand pusten die Oktoberfestflechtfrisur durcheinander und eine Runde in der Wellnesslandschaft sorgt für Entspannung. Wer nicht ganz aufs Dirndl verzichten kann, findet übrigens mittlerweile auch im Norden verschiedene Varianten zum Oktoberfest.

Wangerooge Urlaub - Natur, Wellness, Aktiv
Wellness statt Wiesn an der Nordsee – z. B. auf Wangerooge

Fastenprogramm statt auf der Wiesn Schlemmen!

Wer als Kontrastprogramm nicht schlemmen möchte, für den ist vielleicht auch eine Fastenwoche etwas. Es gibt viele Hotels, die Fastenkuren anbieten, sowohl im Süden als auch im Norden des Landes.

Es gibt viele verschiedene Fasten-Varianten wie z.B. Heilfasten, Saftfasten, Wasserfasten, Molkefasten, Teefasten etc. Oft wird das Fasten auch durch Aktivitäten wie Yoga oder Wandern begleitet. Denn wer eine Fastenkur mit Bewegung kombiniert regt so zusätzlich den Darm an. Solche Aktivitäten eignen sich außerdem auch dafür, den Kopf frei zu bekommen. Also wie wäre es, die Wiesn und das Oktoberfest einfach mal auf diese Art und Weise hinter sich zu lassen. 😉

Viele Menschen die einmal gefastet haben, finden Gefallen an dieser besonderen Gesundheitsmaßnahme und legen jährlich, immer wieder, Fastentage ein. Fasten stärkt uns, unseren Körper und Wissenschaftler haben noch viel mehr gesundheitsfördernde Dinge heraus gefunden, die dem Fasten nachgesagt werden.

Orkeland Spa - Freund Hotel & Spa Resort
Wie wäre es mit Wellness statt Wiesn im Sauerland? Hier z. B. im Orkeland Spa – Freund Hotel & Spa Resort

Wellnesszauber für die Geniesser

Doch nicht für jeden ist Fasten eine Urlaubserfüllung. Es gibt nicht wenig Menschen, die genau das Gegenteil suchen, nämlich „wenn ich in den Urlaub fahre, dann will ich mir was gönnen“. Sei es nun Wellnesszauber mit Massage, Saunabesuche, exotische Wellness-Anwendungen oder ein ausgedehntes Beauty-Programm oder auch ein gutes Essen mit einem leckeren Tropfen Wein dazu. Auch das ist natürlich völlig legitim… und vor allen Dingen entspannend. Es gibt viele wunderschöne Hotels, in denen das natürlich super geht.

Für einen solchen Urlaub eignen sich übrigens am besten Wellnesshotels in ländlicher Lage mit einem großen Wellnessbereich mit Pool, verschiedenen Saunen und einem umfangreichen Wellness- und Beautyangebot, einer guten Restaurantkarte sowie einem umfangreichen Weinkeller und natürlich am besten noch mit einem schönen Garten oder in einem Park liegend.

In einem solchen Hotel liegen Genuss und Erholung ganz nah beieinander. Oft zieht sich ein regionaler Faden durch das Angebot des Hotels. Lebensmittel werden saisonal und regional bezogen. Oft baut das Hotel selber Kräuter an, die sowohl in der Küche als auch im Wellness-Bereich genutzt werden.

Hotel Zugspitze: Wellness & Sauna
Raus aus München und ab an die Zugpsitze z. B. für Wellness statt Wiesn im Hotel Zugspitze: Wellness & Sauna

Wandern, Wellness, Wohlgefühl

Wer dem feiernden München den Rücken zudreht, um dem Oktoberfest „Auf Wiedersehen“ zu sagen, der möchte vielleicht auch nicht unbedingt einen Urlaub in eine andere Metropole unternehmen, sondern einfach weit ab vom Schuss eine Auszeit verbringen. Hier gibt es natürlich noch viel mehr Möglichkeiten als die, die hier schon aufgezählt wurden.

Wie wäre es mit einer Reise in eine Region die sich zum Wandern oder Radeln anbietet. Es muß ja nicht gleich Berg steigen sein, sondern gemütliche Wanderrouten durch wunderbar duftende Wälder. Das entspannt Körper, Geist und vor allen Dingen die Seele. Schon gewußt… auch Pilgern ist in Deutschland möglich. Denn ein Teil des Jakobsweges führt durch Deutschland.

Auch solche Urlaubsvarianten lassen sich wunderbar mit einer Portion Wellnesszauber und oder auch Genuss verbinden.

Seehotel Niedernberg Sonnenaufgang
Kuschelwellness statt Wiesn im Seehotel Niedernberg bei Frankfurt am Main

 

Abschließend natürlich auch noch einmal die Frage an euch: Wie seht ihr das? Lieber Wiesn oder doch lieber Wellnesszauber? 😉

___

Verweise in diesem Bericht auf andere Artikel:

 

 


, , , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Birgit Baier sagt:

    Hallo Tanja!

    Finde das Münchner Wellness Spa gerade nicht – schickst Du mir einen Link?
    Danke Dir im voraus!

    Herzliche Grüße
    Birgit Baier

  2. Stephanie sagt:

    auch auf die Gefahr hin, dass ich einen auf den Deckel bekomme, ich bin nicht im geringsten mit dem Wiesnfieber infiziert – aus diesem Grund geht mein JA absolut zum Wellnesszauber.

  3. Carolin sagt:

    Definitiv Wellness. Ich habe hier in Bremen ja den Freimarkt, quasi das Oktoberfest des Nordens, gleich neben dem Büro. In zwei Wochen wird es hier also jeden Mittag richtig trubelig. Ich laufe da zwar auch gern mal rüber – ich liebe Schmalzkuchen und Eis wie Sahne – aber insgesamt bevorzuge ich die Ruhe. Außerdem ist Wellness gerade im Herbst ideal. Wenn es draußen stürmt, entspannt es sich besonders schön in der Sauna etc.