Fränkische Schweiz - Regionen Lexikon - gefunden auf spaness.de
wellbeing work. life. travel.

Fränkische Schweiz

Die Fränkische Schweiz ist eine Region in Bayern Oberfranken. Den Namen verdankt die Fränkische Schweiz kulturellen und geologische Gegebenheiten. In der Region gibt es viele Burgen, Schlösser und Ruinen (z.B. Burg Gößweinstein, Burg Pottenstein, Burg Rabenstein, Schloss Greifenstein, Burgruine Stierberg u.v.m.) und eine wundervolle Naturlandschaft. Felsformationen, Höhlen, dichte Wälder, seltene Pflanzen und eine hügeligte Kulisse bestimmen das Bild der Fränkischen Schweiz.

Die Fränkische Schweiz liegt an der Burgenstraße in Bayern. Die Region erstreckt sich über Ort und Städte wie Bayreuth, Bamberg oder auch Erlangen. Der Tourismus startete in der Region bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Touristen waren auch schon damals besonders an den Höhlen interessiert.

Die Fränkische Schweiz ist eine beliebte Region für Wanderer und Naturliebhaber, doch auch Kletterurlauber und Begeisterte zieht es immer wieder in die Fränkische Schweiz.

Wer Bier mag, der fühlt sich in der Fränkischen Schweiz sicherlich auch sehr wohl - denn im Volksmund wird hier auch von Bierfranken gesprochen. Diesen Namen verdankt die Region wohl der Tatsache, dass mit über 70 Brauereien die höchste Brauereidichte der Welt erreicht wurde. Das typische Bier der Fränkischen Schweiz ist übrigens ein "dunkles" Bier.

=> Reisebericht "Was ist die Pottensteiner Erlebnismeile?"

=> Reisebericht "Herzlich Willkommen in Seßlach"