Die beliebtesten Kurzurlaub-Ziele und IdeenDie beliebtesten Kurzurlaub-Ziele und Ideen

business meets paradise
Sonnenuntergang am Bodden - im Lindner Hotel & Spa Rügen

Die beliebtesten Kurzurlaub-Trends und Ziele

Die neuste Reisestudie wurde grad mal wieder frisch veröffentlicht. Das Ergebnis überrascht erfahrene Touristiker wohl nicht so sehr, wie manch einen Endkunden. Deutschland-Reisen vom Ausland aber auch von den Einheimischen werden, nach wie vor, immer beliebter. Deutschland ist und bleibt das beliebteste Urlaubsland der Deutschen. Und auch der Trend zum…

spaness.de

Die beliebtesten Kurzurlaub-Trends und Ziele

Die neuste Reisestudie wurde grad mal wieder frisch veröffentlicht. Das Ergebnis überrascht erfahrene Touristiker wohl nicht so sehr, wie manch einen Endkunden. Deutschland-Reisen vom Ausland aber auch von den Einheimischen werden, nach wie vor, immer beliebter. Deutschland ist und bleibt das beliebteste Urlaubsland der Deutschen. Und auch der Trend zum Kurzurlaub bleibt ungebrochen – auch wenn die Durchschnittsurlaubstage in diesem Jahr zum ersten Mal (nach Jahren) wieder ansteigen.

Immer beliebter: Der Trend zum Kurzurlaub

Da wird es doch mal Zeit, sich genauer mit dem Trend Kurzurlaub zu befassen. Warum wollen die Menschen immer mehr Kurzurlaub machen? Klar, die Zeit und der Job werden stressiger. Die „kleine“ Flucht aus dem Alltag – in Form eines Kurzurlaubs verspricht da wahre Wunder oder zumindest mal eine Alternative, eine Auszeit. Doch welche Kurzreisemöglichkeiten, Ziele und Reiseangebote gibt es überhaupt und vor allen Dingen, welche Kurzurlaub-Varianten sind denn besonders beliebt?

Reiseträume
Reiseträume – Reisewünsche – Reiseziele

Kurzurlaub-Trend Städtereise

Ganz hoch im Kurs in Sachen Kurzurlaub steht der Trip in eine Stadt, um diese im Eilvefahren zu erkunden. Unterscheiden muß man hier aber unbedingt, zwischen den jeweiligen Zielen. Denn hier entscheidet wirklich der Geschmack. Was ist gewünscht? Was wird erwartet? Bei jungen Reisenden stehen die Metropolen ganz klar im Fokus. Hier geht es neben der Stadterkundung oft auch darum zu shoppen oder aber auch mal ins Nachleben abzutauchen. Auf den Reise-Wunschlisten stehen daher Städte wie Berlin, Rom, London, Paris oder auch Barcelona.

Last Minute nach Rom...
Last Minute nach Rom… – ein beliebtes Kurzurlaub-Reiseziel

Bei älteren Reisenden oder auch Menschen, die schon häufiger unterwegs waren, rücken auch andere Städte – mit vermeintlich viel Kultur und Sehenswürdigkeiten – in den Mittelpunkt der Reiseplanung. Hier geht es um Genuss, Kultur und Menschen. Interssant sind hier auch besonders die historisch geprägten Städte wie z.B. Budapest, Prag, Tallin, Riga, Edinburgh, Venedig oder auch Wien. Die Liste kann man natürlich unendlich fortführen, gibt es einfach so viele spannende Städte, die wir durch die moderne Technik und erschwingliche Flugreise-Preise, Fernreisebusse oder Bahnspecials relativ fix erreichen können.

Nicht vergessen, bei der Auflistung, darf man dabei natürlich auch die Städte-Highlights, die unser eigenes Land so zu bieten hat… und hier meine ich nicht nur die Großstädte wie Berlin, Hamburg, Köln, München oder Fankfurt. Einfach mal raus… Für die spontane Reisplanung, grad auf der Suche nach dem einen oder anderen Schnäppchen, empfiehlt es sich auch immer mal – nach links und rechts – zu schauen. Da gibt es wahre Kleinstadtperlen wie z.B. Lüneburg, Freiburg, Görlitz, Flensburg, Lübeck, Nürnberg, Bremen, Eisenach, Bernkastel-Kues oder Oldenburg – nur um hier mal einige Highlights aufzuzählen. Diese Städte strotzen nur so vor Geschichte, schöner Bauten, Genuss- und tollen Entdeckungsmöglichkeiten.

Und welche Städte stehen bei euch auf der Kurztrip-Reisewunschliste ganz oben?

Eisenach in Thüringen - die Lutherstadt und Bachstadt - mit Wartburg u.v.m.
Eisenach in Thüringen – die Lutherstadt und Bachstadt – mit Wartburg, historisch-schönen Stadtkern u.v.m.

Kurzurlaub-Trend Wellnessurlaub

Für uns ja tatsächlich ein Klassiker der Kurztrips… eine Auszeit im Wellnesshotel. Ein paar Tage entspannen, auspannen um nicht mehr abgespannt zu sein. 🙂 Das Schöne ist ja bei dieser Art des Kurzurlaubs. Das Wellnesshotel kann sogar ganz in der Nähe der eigenen 4 Wände sein – da spart die Anreise sogar schon ordentlich Zeit und Nerven. Denn in einem Wellnesshotel tauche ich ja kurzerhand mal ab in eine ganz andere Welt. Viel muß in den Koffer auch gar nicht gepackt werden… Badekleidung, Sportbekleidung bzw. Wohlfühl-Klamotte und los gehts. Denn die Wellness-Ausstattung wie Handtücher, Saunatücher, Bademantel und Wellnesspuschen liegen in einem (guten) Wellnesshotel in der Regel schon auf dem Zimmer bereit.

Grad in der Nebensaison gibt es Wellness-Kurztrips in wundervoll entspannte Wellnesshotels schon für kleines Geld.

…und Wellness muß ja nicht gleich Wellness sein. Wer mag, kann hier auch schon nach besonderen Behandlungen und Spezialisierungen Ausschau halten. Im Wellness-Trend liegt z.B. auch die Regionalisierung – das heißt Thalasso-Wellness am Meer oder Vino-Wellness in den Weinbergen. Hinzu kommen die ersten Hotels, die Ayurveda anbieten, Fastenangebote oder auch Traditionelle Chinesische Medizin. Die Möglichkeiten sind vielfältig und da ist sicherlich auch für Wellness-Neueinsteiger etwas dabei.

Und glaubt mir… Wellness hat bisher noch jeder Person gefallen… 😉

Und seid ihr schon Wellnessurlaub-Fans – oder habt ihr bisher noch keine Wellness-Pause eingelegt?

Kurzurlaub-Trend: Aktiv & Natur

Ein Kurzreise-Trend, der immer wichtiger und vor allen Dingen immer beliebter wird und eigentlich auch an den Wellnesstrend anschließt, sind Kurzreisen mit sportlichen Aktivitäten. Ganz wichtig ist hier auch oft die Nähe zur Natur. Abtauchen zwischen Wäldern, Wiesen und Feldern. Das beruhigt und entspannt Körper, Geist und Seele.

Wandertouren oder auch Fahrradtourismus bieten sich hier an. Die Regionen reagieren darauf mit dem Ausbau von Weit-Wanderrouten, Rundwanderwegen und Fahrradstrecken. Doch auch Aktivitäten wie Wasserwandern oder Trendsportarten wie Stand-Up-Paddeling werden dabei beliebter. Oft probieren die Gäste in einem aktiven Kurzurlaub auch einfach mal etwas Neues aus… warum nicht mal einen Berg erklettern, Yoga praktizieren oder sich im Bogenschiessen probieren?

Bogenschiessen im Center Parcs Bispinger Heide
Bogenschiessen im Center Parcs Bispinger Heide – 90% der Park-Gesamtfläche sind Natur

Erfüllend ist, was Spaß bringt und gefällt. So ganz nebenbei beruhigen Aktivitäten in der Natur auch ungemein. Und genau das bringt dann auch Zufriedenheit, Glücksgefühle und Entspannung.

Ein weiterer Vorteil aktiver Natur-Reisen ist die Tatsache, dass man sie in der Regel mit der ganzen Familie antreten kann. Ein Wanderwochenende finden oft auch die Kinder super, besonders wenn man solche Kurzurlaubs-Trips z.B. noch mit einer Schatzhebung aller Geo-Caching kombiniert – oder wenn am Zielort noch ein toller Badesee wartet.

Spitzenreiter für Urlaub innerhalb von Deutschland ist übrigens Mecklenburg-Vorpommern – gefolgt von Schleswig Holstein. Das liegt natürlich einerseitz an der Abwechselung von Ostsee bzw. Meernähe, Inseln und auch den wunderschönen Seen – also Naturporn… 😉 Doch sicherlich haben auch die tollen Hotels da oben im Norden was mit der Beliebtheit zu tun. Bisheriger Spitzenreiter Bayern belegt aktuell nur noch Platz 3.

Ich persönlich finde Aktivurlaub super und probier auch immer wieder gern was Neues aus – wie gehts euch damit? Steht ihr auf Aktivurlaub im Grünen?

Sonnenuntergang am Bodden - im Lindner Hotel & Spa Rügen
Sonnenuntergang am Bodden – Natur pur – Lindner Hotel & Spa Rügen

Kurzurlaub-Trend: Kultur-Trip

Belieber als man vielleicht auf den ersten Blick denkt, sind Kulturreisen. Ja zugegeben, das hört sich vielleicht erst einmal etwas verstaubt an, doch auf den zweiten Blick erkennen sicherlich viele uns die hier mitlesen, dass sie vielleicht auch schon eine solche Kultur-Kurzreise angetreten haben.

Stellt sich doch gleich mal die Frage, was bedeutet denn Kulturreise? Als Reisegrund kommen z.B. Musical-Besuche in Frage oder auch Theater-Aufführungen bis hin zu Festival-Veranstaltungen oder auch besondere Volksfeste und geschichtliche, kulturelle oder traditionelle Anlässe – wie z.B. Weinfeste in Rheinland-Pfalz, ein ganz beliebtes Reiseziel das Oktoberfest in München, besondere Genussfeste und Foodfestivals, Opernfestspiele, Jubiläums-Veranstaltungen (wie z.B. Lutherjahr, Bach-Wochen, 20 Jahre Mauerfall, Weihnachtsmärkte, Silvesterreisen, Hafengeburtstag Hamburg, Cruisedays Hamburg u.v.m. sogar Rockfestivals und natürlich auch Karneval-Kurztrips müssen streng genommen zu den Kultur-Kurzurlauben gezählt werden).

Fängt man erst einmal an darüber nachzudenken, was alles zur Kultur zählt, so fallen uns sicherlich noch Haufenweise Veranstaltungen und Ziele ein, die wir vielleicht sogar selber schon im Rahmen eines Kurztrips angesteuert haben.

O.K. ich gebe es zu, auch mich hat es schon zu einem Kurztrip nach München mit Oktoberfest & Co. gezogen… aber auch kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die Wartburg waren schon mal ausschlaggebend für meine Reiseplanung… wie handhabt ihr das?

Event Destinations in Hamburg
Reise zum Alstervergnügen nach Hamburg zählt auch zu den Kulturreisen…

Kurzurlaub-Trend: Erlebnis-Reisen

Ich gebe zu, ich hab einen Moment darüber nachgedacht, ob ich das hier wirklich als einen eigenen Punkt aufzähle. Doch bei näherer Betrachtung führt tatsächlich kein Weg daran vorbei. Denn Erlebnis-Kurztrips haben sehr an Bedeutung in den letzten Jahren gewonnen. Nicht selten steuern wir Ziele an, weil wir was bestimmtes und ausgewähltes erleben wollen. Ganz banal fängt das mit einem Kurztrip z.B. in einen Erlebnis-Park an (z.B. Center Parcs, Europa Park, Tropical Island etc.). Sicherlich hat man hier auch Wellness oder eine Lage mitten in der Natur. Doch ganz klar steht das Erlebnis an sich (Action, Spannung und Spaß) im Vordergrund. Das Reiseziel „Erlebnispark“ wurde eben bewußt gewählt.

In die Kategorie Erlebnis-Kurzurlaub zählen aber auch ganz andere Freizeit-Aktivitäten. Wie wäre es denn mit einem Kochkurs im Urlaub (z.B. möglich im Resort Mark Brandenburg) oder wer will im Urlaub einen Motorboot-Führerschein (z.B. im Maritim Hafenhotel Rheinsberg) machen? Wie wäre es mit dem Erlebnis „Mini-Kreuzfahrt“ oder ein Erlebnis-Kurztrip mit dem Hausboot?

Auch Romantik-Kurztrips würde ich z.B. in diese Kategorie einordnen. Denn gerade Pärchen sind eine sehr große Zielgruppe bei der Nutzung von Kurzurlaubsangeboten und hier steht das gemeinsame Erlebnis absolut im Vordergrund.

Rückblick Kochschule im Resort Mark Brandenburg - mit Matthias Kleber
Rückblick Kochschule im Resort Mark Brandenburg – mit Matthias Kleber

Natürlich lassen sich die einzelnen Kurzurlaubs-Varianten auch sehr gut miteinader kombinieren. Doch für die Entscheidung ausschlaggebend, ist immer ein bestimmter Wunsch, der ganz zu Beginn der Reiseplanung steht. Die bewußte Frage an sich selbst „Was soll mir der Kurzurlaub bringen?“, „Was ist für mich besonders wichtig?“

Hab ich z.B. das Gefühl, ich brauche wirklich mal einfach Ruhe und Entspannung, so wird die Wahl auf mein bevorzugtes Wellnesshotel fallen. Wenn es dann noch schön grün rundherum ist, dann mache ich vielleicht auch mal einen Spaziergang… doch ich bin nicht dort vor Ort, um eine große Wanderung anzutreten. Wäre nämlich das mein bevorzugtes Ziel, so würde ich als erstes Mal nach einer Region mit tollen Wanderrouten Ausschau halten und vielleicht tut es dann auch ein kleiner Landgasthof.

___

Lust auf Kurzurlaubs-Ideen?

 

 

Schlagwörter: , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Facebook
https://www.facebook.com/spaness
twitter
https://twitter.com/spaness
Google+
https://plus.google.com/+TanjaKlindworth/posts

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare